Autor Thema: Friedensnobelpreis  (Gelesen 5392 mal)

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6923
Friedensnobelpreis
« am: 07. Oktober 2011, 11:34:22 »
Habt ihr es gelesen oder gehört? Der Preis geht an drei Frauenrechtlerinnen (die liberianische Präsidentin und eine andere Liberianerin und an eine Frau aus dem Jemen).

Ich freue mich darüber :)

Und ich finde es jedes Jahr wieder spannend, wer den Preis zugesprochen bekommt.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3135
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2011, 11:42:33 »
Finde ich gut.  :)

Ich habe gerade in den Nachrichten gehört, dass über 200 Personen nominiert waren.
Das hätte ich nicht gedacht.

Helmut Kohl war ja auch vorgeschlagen.
Wer war eigentlich der letzte deutsche Friedensnobelpreisträger? Werde jetzt mal googeln.....


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3135
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2011, 11:48:18 »
Willy Brandt.

Ganz toll, dass ich über ihn vor ca. 3 Monaten noch ne Reportage bei Phoenix gesehen habe und es eigentlich noch hätte wissen müssen...... s-:)

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #3 am: 07. Oktober 2011, 11:55:37 »
Sehr gute Entscheidung :)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #4 am: 07. Oktober 2011, 11:57:30 »
Endlich mal wieder Entscheidungen, die ich unterstützen kann.

In den letzten Jahren hatte ich so manches mal das Gefühl der Preis verkommt irgendwie.

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #5 am: 07. Oktober 2011, 12:00:50 »
Ob Kohl ihn irgendwann mal bekommt? s-:)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #6 am: 07. Oktober 2011, 12:02:11 »
an dem Tag verliert der Preis jeden Wert  :-X

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #7 am: 07. Oktober 2011, 12:03:22 »
In den letzten Jahren hatte ich so manches mal das Gefühl der Preis verkommt irgendwie.
Aber Obama war doch der einzige Ausreisser? ???

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #8 am: 07. Oktober 2011, 12:06:19 »
Naja die Entscheidungen 2007 sind auch nicht so....

Oder die UNO 2001....absolut unverständlich!
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2011, 12:07:50 von scarlet_rose »

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3135
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #9 am: 07. Oktober 2011, 13:20:59 »
Ob Kohl ihn irgendwann mal bekommt? s-:)

Ach, ich fand ihn damals zu Zeiten der Wiedervereinigung schon gut, soweit ich das als Teenager damals beurteilen konnte.
Dann hatte er aber seinen Zenit überschritten und seit diversen Skandalen hat er derb an Glanz verloren.
Ein Schlechter ist er meiner Meinung nach aber nicht. Er wirkt nur ziemlich arrogant.


Ich fand das mit Obama den Brüller. Wenn ich er gewesen wäre, wäre es mir wohl zum einen hochnotpeinlich gewesen und zum anderen hätte ich mich geärgert, weil das Gremium mich bezüglich zukünftiger "Kriseninterventionen" ganz schön unter Druck gesetzt hätte.

Naja die Entscheidungen 2007 sind auch nicht so....

Oder die UNO 2001....absolut unverständlich!

2007 musste ich grad mal nachschauen. Was ich nicht verstehe ist, was Klimaschutz direkt mit Frieden zu tun hat, aber wahrscheinlich muss man das etwas weltmännischer sehen und mir fehlt das kosmopolitische Verständnis.  8)


redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #10 am: 07. Oktober 2011, 13:30:49 »
Bei Kohl fänd ich es halt nach so langer Zeit echt merkwürdig, den hätte man ihm damals geben müssen, aber doch nicht Jahrzehnte später s-:)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3135
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #11 am: 07. Oktober 2011, 13:39:12 »
Bei Kohl fänd ich es halt nach so langer Zeit echt merkwürdig, den hätte man ihm damals geben müssen, aber doch nicht Jahrzehnte später s-:)

Da hast Du wiederum recht! Für alle, die momentan aktiv sind, wäre das sicher nicht unbedingt motivierend.
Soll er sich halt über die Nominierung freuen. Immerhin kam ihn ja der Papst besuchen. Kann auch nicht jeder von sich sagen.  8)



Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6923
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #12 am: 07. Oktober 2011, 17:35:35 »
Ich glaube, ich würde Kohl noch besser finden als die EU  :-\

mausebause

  • Gast
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #13 am: 07. Oktober 2011, 17:44:51 »
Endlich mal wieder Entscheidungen, die ich unterstützen kann.

In den letzten Jahren hatte ich so manches mal das Gefühl der Preis verkommt irgendwie.

Jupp - das hab ich mir auch manches Mal gedacht!

teddybaer

  • Gast
Antw:Friedensnobelpreis
« Antwort #14 am: 07. Oktober 2011, 18:05:41 »
Ich finde die Entscheidung mehr als gut. Gewettet hätte ich aber auf Facebook (Arabischer Frühling) oder Steve Jobs (IPhone/Arabischer Frühling). Ich finds gut, dass das Komittee sich dem allgemeinen Druck nicht gebeugt hat und drei Kämpferinnen für Frauenrechte geehrt hat. Eindeutig das richtige Signal.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung