Autor Thema: Gibt es Hühnerhalter unter uns?  (Gelesen 5294 mal)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14148
Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« am: 01. März 2013, 07:50:30 »
Hallo,

wir überlegen gerade, ob wir uns Hühner halten wollen.
Wir haben den Platz, die möglichkeit ohne großen Aufwand eine Stallung zu errichten....
Platz ist je nachdem wie ich abstecke 10-50 qm... evtl. sogar mehr, wenn ich den kleinen Gartenteichbereich mit einbeziehe (nochmal 30 qm), da habe ich aber etwas sorge, dass ich dann bald keinen teich mehr habe weil die folie perforiert ist  S:D

Gedacht habe ich an 2-3 Legehennen- reicht das als Gruppe?
Welche Rasse ist da zu empfehlen, wenn viele Kinder ums Haus rumtoben? 
Das Kerngehege ist schon eingezäunt und hat eine möglichkeit ein Netz zu überspannen- was muss ich ggf. einbauen um die Tiere vorm Fuchs zu schützen?

Wir wohnen direkt am Waldrand und haben eben auch einen Fuchs recht nahe.

Stallhaltung ist im Falle eines Aufrufes dazu auch möglich (9 qm plus überdachter auslauf wenn man das carport mit einplant, was bei uns eh nur als holzlager dient)

Impfungen etc sind auch klar-

Einen Hahn möchten wir ungern- a) weil es zu den anderen seiten raus doch nachbarn gibt, b) weil ich nicht selbst züchten will.

haben wir irgendetwas massgebliches in unseren Überlegungen vergessen?


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #1 am: 01. März 2013, 08:40:05 »
Wir halten seit einigen Jahren auch Hühner.

Wir haben mit 3en angefangen und haben momentan 6.

Gegen Marder/Fuchs haben wir einen Schlafstall, der abends ganz geschlossen werden kann. Tagsüber laufen die Hühner im Innen- und Außengehege ohne weiteren Schutz rum (also außer normaler Zaun, aber da können Tiere reinkommen).

Du solltest dich darauf einstellen, etwas mit dem Futter experimentieren zu müssen. Wir haben nur in den Sommermonaten Eier. Eigentlich legen Hühner aber ganzjährig. Das kann am Futter liegen, am fehlenden Hahn.

Wir überlegen deshalb uns jetzt doch einen Hahn zuzulegen.

Denk auch darüber nach, dass Hühner viel älter werden, als sie Eier legen. Was macht ihr dann damit? Am Anfang hielten wir die Hühner richtig mit Namen als "Haustiere". Inzwischen hat nur noch das Leithuhn einen Namen und wir werden wohl auch einige ältere Tiere dieses Jahr schlachten und neue dazukaufen.

Ansonsten sind Hühner toll, die Eier superlecker (und Brennesselfütterung macht das Eigelb ganz toll orange!) und Hühnern kann man sogar kleine Kunststücke beibringen.  ;D

Ich bin pro Hühner!




“In the age of information, ignorance is a choice.”


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14148
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #2 am: 01. März 2013, 08:46:58 »
Wir hatten damals in der wg auch Hühner und ich hab sie geliebt!
Ja das Thema alttiere.... Mein Mann und ich sind ziemlich sicher, dass sie bei uns ein laaaaaaaaaaanges leben führen dürfen weil.....

Was Futter betrifft bin ich recht locker, zum picken gibt es hier reichlich, Korn schnell vom Bauern geholt... Grünzeug ist auch kein Thema..... Da fühl ich mich recht sicher in der thematik


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #3 am: 01. März 2013, 08:53:27 »
Futter: Hier gibt es auch Reste (Obst, Gemüse, Brot) und eben Körnerfutter. Zusätzlich geben wir ab und zu Legekorn, bzw. Legemehl.

Achso, wegen der Hühnerart: Wir haben so ganz "normale" Hühner. Keine spezielle Sorte, nichts hochgezüchtetes. Da gibt es natürlich Sorten, die mehr legen. Aber wir wollten möglichst normale Hühner halten.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14148
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #4 am: 01. März 2013, 08:59:29 »
Wie groß ist euer Stall und Gehege?


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #5 am: 01. März 2013, 09:05:07 »
Öhem... überschlägig... hmmm... *überleg*

Außenanlage ca 50qm, eher mehr. Innengehege ist kleiner, so etwa 3-4qm und Schlafstall 2qm.
Wir überlegen, auszubauen (ist eine sehr große Scheune, in der früher auch Schafe+Schweine gehalten wurden). Aber irgendwie wirken die Hühner im Schlafstall so zusammengekuschelt sehr zufrieden. Und im kleinen Innengehege sind sie meist nur, wenn es richtig mieses Wetter ist.
Sonst eben draußen.
« Letzte Änderung: 01. März 2013, 09:07:21 von SarkanaM »




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14148
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #6 am: 01. März 2013, 09:06:46 »
Danke!


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #7 am: 01. März 2013, 09:52:53 »
Hallo,

meine Eltern haben auch Hühner - und ich bin froh, dass ich für deren Versorgung nicht mehr zuständig bin  :P ;D

Ich weiß gar nicht wie viele es mittlerweile sind - 10 und ein Hahn? Angefangen hatte mein Bruder mit zwei, die gabs von seinem Paten als "ausrangierte Zuchthennen" (der Onkel züchtet alles irgendwie... Schafe, Hühner, Hasen...  s-:) und mein Bruder (damals unter 10) wollte unbedingt daheim welche haben.  Wie die Rasse genau heißt? Ich bin ein was mit Zwerghühnern, kann aber gerne nachfragen, meine Mum kommt heute Nachmittag ohnehin.  :)

Der Hahn kam irgendwann dazu - nicht um zu züchten, sondern um wieder Ruhe in den Haufen zu bringen.
Meine Eltern wohnen zwar in einem Wohngebiet, jedoch am Rande und die Nachbarn wurden gefragt, hatte keiner was dagegen.  :)

Zu essen gibts - Körner, Grunfutter und so ein wenig Abfall (Kartoffelschalen z.B.). Dann täglich frisches Wasser.
Dazu eben Einstreu für den Boden im Haus und Heu in den "Legeplätzen".

Sie haben einen Auslauf und auch ein größeres Haus, wo sie nachts eingesperrt sind - zum Wald ist es doch nicht weit usw..  :)

Wie viel die Hühner legen ist unterschiedlich. Im Winter weit weniger als im Frühjahr/ Sommer und auch mittlerweile weniger, weil die Hühner langsam ihr Lebensalter erreicht haben. (Gegessen wir hier auch keines, sterben sie werden sie in den Wald vom Onkel gefahren...)

Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #8 am: 01. März 2013, 10:09:22 »
Wir haben letztes Jahr auch lange überlegt uns Hühner anzuschaffen.

Zwecks der Rasse hat es ja auch viel mit Gefallen zu tun.
Wir hatten zwischen Australorps und Vorwerkhühnern überlegt.
Außerdem kann ja auch die Zahl der Eier entscheidend sein.
Es gibt Legehühner, Fleischhühner und Hühner, die für beides ordentliche Ergebnisse liefern. ;)
Da wir weder einen Rekord im Eierlegen wollten, noch besonders oft schlachten, war für uns eben dieses Zwischending interessant.

Gruppe: Ich meine, dass empfohlen wird mind. 4 Hühner zusammen zu halten und dann auch nur eine Rasse.
Ein Hahn ist ja für das Sozialverhalten der Gruppe sehr wichtig, wir haben aber auch sehr überlegt und hätten eher zu  kein Hahn tendiert.

Auslauf hätten wir hier für 4 Hühner 600qm gehabt, wenn sie den ganzen Garten nutzen. Abgesteckt hätten wir etwa 40-50qm. Wir haben am Haus noch einen alten Stall, der ist gemauert und es hätten nur ein paar Legeboxen und Stangen rein gemusst.
Im Winter muss man halt schauen, manche Rassen vertragen das nicht und müssen dann mit ins Haus. Wir hätten Platz im beheizten Keller, aber das sollte man einplanen.

Du musst mal über die Geflügelzüchtervereine schauen, da gibt es Listen mit allen Rassen und deren Eigenschaften. :)
Ich liebäugel ja immer noch mit den Hühnern, aber aktuell arbeite ich zuviel.
Vielleicht in der Elternzeit. :)
Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3047
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #9 am: 01. März 2013, 13:36:09 »
wir haben Zwerghühner. Eine gute Lösung, wenn der Stall nicht so groß ist, aber natürlich sind die Eier viel kleiner.
Wegen der Teichfolie würde ich mir keine Sorgen machen, zumindest so lange Wasser im Teich ist.
Wir haben eine automatische Hühnerklappe. Sauteuer aber sooo praktisch, vor allem wenn man mal im Urlaub ist und nur einmal am Tag jemand zum Füttern kommt. Die Klappen gibt es mit Dämmerungssensor und ich glaube auch mit Zeitschaltuhr. Das ist eigentlich unsere ganzer Schutz gegen Füchse und Marder (gegen den braucht man noch ein relativ enges Gitter, wenn man Fenster im Stall hat z.B. Kaninchengitter). Je nach Gegend und Größe der Hühner muss man aber auch an Raubvögel denken.

Was willst du denn impfen? So ganz einfach ist das nämlich nicht, man müsste 4 mal im Jahr impfen und es gibt keine Einzeldosen. Zumindest hier in der Gegend geht das eigentlich nur, wenn man an einen Geflügelverein angeschlossen ist.

Wegen der Rasse würde ich die Rassebeschreibungen im Internet (z.B. auch Wikipedia) durchlesen und nach einer ruhigen Rasse die wenig fliegt suchen. Ich persönlich rate von Legehybriden ab, viele bekommen mit 3-4 Jahren Legenot und sterben.

Ansonsten viel Spass damit! Hühner sind echt nett und machen, wenn man den Stall und den Auslauf richtig anlegt wenig Arbeit.

zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #10 am: 01. März 2013, 14:19:27 »
Hühner brauchen ein Sandbad und das Gelände sollte insgesamt nicht zu klein sein, denn sonst wächst dort kein Gras mehr.
Bei uns ist es möglich, wenn Spezialimpfungen notwendig sind, diese auch als Hobbyhalter über den Geflügelverein laufen zu lassen, obwohl man dort kein Mitglied ist.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14148
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #11 am: 01. März 2013, 15:46:22 »
wir haben uns das gelände nochmal angeschaut... es ist brachland, weils hinter dem haus liegt.... völlig ungenutzt... es gibt wasser, steinchen, erde, gras, grünpflanzen, Sandbad ;)
Alles naturbedingt vorhanden. Der 10qmbereich beherrbergt zur zeit nur brennholz und kinderfahrzeuge, der ist bereits eingezäunt und hat gegenüber vom carport einen aufbau, der das anbringen von vogelnetzen zum kinderspiel macht. wir müssen also nur einen "sommer"stall bauen, im winter können sie, sollten wir nur einen kleinen stall bauen, problemlos in den schuppen ziehen, der eh noch grundrenoviert wird. da kann man locker einen bereich abtrennen....

ja, ich denke, im laufe des jahres ziehen hühner ein 8)


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27530
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #12 am: 01. März 2013, 23:16:09 »
Wie abgefahren!!!

Wirklich lachen musste ich dass Vorwerk jetzt auch schon Hühner vertreibt  ;) ;D
Und eine automatische Hühnerklappe werde ich mir gleich noch auf google ansehen...



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3047
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #13 am: 02. März 2013, 08:31:24 »
Wie abgefahren!!!

Wirklich lachen musste ich dass Vorwerk jetzt auch schon Hühner vertreibt  ;) ;D
Und eine automatische Hühnerklappe werde ich mir gleich noch auf google ansehen...

*lach* du wirst Augen machen, für das Geld hätte man viele Eier und viele Hühner kaufen können  ;D :o :P
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Once

  • Gast
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #14 am: 02. März 2013, 08:51:44 »
wie cool! Wir haben gestern darüber gesprochen uns (wenn wir mal Garten haben sollten) ein Hausschwein (naja zwei wären besser!) zuzulegen. Allerdings wäre das nur zum Streicheln da  ;D

Aber Hühner macht (insbesondere aktuell) ja auch echt Sinn! Ich bin gespannt und will Fotos sehen!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14148
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #15 am: 02. März 2013, 09:34:21 »
Meine Schwester hält sich ein Hausschwein, es heisst Schnitzel. Wenn es kastriert ist kommt bald noch eine Sau dazu. Zusammen sind wir dann fast ein Bauernhof  ;D

Freya ist ganz begeistert von der Hühneridee- sie will eines dabei haben, was Brillan heisst, darauf besteht sie.


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14148
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #16 am: 02. März 2013, 09:40:18 »
ahhhhh noch ne frage:

Wir haben jetzt überlegt, direkt vom Schuppen einen teil abzutrennen und vom Fenster her eine Hühnerleiter ins Gehege zu bauen.
Höhe wäre ca. 120 cm.... zu hoch? Zwischenebene einziehen? Hätte halt den klaren vorteil, dass wir direkt nen behellten, windgeschützten und bei Bedarf beleuchteten Stall hätten ohne grossen Aufwand, wir müssten nur ein Netz/Gitter spannen...
Der Bereich wäre 3 qm gross.... und würde in 2-3 ebenen unterteilt werden


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #17 am: 02. März 2013, 10:13:13 »
Finde ich nicht zu hoch. Hühner sind wirklich geschickt beim Fliegen / Klettern. :)




“In the age of information, ignorance is a choice.”

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3047
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #18 am: 02. März 2013, 13:18:10 »
kommt ein bisschen auf die Rasse an. Wenn du eine Fleischrasse nimmst die echt schwer wird, könnten die Probleme haben. Aber du willst ja Eier, oder? Für ein normales Legehuhn sind 120 cm Höhe kein Problem.
Ich finde es praktisch, wenn ein Stall entweder so hoch ist, dass man bequem drin stehen kann, oder, bei einem kleinen Stall wie bei uns, wenn der Stall auf "arbeitshöhe" hängt und man sich nicht immer runter bücken muss zum Säubern.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #19 am: 02. März 2013, 13:40:48 »
Ich würde an deiner Stelle mit einem Geflügelverein Kontakt auf nehmen. Die können dir sicher helfen, vor allem auch was die Anschaffung der Tiere an betrifft.

Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #20 am: 02. März 2013, 15:15:08 »
Es gibt auch Hobbyhühnerhalterforen wo man viele Tipps bekommt. :)
Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

Sweety

  • Gast
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #21 am: 02. März 2013, 18:44:38 »
Meine Schwester hält sich ein Hausschwein, es heisst Schnitzel.

 :o :o

s-kringellach

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53936
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #22 am: 02. März 2013, 20:37:12 »
Meine Schwester hält sich ein Hausschwein, es heisst Schnitzel.

 :o :o

s-kringellach

dem schließ ich mich an  s-kringellach

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #23 am: 03. März 2013, 08:57:39 »
Das Schwein von Tamme Hanken, dem XXL-Ostfriesen heißt auch Schnitzel. Bzw. ist es seiner Frau. Das ist aber ein richtiges Hausschwein. Kein Mini-Schwein.

@Meph: Braucht ihr da eigentlich das Einverständnis der Nachbarn? Grenzt nach hinten ja direkt an ihr Grundstück oder?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14148
Antw:Gibt es Hühnerhalter unter uns?
« Antwort #24 am: 03. März 2013, 09:42:11 »
Nein brauchen wir nicht, da es sich um Kleintierhaltung handelt.

Macht aber nichts, auch wenn sich da 3 meter zaun gemeinsam befinden ist es bei denen auch brachland und deren hunde sicherlich lauter.


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung