Autor Thema: Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel  (Gelesen 2190 mal)

Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 628
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« am: 31. März 2017, 12:17:48 »
Hallo!

Ich dachte das ist mal eine interessante Frage. Jeder hat doch so seine Geheimwaffen im Laufe der Zeit entwickelt, oder?

Meine sind je nach Pickel, Situation und Laune  s-:)
Voltaren-Salbe (jaaaa böse, ich weiß)  S:D
Heilerde (kann man nur daheim machen, wenn man keinen Besuch bekommt  ;D)
Arnica Salbe
Penaten Creme

... und bestimmt noch mehr, was mir jetzt nicht einfällt.
Ich freu mich über Eure Beiträge  :)
« Letzte Änderung: 11. April 2017, 09:39:23 von Napolitana »
Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43242
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #1 am: 31. März 2017, 12:30:32 »
Verklebt Penaten nicht absolut die Poren?


Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 628
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #2 am: 31. März 2017, 12:37:13 »
Doch, aber ich trage es ja nicht im ganzen Gesicht auf, sondern nur auf dem Pickel und das ist ja schon eine verstopfte Pore  ;)
Und das Zink in der Salbe ist sehr gut gegen die Entzündung.
Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






teddybaer

  • Gast
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #3 am: 31. März 2017, 12:55:20 »
Clinique On-Spot Treatment

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1739
  • Liebe ist unendlich
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #4 am: 02. April 2017, 22:39:37 »
Clinique On-Spot Treatment
C. ist eh toll ;)


Ansonsten: Zahnpasta  ;D
Heilerde haben wir hier auch

Mehr fällt auch mir gerade nicht ein
LG Ani :-*
Das Andere anders sein lassen.

Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 628
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #5 am: 03. April 2017, 09:28:54 »
Also Zahnpasta find ich geht gar nicht  :o
Das ist auch so scharf und greift die Haut an der Oberfläche so sehr an.
Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23225
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #6 am: 03. April 2017, 09:32:43 »
nix.

die gehen doch von alleine genau so schnell weg als wenn man da was drauf kleistert ???

aber ich hab auch gut reden, ich hab noch nie viele Pickel gehabt, nichtmal in der Pubertät :P

Vor ein paar Monaten hatte ich aus heiterem Himmel auf einmal ne Phase wo ich total viele bekam...keine Ahnung was das war :o ???
Aber das waren eher kleiner Pickel, so richtig dicke Pickel hab ich eigentlich nie
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12594
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #7 am: 03. April 2017, 12:47:45 »
Ich habe auch sehr selten mal einen Pickel, schließe mich Nachtvogel an... Wenn ich mal einen dicken entzündeten Pickel habe, kommt über Nacht Betaisodonna drauf...



Jupiter

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #8 am: 03. April 2017, 13:33:18 »
Bei richtig dicken, entzündeten Pickeln mache ich abends Ilon Abszesssalbe drauf. Gibt's im der Apotheke und ist eigentlich gegen richtige Abszesse. Aber ein vereiterter Pickel ist ja rein medizinisch nichts anderes als ein kleiner Abzess. Abends dick drauf, abkleben und morgens ist es schon deutlich besser.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 15229
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #9 am: 04. April 2017, 11:55:08 »
Ich bekomme auch keine Monstepickel. Ich reinige meine Haut allerdings regelmässig mit einem Scrub für sensbile Haut, welches direkt auch pflegt. :) Im Anschluss kommt ein pflanzliches Feutchigkeitsboost (Hautpflegegel) drauf ohne Fett.

Früher hat man Teebaumöl draufgemacht, meine ich. Stinkt nur so schrecklich. :P

Bin gerade über die Voltaren Idee schwer geschockt...
« Letzte Änderung: 04. April 2017, 20:15:54 von deep_blue »
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18459
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #10 am: 04. April 2017, 15:47:30 »
Ist Voltaren nicht ein Schmerzgel  ??? Was ist denn da drin, dass es gegen Pickel hilft?
Ansonsten hab ich auch eher gute Haut. Hab ich mal Pickel (ab und an Hormonbedingt kommen doch mal 1-2) reinige ich die Haut mal für ein paar Tage gewissenhaft an der Stelle mit Gesichtswasser . Ansonsten kommt in mein Gesicht eigentlich eher nur Wasser und Tagescreme... An sich geht es mir aber auch so, dass der Pickel sich nicht dafür interessiert, womit ich ihn bekämpfe. Er bleibt immer gleich lang  :P Teebaumöl hatte ich früher auch mal  ;D Bei Bodyshop ab/ gibt es sogar einen Pflegestift mit Teebaumöl. Ich meine mich zu erinnern, dass ich den damals ganz gut fand. Aber der Geruch ist echt gewöhnungsbedürftig. Zahnpasta kenne ich auch noch von früher  ;D ;D Irgendwie lebe ich halt jetzt dann mal 2 Tage mit Pickel und dann ist er wieder weg, egal, was ich mache.
Hätte ich regelmäßig Probleme damit, würde ich wohl regelmäßige Termine bei einer Kosmetikerin ausmachen bzw. den Hautarzt drauf ansprechen. Freundinnen von mir haben da sehr gute Erfahrungen mit gemacht, selbst bei starker Akne konnte da dann geholfen werden (wenn auch teils eher langwierige Behandlungen)



Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8617
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #11 am: 04. April 2017, 16:01:26 »
Voltaren hat den Wirkstoff Diclofenac, der schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt. Ist eigentlich bei Rheumatisch- entzündlichen Gelenkbeschwerden anzuwenden. Laut Beipackzettel soll man es nicht auf entzündete Haut und offene Wunden auftragen.

Ich hab es auch schon zweckentfremdet, um bei mir Insektenstiche zu behandeln, weil es das einzige Mittel ist, mit dem ich da Schwellungen in Schach halten kann, speziell wenn mich eine Bremse erwischt hat. Fenistil vertrage ich nicht, das macht alles nur schlimmer.

Zahnpasta kenne ich nur als erste Hilfe bei Herpes   :P
« Letzte Änderung: 04. April 2017, 16:03:02 von Solar. E »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18459
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #12 am: 04. April 2017, 16:37:44 »
Ah... interessant.... hab ich nich nie gehört, dass auch so "funktioniert". Aber hab so was auch nicht im Haus, da es bei SChmerzen bisher immer Null geholfen hat



Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8617
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #13 am: 04. April 2017, 17:56:50 »
Das war bei mir auch eher eine zufällige Erkenntnis, dass es funktioniert. Ich hatte es nur da, weil ich zu der Zeit ein Problem mit dem Handgelenk hatte und sowieso regelmäßig schmieren musste. Dann hatte ich einen Stich, bei dem mir auch dank Fenistil der komplette Oberarm angeschwollen ist und das juckte wie blöde. Klar war es da Freitag abend und das Ganze nicht ganz ohne. Ich hab mir dann gedacht, schmerzlindernd und entzündungshemmend ist genau das, was ich jetzt brauche. Wenn es nicht anschlägt innerhalb kurzer Zeit muss ich eh zum Notdienst. Und siehe da, es war innerhalb von zwei Stunden schon rückläufig.

Normalerweise bin ich niemand, der da groß rumexperimentiert und würde das auch keinem empfehlen für "einfach so". Da ich in dem Fall aber weiß dass es zuverlässig funktioniert mach ich es bei üblen Insektenstichen doch bei mir drauf.

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4622
  • Alles
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #14 am: 07. April 2017, 21:49:35 »
Ich nehm seit vielen Jahren tags wie nachts bei Pickeln  AOK Abdeckstift natur, der deckt toll ab und trocknet Entzuendungen super aus.

Bei Herpes ist Honig eine wirksame 1. Hilfe.

PeterPaulchen

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Antw:Eure "Geheimwaffe" gegen Monster-Pickel
« Antwort #15 am: 09. Mai 2017, 09:21:11 »
Ich nehm seit vielen Jahren tags wie nachts bei Pickeln  AOK Abdeckstift natur, der deckt toll ab und trocknet Entzuendungen super aus.

Bei Herpes ist Honig eine wirksame 1. Hilfe.

Den AOK Abdeckstift muss ich mal finden  :thumbsup:

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz