Autor Thema: Erzieherinnenfrage oder so  (Gelesen 6616 mal)

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Erzieherinnenfrage oder so
« am: 14. Dezember 2011, 16:42:43 »
 ;D

über welche kleine Aufmerksamkeit für euch und eure Kollegen als gemeinschaft würdet ihr euch freuen?
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Christina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2047
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2011, 16:49:23 »
Einen Teller mit selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen finde ich eine schöne Aufmerksamkeit.


Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6920
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2011, 17:11:57 »
Meinst du jetzt von allen Eltern oder gemeinsam?

Hier gibt es für das ganze Team von allen Eltern gemeinsam einen wirklich großen Gutschein für ein Restaurant (jedes Jahr ein anderes, das Team gibt immer einen "Tipp", was sie mal gerne ausprobieren würden). Dieses Jahr muss unser Team wirklich viele Überstunden schieben, die wir niemals auszahlen können. Von daher gibt es vielleicht zusätzlich noch etwas Bargeld für jeden, je nachdem, wieviel bei der Elternsammlung rum kommt.

Einzeln mache ich dann dieses Jahr Winterapfelgelee - ein Gläschen für jeden im Team.


pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3031
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #3 am: 14. Dezember 2011, 17:14:30 »
Wir schenken unserern je einen Gutschein für eine Rückenmassage und etwas Süßes
S. 05/2007
L. 08/2009

Christina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2047
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #4 am: 14. Dezember 2011, 17:16:00 »
Haselmaus, das ist eine gute Frage, die sich mir gar nicht gestellt hat   ???

Ich habe gedacht, Blondchen -so für sich allein- möchte den Erzieherinnen eine kleine Aufmerksamkeit schenken.
Also, wenn die Frage doch anders gedacht war, bitte meine Antwort streichen!

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #5 am: 14. Dezember 2011, 17:16:54 »
wir. der elternbeirat und die Kindergartenleitung gehen gemeimsam essen. letztes jahr bekamen wir von der leitung als dankeschön jeder ein buch mit weisheiten.......

ich fände es nett wenn wir eine gemeinschaftliche geste vom elternbeirat überreichen würden.
 im wert von etwa 15€


 es ist eine kleine geste vom elternbeirat alleine, deswegen die summe......


die erzieherinnen von pauls gruppe kriegen seperat eine kleinigkeit von mir
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #6 am: 14. Dezember 2011, 17:30:10 »
Wir vom Vorstnad gehen am Freitag mit dem Team essen. Wir richten die Weihnachtsfeier aus, das heißt - keine Kosten fürs Team und für den Vorstand. :) Auch mal schön für uns da wir ja alle sehr viel Arbeit in den Kindergarten stecken! Wir gehen immer recht besonders Essen. Dieses Jahr sind wir auf der Brug Linz beim Ritteressen. Organisation liegt abwechselnd bei der 1. Vorsitzenden und bei mir.

Zudem erhält jeder aus dem Team einen Umschlag mit einem Geldwerten Schein drin. Das machen wir nun das dritte Jahr so und vorher gabs immer Gutschein von hier und dort. Aber das empfanden wir als sehr schwierig da sie ja unterschiedlich wohnen.
So gibt es um Weihnachtsgeld noch ein schönes Geldgeschenk zu Weihnachten. Mein Kind muss morgen dran glauben und dafür die Karten basteln. Wer krank ist kann zumindest basteln.  S:D und außen kommt ein Weihnachtsanhänger drauf.

Dann kleine Ansprache mit ganz viel Lob und das war es dann.


blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #7 am: 14. Dezember 2011, 17:32:10 »
wow @ steffi. das klingt ja toll

woe groß ist denn der kindergarten und woher kommt das geld?
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41726
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #8 am: 14. Dezember 2011, 17:38:01 »
Bei uns bekommt jede einzelne Erzieherin einen 20€ Gutschein für ein großes sehr beliebtes Geschäft im Bonner Raum.

Hinzu werden wir die nächste Elternbeiratssitzung umfunktionieren und einen Schlemmerabend für die Erzieherinnen daraus gestalten :)

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #9 am: 14. Dezember 2011, 18:41:49 »
Wenn Ihr hier alle von großen Geschenken berichtet, Essen gehen usw. - ist der KiGa dann eine Elterninitiative oder städtisch bzw. zu einer anderen Organisation gehörig, die mehrere KiTas innerhalb der Stadt/Gemeinde hat?

Ich bin hier nämlich grad super erstaunt. Wir haben als Elternrat letztes Jahr Weihnachten gar nichts gemacht ??? Die Mittel haben wir gar nicht... Unser KiGa gehört zu einer diakonischen Organisation, die inzwischen 9 KiTas im Bonner Raum besitzt.
Ich persönlich hatte letztes Jahr den beiden Erzieherinnen in der Gruppe meiner Kinder jeder ein Tütchen mit selbstgebackenen Plätzchen geschenkt, dieses Jahr werde ich das auch machen und dazu bekommen sie noch ein kleines Gläschen selbstgemachte Apfel-Zimt-Marmelade.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #10 am: 14. Dezember 2011, 18:47:06 »
Für unsere Erzieherinnen gab es zum letzten Weihnachtsfest einen Gutschein für neue T-shirts mit Aufdruck vom Kiga. Das haben sie sich gewünscht.

Unsere Erzieherinnen haben so eine Art Dienstkleidung. T-shirts/Polo-shirts, Jacken, etc. mit Aufschrift und Symbol vom KiGa und vorn mit dem Namen. Sie wollten es so  :). Auch alles sehr bunt. Sowohl die Beschriftung/das Zeichen als auch die T-shirts in unterschiedlichen Farben. Jeder so, wie er es am liebsten hat.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41726
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #11 am: 14. Dezember 2011, 18:51:51 »
Wenn Ihr hier alle von großen Geschenken berichtet, Essen gehen usw. - ist der KiGa dann eine Elterninitiative oder städtisch bzw. zu einer anderen Organisation gehörig, die mehrere KiTas innerhalb der Stadt/Gemeinde hat?

Wir sind städtisch.
Und wir bezahlen das aus den Gruppenkassen.
Es werden pro Jahr 16€ von den Kindern eingesammelt. Das ist für den Adventskalender, Sachen die außer der Reihe anfallen zum Backen und Kochen, Geschenke für die Erzieher, ... und der Kassenwart hat uns mitgeteilt welcher Betrag möglich ist pro Gruppe :)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #12 am: 14. Dezember 2011, 19:14:07 »
wow @ steffi. das klingt ja toll

woe groß ist denn der kindergarten und woher kommt das geld?

und auch für Sanne:

Wir sind eine Elterninitiative, 2 gruppig mit ca 40 Kindern.
Das wir einmal im Jahr auch davon profitieren ist abgestimmt und wird uns laut Mitglieerversammlung herzlich gegönnt. :)
Es wird von den Vereinsgeldern bezahlt.

Es ist ein freier Träger, als privater Kindergarten. Wir gehören niemanden an oder haben Zweigstellen.

@Bettina: Schade das sich bei Euch die Erzieherin sowas zu Wiehnachten wünschen müssen. Ich finde solche T-Shirts sind Aushängeschilder auf Veranstaltungen und tragen somit zu Werbung bei. Sowas sollte immer gehen und dann bezahlt werden wenn nötig.  ???

@Sanne: Selbst wir als Vorstand treffen uns im Sommer immer einmal zu einem leckerem Essen. Das wird aber priavt finanziert. Das macht immer bisher die erste Vorsitzende. Wir sind aber auch ein sehr eingeschworenes Team, arbeiten seit fast 3 Jahren in der Konstellation zusammen.

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6920
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #13 am: 14. Dezember 2011, 19:23:08 »
Hier ist es einen Elterninitiative und wir zahlen alle 10 Euro pro Kind für das Geschenk. Allerdings nur, wenn man das auch zahlen kann. Ich zahle auch zB. nur für ein Kind, da im Moment mehr nicht drin ist. Da wir aber auch viele gut verdienende Familien dabei haben, die sicher wesentlich mehr geben, kommt bestimmt insgesamt ein Betrag von 250 - 300 Euro zusammen. Davon gibt es dann einen großen Restaurantgutschein (sie gehen dann zu viert essen) und den Rest bar.

Der Vorstand bekommt nichts, passt auch nicht zu einer Elternini finde ich.

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #14 am: 14. Dezember 2011, 19:48:38 »
Bei einer Elterninitiative überrascht es mich auch nicht wirklich, das ist ja oft auch eine ganz andere Konstellation von den Eltern her.

Wir sammeln pro KiGa-Jahr 5€ pro Kind für die Elternratskasse ein (45 Kinder), mehr würden wir kaum durchkriegen. Ich muss ja so schon einigen permanent hinterherrennen, um das Geld zu bekommen, und bei manchen Familien haben wir auch Zugeständnisse gemacht, dass sie nur 50% des Betrags zahlen müssen. Von dem Geld werden Geburtstagsgeschenke für die Erzieherinnen gezahlt, Nikolaussocken und Osterkörbchen gefüllt, kleine Geburtstagsgeschenke für die Kinder (KiGa besorgt, wir erstatten), sowie für neue Kräfte was Kleines zum Beginn des KiGa-Jahres und für alle was Kleines am Ende des KiGa-Jahres.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #15 am: 14. Dezember 2011, 20:34:53 »

@Bettina: Schade das sich bei Euch die Erzieherin sowas zu Wiehnachten wünschen müssen. Ich finde solche T-Shirts sind Aushängeschilder auf Veranstaltungen und tragen somit zu Werbung bei. Sowas sollte immer gehen und dann bezahlt werden wenn nötig.  ???


Wer hat denn gesagt, dass sie sich das wünschen müssen  ???? Nein, müssen sie nicht. Sie hatten alle auch schon T-shirts, die sie weder selbst bezahlt noch geschenkt bekommen haben, sondern diese wollten sie zusätzlich und haben sich die halt gewünscht. Ist besser als irgendeinen Schnurz geschenkt zu bekommen. Müssen muss da keiner was.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #16 am: 14. Dezember 2011, 21:10:59 »
@Bettina: Sorry, hat sich für mich so rausgelesen. :)

@Haselmaus: Wieso passt das nicht zu einer Elterninitiative? Es gibt solche und solche.

Ich will unseren Vorstand, die Ini. auch nicht in den Himmel loben, aber wir Verwalten uns von Grund auf selbst. Ich sitze jeden Monat locker 20 Std. allein am Rechner und bei Sitzungen usw. -  Gespräche mit dem Team sind nicht dazu gezählt. Habe eine Mordsverantwortung usw. Ebenso meine beiden andern Kolleginnen (1. und Kasse). Was bei Schriftf. und Beisitzern im Monat zusammen kommt weiß ich nicht, aber sicher auch 10 std. Und wir machen das alles mit Herz und Seele, haben alle mindestens 2 Kinder, Haushalt und Co und einen Job.
Und jedes Jahr betretendes Schweigen bei den Wahlen weil es keiner machen möchte. Der Vorschlag das wir einmal im Jahr auch "belohnt" werden kam im übrigen von den Eltern ;).

Wir haben uns die letzten 2 J. echt den Po aufgerissen für den Kiga und ich freue mich jedes Jahr auf dieses Essen. Und ja ich würde es auch aus eigener Tasche zahlen. Aber ich freue mich das dadurch die Arbeit die wir leisten wert geschätzt wird. ;)

Auch wenn es rein ehrenamtlich ist, wird man doch gerne mal belohnt. Ich würde so gerne für einen Hospiz Dienst ehrenamtlich tätig werden, aber zwei Ehrenämter bekomme ich nicht Verantwortungsvoll unter einen Hut.

Unsere Erzieher bekommen z.B. nichts Materielles zum Geburtstag sondern wir haben beschlossen das sie 1 Tag frei haben zusätzlich.

Wir sammeln auch nichts ein für Geschenke. Wir haben einen monatl. Vereinsbeitrag von 10€ pro Familie, egal wie viele Kinder gleichzeitig die Einrichtung besuchen. 20 Elterstd. pro Jahr pro Familie.
Und wir haben finanziell ganz klar von Kibiz profitiert. :)

Oh ich schweife ab... *sorry* Aber irgendwie hab ich mich angegriffen gefühlt durch den Satz...  :-[

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6920
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #17 am: 14. Dezember 2011, 22:53:34 »
Steffi, das war doch kein Angriff. Bei uns würde das halt nicht passen, weil wir (fast, sicher nicht genau gleich) alle gleich viel arbeiten. Aber das liegt sicher auch am Konzept.
Es gibt bei uns keinen wirklichen Unterschied zwischen den vier Mitgliedern des Vorstands und den übrigen Eltern. Inhaltlich natürlich schon, aber jetzt nicht so sehr vom Stundenumfang und von der Verantwortung her.

Wir arbeiten alle Minimum 3h pro Woche. Der Vorstand vermutlich wirklich noch ein paar Stunden mehr. Aber trotzdem gibt es schon jetzt viele, die über ihre Kanditatur bei der nächsten Wahl nachdenken. Ich auch ;)

Ich hätte es anders formulieren müssen und gleich schreiben, dass es bei unserer Ini nicht passt. Sorry!

Mist, jetzt hab ich schon zweimal editiert und bin immer noch nicht sicher, ob rüber kommt, was ich meine. Ich fände es halt seltsam, wenn bei uns Geschenkemäßig ein Unterschied zwischen Vorstandseltern und den anderen gemacht werden würde.

Und noch ne Frage ist mir eingefallen: Welche Elternini verwaltet sich denn nicht selbst? Das einzige, was wir nicht selbst machen, ist die pädagogische Arbeit. Im Moment schon, da unsere Leitung gekündigt hat und wir gerade auf der Suche sind. Aber ansonsten alles: Personalentscheidungen, Haus, Kochen, Geld usw.
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2011, 22:59:08 von Haselmaus »

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #18 am: 14. Dezember 2011, 23:48:04 »
@Haselmaus: Bin dir auch garnicht böse. :) ich habe das nur in den falschen Hals bekommen...ich schiebs auf meine Hormone... :P

Hier im Umkreis gibt es schon Elternini. die sich nicht verwalten, sondern die Fröbel angehören. Fröbel ist ein gemeinnütziger Träger.
Toll das bei Euch im Kiga alle mitanpacken. Nur weiter so. Bei uns klebt ziemlich alles am Vorstand und am Elternrat. Also was Verwaltung und Co angeht.
Die restlichen Eltern machen Garten, Fahrzeuge reparieren, Fahrdienste, Einkaufen usw. Aber zu 80% ist es so, sobald die 20 Std. abgeleistet sind fühlen sie sich nciht mehr zuständig. :P


Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6920
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #19 am: 15. Dezember 2011, 07:56:30 »
Kein Problem ;)

Ein bisschen ist es wahrscheinlich überall so, dass manche schneller ja sagen, wenn Arbeit zu verteilen ist, als andere. Liegt in der Natur des Menschen. Vielleicht müsstet ihr die 20 Pflichtstunden erhöhen? Dann würde sich die Arbeit besser verteilen. Bei uns sind es 150 Pflichtstunden, allerdings nicht pro Kind (im Moment), sondern pro Elternpaar. Bei uns gibt es aktuell 5 Geschwisterpaare, da haben wir schon überlegt, ob wir umverteilen. Aber jetzt bleibt es erst mal so, dass jedes Elternpaar 3h pro Woche bzw. 6h alle 14 Tage (je nach Elterndienst) übernimmt. Die muss man machen, sonst darf man gar kein Kind im Kiga haben. Und darüber hinaus gibt es ja immer tausend Sonderaufgaben wie in allen Kindergärten  ;D

Aber ich muss auch sagen, mir macht das riesigen Spaß :) Und wenn mich jemand dafür bezahlen würde, würde ich das in Vollzeit für die nächsten paar Jahre machen  ;D

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #20 am: 15. Dezember 2011, 11:34:32 »
sorry, aber das geht ja alles bisschen über unser budget und hat nichts mehr mit einer kleinigekit als geste zu tun  :o

Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Erzieherinnenfrage oder so
« Antwort #21 am: 15. Dezember 2011, 13:39:30 »
Ich hatte angeregt, Amazon-Gutscheine zu verschenken, die kamen bombastisch an.

So können sie sich selbst was aussuchen, haben aber keine Rennerei und kriegen es meist noch frei Haus geliefert.
Besser als Gutscheine von einem Geschäft, zu dem sie erst noch hinmüssen und das sie vielleicht gar nicht mal in Reichweite haben.

Ansonsten Sachen zum Verbrauchen.
 

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung