Autor Thema: Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)  (Gelesen 6282 mal)

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« am: 16. April 2012, 19:19:23 »
Hey  s-winken

ich muss mich mal ausheulen.

Die Betreuungssituation in Bochum ist echt unter aller S*au.

Leni ist im November 2010 geboren. Winterkinder haben es in Sachen Kindergarten eh schwerer, das ist schon klar. Ich bin mit ihr direkt nach der Geburt durch mehrere Kindergärten gerannt und hab sie überall angemeldet.

Nun ist es so, dass mir alle Kindergärten sagen, dass sie lediglich einmal im Jahr Kinder aufnehmen. Und zwar immer im August. Im Jahr, in dem Leni 3 wird (also 2013), kann ich von Glück sagen, wenn sie im September aufgenommen wird. Wenn nicht, darf sie erst ab August 2014 in den Kindergarten gehen und ist dann fast 4 Jahre alt.

In den Kindergärten, die Kinder ab 2 aufnehmen, KÖNNTE ich für nächstes Jahr Glück haben, denn da wäre sie ja im August 2 Jahre und 8 Monate alt. Da diese Kindergärten aber echt super rar sind, sieht es auch da schlecht aus. Für dieses Jahr war gar nichts zu machen, weil sie eben im August noch nicht 2 ist.

Kindergärten ab einem Jahr gibt es hier so gut wie gar nicht oder sie sind unbezahlbar, da private Elterninitiativen.

Bei Tagesmüttern (ohne denen unter uns, die welche sind, zu nahe treten zu wollen) schrillen bei mir sämtliche Alarmglocken. Das möchte ich näher erklären: Ich arbeite als Arbeitsvermittlerin im Bereich Hartz IV und weiß, dass da teilweise "alles" rekrutiert und zu Tagesmüttern ausgebildet wird  :-\ Vielleicht schere ich damit alle über einen Kamm, aber ich habe einfach ein ungutes Gefühl dabei.

Kurzum: Wenn ich Glück habe, kann ich nächstes Jahr ab November wieder arbeiten gehen. Bis dahin ist mein Elterngeld 1 Jahr und 3 Monate ausgelaufen und wir müssen echt knappsen.

Das kann es doch nicht sein, oder?

 :-\

Ich weiß, ihr könnt auch nichts daran ändern, aber das musste jetzt einfach mal raus.

LG
some
LG
some




Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #1 am: 16. April 2012, 19:23:36 »
Aaaaalso, was die Betreuung angeht, kann ich ja ansonsten nix sagen. Aber für die Tagesmütter möchte ich doch mal eine Lanze brechen. Letztendlich ist es da immer eine Frage der Sympathie und des Vertrauens und du lernst sie ja vorher kennen. Nur weil jemand ausgebildet wird, heißt das noch nicht, dass derjenige auch Prüfung etc. schaffen und/oder den Einstieg. Und wenn man sich sympathisch ist, dann ist es auch egal, wer die Ausbildung finanziert hat.

Wir hatten eine super tolle TaMu, die das auch schon Jahre lang gemacht hat. Und ich würde ihr jederzeit die Kinder anvertrauen. Vielleicht schaust du dir erstmal einige an, bevor du urteilst  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #2 am: 16. April 2012, 19:25:48 »
 :-*

hast du denn nun mal unsere alte TaMu angerufen, Schnucki?? Nee, ne, kenn dich doch ;)

Aber hast schon recht, doof ists und schwer und darüber werden wir uns am Donnerstag mal schön auskotzen, gell?




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #3 am: 16. April 2012, 19:30:39 »
Meine Güte, das ist ja echt heftig bei euch! Ich meine, selbst bei uns in der Kleinstadt (ca. 30000 Einwohner) gibt es in jedem Kiga U3 Plätze, okay, es wir generell auch nur zum August aufgenommen, aber eigentlich gibt es ausreichend Plätze. Und ausserdem, kostet in unsere Stadt jeder Kiga gleich viel, egal welches Alter, und wenn du keinen KIga Platz bekommst, kannst du für den selben Preis eine Tagesmutter deiner Wahl in Anspruch nehmen...ich weiss, das hilft dir jetzt auch nicht, aber eure Situation ist echt nicht toll!



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #4 am: 16. April 2012, 19:31:50 »
Hi Bettina, danke für Deine schnelle Antwort. Wie gesagt - ich mag eigentlich gar nicht urteilen, das hat sich in meinem Kopf einfach so festgesetzt. Vielleicht mache ich auch nen Denkfehler.

Ich denke dann immer, dass viele nach ein paar Kurswochen "Tagesmutter" sind und dann mit 5-6 Kindern allein daheim sind. Für mich wäre es ein Graus, bin ich doch teilweise mit Leni schon echt "überfordert". Damit meine ich, dass sie halt echt ein totaler Tollpatsch ist; in eine andere Richtung schaut als läuft und sich somit beinahe jeden Tag nen neuen blauen Fleck an der Stirn holt, wenn ich nicht ein wenig aufpasse. Das Ganze dann x5 - kann man da auf jedes Kind aufpassen?

Gut - jetzt könnte man sagen, dass die Betreuungsschlüssel im Kindergarten auch nicht anders sind. Nein, das sind sie nicht, aber da sind es mehrere Betreuerinnen, die sich ggf. zur Hand gehen können.

LG
some




some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #5 am: 16. April 2012, 19:34:57 »
Zeldamausi, ich werde mir ein Herz nehmen und gleich morgen früh bei ihr anrufen. Vielleicht magst mir per PN nochmal ihre Nummer geben. Ich glaube, sie ist im Nirvana verschwunden.

hectorundhilde, hier ist mal die Übersicht über die Elternbeiträge der Stadt Bochum: http://www.bochum.de/C12571A3001D56CE/CurrentBaseLink/W283SAXZ833BOLDDE/$file/elternbeitragssatzung.pdf (auf den letzten zwei Seiten ist die Übersicht). Das ist schon ein krasser Unterschied, ob U3 oder Ü3 und dann kommt es natürlich auch noch auf das Einkommen an. edit: die Löhne sind die Bruttolöhne; nochmal edit: wir werden ohne Mahlzeiten etwa 250 Euro zahlen müssen, wenn nicht mehr.
« Letzte Änderung: 16. April 2012, 19:40:35 von someandleni_:-) »
LG
some




lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #6 am: 16. April 2012, 19:42:55 »
ich war auch kein grosser Tagesmutterfreund, muss ich gestehen....Muss aber auch mal eine Lanze brechen. Mittlerweile ist die Ausbildung auch wirklich nicht mehr mit "mal ein paar Stunden" getan...da hat sich EINIGES geändert! Nicht mal Erzieherinnen oder Pädagogen dürfen heute noch "Einfach so" Tagesmutter sein ...
Und ja, ich würde auch schauen wie viele Kinder in welcher Altersgruppe da sind. Aber das kannst du ja alles rausfinden beim kennenlernen. Du muss sie ja nicht nehmen, nur weil du mal dort warst.
Klar, grad bei einer Tagesmutter gehört, wie ich finde, eine gehörige Portion Vertrauen dazu...die Chemie muss stimmen.... Aber da ihr ja keine Alternativen habt, gib dem ganzen doch mal eine Chance!
Evtl kannst du ja gezielt nach ehemaligen Erzieherinnen oder so fragen?Oder eben Tagesmütter von Freunden /Bekannten anrufen?
Hier gab es für uns bisher immer andere Alternativen, weshalb ich dann nie weiter schauen musste.... ohne Krippe/Kita wäre mir aber auch nichts anderes übrig geblieben als mir so lange Tagesmamas anzuschauen, bis ich eine passende finde...

Die Kitasituation an sich klingt ja ziemlich blöd....Da würde ich wohl echt nach Alternativen suchen.


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #7 am: 16. April 2012, 19:48:23 »
Hab grad mal verglichen, bei uns kostet 45h mit Essen knapp die Hälfte wie bei auch. (tolles Deutsch  ;)) Und 35h mit Mittag kosten bei 100.000 € (ist die höchste Stufe) 270€ monatlich, ganz egal ob U3 oder nicht!



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #8 am: 16. April 2012, 19:51:36 »
hectorundhilde, ja, echt krass, oder? Ich glaube, wir ziehen einfach um  ;D

lotte, danke für Deine Erfahrungen. Leider habe ich (bis auf Zelda) keine Freundinnen, deren Kinder zu einer Tagesmutter gehen. Entsprechend spärrlich sind die, die ich auf Empfehlung anrufen kann. Ich werde morgen mal die eine anrufen und hoffen, dass sie nett ist (das wird sie, wenn Milla und Matti dort waren) und - viel wichtiger - dass sie in absehbarer Zeit einen freien Platz hat.
LG
some




hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #9 am: 16. April 2012, 19:53:59 »
Bei uns kannst du Tagesmütter teilweise auch eine gewisse Zeit "testen". Meinst du, das würde dir helfen?

ja, zieh hierher, hier ist es schööööön...und der KIga ist günstiger!  ;)



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #10 am: 16. April 2012, 19:57:47 »
@some: Das hört sich doch toll an mit der TaMu von Zelda. Ich habe unsere damals über den KiGa vom Großen bekommen. Die haben mir eine empfohlen, die sie schon lange kennen, die aber keinen Platz frei hatte. Sie hat mir dann die andere genannt, mit der sie gegenseitig Krankheitsvertretung macht und schon viele Jahre befreundet war. Das hat schon beim Telefonieren einfach gepasst und Thure hat sich so schnell eingelebt.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #11 am: 16. April 2012, 20:00:48 »
Da hast du wohl keine andere wahl. Tm oder warten :-(

Mal zu den kita beiträgen: hier in hamburg ist es noch teurer.  Für den kleinen zahle ich ab juni 400 euro und für den großen hort usw 110 euro. Vielleicht beruhigt dich das.





Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #12 am: 16. April 2012, 20:09:16 »
Naja, bei der Tamu war ja nur Milla, Matti ist direkt in die Kita. Als Geschwisterkind ja auch kein Kunststück einen Platz zu bekommen.
Und eins ist mal klar mein Hase:
Unziehen ist nicht!!  S:D

Obwohl: in Düsseldorf ist das alles umsonst!!! Das stelle man sich mal vor... :P
Aber dann sind die kuscheligen GNTM-Abende vorbei! Da bezahlst du doch sicher lieber Unsummen für Tamus und Kigas, oder?
 s-engel

Tamu-Tel (tolle Abkürzung, oder?) kommt!




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Cherry

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1885
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #13 am: 16. April 2012, 20:13:19 »
Tipps habe ich keine, möchte nur ein wenig positives über Tagesmütter berichten!
Svenja war von 1 1/2 bis 2 Jahre bei einer Tagesmutter. Diese haben wir übers Jugendamt vorgeschlagen bekommen. Wir hatten bestimmte Kriterien, die sie erfüllen sollte (z.B. gleichaltrige Tageskinder oder eingene Kinder). Wir hatten einen Kennenlerntermin wo beide Seiten sich einen Eindruck schaffen sollten - und waren sofort begeistert! Svenja wurde aufgenommen wie ein eigenes Kind! Sie hat noch heute einen wunderbaren Kontakt zu ihr und ihren beiden Tagesbrüdern. Z.B. übernimmt diese Frau teilweise unsere Kindergartenferien.
... and the smiles they came easy, 'cause of you...


some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #14 am: 16. April 2012, 20:52:14 »
Danke für eure vielen positiven TaMu-Erfahrungen :) Ihr habt mir ein wenig die Angst genommen. Wahrscheinlich muss man sich einfach mal mehrere anschauen und schauen, ob "der Funke überspringt".

Zelda, Mausi, im Leben würd ich nicht umziehen! Allein wegen euch  :-*
Und wo wir gerade so dabei sind: Ich freue mich unheimlich, Dich durch Zufall hier kennengelernt zu haben  :-* :-* :-*

KaloJo, oh wow. 400 Euro könnt ich mir im Leben nicht leisten! Wow  :o

Cherry, Dir auch dankeschön. Wär ja prima, solch eine TaMu auch hier zu finden :)
LG
some




Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #15 am: 16. April 2012, 21:07:56 »
Bei uns sieht es genauso aus und ich hatte/hab ähnliche Bedenken was TaMü betrifft. Ich habe aber GsD meine Familie, die hauptsächlich die Betreuung übernimmt. Was natürlich keine Selbstverständlichkeit ist. Aber wenn man nach 6 Monaten wieder arbeiten "muss" und dann im Schichtdienst, da kriegt man hier meist auch keine TaMu mehr.  :-\

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #16 am: 16. April 2012, 21:10:50 »
Aus unseren Familien kann leider niemand aufpassen, da alle berufstätig sind bzw. die Eltern von meinem Mann mit ihren 80 Jahren einfach zu alt sind. Ich sag ja: zum Mäusemelken  :-[
LG
some




Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #17 am: 16. April 2012, 21:33:04 »
 :-* Ja, schön das wir uns hier getroffen haben!! :-*

Und weißte was? Gib mir Leni einfach morgens mit zur Arbeit. Ich finde schon einen Platz für sie  ;D
Ich komme mir zumindest oft genug so vor, als stünde ich auf einem riesigen Kinderspielplatz  :P S:D ;D




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #18 am: 17. April 2012, 04:52:35 »
Ist bei uns auch so. Die KiTa Situation in Muenchen ist ebenfalls unter aller... naja S:D Wir haben mit Riesenglueck einen KiTa-Platz ergattertn, in einer privaten, in den staedtischen haetten wir es gar nicht versuchen brauchen. Eleonore ist im August geboren, eigentlich sollte sie erst mit 1,5 Jahren in die KiTa kommen, also so im Dezember, Januar. Aber die nehmen nur im September auf, da sie ein Curriculum haben, schon fuer einjaehrige. Also wird sie im September die juengste dort sein, mit knapp einem Jahr.

Sie ein Jahr spaeter dort anzumelden ist auch keine Option. Alle Kinder der ersten Gruppe kommen dann in die aeltere Gruppe, nur wenn dort einer absagt, ist dann ein Platz frei.

Nun muss ich, obwohl das arbeitstechnisch kaum moeglich ist, im September von Australien nach Deutschland reisen und den einen Monat Eingewoehnung dort bleiben, dann reise ich zurueck nach Australien, und die Kleine geht in die Kita und bleibt fuer ein paar Monate bei meiner Mutter :( Aber da die KiTa echt toll ist, und auch ein Kindergarten angehaengt ist, in den sie dann auf jeden Fall aufgenommen wird, werde ich schauen, dass ich den Platz nicht verliere.

@KaLoJo wir zahlen 550 + 80 Essen. Waere aber in einer staedtischen kaum weniger, denn es ist ja Einkommensabhaengig. :( :(
Kind 2011
Kind 2014
...

RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1652
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #19 am: 17. April 2012, 09:00:01 »
Kinderkrippen in München ist wirklich extrem schwierig.

 Beim Kindergarten habe ich zuerst auch nur Absagen bekommen und Panik geschoben. Eine Freundin hat mir dann erklärt wie das mit der Verteilung in den städt. Kigas läuft und ab da war ich recht zuversichtlich. Kindergartenjahr beginnt hier im September und im August hab ich dann endlich eine Zusage bekommen, sogar auf einmal von 2 städt. Kigas. Und ich kenne kein Kind das nicht einen Platz bekommen hat, auch wenn erst im Nachrückverfahren.

Frag doch mal die Mütter die schon Kinder in den Kindergärten haben wie das bei denen war.
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #20 am: 17. April 2012, 10:50:18 »
@RoteZora: in Deinem Falle hätte es bei mir schon das Problem gegeben, dass mein Arbeitgeber spätestens im Juni wissen will, ob ich ab November nochmal die Elternzeit verlängere. Also wenn eine Zusage erst im August kommt, dann Prost Mahlzeit  :-\

Hier ist es so, dass man bis zum 20.4. die Nachricht erhält, ob man einen Platz hat, oder eben nicht. Man bekommt es allerdings schon vorher telefonisch, so dass ich für dieses Jahr garantiert keinen Platz bekomme.
LG
some




Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1166
  • erziehung-online
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #21 am: 17. April 2012, 13:41:07 »
Nur so ganz kurz zur Info: In Düsseldorf ists für alle über 3 Jahren kostenlos. Unter 3 kostets auch richtig Geld.

Ich war ja Tagesmutter und die Eltern meiner Tageskinder haben für einen Ganztagsplatz schlimmstenfalls 370 € ans Jugendamt + den Elternbeitrag an mich zahlen müssen. Macht fast 700 €. In einer städtischen Kita hätten sie "nur" den Beitrag ans Jugendamt zahlen müssen.

Und jetzt eine ganz persönliche Meinung von mir, als ehemaliger Tagesmutter: Ich würde meine Tochter nicht zur Tamu geben. Für mich kann ich sagen, dass ich meine Messlatte an mich selber sehr hoch angesetzt habe, ich habe aber gesehen, wer da so in meinem Kurs saß und denen würde ich mein Kind nicht anvertrauen. Viele sehen diese Tätigkeit als Möglichkeit, schnell viel Kohle zu verdienen und nebenbei den Haushalt zu machen. Ich traue mir nicht zu, zu erkennen, wer kein schwarzes Schaf ist. Allerdings kenne ich auch viel über Kindergärten mit U3 Betreuung und vor dem 2. Lebensjahr wird unser Kind auch nicht in den Kiga gehen.



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #22 am: 17. April 2012, 13:49:02 »
@Januar2012: danke für Deine ehrliche Meinung. Ich habe mir so etwas ähnliches gedacht. Als ich eben mit der (supertollen und lieben) Tagesmama von Zelda gesprochen habe, sagte sie (O-Ton) "manchmal, als ich bei den Kursen war, dachte ich, ich sei in einer Gruppe anonymer Alkoholiker gelandet!".

Genau jene waren dann wohl meine Kunden, die die Ausbildung über die ARGE quasi aufgedrückt bekamen.

Bei dieser Tagesmutter habe ich ein gutes Gefühl. Und obwohl sie in naher Zukunft keinen freien Platz hat, treffen wir uns nächste Woche mal zum Kennenlernen. Alles klang total prima. Sie kocht täglich für die Kinder (nur Bioprodukte) und wenn man Verpflegung (Frühstück, Mittag, Nachmittag + Getränke) mitbucht, zahlt man 5 Euro pro Tag extra. Das finde ich okay; weniger zahle ich hier zuhause auch nicht.

Zusätzlich kommt noch der Betrag laut der o.g. Tabelle hinzu und den Rest übernimmt das Jugendamt. Klingt für mich erstmal machbar.

Aber wie gesagt - einen freien Platz hat sie leider auch nicht  :-[
LG
some




Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #23 am: 17. April 2012, 13:58:56 »
Und jetzt eine ganz persönliche Meinung von mir, als ehemaliger Tagesmutter: Ich würde meine Tochter nicht zur Tamu geben. Für mich kann ich sagen, dass ich meine Messlatte an mich selber sehr hoch angesetzt habe, ich habe aber gesehen, wer da so in meinem Kurs saß und denen würde ich mein Kind nicht anvertrauen. Viele sehen diese Tätigkeit als Möglichkeit, schnell viel Kohle zu verdienen und nebenbei den Haushalt zu machen. Ich traue mir nicht zu, zu erkennen, wer kein schwarzes Schaf ist.

So, und genau aus dem Punkt ist es wichtig, sich auf sein Bauchgefühl und auf Empfehlungen zu vertrauen!
Außerdem ist Tagesmutter nun wirklich kein Job, in dem man "schnell viel Kohle nebenher" machen kann! Mag ja sein, dass einige Frauen zunächst so eine Vorstellung haben, wenn sie sich zu den Tamu-Kursen melden. Aber spätestens, wenn sie im Job sind, sollten sie so weit kommen, werden sie schnell von der Realität eingeholt werden.

Letztendlich heißt es immer Vertrauen zu fassen, wenn man sein Kind in die Betreuung gibt. Sei es nun in einer Kita, im Kiga oder bei einer Tagesmutter. Und was für den einen ideal ist, geht für den anderen gar nicht. Ist halt so und eben genau aus diesem Grund gibt es verschiedene Betreuungsformen und pädagogische Ansätze.

Und nun drücken wir unserer lieben Some die Daumen, denn sie ist gerade total euphorisch  ;D
Süße, das klappt bestimmt!!




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Es ist doch echt zum Mäusemelken! (Kinderbetreuung)
« Antwort #24 am: 17. April 2012, 14:00:52 »
Überschnitten...

Was?? Die kocht jetzt auch für die Kinder??  :o Ich musste mich noch immer selber dran machen und Milla Berge von Futter mitgeben  ;D

Ich sag´s ja, die Frau ist der Hammer!
 :-*




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung