Autor Thema: Gemüsekiste liefern lassen  (Gelesen 4824 mal)

Steffi+Neele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1002
    • Mail
Gemüsekiste liefern lassen
« am: 06. Januar 2015, 14:19:48 »
Macht einer von euch das?

mittlerweile wird man ja ständig beworben mit diesen Lieferdiensten mit Gemüse und Obst.
Ich frag mich ob das wirklich soviel nutzen?
Welche Vorteile hat man davon? Man geht doch so oder so einkaufen,  bei den Öffnungszeiten der Geschäfte. Oder ist es einfach die Überraschung was drin ist?

Elefantendame

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Eric: 07.01.2011 Mika: 27.10.2014
    • Mail
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #1 am: 06. Januar 2015, 14:43:28 »
 Wir haben alle 3-4 Wochen eine Ökokiste mit Gemüse. Ich finde es gut, weil man:
1. Weiß von welchem Hof (regional) es kommt. Selbst auf dem Markt, kommt das Zeug in Teilen vom Großhändler...
2. Wir gezwungen sind Gemüse ==> Gerichte zu kochen, die wir sonst nicht planen würden. wenn ich Gemüse sonst kaufe, beschränkt es sich i. R. auf Paprika, Tomaten, Karotten, Kürbis Erbsen, Blumenkohl und Brokkoli.
3. So spannend ist es gar nicht. Wir wissen schon vor der Lieferung, was wir bekommen und können auch einzelne Dinge (bei uns z. B Wirsing ) abbestellen.



SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #2 am: 06. Januar 2015, 16:15:30 »
WIr haben jetzt ein Jahr eine Biokiste und sind sehr zufrieden.

Wir bekommen regionale Produkte (sofern verfügbar) und dazugekaufte Importware, nachweislich Bio.

Wir haben eine Kiste, die ca 1/3 Obst und 2/3 Gemüse beinhaltet, außerdem Milch.

Ich möchte meine Kiste nicht mehr missen, wir lassen uns immer überraschen, kochen noch abwechslungsreicher als vorher und auch der Große war immer begeistert, wenn mal was dabei war, was wir vorher noch nicht hatten.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Steffi+Neele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1002
    • Mail
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #3 am: 06. Januar 2015, 17:10:47 »
Also Hauptgrund der Ursprung des Gemüses 8)
und abwechslungsreicher kochen.
Kauft ihr dann die ganze Woche nix mehr an Obst und Gemüse dazu?

Once

  • Gast
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #4 am: 06. Januar 2015, 17:15:29 »
wir haben auch eine Art Biokiste. Allerdings direkt vom Naturkostkontor. Inklusive Säften und Sojamilch und Zeugs. Das ist schon ein echtes Ersparnis.

Beim Gemüse fällt es uns manchmal schwer alles zu verkochen. Man hat halt Vorlieben.

Ansonsten ist es nur störend, dass wir immer die kleinsten der kleinen Kartoffeln bekommen, was lästig ist, wenn man sie schälen muss.

Steffi+Neele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1002
    • Mail
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #5 am: 06. Januar 2015, 17:19:51 »
Und reicht das für die Woche?

Steffi+Neele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1002
    • Mail
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #6 am: 06. Januar 2015, 17:20:37 »
Ach ja...und was zahlt man für so eine Kiste?

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27517
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #7 am: 06. Januar 2015, 18:08:28 »
Wir hatten eine zeitlang mal so eine Kiste, aber die Qualität war teilweise was das Preis-/Leistungsverhältnis anging nicht wirklich gegeben. Zudem hatten wir dann 2, 3 Mal in Folge echte Mangelware und da wurde uns fast nicht mehr geglaubt als wir uns beschwerten.
Aber sorry, eine Melone die unten GERADE ist, nein danke!

Schön war, dass man auch mal einiges probiert hat, was sonst nicht im Korb gelandet wäre. War aber auch gleichzeitig ein Fluch, wenn man dann auch mal was weggeworfen hat, weil man einfach nicht dazu gekommen ist ein neues Rezept auszuprobieren.

Wir bestellen jetzt manchmal bei regional-markt, da kann man regionale Bioprodukte kaufen, das gefällt uns besser.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17777
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #8 am: 06. Januar 2015, 18:42:54 »
Ich überlege nun einige Zeit. Meine Mutter bekommt die Kiste hier beim Anbieter schon ewig...10 Jahre bestimmt -mit kleiner Unterbrechung. Ich hab am Wochenende mal bei ihr geschaut, was das so bringt.... Aber so richtig begeistert bin ich nicht  :-\ Zum einen hätte ich hier einfach ein Logistikproblem: Wenn ich nicht da bin, kann die Kiste nicht einfach abgestellt werden. Ich bekomme Brötchen geliefert, die können auf die Fensterbank, was bei so einer Kiste aber nicht geht.....
Der Preis ist OK, mehr aber auch nicht. WEnn ich Bio/ Regional im Geschäft kaufe, ist es günstiger. Es ist nun nicht überzogen teuer, aber halt schon teurer......
Vorteil ist, dass man auch mal ungewöhnliche Dinge zumindest angeboten bekommt. Meine Mutter bekommt eine mail einige Tage vorher mit dem, was geliefert werden soll und kann dann noch tauschen. Hier kann man eine kleine , mittlere oder große Kiste bestellen...die kleine kostet ca. 15 Euro (Mal nur 13, mal 16 Euro) ...
Ne, ich alles in allem hab ich mich jetzt dagegen entschieden. Grad weil ich nun mal eh einkaufen fahre und da dann ja auch Obst und Gemüse kaufen kann..... Es ist ja keine Zeitersparnis ....


SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #9 am: 06. Januar 2015, 18:54:06 »
Wir haben einen Ablageplatz für unsere Kiste, wohnen allerdings auch auf dem Dorf.

Unsere Kiste kostet ca. 22€ pro Woche und wir kaufen nur noch wenig dazu.

Die Qualität war bisher immer super. 1x war etwas schimmlig innen - ok passiert. Wurde anstandlos das Geld zurück überwiesen.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17777
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #10 am: 06. Januar 2015, 20:23:35 »
Meine Mutter hatte mal nen Frosch im Mangold  :o :o :o


Steffi+Neele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1002
    • Mail
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #11 am: 06. Januar 2015, 20:36:04 »
Lotte
Genau das denke ich auch und werde das nicht testen.  Ich bin regelmäßig  einkaufen  und  nehme gemüse und obst frisch mit.  Wir haben um die Ecke einen kleinen  Hofladen,  wobei  das nicht bio ist.  Aber ich versuche  ausschließlich  saisonal  zu kaufen.  Mich stört es wenn ich eine Bio Gurke aus Italien  kaufe die in Folie geschweißt  ist S:D
Aber interessant  ist es schon was für  Erfahrungen  ihr gemacht habt 8)
Gerade  mit der Abwechslung  auf dem Speiseplan.......

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4065
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #12 am: 07. Januar 2015, 13:31:56 »
Ich überlege auch hin und her aber für uns würde sich das nicht lohnen. Ich gehe jeden zweiten Tag einkaufen und nehme dann alles mit was ich brauche. Und da ich sehr experementier-freudig bin, kaufe ich auch Dinge, die man normal nicht jede Woche kauft. Z.b. Mangold oder Pastinake oder Süßkartoffeln...

Was ich aber machen werde, sind Getränke liefern zu lassen. Denn diese Kistenschlepperei NERVT nur noch :P



M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #13 am: 13. Januar 2015, 00:02:41 »
Wir bekommen auch eine Kiste, Obst und Gemüse gemischt  (es gibt aber verschiedene Sortimente).

Pro Kiste bezahlen wir 21,00 € für 5 Personen.

Ich finde es hat viele Vorteile.

Das erste ist das hier öfter genannte, wir sind gezwungen Gerichte zu kochen, die ich sonst nie probiert hätte und wir haben seitdem wirklich viel kennen gelernt. Vorher habe ich doch oft das gleiche Gemüse gekauft.

Noch dazu wissen wir immer wo es her kommt und es kommt nach Hause. Wenn ich nicht Zuhause bin, stelle ich die Kiste (so ne Klappbox) vor die Tür und die neue wird dann dort hingestellt.

Ich kann wöchentlich im Onlineshop gucken was diese Woche in der Kiste ist und wenn mir irgendwas gar nicht passen würde, könnte ich das noch wechseln (mache ich aber nie, weil es mir ja ums testen geht). Für die gelieferten Zutaten sind jede Woche Rezepte abrufbar und alles andere aus dem Hofladen kann ich einfach über den Onlineshop mitbestellen, das wird dann mitgeliefert (Brot, Milch, etc..... kostet dann natürlich extra).


Geld muss ich auch nicht immer hier haben, weil der Betrag vom Konto abgebucht wird.


Wir sind sehr zufrieden und haben es bisher nicht bereut :)

Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:Gemüsekiste liefern lassen
« Antwort #14 am: 13. Januar 2015, 08:48:28 »
Wir bekommen sie auch und ich finde es auch toll, dass da ungewöhnliche Gemüsesorten dabei sind. Einkauf erledigen wir in der Regel per Fahrrad oder zu Fuß (bis auf einen Groß-Wochenendeinkauf), da stehen uns mehrere Discounter und ein Rewe zur Verfügung, die meistens nur die gängigen Gemüsesorten haben. Aus dem gleichen Grund finde ich die Lieferung auch praktisch, ich muss auch so sonst immer viel schleppen. Da ich bei wöchentlicher Lieferung nicht geschafft habe, immer alles zu verkochen, haben wir die Kiste nur alle 2 Wochen und müssen deshalb vor allem an Obst noch dazu kaufen. Das stört aber weniger, weil es hier eh um die üblichen Obstsorten wie Äpfel, Birnen etc. geht.
Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung