Autor Thema: Festnetz oder Handy?  (Gelesen 6268 mal)

Emelie

  • Gast
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #25 am: 24. März 2016, 12:11:09 »
Ich habe nur einen Prepaid-Surfstick falls ich länger mal online sein muss. Kleinigkeiten gehen mal kurz übers Handy.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12764
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #26 am: 24. März 2016, 12:31:45 »
Ich glaube in erster Linie liegt es wirklich an den hohen Kosten, ein Handy anzurufen.
Festnetzflat z.B. haben wir bei unserem Telefonvertrag dabei, Handy müssen wir aber bezahlen und das nicht wenig. Und wie schon gesagt wurde, Handynummern wechseln ständig.

Ich rufe, wenn es sich vermeiden lässt nie Leute auf dem Handy an. Aber bei mir kommt auch hinzu, dass ich selbst äußerst ungern ans Handy gehe, besonders dann, wenn ich nicht zuhause bin. Und daher warte ich lieber, bis ich Leute zuhause erreiche als Gefahr zu laufen, jemanden unterwegs anzurufen.

So ist das bei mir auch.  Dazu kommt noch, dass man mit dem Handy in Funklöcher geraten kann oder die Verbindung sonstwie schlecht ist. Und jemanden am Festnetz anzurufen bzw zu erreichen heisst, man kann relativ sicher sein, ihn nicht auf der Arbeit, in der Bahn oder andernorts zu erwischen. Sowas ist mir unangenehm.

Ich denke mir auch immer, dass jemand, der nur eine Handynummer angibt, irgendwie unstet lebt. Auch wenn es ein Vorurteil ist.


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14571
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #27 am: 24. März 2016, 13:34:30 »
Ich bin erleichtert, dass ich nicht alleine so vorurteilsbehaftet bin...  ;D
Und stimmt, ich mag es auch nicht, unterwegs angerufen zu werden. Daher hat meine Handynummer auch nur mein engstes Umfeld. Familie, Kindergarten, Schule, ein paar Freunde. Aber wir nutzen alle meist WA, das finde ich sehr angenehm, weil man nicht sofort reagieren muss, sondern dann antworten kann, wann man Zeit hat.

guest1707

  • Gast
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #28 am: 24. März 2016, 16:05:41 »
Also ich gebe oft bewusst meine Handynummer an, da ich oft zu Hause gar nicht erreichbar bin.
Gerade Schule, Kindergärten, ahben immer als Nummer Nr.1 die Handynummer von mir und die meines Mannes angegeben. Wir sind Vormittags ja eh arbeiten.

Meine Mama z.B. hat auch nur Handyverträge, ist aber auch ein anderes Land wie bei Fliegenpilz. Wir für uns als Familie würden auch Festnetz gerne durch reine Handyverträge ablösen, was abre leider noch nicht so umsetzbar ist wie wir uns das so wünschen.

guest4324

  • Gast
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #29 am: 24. März 2016, 16:37:12 »
Ich denke mir auch immer, dass jemand, der nur eine Handynummer angibt, irgendwie unstet lebt. Auch wenn es ein Vorurteil ist.

Lustig. Ich assoziiere bei jemandem, der nur eine Handynummer angibt: "modern".

Wir haben zwar eine Festnetznummer, aber die eigentlich nur als unwichtiges Abfallprodukt des Gesamtpaketes unseres Vertrages.
Ich rufe Andere im Privaten immer nur auf ihrem Handy an. Ausnahmen sind unsere Verwandten 65 + und eine einzige Freundin, die ihr Handy meist irgendwo verzottelt hat.

Samika

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 636
  • Planet F84.5
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #30 am: 24. März 2016, 16:43:29 »
Was ist schlimm an einem unsteten Leben?  ???

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14559
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #31 am: 24. März 2016, 17:55:38 »
Wir haben ein Festnetz .. aber nur, weil es im Internetpaket mit dabei ist .. ansonsten hätten wir das nicht mehr.

Im Handyvertrag - wir zahlen keine 15 Euro! .. haben wir sogar jeder eine Festnetznummer, wo man uns sozusagen kostenlos anrufen kann. Weil ganz ehrlich … wer zahlt denn noch fürs telefonieren?
Oder sind wir da verwöhnt, weil wir in Berlin so gut vernetzt sind?

Unsere Festnetznummer haben nur wenige … weil ich da einfach selten erreichbar bin .. und wenn, dann nur, weil es mit dem Festnetz bequemer ist lange zu telefonieren  ;D .. Handy wird auf die Dauer schwer.


Emelie

  • Gast
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #32 am: 24. März 2016, 17:58:45 »
Ich hatte komischerweise überhaupt nie eine Assoziation zum Thema Festnetz ja/nein  ;D Nicht einmal jetzt nachdem ich bewusst darüber nachdenke.
Ich glaube es wird ein weiteres Prepaid-Handy. Ich kann mich mit einer weiteren Vertragsbindung gar nicht anfreunden.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28205
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #33 am: 24. März 2016, 18:11:47 »
Die Kosten auf einem Handy anzurufen sind doch inzwischen zu vernachlässigen!
Früher waren das echte Geldbeträge! Jetzt sind es Cents. Man plaudert da ja selten Stunden, wobei ich zu vielen mittlerweile eh flat telefonieren kann...

Allerdings moechte ich selbst nicht ohne Festnetz. Und da eh alle auf VOIP umstellen wird es glaube ich "mit ohne" Festnetz nicht wirklich billiger.


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12764
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #34 am: 24. März 2016, 19:11:29 »
Ich zahle knapp 20 Euro für meinen Handytarif und jedes Gespräch kostet extra. Ich habe 30 Freiminutenm allerdings nur ins gleiche Netz. Und am Wochenende ins Festnetz frei. Übers Festnetz kann ich alle anderen Festnetznummern kostenlos anrufen und meist bin ich ja doch zu Hause, wenn ich z.B Arzttermine machen muss oder was zu klären habe. Und mit Freunden quatsche ich natürlich auch lieber über die Leitung, die nichts extra kostet.

Ich glaube aber schon, dass wir uns evtl Festnetz schenken würden, wenn es die Möglichkeit gäbe, Internet ohne Begrenzung anderweitig zu bekommen und wenn es eine Handy-Flat in alle Netze gäbe. Denn dann hätten das die meisten anderen wohl auch.

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11791
  • So ist das wohl erst einmal :p
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #35 am: 24. März 2016, 20:38:21 »
Ich bezahle 40 € und kann in alle Netze Flat telefonieren (mit dem Handy). Festnetz haben wir allerdings auch.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44756
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #36 am: 24. März 2016, 21:04:24 »
Wir wären auch sehr selten auf dem Festnetztelefon zu erreichen bzw. hoffe ich einfach, dass niemand mehr zu den Zeiten anrufen würde wenn wir erreichbar sind.

Ich empfinde uns alle mit dem Mobiltelefon als freier und flexibler.
Ich kann eine kurze Nachricht schicken und um Rückruf bitten wenn es für den anderen passt bzw. um eine Uhrzeit wann ich denjenigen am Besten erreiche.
So platze ich nicht in das Abendessen, in das Abendritual mit den Kindern, hole niemanden abgehetzt unter der Dusche heraus.

Werde ich auf dem Mobiltelefon angerufen bin ich nicht verpflichtet das Gespräch entgegen zu nehmen und entscheide dann wirklich nach der Telefonnummer. Ist es die Oma, die nur quatschen möchte, dann rufe ich zurück sobald ich die Zeit dafür habe und muss den Anruf nicht in der Warteschlange am Kassenbereich entgegen nehmen. Ruft die Schule an kann ich unverzüglich reagieren.


Ich zahle knapp 20 Euro für meinen Handytarif und jedes Gespräch kostet extra. Ich habe 30 Freiminutenm allerdings nur ins gleiche Netz. Und am Wochenende ins Festnetz frei.

Das ist aber sehr teuer.
Ich zahle 16,90€ (und das empfinde ich schon als teuer, weil ich es gar nicht im vollen Umfang nutze). Dtafür habe ich 500mb Internet (die ich nie aufbrauche), 500 Freiminuten ins Festnetz und gleiches Netz wie ich es nutze (bzw. auch 500 Frei-SMS, es wird miteinander verrechnet). Und die brauche ich nicht einmal hälftig auf, 200 Freiminuten würden mir reichen und ich hätte noch Spiel nach oben.

Ich habe jetzt mal nachgeschaut - ins andere Netz zahle ich pro Minute 0,29€.

Mein Tarif ist noch gebucht bis zum 01.04.2016 (immer 28 Tage) und aktuell habe ich noch 268mb Internet übrig, so wie 468 Freiminuten / SMS. Ich sag ja, ich nutze es gar nicht in dem Rahmen - ggf. stelle ich es auch mal um. Aber ich spiele auch keine Spiele die ggf. Datenvolumen verbrauchen würden oder nutze YT.
Lediglich hier mal reinschauen und etwas schreiben (Bilder-Threads meide ich dann, unnützer Datenverbrauch), E-Mails, WhatsApp, Google.
« Letzte Änderung: 24. März 2016, 21:10:03 von Fliegenpilz »

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 690
  • erziehung-online
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #37 am: 24. März 2016, 21:06:11 »
Wir haben auch einen Festnetz Anschluss und für mich wäre es auch "komisch" keinen zu haben, weil ich es wahrscheinlich nicht anders kenne   ;D

Aber an Stelle von Nachtvogel und Christiane würde ich darauf dann auch verzichten. Nutzt ihr das Handy dann praktisch als Haustelefon und es bleibt zu Hause liegen? Oder ist es zugleich auch euer Privates, also das ihr unterwegs mitnehmt?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44756
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #38 am: 24. März 2016, 21:13:58 »
Wieso sollte ich es Zuhause lassen, wenn ich selbst außer Haus bin?

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7121
  • vorerst mal bellami statt bellisa
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #39 am: 25. März 2016, 07:20:47 »
wir haben das fetznetz auch im paket drin und ich finde es gerade fuer die kinder ganz praktisch! zudem habe ich auf dem mobiltelefon keine flat (lohnt sich nicht) und telefoniere viel ueber das festnetzt!

@auch am festnetztelefon bin ich nicht verpflichtet das gespräch anzunehmen!  ;D ich kann es auch einfach klingeln oder den AB uebernehmen lassen

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7121
  • vorerst mal bellami statt bellisa
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #40 am: 25. März 2016, 07:21:21 »
@fliegenpilz....sollte das heissen!  ;D

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12764
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #41 am: 25. März 2016, 08:13:05 »
Ich bin bei der Telekom, vielleicht liegt es daran, dass der Tarif so teuer ist? Und ich habe diesen Vertrag seit mittlerweile 4 Jahren und habe mich nie erkundigt, ob ein anderer nicht lohnenswerter wäre. Sollte ich evtl mal machen.
Ich nutze meine 200 MB auch nicht jeden Monat voll aus, ich bin im Moment aber auch überwiegend zu Hause und hier über WLAN online.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44756
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #42 am: 25. März 2016, 08:17:40 »
@bellami
Das stimmt natürlich. Aber da ich so selten Zuhause wirklich erreichbar wäre würde ich mich dann doch wieder verpflichtet fühlen - doof, oder?

*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 555
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #43 am: 25. März 2016, 09:07:33 »
Also, ich liebe unser Festnetz! Ich empfinde die Qualität als deutlich besser und angenehmer. Es wird in unserem Umfeld aber auch wirklich viel genutzt. Auch die Kinder nutzen es, wenn sie sich verabreden.

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4905
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #44 am: 25. März 2016, 10:48:17 »
Wir haben Festnetz und ich möchte das nicht missen.
Handy nutzt mein Mann überwiegend da viele Kunden anrufen und direkt Termine mit ihm vereinbaren.

Ich selbst nutze mein Handy überwiegend für WhatsApp und son Kram. Telefonieren tue ich kaum damit und angerufen werde ich auch eher selten darüber.
Meist hab ich es auf lautlos.  s-:)


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9629
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #45 am: 25. März 2016, 11:32:33 »
Wir haben auch Festnetz und ich würde auch nicht drauf verzichten wollen. Zum einen der Kinder wegen. Wenn die sich verabreden wollen und per Festnetz telefonieren, dann ist klar, dass derjenige zu Hause ist und nicht sonstwo. Zumal die hier auch noch nicht so früh ein Handy haben.

Zum anderen ist es so, dass ich am liebsten zu Hause in Ruhe telefoniere wenn es denn schon sein muss. Die Qualität ist einfach besser weil der Handyempfang hier drinnen wesentlich schlechter ist als draußen. Das liegt an der Bauweise des Hauses. Das Festnetz ist hier die erste Anlaufstelle. Wenn keiner rangeht übernimmt der AB und das kriege ich auch unterwegs mit weil dann eine Mail mit der Nachricht im Anhang kommt. Klar könnte man letzteres auch alles nur mit dem Handy haben, aber hier siegt die Macht der Gewohnheit. :)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28205
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #46 am: 25. März 2016, 15:34:14 »
@tini: schriftlich kuendigen.
Entweder rufen die dich dann an oder schicken dir eine bestaetigung mit bitte unter einer speziellen Nummer anzurufen.

Ich kuendige alle 2 Jahre, auch wenn ich kein neues Handy will da die Tarife immer besser werden.

Für 20 Euro ohne Handy solltest du locker 500 MB, plus Telefon- und SMS-Flat kriegen, wenn du einen Telekom Festnetzanschluss hast. Da bekommt man aufs Handy naemlich rabatt.
Und ich habe fuers kind eine gratis-prepaid-karte die ins Telekom-Netz kostenlos telefoniert

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12764
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #47 am: 25. März 2016, 15:53:26 »
Der Vertrag ist schon mit Handy und ich kann mir alle zwei Jahre ein "Neues" aussuchen. Aber bei 20 Euro monatlich sind das dementsprechend ältere Modelle, ansonsten muss ich noch ordentlich drauf zahlen.

Wenn ich kündige und die mir einen neuen Vertrag anbieten, kann ich aber meine Nummer behalten, oder?

Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4955
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #48 am: 25. März 2016, 17:57:52 »
Du verlängerst deinen Vertrag dadurch und behälst deine Nr. Selbst wenn du wechseln würdest kannst du deine Nummer mitnehmen.   ;) und trau dich ruhig nach einem Rabatt zu fragen.  Oft bekommt man bei direkter Nachfrage noch mal einen Preisnachlass. Ich habe vor einem Jahr meinen Handy Vertrag gekündigt. Da die ihre Kunden gerne behalten wollen bieten sie einem oft etwas an. Ich zahle jetzt die Hälfte und habe mehr Leistung. Bei meinem Mann genau das gleiche. Er hat aber gewechselt. Seine Nr hat er problemlos mitgenommen, schon zum zweiten mal. Auch er zählt jetzt weniger für wesentlich mehr Leistung.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14571
Antw:Festnetz oder Handy?
« Antwort #49 am: 26. März 2016, 07:19:37 »
Ich habe meinen Vertrag gekündigt (9€ für 200MB, 50 Minuten kostenlos in alle Netze telefonieten und 200 SMS inkl. Handy für 1€) und jetzt einen gefunden, der 1GB LTE, 50 Minuten kostenlos und auch wieder viele SMS bietet für 5,99€. Monatlich kündbar und die Nummer habe ich auch mitgenommen. Der selbe Anbieter hat jetzt für 6,99€ das gleiche Anbebot, aber mit Telefonflat... Ich finde es schon erstaunlich, wie billig das geworden ist... Mein Mann hat auch dahin gewechselt und zahlt dann 12,99€ für 3 GB in LTE und Telefonflat.

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung