Autor Thema: Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?  (Gelesen 1829 mal)

Granadina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 267
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Hallo,

nachdem ich neulich in einem Bericht gesehen habe, dass oftmals diverse, nicht deklarierte Zusatzstoffe im Brot stecken (selbst beim "richtigen" Bäcker, nicht nur bei diesen Billigketten oder im Supermarkt), möchte ich unser Brot öfters selbst backen (mit Grundzutaten, keine Fertigmischungen). Ein paar Mal habe ich schon selbst Brot gebacken (war immer gut), allerdings heizt sich dabei auch die Küche auf, was gerade im Sommer nicht gerade toll ist. Daher überlege ich, mir eventuell einen Brotbackautomaten anzuschaffen. Wer von euch hat einen und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht? Lohnt sich das oder steht das Ding nach ein paar Mal benutzen doch nur rum? Was kann so ein Teil und worauf sollte man achten?


Liebe Grüße
Granadina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #1 am: 28. Juni 2013, 23:12:41 »
Ich habe es mir auch schon überlegt. Aber so weit ich weiß läuft der ja eeeeewig um ein Brot fertigzustellen.
Und ich glaube auch, dss mich das Loch im Brot (vom Knethaken) auf Dauer stören würde.

Aber ich bin auf Antworten gespannt!  :)




Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3352
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #2 am: 28. Juni 2013, 23:19:53 »
Hallo,

ich habe früher eine ganze Zeit lang unser Brot immer selbst gebacken, hatte dann auch einen Brotbackautomaten.
Fand das schon praktisch, man konnte ihn programmieren, wurde dann morgens vom frischen Brotgeruch geweckt :), das war schon echt lecker.... ABER je nach Form der Backwanne hat man pro Seite nur 2-3 komplette Scheiben, die restlichen sind unten kaputt vom Knethaken, war auch immer eine Fummelei den raus zu bekommen, aber mein größeres Problem war, dass die Heizspiralen nur unten sind, d. h. die Oberseite vom Brot wird eher getrocknet als gebacken, hat da keine schöne Kruste... das mochte ich irgendwann gar nicht mehr  :P, hab den Automaten dann verkauft.

Heute hab ich ne Küchenmaschine (Bosch MUM) die mir den Teig knetet und back dann doch lieber im Backofen, aber sehr selten.

LG Zaubi


Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4471
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #3 am: 29. Juni 2013, 08:30:23 »
.
« Letzte Änderung: 16. August 2013, 10:48:45 von Daniela+Kids »

Sweety

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #4 am: 29. Juni 2013, 18:28:50 »
Wir haben damit nur gute Erfahrungen gemacht, das Loch vom Knethaken war maximal in zwei Scheiben, die ich dann immer so geknabbert habe.
Kruste war knusprig und durch die verschiedenen Programme konnte man da wirklich individuell backen.

Leider hab ich irgendwann den Knethaken verschmissen und ein neuer wäre in etwa so teuer gekommen wie ein neuer Automat. Darum hab ich mir vorgenommen, einen neuen Automaten zu kaufen - und ich schwöre: Irgendwann tu ich das auch ;D

Patschuly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 503
  • Löwenmama durch und durch
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #5 am: 30. Juni 2013, 14:10:50 »
Backe mein Brot so, da ich einen Roggenmehlallergie habe und es fast kein Brot ohne zu kaufen gibt.
Wir sind zu zweit und das  500g Brot reicht uns für eine Woche. Schmecken tut es, man kann es ja auch ganz individuell gestalten.
Leider ist es keinen günstige Angelegenheit, Biomehl und Hefe, plus 2:40 h Zubereitungszeit.
Aber für mich gibt es leider auch keine wirkliche Alternative

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5682
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #6 am: 30. Juni 2013, 15:29:36 »
Ich backe seit vielen Jahren unser Brot so. Und weil ich ganz selten welches kaufe, ist der auch alle zwei Tage im Einsatz. Wir hatten inzwischen schon verschiedene Modelle, waren mit allen zufrieden, außer einem, da war die Form nicht zu gebrauchen, das Brot klebte fest und war ganz pappig. Auch wenn Besuch da ist, sind alle begeistert von dem Brot. Ich nehme die Backmischungen, die es bei Penny gibt. Hauptsächlich Vollkorn, Vital und Mehrkornbrot.
   


Granadina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 267
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #7 am: 01. Juli 2013, 15:14:16 »
Danke für eure Antworten. Da die Meinungen zu dem Teil recht weit auseinandergehen, habe ich beschlossen, zunächst mal öfters selbst ein Brot im Backofen zu backen und gelegentlich - besonders bei heißem Wetter (und Zeitnot u./o. Faulheit) auf fertiges Brot zurückzugreifen. Dass durch die Knethaken ein Loch im Brot zurückbleibt, hatte ich zunächst gar nicht bedacht. Je nach dem, wie viele Scheiben dadurch kaputt gehen - scheint ja sehr unterschiedlich zu sein - würde mich das wohl auch etwas stören.
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

Once

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #8 am: 01. Juli 2013, 18:30:45 »
versauert im Schrank...

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3044
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #9 am: 01. Juli 2013, 18:58:59 »
bei uns in der WG gab es einen, während dem Studium. Ich fand ihn irgendwie total überflüssig, genauso wie den Sandwichmaker und den Eierkocher.
Mich hat vor allem genervt, dass man den Teig irgendwie an die Maschiene anpassen musste und im Nachhinein nichts mehr ändern konnte. Hm, schiwerig zu beschreiben. Wenn ich einen Hefeteig von Hand knete und er ist zu feucht, dann gebe ich eben noch Mehl dazu. Wenn er nach dem Gehen zu feucht ist das gleiche nochmal. Das geht eben beim Automaten nicht.
Das Loch in den Scheiben hat mich dagegen noch die gestört  s-:)
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Steffi-Lea

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 249
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #10 am: 01. Juli 2013, 19:44:31 »
Ich mach meins immer im Ofen in der Kuchenform, der Automat würde mir wohl zu lange dauern und gibt bestimmt auch Hitze ab!



Vee

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7146
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #11 am: 01. Juli 2013, 21:57:01 »
Oh ja, das Loch nervt tierisch, nicht das Loch allein sondern die zwei Schlitze durch zwei Knethaken.
Trotzdem benutzen wir ihn oft. Da waren ein paar Brotmischungen aus dem Bioladen, die waren soo lecker. Leider habe ich sie nicht notiert und backe weiter...

Gibt was zu schùtten und zu gucken fùr meinen Sohn, abwaschen ist wenig, Zutaten sind gut, Bude riecht gut...


Sky  31. SSW - hebt meine Welt aus den Angeln
Sienna  28. SSW - am 1. Frühlingstag 2011 fort geflogen - alles Gute, mein Mädchen!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #12 am: 01. Juli 2013, 22:45:46 »
Back doch immer gleich mehrere und friere ein  :)

Ich hatte früher einen, aber mich hat auch und vor allem das Loch im Brot und die Form des Brotes geärgert. Ich will ein Brot, das aussieht wie ein Brot .... wenn jemand weiß, was ich meine  s-:).

Jetzt backe ich ab und zu frische Brötchen .... Brot eher selten inzwischen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sweety

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #13 am: 02. Juli 2013, 00:33:03 »
Oh ja, das Loch nervt tierisch, nicht das Loch allein sondern die zwei Schlitze durch zwei Knethaken.

 :o

Was hast du für einen Automaten? Wie groß??
Ernstgemeinte Frage - ich will auch einen Automaten, der groß genug ist für zwei Knethaken. Mich stört das nicht, weil ich einfach gerne trockenes Brot knabbere.

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4471
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #14 am: 02. Juli 2013, 07:39:44 »
 :D
« Letzte Änderung: 16. August 2013, 10:47:36 von Daniela+Kids »

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #15 am: 02. Juli 2013, 08:23:11 »
Für mich wäre so ein Automat nichts...
Ich backe unser Brot immer selbst und finde das nun nicht arg aufwendig.

Hefebrote sowieso nicht,die gehen ja ganz fix, und Sauerteigbrote sind ja immer irgendwie anders. Mal brauchen sie mehr Zeit zu gehen, mal weniger, mal gehen sie schön auf, mal nicht....Und ob der Teig die richtige Konsistenz hat merkt man ja nur beim Kneten so richtig.
Das sind alles so Punkte, die beim Brotbacken ja mit bedacht werden müssen,die beim Automat aber vernachlässigt werden  ???

Die Form würde mich auch stören  ;D

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14120
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #16 am: 02. Juli 2013, 08:39:48 »
ich knet den teig in der küchenmaschine und zwirbel ihn dann im abschlussgang in backpapier ein- so bekomm ich die schöne brotform :D
Ab in den Ofen und backen- fertig

mach ich aber leider zu selten...
Gestern hab ich endlich mal wieder vollkornbaguettes fürs Kindergartenfest gebacken- die waren ratzifatzi weg


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #17 am: 02. Juli 2013, 08:49:35 »
Ich nutze Gärkörbchen für die schöne Form ;D

Zum Geburtstag hab ich eine Küchenmaschine bekommen, aber die knarzt ganz schön beim Teig kneten  :-\
Das nervt....irgendwie wirkt sie nicht so stabil, obwohl Bosch Mum5 mit 900W

Sweety

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #18 am: 02. Juli 2013, 08:54:41 »
Die hält das aus, keine Bange ;)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #19 am: 02. Juli 2013, 08:57:48 »
ist das normal, dass sie knarzt beim Rühren?  ???

Sweety

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #20 am: 02. Juli 2013, 09:01:01 »
Das scheint Teil ihres eigenwilligen Charmes zu sein ;D ;D

Meine macht das auch (MUM 4er Reihe). Zeitweilig dachte ich, die fliegt mir auseinander. Tut sie aber nicht und bisher hat sie jeden Brotteig meisterlich bewältigt.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #21 am: 02. Juli 2013, 09:32:19 »
ok, gut zu wissen...ich war letzte Woche schon total enttäuschtg von meiner neuen Maschine, die schon so rum zickt  s-:) ;D

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #22 am: 02. Juli 2013, 13:40:15 »
 :)
« Letzte Änderung: 03. Mai 2016, 13:51:23 von lillifee »
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Eure Erfahrungen mit Brotbackautomaten, lohnt sich das?
« Antwort #23 am: 02. Juli 2013, 22:49:22 »
Meine Mutter hat einen Brotbackautomat und das ist schon was feines.Das Loch im Brot ist bei ihr nicht so schlimm,maximal in einer Scheibe,da sie den Haken vorher schon raus macht(fragt mich nicht genau wann sie das macht  ;D)

Ich backe wenn dann im Ofen,da ich einfach ein Platzproblem habe  :P




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung