Autor Thema: Frage an die eBay Verkäufer  (Gelesen 2085 mal)

Froschili

  • Gast
Frage an die eBay Verkäufer
« am: 14. September 2012, 08:01:05 »
Hallo Ihr,

ich habe seit vielen Jahren ein normales eBay Konto, habe früher mal ein paar Sachen verkauft, aber ansonsten den Account selten genutzt. Habe 65 Bewertungen...also wirklich nicht viel (seit 2003).

Vor einer Woche habe ich mal was ersteigert - verkauft habe ich seit über 5 Jahren nix mehr. Nun hat eine Freundin von mir ein iPad gewonnen, sie haben aber bereits eins und da sie selbst kein eBay Konto haben, hab ich mit ihr gestern Abend das iPad eingestellt.

Nun gucke ich heute morgen in meine Mails und mein eBay Konto ist gesperrt  :o, dass Angebot wurde gelöscht. Jemand Fremdes hätte mein Konto geheckt und ohne meines Wissens was eingestellt....verwiesen wird eben genau auf das, was ich eingestellt habe.

Hatte das schon mal jemand? Was habt ihr gemacht?

Boah eh, ich ärgere mich nun, dass ich das meiner Freundin angeboten habe....schon hat man nur Ärger am Hals  :-(

feuerwehrengel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • Patchwork Family
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #1 am: 14. September 2012, 08:36:25 »
zu ebay kann ich nix sagen...

aber wieviel will sie denn fürs ipad 8)

 


und *** ganz tief in unserem Herzen


Froschili

  • Gast
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #2 am: 14. September 2012, 08:39:47 »
Wieviel würdest Du denn geben?  S:D

PS: Ich frag sie mal und schreib Dir ne PN.

Bin schon seit Ewigkeiten in der Warteschleife bei eBay  :-(
« Letzte Änderung: 14. September 2012, 08:43:20 von Froggy »

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #3 am: 14. September 2012, 12:41:20 »
Huhu,
habe ich jetzt nicht verstanden warum das gesperrt wurde, weil der Hacker Sachen verkauft hat und Du zu viele negative Bewertungen hattest oder was?
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #4 am: 14. September 2012, 12:56:01 »


Mein Account wurde tatsächlich mal gehackt und eBay hat super schnell reagiert und alles gesperrt. Ich war dankbar.

In Deinem Fall liegt wohl ein Missverständnis vor? Anrufen... man hängt zwar länger in der Schleife, aber ich hab den eBay Kundenservice immer als sehr freundlich und kompetent erlebt  :)  Ich verkaufe privat hin und wieder was, gewerblich häufig.

Froschili

  • Gast
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #5 am: 14. September 2012, 14:46:41 »
Ich habe keine negativen Bewertungen Pinky.

Laut eMail wurde mein Account gesperrt, weil jemand Fremdes über meinen Account einen iPad reingestellt hätte. Aus Sicherheitsgründen wurde halt das Angebot gelöscht.

Ich hab dann nach ewigen Versuchen mit eBay telefoniert. Bei mir war es so, dass ich ja seit 5 Jahren dort nix mehr verkauft habe, auch ersteigert habe ich in den letzten 2 Jahren nur 2 was.....und plötzlich habe ich halt ein nagelneues iPad reingestellt, so dass die "eBay Computer" wohl automatisch davon ausgehen, dass mein Account durch Fremde benutzt wird.  s-:) Und ja Coney....es war wohl ein Missverständnis.

Müsste jetzt alles neu einstellen, ich wäre jetzt dafür "freigeschalten"....aber 100% können sie mir nicht garantieren, dass es noch mal passiert  :-\.  Also lass ich es jetzt, muss sich meine Freundin was anderes einfallen lassen  s-:).

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #6 am: 14. September 2012, 17:20:08 »
Hm?
Verstehe ich immer noch nicht. Weil Du (respektive jemand anders, aber das kann ebay ja nicht wissen, woher auch wenn die Daten gehackt waren) schonmal einen eingestellt hast, darfst Du keinen 2. einstellen oder wie?
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5441
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #7 am: 14. September 2012, 18:20:38 »
Da sie lange nichts verkauft hat und nur 2 mal in letzter Zeit was ersteigert hatte, wurde vermutet, dass ihr Konot gehackt wurde und vorsichtshalber wurde es gelöscht/gesperrt. Anscheind läuft sowas automatisch ab und daher können sie ihr nun auch nicht garantieren, dass genau das gleiche wieder passiert.

So verstehe ich das. Ihr Konto wurde ja nicht wirklich gehackt, das hatten die nur vermutet.

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #8 am: 14. September 2012, 18:25:27 »

Hab ich mir schon gedacht - man ist bei eBay echt hypervorsichtig - aber wie gesagt: bei mir ist wirklich gehackt worden und ich war froh, dass die reagiert haben - ich hätte es nicht mit bekommen.

Froschili

  • Gast
Antw:Frage an die eBay Verkäufer
« Antwort #9 am: 16. September 2012, 08:57:26 »
Brinschn: Hast es richtig verstanden, genau das war das Problem.

Coney: Da hast Du ja echt Glück gehabt!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung