Autor Thema: Gemeinsames Kinderzimmer ???  (Gelesen 6624 mal)

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Gemeinsames Kinderzimmer ???
« am: 16. Dezember 2011, 11:13:58 »
Ich Brauch mal euren Rat:

Das man Kinder mit einem Altersunterschied von 2-3 Jahren in einem Zimmer wohnen lassen kann denke ich ist kein Problem. Aber nun mal zu unserer Situation :

Louis ist 6 Jahre alt und kommt nächsten Sommer in die Schule. Jordy ist nun ein halbes Jahr alt.  Wir haben ein Reihenhaus mit 3 zimmern. Noch ist jordy mit uns im Schlafzimmer. Eigentlich wollten wir im neuen Jahr anfangen den Kellerraum auszubauen und unser Schlafzimmer nach unten verlegen. Dann hätte der kleine sein eigenes Zimmer. Denn langsam brauch ich einfach den Stauraum weil sich alles ins Schlafzimmer und im wozi ansammelt.

Problem:  ich weiß von Louis wie lange wir nachts noch zu ihm mussten. Sei es wenn er zur Toilette musste oder geträumt hat. Und ehrlich gesagt habe ich keine Lust jede Nacht vom Keller 2 Etagen hoch zu Stiefeln in Jordys Zimmer.

Statt das Schlafzimmer unten zu machen konnte man auch Louis Zimmer nach unten verlegen. Was er in der Pubertät bestimmt toll findet aber noch ist er mir zu klein dafür und ich habe Angst er fühlt sich dann abgeschoben .

Daher meine Überlegung :  wir tauschen oben die Zimmer. Also das Schlafzimmer ins kleinere Kinderzimmer und BEIDE Jungs in größere Schlafzimmer. So wären wir alle auf einer Etage. Aber kann ich es meinem 6 jährigem zumuten seinen kleinen Bruder mit in sein Zimmer zu stecken? Spielen tut jordy eh unten im Wohnzimmer bei uns. Er wäre also eigentlich fast nur nachts oben. Vorraussetzung ist natürlich das jordy durchschläft. Ich hatte gedacht die beiden in ein Zimmer zu stecken bis Louis vielleicht so 10 ist. Ich denke spätestens dann müssen wir die beiden trennen und dann wäre Louis alt genug in den Keller zu ziehen.

Was meint ihr? Ist es egoistisch was ich denke? In Mama nachts keine Lust hat 2 Etagen zu laufen deshalb beide in ein Zimmer zu stecken? Wenn ich Louis frage dann hat er kein Problem damit, er würde sich freuen mit jordy in einem Zimmer zu schlafen.

Hmmmm ......





Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22532
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2011, 11:28:14 »
also wenn dein Sohn sich freuen würde - why not?!

Wenn er in ein paar Jahren keinen Bock mehr hat auf den Bruder im Zimmer dann kann man ja neu überlegen und dann ist der Kleine wahrscheinlich auch alt genug, sodass ihr nach unten könnt ;)

Laura wollte auch explizit, dass ihr Bruder in ihr Zimmer kommt und hat sich RIESIG gefreut, als wir das dann gemacht haben.
Als wir umzogen, haben wir nochmal gefragt ob sie alleine oder mit Bruder ins Zimmer mag: keine Diskussion auf JEDEN Fall mit dem Bruder.

Vor kurzem hab ich nochmal gefragt ob sie nicht lieber ein eigenes Zimmer haben mag und Elias würde dann ins andere Zimmer gehen *neiiiiiin Mama, BITTE nicht, dann sind wir doch alleine im Zimmer!*

Sprich: die Beiden sind happy zusammen im Zimmer.

Ich bing espannt wie das wird wenn wir gebaut haben, ob sie dann in ihre eigenen Zimmer ziehen oder ob sie auch da lieber zusammen bleiben wollen ;)


Übrigens wird Elias auch nachts manchmal schreiend (kreischend s-:)) wach. Das war anfangs auch ne Sorge von uns aber völlig unbegründet...
Laura hört nichts, die wird nicht wach davon, egal wie heftig er brüllt, sie merkt es nicht :o



Ich finde das ok und im *Ernstfall* habt ihr ja die Möglichkeit, ihnen einzelne Zimmer zu geben ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40832
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2011, 11:34:58 »
Ich würds nicht tun, wenn ich eine andere Möglichkeit hätte.


Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2095
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2011, 11:40:47 »
wir haben auch für jedes kind ein zimmer, tja aber es wird nicht genutzt. die beiden mädels wollen in einem zimmer schlafen und auch zusammen spielen. wenn wir sagen das sie später eigene zimmer im dach bekommen, dann kreischen sie und schreien das sie zusammen bleiben wollen. mal schauen was die jahre so bringen.
wenn es ihn nicht stört würde ich es versuchen, mehr als schiefgehen kann es nicht. dann muß man halt wieder rum räumen, mein mann und ich haben damit mittlerweile erfahrung, und wir haben die betten der kinder schnell ab und aufgebaut. klappt innerhalb einer stunde das kinderzimmer zu verräumen.

JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2011, 11:43:45 »
Ich würde die Beiden nicht in ein Zimmer stecken..

Bin aber generell eher kontra gemeinsames Zimmer..und habe in der Praxis auch keine guten Erfahrungen gemacht..
Ich habe mittlerweile gar kein Schlafzimmer mehr, damit jedes Kind einen Raum für sich hat.
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2011, 12:11:23 »
warum kann Jordy denn nicht bei euch bleiben? Dann könnt ihr den Kellerraum als Stauraum genutzt werden und ihr baut alles um, wenn euer großer in den Keller ziehen kann.

Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #6 am: 16. Dezember 2011, 12:18:03 »
Ich unterschreibe mal bei Funkenflug. Der Altersabstand wäre mir viel zu groß. Die Bedürfnisse sind einfach ganz andere. Keller als zusätzlicher Stauraum und der Zwockel bleibt bei euch. Bzw. könntet ihr es auch wie geplant machen. Keller als Schlafzimmer und in das zweite KiZi einfach ne Schlafmöglichkeit mit rein, falls er mal krank ist oder so, dass sich da einer mit hinlegen kann. Eine Tobe-Matratze kommt bei so Kleinen sowieso gut an.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Belinda

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6285
    • Mail
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #7 am: 16. Dezember 2011, 12:22:01 »
Also meine beiden sind 3 1/2 Jahre auseinander und teilen sich nun seit einem Jahr das Zimmer. Bis jetzt klappt es wunderbar....
 
Eigentlich wird das Zimmer eh nur zum Schlafen genutzt die ganze Spielzeit etc.. findet eh im Wohnzimmer statt.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #8 am: 16. Dezember 2011, 12:30:17 »
Was möchte Dein Großer denn?

Im Moment mag das vielleicht noch gehen, der Kleine ist noch nicht so mobil. Aber wenig lustig wird's für Louis, wenn Jordy "mitspielen" möchte. Dein Großer kann dann keine Sachen mehr liegen lassen, Gefahr von Verschlucken irgendwelchen Kleinkrams oder kaputtmachen von Lego-Bauten oder von anderen Dingen, die ihm lieb sind. Und je älter Jordy wird, desto interessanter wird der große Bruder als Spielfreund.

Du schreibst, es geht u. A. um Stauraum, der Dir fehlt. Dann nutz' doch den Keller dazu und nicht Euer Schlafzimmer? Bügelwäsche, saisonale Kleidung, Bettwäsche, Gardinen etc. würde ich alles im Keller lagern. Braucht man nicht regelmäßig und nimmt im Wohnbereich unnötig Platz weg.

Insgesamt kann ich Dir empfehlen, reglmässig Eure Zimmer zu durchforsten, was möglicherweise nicht mehr gebraucht wird oder zumindest erstmal ausrangiert werden kann. So schaffst Du Platz :) Allerdings muss das im Keller dann ähnlich laufen, sonst fehlt Dir da irgendwann auch Stauraum :)

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #9 am: 16. Dezember 2011, 12:37:41 »
ganz klar TUE ES NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

wir müssen ausziehen, weil unsere wohnung verkauft werden soll und wir sie nicht kaufen werden ;)

und suchen tun wir grad ne 4 zimmer wohnung, was anderes kommt nicht mehr in frage. denn allein wenn leonie nachts mal zur toilette muss ist leticia wach, ist leticia wach ist leonie in 70% der fälle auch wach.
und bei leonie merkt man immer mehr wie sehr sie ihren freiraum will und braucht.
derzeit spielt leticia auch noch im wozi, aber das soll net ewig so bleiben und playmobil und co, müssen quasi immer bewacht werden sobald leticia im anmarsch ist und eigentl. ist es halt auch IHR zimmer. klar muss man auf die kleinteile auch bei getrennten zimmern aufpassen, aber trotzdem selbst wenn leonie nur mal an ihrem schreibtisch malen und basteln will oder sich im zimmer zurück ziehen will, dann ist es einfach wichtig getrennte zimmer zu haben.
und du kennst unser kizi ja, es ist an sich echt groß.

ich hab am anfang auch gedacht alles top. aber die mädels schlafen beide nicht tief und fest genug und rauben sich manchmal echt ihren schlaf  :-\

also wenn ihr die chance habt, dann macht es. ich würde eher das schlafzi im KG wählen und die jungs oben lassen und selbst wenn können sie sich ja dann immernoch schnell "besuchen" gemeinsam spielen.
im kizi ist man auch echt oft, in eurem schlafzi seit ihr quasi nur zum schlafen ;)

ich hab auch gedacht, ach egal die sind noch klein das geht schon. und leonie ist total vernarrt in letty auch nach wie vor und trotzdem ist sie mittlerweile für ein EIGENES zimmer ;)

lg littlebaby



*Nicole*

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4633
  • Wunder geschehen-man muss nur fest daran glauben!
    • Mail
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #10 am: 16. Dezember 2011, 12:46:36 »
Also bei uns war es so:

wie wir hier reingezogen sind (4Zimmer) hatten meine beiden großen jeder ein Zimmer wollten aber unbedingt zusammen.haben denn ein Schlafzimmer und ein Spielzimmer gemacht.
Letztes Jahr im April kam denn der Wunsch getrennt zu werden.Haben wir dann gemacht.Dieses Jahr Sommer kamen sie denn zusammen weil Noel überraschend kam.Wollten dann auch wieder zusammen und

jetztiges Fazit:
Bin froh das wir in 3 wochen in eine 5 Zimmer Wohnung ziehen und jedes Kind ein Zimmer hat.denn es gibt seit 3 monaten Mord und Totschlag weil jedes Kind jetzt andere Interessen entwickelt und die Enge sie stört

Muss sagen das ich prinzipell ein Verfechter des Jedes Kind ein eigenes Zimmer bin.
Selbst wenn sie am anfang nicht getrennt wollen das man aber immer eine Reserve hat
Nils und Nicole mit Angelina *22.12.02 ,Juliana *10.06.05 und Noel *04.07.11 an der Hand und Lennox im Herzen








KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #11 am: 16. Dezember 2011, 18:52:57 »
Ok, ich denke ihr habt recht. Wir haben jetzt ne bessere Lösung.

Wenn die wickelkommode nicht mehr benötigt wird kommt die aus dem Schlafzimmer raus und Jordys Kleiderschrank wird umgestellt. Dann haben wir sozusagen eine kleine Wand und Ecke im Schlafzimmer frei. Da kommt dann sein Bettchen hin und seine spielecke. Wir versuchen es solang wie es geht. Ich hoffe das es sich nachts mit dem schlafen so einpendelt das wir ihn nicht stören und er uns nicht. Denn wenn ich wieder arbeite muss ich um 04.30 Uhr hoch und hoffe er wird von meinem Wecker nicht wach. So können wir vielleicht noch 2-3 Jahre überbrücken. Und dann mal sehen ob Louis runter ziehen möchte oder wir runter ziehen. Außerdem habe ich dann noch Bissen zeit Geld zum Ausbau zu sparen.

Und wenn schatzi und ich mal eine romantische nacht für uns wollen haben wir immer noch das wozi mit Schlafcouch.

Und den Keller als Stauraum nutzen wir ja schon. Da ist kaum noch Platz. Bevor wir aufbauen müssen wir eh großzügig entrümpeln.

Danke für eure Meinungen !

P.s. Sorry für Fehler, ich tippe mit i Pad und komm noch nicht gan klar.  ;)





Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22532
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #12 am: 16. Dezember 2011, 19:42:32 »
naja aber zur Not habt ihr ja nen Ausweichraum also sehe ich echt nicht wieso man es garnicht erst versuchen sollte ???
Wieder trennen und Keller umbauen kann man ja immer noch, wenn es nicht geht!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #13 am: 16. Dezember 2011, 19:51:20 »
@ Nachtvogel.  Naja, mal eben probieren geht nicht. Louis hat jetzt ein sehr kleines Zimmer. Da wurde Jordys Bett gar nicht rein passen. Daher müssten wir Kinderzimmer und Schlafzimmer oben komplett tauschen. Das ist n riesenaufwand bei diesen engen Türen. Man muss jedes Möbel Stück in einzelteile zerlegen.

Und wenn es dann nicht klappt wieder alles zurück bis der Keller ausgebaut ist. Das geht ja auch nicht so fix. Da muss neues Fenster rein, Fußboden, Wände, Elektrik, usw...





Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9229
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #14 am: 16. Dezember 2011, 19:54:06 »
Aufgrund der langen Spanne die die beiden vom Alter her auseinander sind würde ich es nicht machen. Der große wird doch sicherlich bald in die Schule kommen (oder schon sein?). Da fände ich es wichtig, dass es Rückzugsmöglichkeiten gibt wo er für sich sein kann und lernen kann. Das ist mit so einem jungem Bruder nicht immer einfach.

Kannst Du dich Wickelkommode nicht jetzt schon abbauen? Ich finde man kommt auch ohne gut klar :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
  • 3 mädels
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #15 am: 16. Dezember 2011, 20:03:28 »
unsere wird 3.5 sein wenn das baby kommt, und sie werden ein zimmer haben, klar schläft das baby im ersten jahr bei uns, aber auch dann sind beide noch zu klein um in einer eigenen etage zu wohnen. (bei uns wäre es eine etage rauf, unters dach).
Meine große kommt nachts auch noch mal rüber, das bad ist auf der schlafzimmer ebene, und ich möchte nicht, das sie nachts die treppe vom dach runtersteigt oder zu uns raufklettert, schon gar nicht im moment, wo sie noch winterschlafsack trägt (ja sie besteht drauf).

Ich bin mit 10 das erstmal unters dach gezogen, und hab mich soooooooooooo weit weg gefühlt, das ich in der ersten nacht zurück in mein altes zimmer bin und mich die nächsten zwei jahre geweigert hab. obwohl es  meine idee war. viel zu früh. mit 12/13 hab ich es dann geliebt, oben mein reich zu haben.
 ähnlich machen wir es hier, hat die große den wunsch ein eigenes zimmer zu haben, dann kann sie entweder das jetzige arbeitszimmer unter dem dach haben, oder wir ziehen hoch und die beiden zimmer im ersten stock werden kizi.

aber bei uns ist der altersunterschied auch nicht so groß.
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #16 am: 16. Dezember 2011, 20:05:14 »
@ Pedi er ist in der vworschulklasse. Ich denke auch es ist besser jeder für sich. Stimmt schon. Obwohl jordy ja wirklich erstmal nur da schlafen wurde. Am Tage würd er eh nur im wozi spielen.

Ich könnte mich auch jetzt davon trennen. Aber noch schläft er ja im beistellbett bei uns und das bleibt auch erstmal noch so. Also keine Eile.





BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3174
    • Mail
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #17 am: 16. Dezember 2011, 21:42:04 »
Bei dem Altersunterschied würde ich es nicht machen.
Wo soll der Grosse denn in Ruhe spielen, wenn der Kleine die gleichen Ansprüche auf's Zimmer hat? Alleine der Gedanke an Legosteine, die der Grosse 'rumliegen lässt und der Kleine schlucken kann...

Grüsse
BiDi







Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15377
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #18 am: 16. Dezember 2011, 22:13:25 »
nein nieeeeeemals  ;D

ich würde den keller umbauen-dauert ja sicher auch ne zeit....dann den großen oben ins größere zimmer und den kleinen mit runter ins kellerschlafzimmer. dann habt ihr oben noch das kleine zimmer frei um evt so ne art abstellkammer oder wäschezimmer zu machen.
wenn der kleine dann ausziehen will/soll kann er ins kleine zimmer und paar jare später geht der große in keller und ihr wieder hoch....


ich denke man muss es immer anpassen und es gibt nicht DIE lösung bis zum auszug der kinder  ;D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3728
  • Rundum glücklich :-))
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #19 am: 16. Dezember 2011, 22:24:21 »
Es geht doch nur ums schlafen bei den beiden. Spielen tun sie doch im Wohnzimmer  ;)

Wir werden es demnächst so machen, dass wir ein Schlaf und ein Spielzimmer für die beiden machen. theoretisch hat jeder sein eigenes Zimmer aber ein Zimmer ist ein bisschn verwinkelt sodass es sogesehen 2 kleine Zimmer in einem Zimmer sind. Und da wird das Schlafzimmer reinkommen. Ein Bett in die eine Nische, eins in die andere.. So sind sie irgendwie getrennt, aber eben doch zusammen  :)

Spielen werden sie dann gemeinsam im anderen Kinderzimmer. Wenns nicht klappt, werden sie wieder getrennt.

Aber meine sind ja auch nur fast 2 jahre auseinander und spielen tut Alisha eh auch im Wohnzimmer
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15377
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #20 am: 16. Dezember 2011, 22:40:13 »
na aber hier ist der große ja schon über 6und der wird ja schon gern in ruhe in seinem zimmer spielen und auch die intressen und spielsachen die sind doch bei der alters spanne vieeeeeeeeeeeeel zu groß
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #21 am: 17. Dezember 2011, 01:13:25 »
Ich würde es nicht machen. Unsere teilen sich momentan auch das Zimmer, aber gerade im letzten Jahr hat sich gezeigt das es nicht nur schön ist. Spätestens wenn einer Besuch hat und Anspruch auf das Zimmer erhebt wird es anstrengend ;)
Ich würde den Kleinen auch solange wie es geht im Schlafzimmer schlafen lassen. Meistens stören sie sich nicht an dem Wecker - von meinem wird keines der Kinder wach und auch mein Mann schlummert selig weiter ;D
Bin gespannt wie Ihr mit Eurer neuen Lösung klar kommt!
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Stoffel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
  • Unser Sternle hält uns auf Trab!
    • Märzmamis 2008
    • Mail
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #22 am: 18. Dezember 2011, 11:10:26 »
Also ich würde jedem sein eigenes Zimmer geben. Einfach von diesem riesigen Altersabstand. Dein Kleiner wird bestimmt noch eine ganze Weile zum Beispiel Mittagschlaf machen. Wohin dann mit dem Großen, der vielleicht dann in Ruhe in seinem Zimmer spielen will oder auch Besuch bekommt. Evtl. sogar zum Übernachten.

Ich find es mit meinen 2 schon stressig. Obwohl es vom Alter her noch gerade geht. 2 1/2 Jahre sind sie auseinander. Aber wir haben nur eine 3 Zimmer Wohnung. Evtl. wollen wir einen kleinen Anbau in den nächsten Jahren machen für unseren Schlafraum, damit jeder von denen ein eigenes Zimmer bekommt (was bei Junge und Mädchen ja schon ratsam wäre!).
Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe das Brauchen ersetzt. © by Dalai Lama
~*Unser großer Tag war am 01. Juli 2006*

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5434
Antw:Gemeinsames Kinderzimmer ???
« Antwort #23 am: 18. Dezember 2011, 15:15:17 »
Ich würds nicht tun, wenn ich eine andere Möglichkeit hätte.

Seh ich auch so. Sie machen sich gegenseitig wach und ich bin immer dafür das jeder, egal wie alt, sein eigens reich hat.
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung