Autor Thema: Gehirnjogging für hunde?  (Gelesen 4199 mal)

Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 651
  • erziehung-online
Gehirnjogging für hunde?
« am: 06. September 2012, 18:07:19 »
Hallo,

Ich bin wie die jungfrau zum kinde, plötzlich zum hund gekommen ;D

Nee, so ganz stimmt es nicht, denn ich habe ja bereits einen hund, aber nun eben zwei.

Als ich noch mi meinem mann zusammen lebte, da hatten wir auch zwei, aber die hündi ha er mitgenommen. Anderes thema.

Was ich damit sgen will ist, dass ich schin weiss wie es mit zwei hunden ist etc. Mit hunden im allgemeinen kenne ich mich auch durchaus aus nur ist diese rasse mal ein ganz anderes kaliber und brauch gehirntraining zum körperlichen training, was sie bei uns durchaus bekommt.

Wilma ist 1,5 jahre alt und ist schon von den grundsätzen sehr gu erzogen, also grundbegriffe kennt sie und ist sehr gelehrig und aufmerksam.

Nun dachte ich ans klickern oder agility oder so. Was meint ihr? Habt ihr sowas gemacht? Was für erfahrungen hab ihr damit?

Mein elvis is ein terrier und der ist schlau aber eben ein anderes tier, der brauch sowas nicht, der liebt es stundenlang seine ball hinterher zu laufen...

Nunja, bin gespannt was ich so machen könnte mit der süssen.

Lg

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #1 am: 06. September 2012, 18:11:43 »
Hätte ich einen cleveren Hund (♥) würde ich Dog Dancing und Haushaltshelfer machen :)Aber mein Hund kann nur rennen und fressen - ab und an mal was apportieren ......
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #2 am: 06. September 2012, 18:16:48 »
Klickern ist nur eine Belohnungsform, keine Kopftraining  ;).

Was ist es denn für eine Rasse? Je nachdem sieht Kopftraining ja nochmal anders aus. Suchspiele, Nasenarbeit (ist unglaublich anstrengend), wie Janny geschrieben hat zum Haushaltshelfer machen, obwohl das eher Pillepalle-Dinge sind für einen normal cleveren Hund. Dann gibt es diese Fummelbretter/Fu**mmelspiele (wie sich das anhört), wo sie für Futter erstmal eine Aufgabe selbst lösen müssen.

Bei Wetten dass war zum Beispiel mal der Border Collie, der gelernt hat, unterschiedliche Dinge zu suchen und zu bringen. Das kann man ja beliebig steigern. Es gibt etliche Bücher zur sinnvollen Beschäftigung von Hunden. Gerade in der Wohnung bieten sich auch Suchspiele (Nasenarbeit) an, wenn man mal auf Grund von Wetter nicht für 5 Stunden nach draußen will.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #3 am: 06. September 2012, 18:22:47 »
Also dies Fummelbrett findet mein ( treudoofer) Hund langweilig .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #4 am: 06. September 2012, 18:36:14 »
Der ist nicht doof, der weiß nur, dass er auch so was kriegt  :P s-:) ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #5 am: 06. September 2012, 19:14:43 »
ich kennen einige Leute, die machen mit ihren Hunden "mantrailing". Ist sehr ausfüllend und anstrengend für die Hunde.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #6 am: 06. September 2012, 20:34:06 »
Ich mache mit Eika (Springer Spaniel) Nasenarbeit. Das liebt sie total und fordert sie.
Diese Fummelbretter find ich irgendwie doof, weil ja komplett unnatürlich.  :P



Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 651
  • erziehung-online
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #7 am: 07. September 2012, 18:41:02 »
Fummelbrett hab ich hier, keine hürde...aber da gibt es ja auch verschiedene level. Muss ich mal googlen.

Wilma is ein kleiner münsterländer und hat einen ausgeprägten vorstehsinn und jagdinstinkt. Sie ist auf einer biogasanlage gross geworden ( ist nun 1,5 jahre alt) und hat bereits ratten gekillt...das ist natürlich schwer im ort zu vereinbaren.

Dogdancing? Da muss ich mal gucken, hör sich interessant an.

Morgen guck ic mir mal ne hundeschule an in der nähe die auf obedience spezialisiert ist.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #8 am: 07. September 2012, 19:19:43 »
Meins ist ja ein Jagdspaniel (sieht einem Münsterländer sehr ähnlich sogar).
Nasenarbeit ist klasse für Jagdhunde, weil es dem natürlichen Trieb sehr entgegenkommt und die Talente optimal fördert. Sie suchen Beute und verfolgen dabei eine Fährte oder spüren Dinge auf (wir machen hier auch Training mit Sprengstoff in Mini-Mengen).
Das tolle daran ist, dass der Hund lernt sowohl selbständig zu arbeiten und Lösungen zu finden, als auch mit dem Herrchen im Team zu arbeiten. 
Die Beschreibungen von Obedience klingen für mich irgendwie immer nach starrem Gehorsam und da kommt für mich das Nachdenken und Arbeiten zu kurz. Aber erzähl mal wie das in der Hundeschule so läuft. Ich kenne mich damit nämlich echt nicht aus.  :)



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4279
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #9 am: 07. September 2012, 19:26:21 »
Ich mach mit meimen Apportierspiele mit Nasenarbeit, d.h. ich verstecke die Beute und er muss mit Nasenarbeit die Beute finden und mir bringen. Dazu kommen noch Gehorsamkeitsübungen, was ihn in dem Moment unglaublich fordert. Also  z.B. ich lass ihn sitzen, entferne mich, verstecke die Beute. Ich lass ihn ablegen. Ich bewege mich weiter, ich rufe ihn ran und erst dann darf er die Beute suchen. Das schafft ihn, mein Hund hat allerdings auch - wie Rütter es freundlich beschreiben würde - keine sonderlich große kreative Intelligenz  ;D  ;D 
Dog Dancing find ich klasse!
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Gehirnjogging für hunde?
« Antwort #10 am: 07. September 2012, 22:46:53 »
Das schafft ihn, mein Hund hat allerdings auch - wie Rütter es freundlich beschreiben würde - keine sonderlich große kreative Intelligenz  ;D  ;D 

Wahrscheinlich denken unsere Hunde das Selbe über uns!  S:D

 s-kringellach



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung