Autor Thema: Gesunden Zahn ziehen lassen?  (Gelesen 11629 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Gesunden Zahn ziehen lassen?
« am: 14. März 2012, 09:07:19 »
Boah Mädels, ich hab so brutale Zahnschmerzen - ich werde latent aggressiv!

Aber ich fange mal von vorne an.
Ich hab einen ziemlich kleinen Oberkiefer, so dass niemals alle Zähne Platz gefunden hätten in eben diesen. Daher habe ich mir mit 14 oder 15 Jahren (lang ist es her) alle vier Weisheitszähne in Vollnarkose aus dem Kieferknochen ausgraben lassen, bevor sie durchbrechen und meine Zähne verschieben. Diese habe ich nämlich vom 12. - 16.Lebensjahr mit einer losen Zahnspange schön in Form schieben lassen, da meine äußeren Schneidezähne den Drang hatten sich hinter die anderen Schneidezähne zu schieben.

Seit zwei Jahren habe ich ab und an mal leichte Zahnschmerzen, da sich der rechte äußere Schneidezahn wieder hinter den anderen Schneidezahn schiebt. Nur minimal und immer nur ein kurzer Druckschmerz - aber seit drei Tagen ist das wirklich brutal, die ganze Gesichtshälfte schmerzt, mein Kopf schmerzt.

Ich bin also heute früh schon zum Zahnarzt und der fragte mich erstmal wieso ich denn schon wieder komme, ich war doch letzte Woche erst da (Vorsorge :P) und eigentlich sind meine Zähne wirklich gut. Keine Löcher, noch nie Karies, keine Füllungen, lediglich Probleme mit Zahnfleischbluten.
Das Problem erklärt und da schlägt er mir doch ernsthaft vor, dass wir einen gesunden Zahn ziehen, damit Platz im Kiefer geschaffen wird und sich alles entspannt, so dass der Schneidezahn wieder Platz hat an seine Position zu rutschen. Ich bin erstmal geflüchtet, ich kann mir doch nicht einfach einen vollkommen gesunden Backenzahn (dritte von hinten / zweiter nach dem Eckzahn) ziehen lassen :o :o :o

Meine Mutter sagte gerade, dass ich das machen soll. Sie hätte es schon als Teenager machen lassen, da sie genau dasselbe Problem hatte und es hätte sich so extrem dadurch verschoben, dass sie nichtmals eine Lücke hat wo eigentlich der Backenzahn sein sollte.

Ich mag nicht :-[
Ich hab jahrelang eine Zahnspange getragen, habe mir in Vollnarkose vier Zähne aus dem Kiefer graben lassen, damit ich doch eben genau das nicht machen lassen muss. Ich will mir keine gesunden Zähne ziehen lassen, außerdem habe ich dann dort eine Lücke, die man doch beim Lachen auch sieht - und selbst wenn es nur temporär wäre, ich würde nie wieder meinen Mund öffnen aus Angst, dass jemand eben diese Lüche sieht :-[


Juli+Felix

  • Gast
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #1 am: 14. März 2012, 09:14:20 »
Mir wurden im Alter von 13 Jahren auch zwei gesunde Zähne aus eben demselben Grund gezogen. Was hab ich geheult! Dazu gab´s dann noch ne Zahnspange.   :P Aber letztendlich habe ich gerade Zähne. 
Inwieweit schließt sich denn im Erwachsenenalter noch diese Lücke? Und wenn ja, wie lange dauert das? Hat dein Zahnarzt sich dazu geäußert?

Schwierige Entscheidung. Aber Zahnschmerzen sind schlimmer, oder?  :-[


redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #2 am: 14. März 2012, 09:15:08 »
Puh... Ich bin auch so eine Kandidatin. Mir fehlen eh schon zwei Zähne auf einer Seite, trotzdem Kiefer zu klein, Weisheitszähne raus und Zahn gezogen, um Platz zu schaffen.

Ich glaube sogar, dass ich genau dort eine Lücke habe, wo du den Zahn ziehen sollst. Wahrscheinlich würde ich es machen, weil ich nichts schlimmer finde als Zahnschmerzen und weil sich Zahnprobleme auf den ganzen Körper auswirken können.

Meine Lücke sieht man kaum, sie stört mich echt nicht, obschon ich was gesunde/schöne Zähne angeht echt ein Monk bin ;) :-*

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #3 am: 14. März 2012, 09:17:18 »
Ich weiß nicht in wie weit sich die Lücke schließt bzw. nachgeholfen werden muss. Ich musste erstmal ganz dringend nach Hause, damit ich nicht schon auf dem Zahnarzstuhl das Heulen beginne s-:) Manno!

Das ist doch Murks. Mich ärgert das einfach. Dann hätte man mir doch schon als Teenager ein oder zwei Zähne ziehen können, ich hätte mir vier Jahre Zahnspange erspart. Auf dem OP-Tisch lag ich doch sowieso wegen den Weisheitszähnen, wäre doch ein Abwasch gewesen.
Vorallem, die Kosten. Ich muss dafür bezahlen, wenn ich mir einen gesunden Zahn ziehen lasse! Meine Eltern durften damals schon für die Zahnspange bezahlen, das kann doch nicht richtig sein :-[

Man würde die Lücke bei mir sehen. Ich habe vorhin Fotos auf denen ich lache angeschaut, habe vor dem Spiegel gestanden. Das ist doch ... scheiße! So. Musste mal raus.

Sweety

  • Gast
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #4 am: 14. März 2012, 09:21:28 »
Hier *meld*

Und ehrlich, ich hab's getan. Was kümmert mich Schönheit, wenn die Lebensqualität so massiv leidet?

Bei mir war es nichtmal ein Backenzahn, sondern ein Eckzahn!
Ich war 23, also auch nicht mehr im Wachstum begriffen. Und weißt du was?
Die Lücke hat sich komplett geschlossen und es sieht um Längen besser aus als vorher, eben weil die Zähne jetzt bequem nebeneinander und nicht mehr wie Kaufwütige beim Ausverkauf übereinander, voreinander, hintereinander gedrängelt stehen.

Mir wurde vor einigen Monaten ein Backenzahn gezogen - okay, der war krank, aber trotzdem. Ich hatte so üble Schmerzen, dass ich, die ich Zahnschmerzen ja nun wirklich gewohnt bin, mich permanent vor Schmerzen übergeben habe. Ja, ich hab da jetzt eine Lücke. Die werd ich wohl auch mal schließen lassen per Implantat. Aber sicher nicht so bald. Die sieht man eh nur, wenn ich den Mund weit aufreiße und das muss ich ja nicht tun.

Ehrlich - wenn nicht gerade sichtbar ein Schneidezahn fehlt, dann interessiert das doch kein Schwein, ob irgendwo hinten im Kiefer eine Lücke ist.
Geh selbstbewusst damit um, thematisier das nicht und arrangier dich damit.

Schmerzfrei zu sein wäre mir noch viel mehr wert als ein kleiner Schönheitsfehler :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #5 am: 14. März 2012, 09:24:29 »
Oh Sweety, ich habe eigentlich sehr gerade Zähne. Alle in Reih und Glied, nur der eine meint ausflippen zu müssen und sich "nach hinten" zu schieben. Würde ich Dich anlachen, dann würdest Du das nichtmals sehen, ich selbst merke es wenn ich mit der Zunge über die Zahnreihe fahre, er steht halt minimal nach hinten versetzt und ein Stückchen hinter dem anderen Schneidezahn. Wirklich miniminimal.
« Letzte Änderung: 01. September 2015, 21:35:04 von Christiane »

mausebause

  • Gast
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #6 am: 14. März 2012, 09:26:56 »
Also wenn die Alternative ist, dass du ständig mit Schmerzen rumläufst, würde ich es machen lassen!

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #7 am: 14. März 2012, 09:27:17 »
 ??? Aber das ist doch kein Backenzahn?

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4708
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #8 am: 14. März 2012, 09:31:03 »
@Redheart: Der gezogen werden soll ist der kleine Backenzahn ein Prämolar...

@Christiane: Ich würde bevor ich mir ein Gesunden Zahn ziehen lassen würde nochmal zum Kieferorthopäden gehen und da gucken lassen...vieleicht kann man jaauch schon viel tun mit KG im Kiefergelenk und solchen Übungen...weil für mich hört sich das auch nach Verspannungen an...aber das ist auch nur von dem was ich gelesen habe...
und der Kieferorthopäde hat ja dann auch ahnung was danach passiert wenn der Zahn weg ist und wie lange es wohl duaert bis die Lücke dann zu wäre und ob du nochmal kurz eine Zahnspange brauchst oder so...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

mausebause

  • Gast
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #9 am: 14. März 2012, 09:31:12 »
Oh Foto seh ich jetzt erst - ist der dann der, der sich verschiebt, oder der der gezogen würde?!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #10 am: 14. März 2012, 09:31:26 »
@redheart
Der dritte von links ist der Zahn, der sich verschiebt. Der Backenzahn der gezogen werden soll sieht man auf dem Bild nicht, es wäre der nächste links nach dem ersten den man auf dem Bild sieht.

(Ähh, verstehste ne? ;D)


@Pico
Du bist heute mein Star!
Danke. Danke. Danke! Ich würde auch nochmal eine Zahnspange in Kauf nehmen, aber einen gesunden Zahn ziehen lassen? Die Zähne haben doch auch irgendwie ihren Grund und ihre Daseinsberechtigung :-[ Der Zahnarzt wäre danach traumatisiert, er hat niemals zuvor eine Frau in seiner Anwesenheit so weinen sehen, wie er mich weinen sehen würde, wenn er mir einen gesunden Zahn zieht.


Und was mich echt ärgert ist, dass sie noch Geld dafür wollen! Wir haben prophylaktisch so viel dafür getan, dass eben keine weiteren Zähne daran glauben müssen, haben die Kosten dafür selbst tragen müssen ... Richtig ist das nicht, nene!
« Letzte Änderung: 14. März 2012, 09:34:01 von Christiane »

mausebause

  • Gast
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #11 am: 14. März 2012, 09:32:20 »
Hmm - also sofern nichts anderes machbar (siehe Pico), dann würd ich es machen lassen-Schmerzen auf Dauer sind ja auch nicht die Alternative, oder?!

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #12 am: 14. März 2012, 09:33:46 »
@redheart
Der dritte von links ist der Zahn, der sich verschiebt. Der Backenzahn der gezogen werden soll sieht man auf dem Bild nicht, es wäre der nächste links nach dem ersten den man auf dem Bild sieht.

(Ähh, verstehste ne? ;D)
Ah okay... Aber dann würde man die Lücke ja nicht/kaum sehen ;)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #13 am: 14. März 2012, 09:34:38 »
Das ist ein Grinsebild, kein Lachbild. Wenn ich lache sieht man noch pro Seite zwei weitere Zähne :-[

Sweety

  • Gast
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #14 am: 14. März 2012, 09:35:58 »
Ab mit Schaden - was mir Schmerzen bereitet, ist selber schuld, wenn es einen vorzeitigen Tod stirbt.
Oder anders: Gesundheit vor Schönheit.

Nee, im Ernst jetzt - das mit der zweiten kieferorthopädischen Meinung ist eine feine Idee, das würde ich wohl auch noch in Betracht ziehen. Aber bei der Wahl zwischen einer Lücke hinten und brutalem und womöglich dauerhaftem Druckschmerz... da bin ich praktisch und würde mir wahrscheinlich sogar einen Schneidezahn ziehen und durch ein Implantat ersetzen lassen :)

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4708
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #15 am: 14. März 2012, 09:37:46 »
und dann würde ich mir  denn Zahn nicht auf eigene Kosten Ziehen lassen...Das ist ja wenn er gezogen wird Medizinisch Notwendig,weil du sonst dauer schmerzen hast und sich alles im Kiefer verschiebt und das alles folgen hat...von Karies,wegen nicht richtig Putzen können über noch mehr zähne verlieren...

Aber ich würde denn zahn erst ziehen wenn du alles andere was geht ausgeschloßen hast...achja ein Kieferchirug ginge auch...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

mausebause

  • Gast
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #16 am: 14. März 2012, 09:38:16 »
Dann würde ich mich erstmal erkundigen, ob sich da noch etwas schließt...hmmm...aber die Schmerzen würden dann bleiben, wenn du nichts machst, oder?!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #17 am: 14. März 2012, 09:38:30 »
Ja, wenn es gar nicht anders geht, dann muss der Zahn wohl raus - und ich zum Psychologen :-[

Ich will auf den Arm!



Die Schmerzen sind ja nicht immer da. Das letzte Mal ist schon Moooooooonate her. Da tat es den einen Tag über Stunden ein wenig weg. Druckschmerz hat, kann man vergleichen mit der Zahnspange, wenn sie eingestellt wird. Und dann ist es wieder vorbei. Und seit drei Tagen merke ich es nun wie er arbeitet, echt fies. Mit Ibuprofen auszuhalten s-:) aber das ist ja kein Dauerzustand.

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4708
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #18 am: 14. März 2012, 09:39:38 »
 :-*  s-druecken Es wird alles gut...das wis ich und man wird nachher uach nichts mehr sehen wenn alles verheilt ist und so...aber daran denk erstmal später...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #19 am: 14. März 2012, 09:39:50 »
@Christiane: Unverschämt gut siehst Du aus!

So, jetzt zum Zahn: Ich hatte auch Zeit meines Lebens Probleme mit kleinem Kiefer und zu vielen Zähnen drin und hab mir NIX ziehen lassen, bis dann sowieso der erste Backenzahn weichen musste - und das war so eine Wohltat! Ich hab mich echt gefragt, wieso ich das nicht eher habe machen lassen. Wegen der Lücke haben wir erstmal einfach abgewartet, ein Zahnersatz wäre eh noch nicht gleich gegangen, da ja für ein Implantat erst Kieferaufbau betrieben werden muss. Der Lückenschluss hat 1 A von selbst geklappt, ich fühle noch ne kleine Lücke mit der Zunge, weil ich weiß, aber sehen tut man es nicht.


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3108
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #20 am: 14. März 2012, 09:41:22 »
Ganz klar: zweite, kieferorthopädische Meinung!
Gute Besserung! :)

moni

  • Gast
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #21 am: 14. März 2012, 09:41:44 »
da wir heutzutage viel weiches zeug essen und nicht wie vor tausenden jahren was richtiges beissen müssen, sie ht es leider so aus, daß sich die kiefer zurück bilden bzw. kleiner werden.

nur werden die zähne ja nicht weniger und müssen ihren platz finden. ob da ein spange hilft bezweifel ich aber da kann dir ein kieferchirurg besser sagen.

ich würde ihn ziehen lasen

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8777
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #22 am: 14. März 2012, 09:42:33 »
Hast du den Zahnarzt gefragt, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, das sich die Lücke durch das Verschieben der Zähne wieder schliesst, im Erwachsenenalter?

Ich denke, wenn abzusehen ist das du sonst den Rest deines Lebens mit Schmerzen herumläufst, dann würde ich den Zahn wohl ziehen lassen.  :-\


Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4708
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #23 am: 14. März 2012, 09:44:04 »
@Leo: das verschließt sich auch im Erwachsenen alter ohne Probleme,da die Zähne immer in bewegung sind...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Gesunden Zahn ziehen lassen?
« Antwort #24 am: 14. März 2012, 09:46:35 »
Ja das kann sich sicher noch verschieben :)

Hol dir eine zweite Meinung ein, lass dir Möglichkeiten bzgl. Implantat aufzeigen und entscheide dann :-*

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung