Autor Thema: Fernuni  (Gelesen 933 mal)

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 769
Fernuni
« am: 20. November 2017, 13:50:42 »
Hallo Zusammen,

ich suche Erfahrungsberichte über Fernunistudenten. Hat hier jemand schon einmal, oder studiert vielleicht gerade, an einer Fernuni?

Liebe Grüße,

Elphaba
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43242
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Fernuni
« Antwort #1 am: 20. November 2017, 13:51:33 »
Nö und nö - aber ausnahmslos jeder, der es in unserem Freundes- und Bekanntenkreis gemacht hat, hat irgendwann aufgegeben oder wesentlich mehr als die veranschlagte Zeit gebraucht ...


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11803
Antw:Fernuni
« Antwort #2 am: 20. November 2017, 14:15:11 »
Mein Mann ist immer noch an der Fernuni eingeschrieben, sein Studium ruht aber schon seit mehreren Semestern, weil er neben Job und Familie einfach keine Zeit mehr findet(das Studium hatte er vorher schon angefangen).

Hast Du konkrete Fragen oder möchtest Du einfach generelle Erfahrungsberichte?
She *7/2006
He   *7/2014

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 769
Antw:Fernuni
« Antwort #3 am: 20. November 2017, 14:19:17 »
Puh, keine Ahnung. Es steht für mich eigentlich fest, dass ich studieren möchte, und Fernuni klingt für mich erstmal am passendsten für mein Leben..

Theoretisch bin ich auch schon angenommen worden (habe kein Abi, musste mir andere gleichwertige Dinge bestätigen lassen). Aber eingeschrieben bin ich noch nicht.
Bin für alle Erfahrungen dankbar!

Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12594
Antw:Fernuni
« Antwort #4 am: 20. November 2017, 14:30:46 »
meine Chefin studiert berufsbegleitend, hat alle paar Wochen Präsenszeiten, ich glaube auch oft an Wochenenden. Ist aber eine normle Uni...
Vielleicht wäre das ewas für dich. Welche Richtng soll es denn werden?



*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 537
Antw:Fernuni
« Antwort #5 am: 20. November 2017, 15:30:08 »
Ich habe an der Fernuni Hagen studiert! Allerdings "nur" einen Aufbaustudiengang in Teilzeit und bevor ich Kinder hatte. Ich habe vormittags gearbeitet, dann Mittagspause gemacht und habe dann mindestens 4 Stunden in der Bücherei verbracht. Heutzutage würde ich das wahrscheinlich nicht mehr durchhalten, aber damals hatte ich die Disziplin und die Zeit. Und keine Ablenkung ;)



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3063
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Fernuni
« Antwort #6 am: 20. November 2017, 19:11:19 »
Mein Mann studiert auch nochmal Wirtschaftsinformatik in Zwickau. Er hat so ungefähr jeden zweiten Samstag ein oder mehre Vorlesungen vor Ort. Und einmal pro Semester eine Präsenzwoche in Zwickau.

Für ihn ist das gut machbar, wir wohnen nur eineinhalb Stunden von Zwickau entfernt. Und vom Zeitaufwand ists für uns als Familie auch okay. Mal schauen, wie es wird, wenn er die Diplonarbeit schreibt.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
Antw:Fernuni
« Antwort #7 am: 20. November 2017, 19:42:16 »
Ich kenne einige. Viele haben es abgebrochen, andere sind seit Jahren dran. Du brauchst dazu wirklich sehr sehr viel Selbstdisziplin. Die Interaktion mit den Profs und Studente, die Seminare ist das, was Studium auch ausmachen. Durch diese Interaktion bekommt man viel von dem Wissen und den Skills, die man am Ende des Studiums braucht.

Ich kann mir vorstellen, dass jemand, der bereits ein Studium in der Tasche hat, es leichter hat als jemand, der mit der Methodik des Studierens noch gar nicht vertraut ist.
Kind 2011
Kind 2014
...

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 769
Antw:Fernuni
« Antwort #8 am: 22. November 2017, 20:38:07 »
ok.. Danke für die Antworten! :)
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5787
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Fernuni
« Antwort #9 am: 23. November 2017, 07:58:11 »
ich studiere gerade sowohl an der Fernuni als auch Berufsbegleitend.

Fazit: mir fehlt die Disziplin für ein reines Fernstudium. Berufsbegleitend mit Vorlersungen am Samstag geht.

Ich bin anscheinend jemand, der feste Termine haben muss, bis wann er was durchgearbeitet haben muss.

Aber auch berufsbegleitend geht ohne Abi. wobei ich das an einer FH studiere


lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz