Autor Thema: Empfehlung für eine Küchenmaschine  (Gelesen 1439 mal)

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4532
Empfehlung für eine Küchenmaschine
« am: 13. Dezember 2017, 09:17:27 »
Wir wollen uns eine Küchenmaschine zulegen - nein, nichts in Richtung Thermomix...  ;D ;D

Welche könnt Ihr empfehlen? Preislich sollte sie bis maximal 200/250 Euro kosten.


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11238
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2017, 09:39:45 »
Auch wenn du es nun nicht hören willst, der Thermomix ist super, gerade wenn ein Familienmitglied Nahrungsmittelunverträglichkeiten hat.

Ansonsten würde ich die Bosch-MUM-Reihe empfehlen, da gibt es halt das Grundgerät in verschiedenen Motorvarianten (zum Teil auch schon als Set mit ordentlich Zubehör) und der Rest wie Fleischwolf, Zitruspresse, Mixer, etc. kannst du je nach Bedarf zukaufen.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3209
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2017, 10:03:34 »
Ich bin mit meiner Bosch mum sehr zufrieden 😁
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2017, 10:38:22 »
Ich hab auch ne Bosch Mum5. Ich nutze die vor allem zum Teig rühren und kneten, manchmal auch zum Möhren/Äpfel/Kartoffel reiben.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 807
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2017, 10:39:55 »
Vor meinem TM hab ich auch ne mum benutzt.

Bei Amazon ist heute übrigens eine Bosch mum styline Edelstahl im Tagesangebot für 200€...
Hab sie mir aber nicht näher angeschaut...



chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8348
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #5 am: 13. Dezember 2017, 11:36:45 »
Ich hab letztes Jahr ne Bosch MUM bekommen und nutze sie ziemlich regelmäßig

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42494
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #6 am: 13. Dezember 2017, 12:38:20 »
Wir besitzen einen Thermomix und nutzen ihn gar nicht.



Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4532
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #7 am: 13. Dezember 2017, 14:54:51 »
Für uns ist das Rühren von Teigen, Kneten... wichtig, nicht an sich das Kochen... ;-) Schaue mir mal die MUM an, die Ihr empfohlen habt.  ;)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 721
  • Mami sein - ich liebe es!
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #8 am: 13. Dezember 2017, 20:19:43 »
Ich liebe meine KitchenAid...aber die liegt preislich viel höher und jedes Extrazubehör kostet auch extra  ;)
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6805
  • Pärchenmama :-)
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2017, 21:51:42 »
Ich habe seit der Cyber Monday Woche eine Bosch Mum 5 und finde sie echt toll.
Aber grad ärgere ich mich - beim Amazon Angebot von heute ist sogar der Fleischwolf dabei... Den habe ich nicht. Und ich bin gerade zu geizig um ihn mir für Spritzgebäck zu kaufen...  s-:)

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1560
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #10 am: 13. Dezember 2017, 21:58:56 »
Hier noch eine Stimme für die Bosch Mum. Meine erste habe ich bekommen, als ich zum Studieren ausgezogen bin. Letztes Jahr nach 19 Jahren intensiven Nutzens hat der Motor geschwächelt. Habe nun wieder eine, das Nachfolgemodell mit etwas mehr Watt und Edelstahlschüssel.
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23090
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #11 am: 13. Dezember 2017, 22:58:19 »
Hier noch ne Stimme für die Bosch Mum!

Ich hab die als Angebot mit jeder Menge Zubehör bekommen und nutze sie mehrfach wöchentlich

Möhren raspeln, Kartoffeln in Scheiben schmeiden fürs Gratin, ..... dazu natürlich Teig kneten usw...

Den Pürier Aufsatz nutze ich auch sehr viel weil der Suppen usw richtig toll cremig macht.


Mit nem Termomix kann ich absolut nix anfangen, die Mengen sind so klein. Wenn ich da jedes Süppchen einzeln drin mache brauch ich ewig.
Ich koche Suppe in großen Mengen vor. 5 Töpfe zeitgleich aufn Herd und mit unterschiedlichem Gemüse befüllt. Währendces köchelt macj ich was Anderes. Anschließend alles pürieren und feddisch.

Ich find das mega unpraktisch beim Termomix da muss ich ja nach jedem Süppchen wieder anfangen.

Zum darin kochen reicht das Volumen für 5 Personen mir auch nicht.

Für mich ist der völlig sinnlos denn für alles was kalt zubereitet wird ist die Mum MIMDESTENS genau so gut, nur 900Euro billiger  ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4532
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #12 am: 14. Dezember 2017, 07:36:02 »
Mein Mann hat die Tage gegrinst, als ich meinte, eine Küchenmaschine wäre praktisch...  ;D ;D Er hatte vor "meiner Zeit" mal eine gehabt, aber letztendlich ging die peu à peu kaputt und wurde nicht gebraucht.

Für mich ist es wichtig, das z. B. für das Brotkneten genügend Power da ist. Gleichzeitig möchte ich Kartoffeln hobeln lassen - wie Du @Nachtvogel ja auch erwähnt hast. Ich mag unseren Herd, habe kein Problem mit mehreren Töpfen und möchte mir letztendlich, bzw. für uns die Zubereitung von Essen erleichtern.


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5254
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #13 am: 14. Dezember 2017, 08:07:08 »
Dann wäre die MUM ja genau richtig für dich   ;)

Ich hab ne MUM 5 und bin sehr zufrieden damit
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1625
  • erziehung-online
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #14 am: 14. Dezember 2017, 08:23:36 »
edit
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2017, 20:57:14 von KardaMom »

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3209
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #15 am: 14. Dezember 2017, 08:55:48 »
Wenn du mehrmals pro Woche Brotteig kneten willst, brauchst du eine wirklich starke Maschine, sonst ist der Motor nach wenigen Jahren hinüber. Und du musst schauen, wieviel max geknetet werden darf. Bei einigen Maschinen ist bei 700g Schluss. Das ist dann gerade mal 500 g Mehl +den Rest.
Meine mum war schon gebraucht, jetzt schwächelt sie, wenn sie hinüber ist leiste ich mir was stärkeres.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23090
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #16 am: 15. Dezember 2017, 16:01:31 »
Es gibt die Mum in unterschiedlichen Stärken.
Wenn sie oft für Brotteig gebraucht wird, würde ich schon die Stärkste nehmen!

Ich hab eine von den Schwächeren. Die knetet zwar Brotteig, aber ich merke schon dass die da an ihre Grenzen kommt.  Würde ich mein Brot immer selber machen dann würde ich ne stärkere Maschine bevorzugen, für hin und wieder mal ist es aber ausreichend
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4532
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #17 am: 26. Dezember 2017, 11:03:41 »
Wie viel Watt sollte die Küchenmaschine Eurer Meinung nach haben? :-)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3209
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #18 am: 26. Dezember 2017, 15:25:02 »
Meine mum hat 550 Watt.
Wie gesagt, mit pizzateig aus 750g Mehl kommt sie an ihre Grenzen und wird dann auch heiß.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6805
  • Pärchenmama :-)
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #19 am: 26. Dezember 2017, 17:18:43 »
Meine Bosch Mum 5 hätte 1.000 Watt.
Aber Brot backe ich nicht selbst und Pizzateig mache ich im Brotbackautomaten.

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4532
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #20 am: 26. Dezember 2017, 18:13:32 »
Hier machen wir recht regelmäßig Pizzateig und durchaus auch Vollkornbrote - bislang mit dem Handrührgerät (hat bisher durchaus auch gereicht, wird mir aber zu anstrengend  ;))...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Granadina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 335
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #21 am: 01. Januar 2018, 20:09:21 »
Hallo,
ich überlege auch, mir eine MUM 5 zuzulegen.  Aber da gibt es ja zig verschiedene. :o Die bei Amazon haben oft nur 900 Watt, bei anderen Anbietern meist 1000 Watt. Worauf sollte ich sonst noch achten, außer Wattzahl und Zubehör (Farblich bin ich halbwegs flexibel, da meine Küche recht neutral ist)? Würde es auch für Teige (Brot, Pizza,.. ) und zum Zerkleinern von Kartoffeln und Gemüse nutzen.  Bislang hatte ich auch nur ein Handrührgerät plus Nicer Dicer und Multi-Chef.
LG Granadina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3209
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #22 am: 31. Januar 2018, 11:08:09 »
Ich häng mich mal hier nochmal dran...

meine MUM gibt nun den Geist auf. Eigentlich hatte ich schon fast eine neue bestellt, da erwähnte eine Freundin den Gemüseschneider der KitchenAid. Den finde ich schon ziemlich praktisch, vor allem weil ich den von MUM und Co echt furchtbar finde.
Nun sind die KitchenAid  ja nicht gerade günstig, gibt es andere Maschinen mit einem ähnlich kleinen und praktischen Hobel-Teil?

Grüße, Schwalbe
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Empfehlung für eine Küchenmaschine
« Antwort #23 am: 31. Januar 2018, 11:18:49 »
Ich habe eine Kitchen Aid, war  hier in einem Supermarkt mit Markensammel-Aktion sogar bezahlbar. Bin jetzt fleissig am Brote machen und das klappt auch mit 1 kg Mehl problemlos.
Nur das Zubehör, welches es noch gäbe dazu, ist so extrem teuer, werden wohl Geburtstags- und Weihnachtswünsche werden...  8) ;D ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung