Autor Thema: Gemeinsames oder alleiniges Sorgerecht "uneheliches Kind" 2003  (Gelesen 3948 mal)

lilly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 415
  • errare humanum est
« Letzte Änderung: 27. September 2015, 14:13:32 von lilly »

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3388
Antw:Gemeinsames oder alleiniges Sorgerecht "uneheliches Kind" 2003
« Antwort #1 am: 12. April 2014, 23:11:56 »
Soweit ich weiß, gilt das nicht rückwirkend. du müsstest alleiniges Sorgerrecht haben, wenn ihr nie etwas beantragt/unterschrieben habt.

Wenn du dir unsicher bist, tut es aber ein einfacher Anruf beim Jugendamt deinet Stadt, die dir diese Auskunft mit 100%er Richtigkeit geben können.



guest2751

  • Gast
Antw:Gemeinsames oder alleiniges Sorgerecht "uneheliches Kind" 2003
« Antwort #2 am: 13. April 2014, 08:57:55 »
0)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7077
Antw:Gemeinsames oder alleiniges Sorgerecht "uneheliches Kind" 2003
« Antwort #3 am: 13. April 2014, 12:13:41 »
Unverheiratete Väter bekommen das sorgerecht nach wie vor nicht. Die Neuerung im Gesetz ist dahingehend, dass die Väter nun auch gegen den Willen der Mutter das Sorgerecht einklagen können, das war vorher nicht möglich. Dein Freund könnte das nun auch tun, wenn er das Sorgerecht wollte und du es ihm nicht geben möchtest. also es ändert sich bei euch nix.

Um den Pass zu benatragen, musst du aber ein Dokument mitbringen, aus dem hervorgeht, dass du das alleinige Sorgerrecht hast.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44650
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gemeinsames oder alleiniges Sorgerecht "uneheliches Kind" 2003
« Antwort #4 am: 13. April 2014, 12:44:47 »
Es bedarf einer "Negativbescheinigung", die bekommst du vom Jugendamt ausgestellt.

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung