Autor Thema: Gibt es Buggys für größere Kinder?  (Gelesen 12559 mal)

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Gibt es Buggys für größere Kinder?
« am: 18. März 2012, 20:25:56 »
Hab heute im Zoo mal wieder gemerkt, wie dankbar ich für unseren mittlerweile sehr mitgenommenen Buggy bin. Zeitweise hatte ich beide Kinder drin, einmal ging es Caitlin nicht so gut, die war auf einmal sehr schlapp, aber auch Conor wollte noch sitzen und ich war dankbar, denn es war sehr voll.

Gibt es Buggys, die für größere Kinder noch ganz gut sind? Denn eigentlich sind sie beide schon viel zu groß dafür, aber so ganz verzichten könnten wir noch nicht auf das gute Stück.

Wenn ja, welche Marken/Modelle?
 

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14134
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #1 am: 18. März 2012, 20:30:28 »
McLaren hat welche bis 25 kilo, dann gibt es noch sogenannte Therapiebuggies...

es gab schonmal vor urzeiten so einen thread, man dürfte ihn schon nichtmehr über die suche finden, aber das waren damals die beiden Möglichkeiten


*wink zu Christiane und Sweety* manchmal ist es doch gut ;)


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #2 am: 18. März 2012, 20:34:49 »
Ich musste gerade echt lachen  ;D! Einfach wegen dem anderen Thread  ;).

Zu der Buggyfrage kann ich leider nix beitragen  :(
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5683
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #3 am: 18. März 2012, 20:38:01 »
Wir haben einen von Hauck, der oben eine Querstange hat. den nehme ich für Tagesausflüge für das Gepäck mit. Aber zur Not sitzen da auch mal beide Kinder drin. Ronja paßt noch vorn rein und Kjell oben auf die Querstange und Getränkeablage.
   


Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14433
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #4 am: 18. März 2012, 20:38:10 »
Bei Buggy´s kenne ich mich nicht aus .. aber gerade im Tierpark/Zoo finde ich diese Wägelchen sehr praktisch. Weil wenn man den ganzen Tag unterwegs ist, kann man dort die Taschen oder wahlweise mal ein schlappes Kind unterbringen  :)

Samika

  • Gast
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #5 am: 18. März 2012, 20:40:35 »
Ist zwar kein Buggy, aber ich liebäugle schon länger mit dem ulfBo  ;)

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6920
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #6 am: 18. März 2012, 20:41:18 »
Ich hätte jetzt auch einen Ulfbo oder einen ähnlichen Bollerwagen vorgeschlagen. Allerdings ist billig was anderes  :P Selbst gebraucht sind sie noch ganz gut teuer. Lohnt sich für euch vielleicht doch nicht mehr  :-\


Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #7 am: 18. März 2012, 20:49:11 »
Danke für die Tipps, ich war da einfach sehr neugierig.

Die Bollerwagen lieben wir auch, nur die waren da alle weg. Leider.

Ich merke, wenn ich mit beiden allein unterwegs bin, dann ist der KiWa echt noch super, ich muss das Zeugs nicht schleppen und Conor (absoluter Bewegungsfreak und Energiebolzen) fühlt sich darin sicher und wohl in größeren Mengen (und ist gesichert), wenn wir mal in der Stadt sind, sonst kommt unweigerlich "Mama ARM" (= Mama Bandscheibe).
Ich glaube ein halbes oder dreiviertel Jahr werden wir so ein Ding noch brauchen.

Nicht, dass ich mir mit aller Gewalt einen größeren Buggy dann holen wollen würde, aber ich war einfach neugierig, ob es dahingehend überhaupt was gibt und werde mir die Modelle mal angucken. Vielleicht gibt es ja einen günstigen Gebrauchten (sehr günstig.  :-X), denn unsere Rücken machen das nicht mehr in dieser Weise mit.

Ulfbo hab ich noch nie gehört, werde ich mir gleich mal angucken.


Übrigens: großen  :-* und danke, dass so tolle Tipps und keine philosophischen Zerpflückungen dazu kommen, wie ich es bei anderen gegoogleten Fragen sehr viel gesehen habe!!  ;D

Ihr seid spitze!!
 

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15793
  • ........
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #8 am: 18. März 2012, 20:50:07 »
hier kann man aber z.b in vielen parks und zoss nen bollerwagen leihen...
oder wir haben den nur einmal gebraucht und haben da im kiga nett gefragt  ;)

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #9 am: 18. März 2012, 21:52:05 »
Das ist eine gute Frage.

Wir fahren im Mai für 3 Tage in den Europa Park und ich hab echt bedenken das es Noah schafft die kompetten drei Tage alles zu laufen. Hab mich auch schon umgeschaut aber die meisten Buggy´s gehen nur bis max. 20 kilo.
Und da wir nur ein kleines Auto haben bekommen wir einen Bollerwagen nicht rein.

Und ewig viel Geld wollt ich auch nicht dafür ausgeben, da wir ihn ja dann warscheinlich nicht wieder brauchen.



         

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #10 am: 19. März 2012, 15:54:38 »
Ela, da koennt ihr sicher im Europa-Park einen mieten. :)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #11 am: 19. März 2012, 16:02:33 »
Ich glaube, dass einige TFT Buggys auch für größere Kinder geeignet sind.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53916
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #12 am: 19. März 2012, 16:45:22 »
Bollerwagen kaufen? Die kosten um die 40€ rum. Also so haben wir das Problem damals gelöst.  :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #13 am: 19. März 2012, 16:50:59 »
Aber wir will man denn einen normalen Bollerwagen in einem normalen Auto mitnehmen? Also in unseren Nissan Micra passt schon einer rein, aber dann halt außer mir auch nur der  S:D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7723
    • Mail
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #14 am: 19. März 2012, 16:56:13 »
Wir haben die Buggys hier verbannt seit die kleine ca 2,5 jahre alt ist.. und auch weite strecken läuft sie...

Für so Sachen wie Zoo oder so würde mir noch Bollerwagen einfallen.... weiss nicht aber ich fänds seltsam meine mit 3 und 5 jahren noch in einen buggy zu setzen...
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #15 am: 19. März 2012, 17:01:04 »
Das hängt halt immer vom Kind und von den Umständen ab. Rein theoretisch ist ein Kind natürlich in der Lage auch länger zu laufen. Mein Großer hat das auch gemacht. Auch anstandslos und früh und weit und lang. Meine beiden Kleineren nicht mehr ..... verwöhnt halt. Bus und Bahn und alles nur nen Katzensprung weit weg  :P

Vielleicht wäre Laufrad noch ne Alternative, wobei ich es HASSE, wenn Kinder in Zoos und Freizeitparks damit rumfahren  s-beissen. Also besser streichen ... für mich .... aus Solidarität bitte  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11234
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #16 am: 19. März 2012, 17:08:00 »
Da wo ich bisher war, konnte man sich überall immer Bollerwagen ausleihen. Da würde ich vorher mal nachfragen.  :D
Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #17 am: 19. März 2012, 17:09:19 »
Sie hat ja geschrieben, dass die alle weg waren  ;).

Ist halt ein Problem bei dem Wetter. Sind ja alle auf den Füßen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #18 am: 19. März 2012, 17:27:38 »
Huhu,

Emmaljunga Scooter  :)

Ich hab ja auch so nen riesen Kind - also Finn mein ich. Emma läuft, aber für Finn wären die "üblichen" Buggys jetzt einfach schon zu beengt - in dem hat er es echt bequem und kann noch ein bisschen zulegen.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #19 am: 19. März 2012, 17:30:40 »
Das liegt am Namen .... Emmas sind einfach suuuuuper  :D ;D :-*
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #20 am: 19. März 2012, 18:05:06 »
unsere orig. Babyjogger kann man bis 20-25kg belasten. ist aber auch eher was für große autos bzw. man stellt sich nicht zu dumm beim zerlegen und zusammenbauen an. ;)

@bettina: hannah und auch emmy hätten dich sehr genervt.  S:D beide hatten in der laufradphase das ding immer mit im zoo.

ansonsten haben wir schon ewig nichts mehr dabei... ;)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #21 am: 19. März 2012, 18:17:35 »
@Stefanie: Das nervige dran fand ich nur immer, dass ich dann so auf meine Frisch-Läufer aufpassen musste  :-\. Und gerade Zoo, da hab ich es mal genossen, dass ich nicht so drauf achten musste, ob irgendwo jemand angeflitzt kommt  :P
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #22 am: 19. März 2012, 19:59:01 »
Jamie ist ja auch schon groß...größer als er in seinem Alter sein müsste..den Buggy brauchen wir trotzdem, sogar regelmäßig..
Wir haben uns letztes Jahr im Frühling den Gesslein Swift geholt, er ist bis 20kg belastbar..kann aber durch aus auch 30kg standhalten..war schon oft so das Jamie+ Freundin den Buggy gleichzeitig genutzt haben..ist zwar beengend..aber  an und für sich kein Problem gewesen.. ;)
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15793
  • ........
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #23 am: 19. März 2012, 20:14:42 »
ich denk halt das grad wenn man 2 klene dabei hat und einer anfängt zu quengeln  dann will der andere au nimmer etc...und was will man machen wenn man nunmal viel unterwegs ist und 2 kids hat die net laufen wollen....
ICH für mich würde es auch net machen obwohl anna sich auch noch schieben lassen würd  s-:)
meien großen sind ja 2 jahre ausseinander und da war eben mit knapp 2 laufen angesagt,so hab ich es mit anna dann auch gemacht  S:D

@laufrad/zoo
ist hier zum glück verboten! so wie roller ,inliner und ähnliches! find ich auch total okay weil es mich auch nur nerven würd

ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Gibt es Buggys für größere Kinder?
« Antwort #24 am: 19. März 2012, 20:43:59 »
Wir selbst nutzen für solche Gelegenheiten den Bollerwagen. Den kann man auch mitz wenigen Handgriffen auseinander bauen.

Eine weitere Option, wenn auch kostspielige Investition, wäre ein Croozer. ;)
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung