Autor Thema: fremder Müll in der eigenen Mülltonne  (Gelesen 7067 mal)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11771
fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« am: 16. November 2013, 08:59:09 »
Letzte Woche ist mir schon aufgefallen, dass irgendjemand Müll in unsere gelbe Tonne geworfen hat. Es war nur ein bisschen, wir hatten noch genug Platz, es war eh gerade Leerung, also nicht dramatisch. Gestern hab ich dann wieder Müll reinwerfen wollen, da hatte jemand mehrere leere Pflanzenträger in einer Mülltüte rein geworfen, so dass die Tonne zu 2/3 voll ist, nächste Leerung am 05.12.!
Die Tonnen stehen hinter unserem Garten an einem Fußweg, der zwischen unserer und der dahinter gelegenen Hausreihe lang führt. Da wir am Hang wohnen, können wir die Tonnen nicht ohne großen Aufwand näher ans Haus stellen. Was können wir jetzt tun? Zettel dran mit der Bitte, den eigenen Müll selbst zu entsorgen? Mich stört es nicht, wenn jemand spontan etwas Müll loswerden will und dann die Tonne nimmt, ist mir lieber als dass der Müll auf die Straße geworfen wird. Aber das jetzt ist ja quasi Vorsatz. Die gelbe Tonne wird einmal im Monat geleert, bei 4 Personen fällt einiges an Verpackungsmüll an und die Tonne reicht bei uns immer gerade so. Das wissen ja auch alle anderen Anwohner, und daher finde ich es total unverschämt, einfach so eine große Menge Müll in eine fremde Tonne zu werfen!



Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #1 am: 16. November 2013, 09:03:35 »
schloss dran machen.  :-\


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #2 am: 16. November 2013, 09:09:00 »
Ich würde auch ein Schloss daran machen  :-\
Ein Brief würde von mir wohl noch zusätzlich erfolgen. Da man aber leider wenig machen Kann (es wird kaum rauszufinden sein,wer das war) wirst du mit einem Schloss wohl mehr Erfolg haben.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11771
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #3 am: 16. November 2013, 09:14:36 »
Wie macht man denn ein Schloss an eine Mülltonne?



Samika

  • Gast
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #4 am: 16. November 2013, 09:20:15 »
Such mal nach Müllclip ;)

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11309
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #5 am: 16. November 2013, 09:21:55 »
Hier bei uns ist das kein Thema, da wir in einem Mehrparteienhaus wohnen, würde niemandem auffallen, wenn jemand aus einem anderen Haus da Müll reinwerfen würde.

Im Büro haben wir abschließbare Mülltonnen, weil häufiger Leute aus den umliegenden Mietshäusern bei uns vor allem ihr Altpapier entsorgt haben. Wie das funktioniert weiss ich allerdings nicht bzw. ob die Mülltonnen so gekauft wurden oder ob die Schlösser nachträglich angebracht wurden.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

dragoness

  • Gast
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #6 am: 16. November 2013, 09:22:15 »
Jo, Schloß dachte ich auch, was anderes wird wohl leider nichts nützen.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11771
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #7 am: 16. November 2013, 09:36:17 »
@samika danke für den Tipp! Ich werd das jetzt mal beobachten und wenn es wieder vorkommt, besorge ich solche Schlösser!

Einen Zettel werd ich wohl trotzdem aufhängen, mich ärgert das echt!



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #8 am: 16. November 2013, 09:48:57 »
Ganz viele Leute haben Schlösser an ihrer Tonne. Hier nicht so, aber im Schwarzwald kannte ich das.

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #9 am: 16. November 2013, 09:54:14 »
Wir haben auch ein Schloss an der gelben Tonne  :)




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11771
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #10 am: 16. November 2013, 10:47:54 »
Ich hab jetzt einen Zettel aufgehängt und festgestellt, dass auch in der grünen Tonne fremder Müll ist. Ein Einkaufszettel war dabei, auf polnisch. Tja, das grenzt die Verdächtigen deutlich ein. Ich nehme an, dass das die direkten Anwohner hinter uns sind, deren Hauseingang ist direkt gegenüber. Lustigerweise haben die ihre Tonnen ebenfalls dort stehen, vielleicht 3 m gegenüber von unseren... Versteht ich nicht, ehrlich!



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #11 am: 16. November 2013, 11:13:32 »
Ganz viele Leute haben Schlösser an ihrer Tonne. Hier nicht so, aber im Schwarzwald kannte ich das.
Ja, weil hier keiner Tonnen hat, sondern nur Säcke  S:D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 628
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #12 am: 16. November 2013, 11:33:29 »
Wir haben nen ganz einfaches Fahrradschloss als Schloss...Loch reinbohren und durch den Griff ziehen...fertig  ;)

Caro&Melina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 933
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #13 am: 16. November 2013, 11:57:19 »
wir haben auch ständig fremden müll in den Tonnen  werde jetzt gleich mal 4 von den Schlössern bestellen weil bei uns darf man nicht einfach in die Tonnen ein loch bohren da 2 der Gemeinde gehöre
[/url]
][/url][/url]a href="http://daisypath.com/">[

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11771
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #14 am: 16. November 2013, 12:05:10 »
Hier gehören die Tonnen auch der Stadt. Ich glaube, ich frage dort mal nach, was man machen kann... Denn so kann ich ja gar nicht gewährleisten, dass nur richtig sortiert er Müll in den Tonnen ist.

Ich bin echt mal gespannt, ob es eine Reaktion auf unseren Aushang gibt...



Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #15 am: 16. November 2013, 12:10:46 »
In eurem Fall fällt mir auch nur abschließen ein.

Bei uns ist es so, dass sich die Nachbarn gegenseitig absprechen. Also wenn z.B. die Biotonne dran ist und einer gerade den Garten macht und viel Grünschnitt hat, fragt der in der Nachbarschaft nach, wo noch Platz ist und leiht sich dann die Tonne aus und bringt sie nach der Leerung wieder.
Ohne Absprache fänd ich das Ganze aber auch sehr doof, denn dann würde ich ja meine Tonne suchen oder hätte unerwartet keinen Platz mehr oder k.A. was noch. Und einfach reinschmeißen fände ich auch aus noch einem Grund nicht ok: Am Ende ist das was was in diese Tonne nicht reingehört und die Müllmänner merken das und leeren sie nicht und ich bleibe auf dem Müll sitzen.

Wenn die gelbe Tonne nicht ausreicht, dürfen wir zusätzlich die gelben Säcke dazu stellen oder wenn die Altpapiertonne voll ist, darf weiteres gebündelt dazu.
OK, da das regelmäßig der Fall war und mich das genervt hat hab ich noch für eine zweite Altpapiertonne gesorgt.
« Letzte Änderung: 16. November 2013, 12:13:06 von Solar. E »

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11771
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #16 am: 16. November 2013, 12:21:02 »
Natürlich können die Nachbarn fragen, ob sie noch was mitreintun dürfen, gar kein Problem, haben wir auch schon mal gemacht. Oder wenn die Tonnen schon gesammelt an der Straße stehen zur Leerung, ist es doch besser, noch was in eine nicht ganz volle Tonne zu werfen anstatt lose daneben... Aber so finde ich das einfach nur dreist. Und ich verstehe nicht, warum, deren Tonnen sahen jetzt auch nicht voll aus, zudem sind sie ja gerade erst geleert worden. Und wenn man mal mehr hat,  kann man die kostenlosen gelben Säcke nutzen...



Maxxi

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #17 am: 16. November 2013, 12:26:06 »
So ein ähnliches Problem hatte ich leider auch schon. Aber in meiner letzter Wohnung. Da gab es oft Probleme beim Sperrmüll. Ich hatte Sperrmüll angemeldet und Nachbarn oder wer auch immer, haben allerhand Zeug mit dazugestellt (was natürlich nicht auf meiner Anmeldekarte stand). Und als dann der Müll abgeholt werden sollte, wurde natürlich  nicht alles mitgenommen und ich musste dafür sorgen, dass der Müll dort wieder beseitigt wurde.  :-(
Auch beim normalen Hausmüll sehr ärgerlich. Bei uns ist da aber zum Glück selten viel drin, so dass wir den Nachbar gestatten noch was rein zu tun. Aber ohne Absprache ist das echt  total daneben.. weil man eben auch keine Handhabe dagegen hat, außer Mülltonne weg- / zusperren.

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #18 am: 16. November 2013, 19:30:35 »
Wie kriegen die müllmänner das schliss auf?

bienemama

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16878
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #19 am: 16. November 2013, 19:40:45 »
gar nicht .. weil man das Schloss einfach am Abend vor der Müllabholung abmacht und dann nach Leerung wieder ranmacht ;)
♥ 03.05.2002
♥ 02.04.2005

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:fremder Müll in der eigenen Mülltonne
« Antwort #20 am: 16. November 2013, 20:08:53 »
Ganz viele Leute haben Schlösser an ihrer Tonne. Hier nicht so, aber im Schwarzwald kannte ich das.
Ja, weil hier keiner Tonnen hat, sondern nur Säcke  S:D

Ja, hier direkt, aber in den Nachbarlandkreisen gibt es ganz normal Tonnen.  ;) Die meinte ich. Bei uns ist es natürlich sowieso nicht möglich, da keine Tonnen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung