Autor Thema: Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten  (Gelesen 8999 mal)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« am: 20. Juni 2012, 15:01:03 »
Ich habe heute einen Brief von der Gemeinde bekommen und mag mir mal Meinungen anhören.

Wir sind ja, was Betreuung angeht sehr rückständig hier auf dem Land. Nun hatte ich heute eine Information + Anmeldeformular im Briefkasten. Die Gemeinde soll fortschrittlicher werden und darum wird Nachmittagsbetreuung (erstmals ab September 2012) für Grundschüler angeboten mit Mittagessen, extra für berufstätige Mütter.

Ich finde das, was geboten wird aber einen Witz.

Betreuung wird es dann geben Mo - Do nach der Schule (12:35 Uhr endet die Schule) bis 14 Uhr. Freitag keine Betreuung. Und die Kosten finde ich ehrlich unverschämt teuer.

Meldet man sein Kind für 2 mal pro Woche an, kostet es 20€ die Woche. meldet man sein Kind für 3-4 mal pro Woche an kostet es 35€ die Woche. Anmeldungen sind für ein komplettes Schulhalbjahr verbindlich. Zu den Gebühren kommt dann nochmal das Geld für Mittagessen, pro Tag 2,70€, dazu.

Es soll dann auch eine Ferienbetreuung geben. Die soll aber pro Kind pro Woche 50€ kosten plus Mittagessen 2,70€ pro Tag.

Was kostet es denn bei euch und findet ihr das auch teuer?

LG Netti
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 15:02:42 von ~Netti~ »

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #1 am: 20. Juni 2012, 15:06:51 »
Nachmittagsbetreuung ab August: Mo bis Do 15:45.  Kostenlos. Mittagessen nach Bedarf, Kinder koennenauch was mitbringen. Ansonten 2,65. Finde ich vollkommen ok. Ferienbetreuung, keine Ahnung, da springen eh die Grosseltern ein.


steffi+jungs

  • Gast
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #2 am: 20. Juni 2012, 15:14:53 »
bei uns ist es so, das die kosten nach einkommen gestaffelt sind. und wenn man noch ein kind im kiga hat ist das schulkind billiger. ich glaube, für uns wären das um die 70 euro pro monat plus mittagessen. man bezahlt immer die betreuung bis 16 uhr, egal, ob man das kind um 14 uhr abholt oder nur 3 mal in der woche betreuen lässt.
deswegen lassen wir leon die zwei mal zwei stunden in der woche von schwiegereltern betreuen.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #3 am: 20. Juni 2012, 15:29:09 »
Hier gibt es bisher nur die betreuende Grundschule (ist wohl das gleiche, wie bei euch).... da wird allerdings nichts gross "geboten" ...so wie ich das verstehe malen die mit den Kinder, spielen, gehen raus.... also reine Beaufsichtigung (Hausaufgaben werden nur nach Wunsch des Kindes gemacht  s-:) ). von 12- spätestens 14.30Uhr. Kein Mittagessen (kann man natürlich mitgeben). Im MONAT!!! 15 Euro. Egal, ob es nur 1x in der Woche für eine Stunde genutzt wird oder 5X pro Woche je 2,5 Stunden.
In den Ferien gibt es nichts.

 GTS ist kostenlos (außer Mittagessen)

Hort wird einkommensabhängig berechnet und kostet zwischen kostenlos - 211 euro...wobei ein GRossteil der Familien so um die 100 Euro zahlen würde.(hab grad mal die Liste angeschaut...bei "realistischen" Einkommen und 2 Kindern sind es so 80-110 euro)...plus Mittagessen....das zahlt man jeden Monat. Betreuung ist von 12-17Uhr möglich. In den Ferien auch. Und die bieten auch teilweise gutes Programm, Hausaufgabenbetreuung etc.

20 Euro pro WOCHE bei 2X finde ich echt viel...Was bieten die denn? Sind denn da wenigstens schon AGs, Sport oder Musikunterricht mit drin?


Alexa

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 470
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #4 am: 20. Juni 2012, 15:32:44 »
Übermittag/Hausaufgaben/Nachmittagsbetreuung Mo.-Fr. bis 16 Uhr 47 € (nach Einkommen gestaffelt) pro Monat, dazu kommen 2,50 € für´s Mittagessen.
Ferienbetreuung kostenlos (außer Geld für Eintrittsgelder bei Ausflügen)

Saskia wird allerdings nur Di, Mi und Do über mittag bleiben, die 47 € bleiben aber trotzdem.

Ich finde Eure Beiträge nicht teuer  s-pfeifen ... sondern schweineteuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #5 am: 20. Juni 2012, 15:37:04 »
nö, lotte. rein mittagessen und bissel betreuung, also malen, auf den spielplatz (schulhof) gehen, bissel basteln, spiele spielen.... sind ja nicht mal 1,5 stunden, in denen auch noch mittag gegessen wird, was soll denn da groß stattfinden?
ich hab echt große augen gemacht, als ich den brief gelesen habe.

und da wundern die sich, dass von der ganzen grundschule keine 10 kinder angemeldet sind. hier sind eh fast alle kinder versorgt durch nicht-arbeitende mütter oder großeltern oder andere verwandte und dieses angebot nutzen eher die alleinerziehenden, die arbeiten MÜSSEN. und gerade alleinerziehende haben das geld meist ja nicht so locker sitzen. die zeit, nur bis 14 uhr, ist schon doof und dann noch die kosten.... s-:)

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #6 am: 20. Juni 2012, 15:52:38 »
Hallo,

bei uns hat der Hort von 7-17Uhr auf - freitags bis 15Uhr. Geschlossen sind lediglich die Zeiten, die auch der KiGa zu hat (an Weihnachten die max. 2Wochen) und zwei Wochen in den Sommerferien.
Man muss mind. 6Std in der Woche buchen und zahlt dann nach gebuchten Std zwischen 65€  bis 142€ - inkl. täglich frisch gekochtem Mittagessen. Zusätzlich pro Monat 5€ für Getränke und Verbrauchsmaterial.

Ein anderer Hort hat geöffnet von 11.30 bis 16Uhr (Mo, Mi & Fr) bzw. 17.30Uhr (Die & Do). Beiträge zwischen 60 und 85€ im Monat. Ob es da Ferienbetreuung gibt weiß ich nicht - auf jeden nicht voll, so viel wie der andere Hort... Ebenso keine Ahnung ob essen bereits dabei ist.

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3175
    • Mail
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #7 am: 20. Juni 2012, 16:01:21 »
Ich habe bei solchen 'Angeboten' ja immer das Gefühl, das es nur darum geht zu beweisen, das überhaupt kein Bedarf an Schulkinderbetreuung besteht.

Pff: 4xWoche bis 14.00 Uhr und Freitag gar nicht. Sehr dolle darf man da aber nicht berufstätig sein...

Und dann knapp 6€ pro Stunde - bezuschusst wird da vermutlich gar nix. Und ich bezweifle ebenfalls, das sich irgendwelche ausgebildeten Fachkräfte um die Kinder kümmern. Ist bei einer Freundin auch so: Die Kinder werden von 13.00 - 15.00 Uhr irgendwie beaufsichtigt. Hausaufgaben sollen sie machen, das kontrolliert aber keiner. Das Essen kostet 3,10€ pro Mahlzeit, kommt von einem Caterer und ist nach Aussage der Tochter eklig.

Da lob' ich mir doch unseren Hort. Betreuung bis 17.00 Uhr, selbstgekochtes Mittagessen, Erzieherinnen und erstklassige Hausaufgabenbetreuung inkl. Testvorbereitung, wenn nötig.
Gebühr ist einkommensabhängig, maximal 260€ + 35€ Mittagessen.

Und wir wohnen auch auf dem Land.

Grüsse
BiDi 
Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #8 am: 20. Juni 2012, 16:32:54 »
Ich hab jetzt nur den Eingangspost gelesen und sag da mal was dazu. Nachlesen geh ich dann gleich. :)

Bei uns kannst du die Betreuung knicken. Entweder du gibst dein Kind in die Ganztagsschule oder ganz normal halbtags. GTS kostet nur Mittagessen und geht bis 16 Uhr. Dafür legst du dich fürs komplette Schuljahr fest. Ferienbetreuung gibt es nicht.


Meine persönliche Meinung dazu: Das einzig positive, was ich bei eurer Betreuung feststellen kann ist, dass du dich nur für ein Halbjahr und nicht fürs ganze Jahr festlegen musst. Den Rest find ich echt teuer für die kurze Zeit. Aber auf der anderen Seite: Es ist immerhin ein Anfang, wenn es bisher gar nichts gab.

Und unsere GTS: Davon halte ich gar nix. Ich würde das allerhöchstens machen, wenn wir hier daheim mit den Hausaufgaben nicht klar kämen und mein Kind das in der Schule unter Betreuung der Lehrkräfte besser könnte. GTS muss demzufolge zum Kind passen und ist in meinen Augen nicht zur reinen Betreuung, die es gibt weil ICH sie brauche, geeignet. Und in den Ferien steht man dann wieder komplett ohne da und ich glaube ich muss keinem erzählen, wie oft Schulen mal nen Tag dicht sind.  s-:)

Tja und das nächste Problem ist, dass wir keine reinen Ganztagsklassen an unserer Schule haben, sondern gemischte Klassen. Das bedeutet, dass dadurch, dass die Halbtagsschüler mittags nach Hause gehen, die keinen richtigen GTS-Ablauf haben mit Unterricht - Spielzeiten - Unterricht etc., sondern die machen morgens ganz normal Unterricht und nachmittags eben HA und anschließend AGs.

Ach ja und die AGs stehen übrigens dafür den Halbtagskindern nicht als freiwilliges zusätzliches Angebot, was man nicht jeden Tag nutzt, zur Verfügung. Auch das find ich doof.  :P

JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #9 am: 20. Juni 2012, 17:03:59 »
Hmm..also so wie bei euch kenne ich das mit der Ganztagsschule gar nicht... :-\

Meine Töchter besuchen eine Schule mit "Ganztagsangebot" ..d.h. bei uns Di. - Do. werden Ganztageskurse angeboten an denen man die Kinder anmelden kann..die Anmeldung ist verbindlich für ein ganzes Schuljahr.
Die Kurse beginnen um 14 Uhr und gehen bis 14:45 oder 15:30 je nachdem was für ein Kurs es ist.
Wenn zwischen Schule und Ganztagsangebot noch Luft ist können die Kinder je nach Elternwunsch entweder nachhause oder in die Schulstation, da können sie spielen, lesen, basteln usw. mit Betreuung.

Kosten tut das überhaupt nix.
Kinder können zum Essen angemeldet werden dieses kostet pro Tag 2,10€ ..man kann ihnen aber auch einfach was mitgeben.(meine sind angemeldet)
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


dasmuddi

  • Gast
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #10 am: 20. Juni 2012, 17:08:31 »
ok nen Versuch war es ja wert von eurer Gemeinde muß man sagen  ;D ;D ;D ;D ;D





lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #11 am: 20. Juni 2012, 17:09:54 »
Ne, so ganz ohne Angebot finde ich es schon teuer  :-\ Vor allem, wenn man mal überlegt, was manch einer verdient.... 3 Stunden Betreuung = 20 Euro.... manch einer verdient evtl nur 7 Euro die Stunde, dem bleibt dann grad 1 euro übrig  s-:)  Wenn überhaupt, weil man ja nicht bis 14uhr arbeiten kann ,sondern nur bis 13.30uhr - man muss ja noch zur schule fahren.
und bei 5X in der Woche kostet der Spass dann 200 Euro im Monat  ??? ??? ??? Ne, das ist ein schlechter Witz...zumal 14uhr ja nicht mal lange genug ist um wirklich arbeiten zu gehen .....
Ich halte es für einen schlechten Witz.
Unser Nachmittagsangebot muss auch nicht toll sein -eben nur "verwahren"  (ich bin gespannt.....auf Gerüchte geb ich in der Regel nicht sooooo viel)...bei 15 euro im Monat ist mir das aber "egal". Ich nehme es dann eben einfach nur in ANspruch, wenn ich es wirklich brauche. Zumal ich jeden Monat abmelden darf.


liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #12 am: 20. Juni 2012, 17:13:44 »
Ganztagsschule ist bei uns bis 15:30 Mo-Do, Fr. nur bis 13:30 kostenlos, Mittagessen pro Kind 2,50, OHNE Ferienbetreuung, Betreuung durch ältere Schüler die einen Betreuungsschein gemacht haben mit Angeboten, wie die Angebote sich gestalten das weiß kein Mensch ,-)

Hortplatz Betreuung bis max. 17:00 auch in den Ferien (die meisten Kinder werden aber um 16:00 abgeholt), ohne Schließtage 180,- Euro im Monat inkl. 40 Euro Essensgeld

So gesehen ist das jetzt im Vergleich zum Hort nicht wirklich teurer, nur komisch, weil Ganztagsschulen kostenfrei sind normalerweise, weil eben nur Hilfskräfte die Kinder betreuen, nicht wie im Hort pädagogische Fachkräfte mit richtiger Ausbildung.  ;)
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 17:17:19 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #13 am: 20. Juni 2012, 17:30:49 »

So gesehen ist das jetzt im Vergleich zum Hort nicht wirklich teurer, nur komisch, weil Ganztagsschulen kostenfrei sind normalerweise, weil eben nur Hilfskräfte die Kinder betreuen, nicht wie im Hort pädagogische Fachkräfte mit richtiger Ausbildung.  ;)

Das mit Hilfskräften ist allerdings nicht die Regel, nicht an unserer Schule jedenfalls..
Denn die Kurse werden allesamt von Lehrern und Trainern usw. je nachdem um welches Kurs es sich handelt angeleitet.
Chor zum Beispiel ist Donnerstags mit der Musiklehrerin, Aerobic ist mit Lehrerin, und Linedance wird von einer Tanzlehrerin angeboten. Für Mädchenfußball kommt ein Trainer einer Ballschule.
In meinen Augen alles keine Hilfskräfte!
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #14 am: 20. Juni 2012, 17:49:11 »
@JaJoJoJa

So wie du das beschreibst würde ich mir das wünschen.  :) Sprich, wenn mein Kind Interesse an einem bestimmten Kurs/AG hätte, würde ich es an eben diesem Wochentag gerne dort anmelden - mit Mittagessen und allem.

Geht nicht, weil das Land nur die Ganztagsschüler bezuschusst. Auf meinen Einwand, dass sie dann für Halbtagsschüler das Ganze eben kostenpflichtig machen sollen, kam nur lapidar "Geht nicht"  s-:)

Einzige Ausnahme: Der Schulchor - der ist theoretisch noch offen für Halbtagsschüler.
An dem hat meine Tochter teilgenommen, als unsere Schule noch keine GTS war. Der Chor hat sich direkt an den Unterricht angeschlossen, danach fuhr der Schulbus. Alles prima.
Mit der GTS änderte sich dann alles. Die Krux: Ich darf mein Halbtagskind nicht an dem einen Wochentag zum Mittagessen anmelden. Grund: "Geht nicht, Mittagessen nur für GTS" ???

Das würde bedeuten: Das Kind kommt nach regulärem Schulschluss mit dem Schulbus zum Essen heim. Da zur Chorzeit kein Schulbus hinfährt, müsste sie in Eigenregie wieder hingefahren werden. Freundlicherweise dürfte sie mit dem Schulbus der GTS heimfahren. ABER: Melde ich das Kind für den Chor an, wird dieser zur Pflichtveranstaltung und wenn das Kind mal nicht kommt, muss ich ne Entschuldigung schreiben.  s-:)

Die Folge ist, dass der Chor mittlerweile auch nur noch von Ganztagsschülern besucht wird. Und die MÜSSEN in den Chor, weil es am Chortag nachmittags eben nix anderes gibt. Ganz klasse.  :-X

*edit* An der weiterführenden Schule ist das übrigens ganz anders. :) Die bilden getrennte Ganz- und Halbtagsklassen, es gibt AGs am Nachmittag, die jedem offenstehen. Mittagessen kann man bei Bedarf, man meldet sich dafür am Vortag online an und fertig. Ist aber ein anderer Landkreis.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 17:53:40 von Solar. E »

Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #15 am: 20. Juni 2012, 18:01:53 »

So gesehen ist das jetzt im Vergleich zum Hort nicht wirklich teurer, nur komisch, weil Ganztagsschulen kostenfrei sind normalerweise, weil eben nur Hilfskräfte die Kinder betreuen, nicht wie im Hort pädagogische Fachkräfte mit richtiger Ausbildung.  ;)

Das mit Hilfskräften ist allerdings nicht die Regel, nicht an unserer Schule jedenfalls..
Denn die Kurse werden allesamt von Lehrern und Trainern usw. je nachdem um welches Kurs es sich handelt angeleitet.
Chor zum Beispiel ist Donnerstags mit der Musiklehrerin, Aerobic ist mit Lehrerin, und Linedance wird von einer Tanzlehrerin angeboten. Für Mädchenfußball kommt ein Trainer einer Ballschule.
In meinen Augen alles keine Hilfskräfte!

Genauso ist es bei uns auch. Wir haben auch Sportkurse, Judokurse (Trainer aus dem Verein aus dem Nachbarort), Töpferkurs (geleitet von einer Künstlerin aus den Nachbarort) Kochkurse, Nähkurse, Tanzkurse, Schnecken-AG und einige mehr. Das sind keinesfalls Hilfskräfte die die Kurse leiten und die sind nicht unbedingt günstig.
Gestern gab es einen Erste-Hilfe-Kurs für die 3. und 4. Klassen.

Aber zurück zur Ausgangsfrage: wir haben beide Kinder in der Ganztagsschule. Betreuungskosten nach Einkommen gestaffelt. Da wir beide Kinder in dieser städtischen Einrichtung haben, aber nur eins bezahlen müssen (ist bei uns so geregelt) belaufen sich die reinen Betreuungskosten auf 104 Euro, da kommen aber noch einmal 54 Euro für jedes Kind Essensgeld dazu, d. h. 212 Euro. 18 Euro im Jahr kommen noch an Bastel und Verbrauchsmaterialgeld dazu. Das einzige was mich an den Kosten stört: Sie müssen immer bezahlt werden, d. h. auch wenn man sie längere Zeit nicht wahrnimmt (mehrwöchiger Urlaub, Kur, Krankheit), auch die Essenskosten.

Betreuung ist von 7 bis 17 Uhr möglich. Meine gehen um 15 Uhr nach Hause, außer die Kurse gehen länger. Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung (wird auch nicht von Hilfskräften, sondern von Lehrern beaufsichtigt) und dann halt die Kursangebote.
Ferien werden auch durchgängig - mit Ferienprogramm, auch einigen Ausflügen - betreut. Es gibt keine Schließungszeiten - bis auf 2 oder 3 sogenannte pädagogische Planungstage. Fällt die Schule egal welchen Gründen mal aus, fängt die Betreuung die Kinder auf. Gerade weil wir beide berufstätig sind, eine prima Sache für uns. Unsere Kinder fühlen sich aber auch wohl und gehen gerne dahin.






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

dasmuddi

  • Gast
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #16 am: 20. Juni 2012, 18:06:08 »
also unsere Nachmittagsbetreuung sprich Hort ist mit ausgebildeten Personal abgedeckt

nichts mit Hilfskräften

hier werden die Kinder von 6:00 bis 7:30 im Frühhort und von 12:45 bis 17:30 am Nachmittag betreut wer das möchte


KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #17 am: 20. Juni 2012, 18:07:23 »
Boah netti ist das teuer! Und bis 14 Uhr ja auch ein Witz für berufstätige Eltern!

In Hamburg sieht es so aus:

8-13uhr regulär Schule
13 - 16 uhr kostenlose Ganztagsbetreuung

Dann kann man Frühbetreuung (6 - 8Uhr) hinzu buchen, kostet mich für Louis 20€ im Monat!
Und man kann Spätbetreuung (16-18Uhr) hinzubuchen, kostet genauso viel.


Mittagessen kostet hier für alle Kinder ohne Geschwisterkinder oder Vergünstigungen 3,50€. Und dann je nach Vergünstigung weniger.
Für Louis bezahle ich da Jordy ein Kita ind ist nur noch 1€ pro Essen.

Ferien kosten 7,50€ pro Woche.





KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #18 am: 20. Juni 2012, 18:08:44 »
Achja, und in der Zeit von 13-16 uhr finden viele AG`s statt. Vom Sprotverein (Fussball, Tanzen etc.. bis zur Musikschule wie Instrumentalunterricht) und Kurse von der Schule aus. Hausaufgabenbetreuung gibt es auch.





JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #19 am: 20. Juni 2012, 18:12:28 »
also unsere Nachmittagsbetreuung sprich Hort ist mit ausgebildeten Personal abgedeckt

nichts mit Hilfskräften

hier werden die Kinder von 6:00 bis 7:30 im Frühhort und von 12:45 bis 17:30 am Nachmittag betreut wer das möchte

Aber Hort ist ja was anderes als Ganztagsschule...
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


dasmuddi

  • Gast
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #20 am: 20. Juni 2012, 18:17:23 »
unsere Schule ist eine Ganztagsschule

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #21 am: 20. Juni 2012, 18:18:32 »
Also nein, GTS wird mit Sicherheit nicht ausschließlich durch Hilfskräfte bestritten! ???

Das machen auf jeden Fall Fachkräfte, die höchstens von Hilfskräften unterstützt werden. Das ist für uns Eltern kostenfrei, weil Schule per Gesetz nunmal nichts kosten darf. Das bedeutet aber nichts weiter, als dass das Land die anfallenden Kosten trägt und dies nicht auf die Eltern abgewälzt wird.

Ein Hort ist da was anderes, denn der ist ja sozusagen Privatvergnügen (ja das klingt nicht nur scheiße, das ist auch so, aber ich weiß nicht, wie ich es besser erklären soll  :-X)

JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #22 am: 20. Juni 2012, 18:21:51 »
Ja unsere auch..aber Hort ist trotzdem nochmal was anderes..jedenfalls bei uns..
Hort kostet Geld und ist täglich..Ganztagsschule ist kostenlos und nur an 3 Tagen die Woche..

Unser Hort bietet auch verschiedene Kurse nachmittags an-aber an denen dürfen die Kinder die keine Hortkinder sondern "nur" Ganztagskinder sind nicht teilnehmen..allerdings dürfen Hortkinder an den Kursen der Ganztagsschule angemeldet werden..
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #23 am: 20. Juni 2012, 18:58:30 »
Na das beruhigt mich, dass ihr es auch teuer findet. Ich hab ehrlich doof geschaut.

Bei uns gibt es aber nur diese eine Grundschule. Also wir haben überhaupt keine Ganztagsschule, so wie es das bei manch anderen wohl zu geben scheint. Soll ich euch mal aufschreiben, was in dem Brief wörtlich steht?

....Für berufstätige Eltern konnte somit eine Betreuung ihrer Kinder über das Ende der Unterrichtszeit hinaus sichergestellt werden.....In der Gemeinde hat die Einrichtung der Ganztagsschule nach wie vor höchste Priorität.Für berufstätige Eltern hat dieses Betreuungsangebot und die Versorgung des Kindes mit einem Mittagessen die Organisation ihres Tagesablaufs sicherlich sehr vereinfacht. (hahahaaaa, bis 14 Uhr Mo-Do) dann blabla darüber was es kostet usw... und dann letzter Satz: Ich hoffe, durch diese in den politischen Gremien einstimmig getroffene Entscheidung einen guten Beitrag zur Vereinbarung von Familie und Beruf zu leisten.

Der Bürgermeister

 8) ;D ;D

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung - Kosten
« Antwort #24 am: 20. Juni 2012, 19:11:11 »
Also bei uns werden diese Ganztagsschulen nachmittags fast alle von Hilfskräften betreut, oder meint Ihr das wäre sonst kostenlos? Welcher ausgebildete Lehrer will denn nachmittags (zu seinem zustätzlichen Sache die er noch erledigen, vorbereiten, kontrollieren muss) noch die Kinder betreuen. Ihr wisst aber schon das diese Leute nachmittags nur einen Hungerlohn bekommen und kaum eine richtig ausgebildete Kraft (die auch Anspruch auf ordentliche Bezahlung hat  ;)) für einen Stundenlohn von 6,50 arbeitet und dann noch die Verantwortung für soviele Kinder gleichzeitig übernimmt.

Bei uns an der Schule werden sogar die größeren Schüler darauf abgestellt, weil die eben nichts kosten.

Der Hort bei uns ist völlig unabhängig von der Schule, er ist zwar im gleichen Gebäude hat aber mit den Geldern der Schule nichts zu tun ,-)! Der Hort hier ist auch kein Privatvergnügen, das ist Sache der Stadt und wir müssen das Geld an die Stadt / Amt zahlen und da gibt es feste Sätze Einkommensunabhängig, man muss erste einen Antrag stellen und wenn man als Geringverdiener gilt bekommt man unter Umständen eine Ermässigung, arbeitslose müssen für den Hort nur das Essensgeld bezahlen, keiner prüft ob die Kinder die im Hort sind auch Eltern haben die arbeiten. .... Wobei sich mir die Logik entzieht was eine Familie wo beide nicht arbeiten überhaupt einen von den wenigen Hortplätzen benötigt. Aber nun gut, das ist ein anderes Thema.

An unserer Schule ist der Hort eine komplett andere Hausnummer als die Ganztagsschule nachmittags. Im Hort wird komplett anders auf die Kinder eingegangen, weniger Kinder, mehr gut ausgebildetes Personal, inkl. Aktionen, Fahrten, Freizeiten und Hausaufgabenbetreuung. Das alles ist in der Ganztagsschule mit der "Betreuung" am Nachmittag gar nicht zu leisten und möglich.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2012, 19:13:48 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung