Autor Thema: Gemüse/Bio-Kiste  (Gelesen 3133 mal)

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30130
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Gemüse/Bio-Kiste
« am: 26. Januar 2012, 22:37:45 »
Hey ihr Lieben :-* ,

Ich liebäugel jetzt schon seit Jahren mit einer Gemüsekiste/Biokiste, konnte mich aber irgendwie bis jetzt nicht durchringen. Jetzt bin ich wieder am überlegen.

Ich weiß ja, dass einige hier dieses Service nutzen.
Sagt, wie ist das:
- lasst ihr wöchentlich liefern?
- könnt ihr wirklich alles verarbeiten was ihr so bekommt?
- Ich hoffe dadurch auch irgendwie meinen Kochhorizont zu erweitern indem man Dinge bekommt die man sonst nicht kaufen würde und dann irgendwas damit machen MUSS
- Welche Größe/Mengen würdet ihr für 4 Personen und 1x täglich kochen empfehlen?
- Bezieht ihr nur Gemüse und Obst oder nutzt ihr das auch für Eier und Kartoffeln usw.
- Richtet ihr euren Wocheneinkauf nachdem was ihr in der Kiste habt?

Erzählt doch mal ein wenig ;) Ich möchte mich endlich durchringen ;D ;D
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #1 am: 26. Januar 2012, 22:39:00 »
Ui, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt... da bin ich gespannt.

Hast Du mal einen Link für mich, Jasmin?
LG
some





Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30130
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #2 am: 26. Januar 2012, 22:40:57 »
nur österreichische Links, dass wird dir nichts helfen befürchte ich ;D
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #3 am: 26. Januar 2012, 22:46:13 »
hmpf, das stimmt wohl  ;D
LG
some




satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15382
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #4 am: 26. Januar 2012, 23:17:42 »
ich hatte mal ein "probe" abo gewonne auf dem strassenfest  ;D
bekamen dann 1 monat jede woche eine kiste....
sie wäre iwi für uns zu klein gewesen obwohl sie für 4 personen war....
es gab z.b mal 4 kohlrabi,1kilo kartoffel,3 paprika,zuchini-waren auch so 4 kleine,und 6 eier ....
sonst war auch mal aubergine drin und tomaten....und blattsalat...

aber ich musste dann trotzdem noch zu kaufen,war iwi doof und komisch...aber evt gewöhnt man sich nach ner weile dran?

auf jedenfall hab ich das dann nimmer genutzt  :-\
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

inacoma

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 974
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #5 am: 26. Januar 2012, 23:18:04 »
Wir sind schon seit fast zehn Jahren äußerst zufriedene Ökokistenbezieher.

Prinzipiell haben wir ein wöchentliches Abo, eine "Querbeet-Gemüse"-Kiste. Und seit man online ein bisschen an der Kiste herumdoktern kann, verarbeiten wir auch wirklich alles (Früher haben wir Dinge, die wir überhaupt nicht mochten, einfach weiterverschenkt; heute bestellen wir sie einfach spontan ab). Den Kochhorizont erweitern wir trotzdem immer noch sehr (und das macht großen Spaß!).

Neben dem Gemüse bestellen wir Brot und Käse. Und gerade die Kartoffeln mag ich dort sehr gerne, weil die Auswahl ziemlich groß ist. Obst haben wir normalerweise nicht dabei; ab und zu suchen wir mal ein paar Äpfel zum Gemüse.

Den Wocheneinkauf hab ich noch nie nach der Kiste gerichtet; allerdings mache ich auch keinen Wochenspeiseplan oder so.

(Waren zwar nicht alle Fragen und etwas wirr, aber immerhin...)



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40858
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #6 am: 27. Januar 2012, 08:38:54 »
Sodele :)


Ja, wir lassen wöchentlich liefern!
Ja, ich verarbeite alles was wir bekommen, aber ich esse auch alles an Obst/Gemüse/Salat. Sind es sehr außergewöhnliche Sachen, dann richte ich sie halt nur für mich an und der Rest bekommt was anderes :)
Ja, der Kochhorizont lässt sich auf jeden Fall erweitern :D Man kriegt bei den meisten Kisten auch immer Rezeptvorschläge dabei gereicht oder per e-Mail, so kocht man auch mal mit bekannten Lebensmittel andere Dinge oder in Kombination, wie man es sonst vielleicht nicht probiert hätte.

Nein, ich kann Dir nicht sagen welche Mengen man am Besten bestellt. Wir haben eine Kiste für vier Personen und ich kaufe so 1 - 2x die Woche noch Obst/Gemüse/Salat nach. Dabei essen wir nur zu Dritt davon ;D
Nein, ich beziehe Kartoffeln und Eier nicht über die Gemüsekiste.
Nein, ich richte den Wocheneinkauf nicht danach aus :)


Caristia

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 898
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #7 am: 27. Januar 2012, 09:07:44 »
Probiere es doch einfach mal aus! Wenn es dir nicht gefällt bestellste es wieder ab oder änders die Bestellung (Mengen/Vorlieben).



Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #8 am: 27. Januar 2012, 09:08:43 »
 
Inaktiver Link:http://www.gut-wilhelmsdorf.de/ [nonactive]

Hier kaufe ich gerne ein/Abo-Kiste.  :)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #9 am: 27. Januar 2012, 09:25:26 »
Wir haben das 2 Jahre lang gemacht.

Bei uns heißt es Gemüsetüte.
man erweitert auf jeden Fall seinen Kochhorizont, da man auch Gemüse dirn hat was man vielleicht nicht unbedingt spontan kaufen würde.
Kartoffeln/Eier waren nie drin
Menge weiß ich nicht mehr
Bei uns war auch immer ein Rezeptblatt (beidseitig) mit dabei was ich toll fand als Anregung.
Und da Gemüse/Salate war immer saisonal.
Kosten waren irgendwas um die 10 € jetzt müsste ne größere her die würde so um die 13-15 € kosten.
Ich musste immer etwas Obst und Salat dazu kaufen.

Steffi

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2852
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #10 am: 27. Januar 2012, 09:40:32 »
Ich habe auch schon immer damit geliebäugelt, aber es lohnt sich für mich nicht wirklich.

Für die Lieferung (10km Anfahrt) würde ich 2,50 € bezahlen (was ich vollkommen okay finde), die vertreiben aber hauptsächlich Ware von Anbietern der Region, die ich fußläufig auch auf dem Wochenmarkt antreffe, da kann ich dann spontan auswählen und vor allen Dingen liebe ich den Wochenmarkt mit gucken, schnacken usw.

Aber vielleicht sollte ich das doch mal sporadisch ins Auge fassen, wenn abzusehen ist, dass ich wegen Terminkollision nicht zum Wochenmarkt komme. :-\

früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Gemüse/Bio-Kiste
« Antwort #11 am: 27. Januar 2012, 10:00:05 »
Huhu,

wir hatten die früher mal, grundsätzlich gut, aber bei uns war echt die Frische der Sachen ein Problem - manches echt schon hart an der Grenze und musste sofort an dem Tag verarbeitet werden, sonst wäre es schlecht gewesen.

Wo ich jetzt wohne, hab ich es noch nicht getestet, werd ich aber vielleicht mal.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung