Autor Thema: Elternbeirat Kita  (Gelesen 3340 mal)

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Elternbeirat Kita
« am: 09. Oktober 2012, 10:02:55 »
Hallo zusammen,

Ich bin im Elternbeirat in der Kita von Paul und hab da mal ein paar Fragen. Irgendwie läufts bei uns bissl schleppend oder ich hab zumindest das Gefühl, dass es nicht so gut geht. Ab Ende Oktober gibt es den neuen Elternbeirat (Es wird gerade gewählt) und die Kita gibt es erst seit einem Jahr. Also alles recht frisch.

Jetzt ist es so, dass wir bislang einmal im Monat eine Sitzung hatten wo jedes Mal die Leitung der Kita dabei war. Das war soweit ok, da Themen besprochen wurden, die durch die Leitung bekannt gegeben werden mussten. (Baumaßnahmen etc.)
Nur frage ich mich, ob bei jeder Sitzung die Leitung anwesend sein MUSS.
Jetzt wo quasi die normale Kindergartenbetrieb stattfindet, wird es doch auch mal Treffen geben, wo nur Elternthemen besprochen werden, wo die Leitung nicht von Anfang dabei sein muss oder seh ich das falsch?

Die Protokolle würde ich gern für alle Eltern öffentlich zur Verfügung stellen, gerne in einer Form wo Zahlen (wenn es um Gelder geht) nicht drin stehen, aber irgendwie scheint es keinen zu interessieren, dass ALLE Eltern sich informieren können über die Aktivitäten ihrer Vertreter.

Im Moment wird der EB von der Leitung gerne als Sekretariat genutzt. Also Aushänge und so sollen vom EB erstellt werden, obwohl es Kita-interne Veranstaltungen betrifft.
Ich hab da grundsätzlich kein Problem damit, allerdings sind wir nicht viele Mitglieder, aber viele Kinder/Eltern, so dass es ganz schön ins Geld geht, wenn immer ein Mitglied die ganzen Zettel machen muss.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6435
Antw:Elternbeirat Kita
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2012, 10:23:06 »
Gib mal ein paar Eckdaten zu Deinem Kiga bekannt...

Ist es eine Elterninitiative? Wieviele Gruppen, Kinder?

Ich kann dir erzählen wie es bei uns läuft...

Elternini., 45 Kinder, 2 Gruppig

Vorstand (6 Personen) - ich bin im Vorstand
Elternrat (4 Personen - 2 pro Gruppe)

Aufgaben des Elternrates:
Planung von Festen und Aktivitäten im Kindergarten wie z.B. Sankt Martin, Lichterfest, Grüner Sonntag und Apfelbörse im Ort mit Stand usw.

Für größere Events wie Tag der offenen Tür, Jubiläumsveranstaltungen gibt es den Rat der Einrichtung (2 Team, 2 Elternrat, 2 Vorstand)

Zu unseren Vorstandssitzungen erscheint immer ein 1 Elternratsmitglied und die Kiga Leitung. Wenn wir mit dem "offiziellen" Teil durch sind verabschieden wir die beiden und dann geht es noch um internas die beschlossen werden müssen, Dinge die geklärt werden müssen ohne das ander OHren mithören.
Bei den Elternratssitzungen alle 4-6 Wochen ist immer ein Mitgleid des Vorstands dabei.

Aushänge für dei Feste werden vom Elternrat gemacht, Aushänge des Kigalaufbetreib betreffend werden vom Kiga selbst gemacht. Personelles, Zahlen und Fakten macht der Vorstand.

Das ist ganz grob umrissen wie es bei uns läuft. Es steckt natürlich jede Menge Arbeit dahinter.

Aber wieso gehen Aushänge ins Geld? Nutz doch das material aus dem Kiga. ;)


katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Elternbeirat Kita
« Antwort #2 am: 09. Oktober 2012, 10:32:22 »
Hallo, danke schon mal.

Eckdaten:

Kita - 45 Krippenplätze, 80 KigaPlätze, voll belegt also 125 Kinder
8 Gruppen, 16 Erzieher
Träger AWO

Die Aushänge und Infoschreiben gehen ins Geld, weil eben kein Material vom Kiga genutzt werden kann (kein Geld)

Aushänge werden gemacht für:
Listen/Infoschreiben wo um die Mithilfe der Eltern gebeten wird und das ist bei 125 Kindern und 8 Gruppen ne Menge Papier und Druckerfarbe und das geht dann shcon ins Geld ;-) vor allem, weil wir nur wenige Leute sind und das dann eben nur 1-2 Leute übernehmen können

Das soll nicht falsch rüberkommen. Ich mach es gerne, bin froh, dass wir schon soviel geschafft haben, aber bei ein paar sachen hatte ich eben Bauchweh und da es mein erster EB ist (weil erstes Kind) und wollte daher mal nachfragen


atzemel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1393
  • Bianca *14.08.2007 Rebecca *14.08.2009
    • Pekip in Rietberg
Antw:Elternbeirat Kita
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2012, 21:31:30 »
Unser Kiga ist in kirchlicher Trägerschaft.
Der Elternrat organisiert zusammen mit der Leitung einige Feste.
Die Aushänge für solche Feste macht die Leitung, kopiert sie auch.

Wenn wir vom Elternrat etwas organisieren und dafür Briefe an Eltern erstellen, dürfen wir diese im Kiga kopieren (auch farbiges Papier...).

Also dass ihr vom Elternrat diese Aushänge selbst kopieren sollt, das würde ich klären. Es gibt garantiert von der AWO ein Budget, wo solche Kosten mit drin sind. Die AWO Kigas sind eigentlich bekannt für gute Budgets (wenigstens hier in der Gegend).

Gruß
Melanie
Sage es mir, und ich werde es vergessen, zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten; lass' es mich tun, und ich werde es können.

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung