Autor Thema: Ein 2. Mal Heiraten: Trauredner o. ä. im Großraum Frankfurt/Würzburg gesucht  (Gelesen 2039 mal)

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4559
Mein Mann und ich möchten gerne noch einmal heiraten, wahrscheinlich nächstes Jahr... Wir hatten das Thema immer mal wieder, aber ich glaube, jetzt habe ich ihn überrascht - er hat aktuell bestimmt nicht damit gerechnet, dass ich es jetzt anspreche...

Wir wollen wahrscheinlich nur im engsten Rahmen heiraten (Marie, meine Eltern, maximal 1 bis 2 weitere Personen) - es sollte schon einen festlicheren Rahmen haben wie unsere standesamtliche Trauung, als Marie 2 1/2 Monate alt war. Jörg ist in der Kirche, ich nicht, wobei wir unsere Tochter die Werte vorleben (sie geht auch auf eine private, kirchlich orientierte Kirche - Jörg ist evangelisch/ich evangelisch konfirmiert/Marie auch evangelisch getauft, aber auf einer katholischen Schule). Eine "richtige" kirchliche Trauung wird wahrscheinlich nicht so ohne weiteres machbar sein, ist uns - bei der örtlichen Pfarrer - auch nicht wirklich "wichtig".

Wir wollen, bei all den schönen und vielen weniger schönen Dingen die wir erlebt haben, noch einmal "Ja" sagen - bedingungslos, voller Liebe und bei dem Wissen, dass es ein "bis das der Tod Euch scheidet" ist... Wer hat schon mal "so" geheiratet, weiß ein Ort wo dieses durchgeführt werden könnte - wir haben noch so gar nicht angefangen zu recherchieren... Es soll kein opulentes Fest werden, aber ich möchte gerne schon etwas festlicher feiern, bzw. wir möchten uns im festlicheren Rahmen trauen... Her mit Euren Ideen!!
« Letzte Änderung: 15. März 2017, 10:44:41 von Cornelia x Marie Sophie »


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11295
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #1 am: 11. März 2017, 19:40:30 »
Gedacht ist schon, dass wir nochmals heiraten bzw. das Eheversprechen "auffrischen". Anvisiert ist die "silberne Hochzeit", zumindest lege ich Wert darauf, dass es der "echte" Hochzeitstag ist und kein Zweitdatum dazukommt

Die Ideen gehen von "wie man auch anders heiraten kann" (ohne die rechtliche Bewandnis jetzt beachten zu müssen, da diese ja durch die Erstheirat gegeben ist). Sprich Las Vegas bzw. was mir persönlich vorschwebt auf einer schönen Schiffsreise durch den Kapitän. Letzteres gibt es wohl auch auf kleinen Kuttern in Binnengewässern, aber ne schöne Kreuzfahrt wäre natürlich auch eher der Traum.
Hochzeit auf dem Leuchtturm hätte auch was für mich, hat PirANhJA gemacht, musst du sie mal fragen.

So, aus dem Stehgreif bin ich jetzt erstmal "ausgeschöpft".


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14691
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #2 am: 11. März 2017, 20:17:12 »
Es gibt sehr schöne kleine Kapellen in Burgen und Schlössern, die für freie Trauungen hergenommen werden können.
Was ich total toll fand: ALs wir in Wien waren und Riesenrad fuhren war in der Nebenkabine eine Trauung :D

Wie sieht es denn mit Marie und verreisen aus? Oder sucht ihr etwas in unmittelbarer Nähe, damit sie rel. schnell ins gewohnte Umfeld zurück kann?
Wie ausgefallen darf es denn sein ohne sie aus der Bahn zu werfen?


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12583
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #3 am: 11. März 2017, 20:25:18 »
Eine Freundin hat eine Wiccah für die Trauung engagiert, geheiratet haben sie unter einem schönen Baum in freier Natur... Alle Gäste standen im Kreis mit ihnen, es gab eine kleine Zeremonie...

Freie Trauredner gibt es auch. Und frag doch mal in der Kirche, ob es geht... Wir wurden in unserer örtlichen Kirche von einem Freund getraut, der zwar Pfarrer ist, aber halt nicht hier... War für uns super!



Sumsi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1679
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #4 am: 12. März 2017, 07:54:10 »
Vor Ort würde ich versuchen einen freien Redner zu bekommen und dann an eine Stelle gehen wo für euch bedeutsam ist.
ANsonsten finde ich auch super auf einem Schiff.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27933
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #5 am: 12. März 2017, 19:37:10 »
Also ihr könntet kirchlich heiraten. Es reicht wenn einer in der Kirche zahlendes Mitglied ist.
Ihr würdet halt ein Traugespräch führen und Du müsstest zusagen das Kind im Glauben zu erziehen, bzw. Deinen Mann nicht daran hindern.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43229
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #6 am: 12. März 2017, 20:18:37 »
Das kommt auf die Gemeinde bzw den Pastor an - hier bei uns werden zwei zahlende Kirchenmitglieder erwartet (schwer wenn einer nicht getauft ist und der andere wegen dem Ausland von der Kirchensteuer befreit...) und es wird ein "Ehefähigkeits"-Kurs von 3 Monaten vorausgesetzt.


deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 15220
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #7 am: 12. März 2017, 20:52:18 »
Ehefähigkeits-Kurs, hört sich fast so sinnvoll an wie das "3 hour drug and alcohol program", welches wir durchstehen mussten, um die Maryland driver licence erwerben zu können, obwohl wir bereits Jahre die Fahrerlaubnis hatten.

Cornelia, ich kann leider nichts beisteuern. Ich finde die Idee nur einfach sehr sehr schön. :)
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43229
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #8 am: 14. März 2017, 08:07:54 »
Lustig finde ich vor allem, dass ein männlicher älterer Single der noch nie eine Beziehung oder gar Ehe geführt hat, mir bzw. uns unsere Ehetauglichkeit bestätigen oder aberkennen würde - absolut ein Grund für uns dort keine Trauung vornehmen zu lassen!


Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23648
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #9 am: 14. März 2017, 08:44:27 »
Unsere Burghochzeit, haben wir als sehr feierlich und einfach rundum wunderschön erlebt. Würden wir immer wieder so machen.
100% Empfehlung.  :D
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4559
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #10 am: 14. März 2017, 12:50:52 »
Ihr habt so schöne Ideen... Wir würden es entweder in unserer Nähe machen oder in der Nähe meiner Eltern (in und um Frankfurt am Main)...  :D


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14691
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #11 am: 14. März 2017, 12:53:54 »
die kapelle in der ronneburg iist sehr schön  :D


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27933
Antw:Ein zweites Mal Heiraten... :-)
« Antwort #12 am: 14. März 2017, 22:57:42 »
Zitat
Nur einer von uns ist in der Kirche. Können wir uns kirchlich trauen lassen?

In der Regel setzt eine evangelische Trauung die Kirchenmitgliedschaft beider Ehepartner voraus. Gehört einer der Ehepartner der evangelischen, der andere Ehepartner einer anderen christlichen Kirche an, kann an der evangelischen Trauung auch ein Geistlicher oder eine Geistliche der anderen Konfession beteiligt werden.
Ist einer der beiden nicht in der Kirche, so gibt es verschiedene Regelungen. Einige Landeskirchen bieten ausnahmsweise eine evangelische Trauung an, andere Landeskirchen kennen die Möglichkeit eines „Gottesdienstes anlässlich einer Eheschließung“. Die nähere Gestaltung dieses Gottesdienstes fällt in den einzelnen Gemeinden in Deutschland unterschiedlich aus. Um eine konkrete Vorstellung zu bekommen, fragen Sie bitte in Ihrer Gemeinde nach, in der Sie getraut werden wollen.

Quelle: www.ekd.de

Also wenn selbst die katholische Kirche das macht und Eure Tochter auch noch getauft ist, dann kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es nicht klappen sollte...




Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4559
Nach langem Überlegen würde ich gerne auf einem Schloß heiraten - evtl. Mespelbrunn oder vielleicht Bad Homburg... Hat jemand von Euch mit einem freien Trauredner o. ä. geheiratet und könnte vielleicht sogar jemand empfehlen?  :)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11798
Die Burg in Kronberg finde ich auch sehr schön, ich weiss aber nicht, ob man da heiraten kann. Fiel mir nur spontan ein, als Du Bad Homburg schriebst. Oder wie wäre es mit der Saalburg?
She *7/2006
He   *7/2014

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11295
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Das Schloß Mespelbrunn ist eine traumhafte Kulisse, wie das Trauzimmer aussieht weiß ich halt nicht., hatte nur eine nicht allzugute Kritik dazu gelesen...
Eine Arbeitskollegin hat in der Burg Alzenau geheiratet, war auch schön (dazu findet man im Internet auch Fotos).

Mit Trauredner und so kann ich leider nicht weiterhelfen. Sorry.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1739
  • Liebe ist unendlich
Nach langem Überlegen würde ich gerne auf einem Schloß heiraten - evtl. Mespelbrunn oder vielleicht Bad Homburg... Hat jemand von Euch mit einem freien Trauredner o. ä. geheiratet und könnte vielleicht sogar jemand empfehlen?  :)

Du könntest beim Standesamt oder auf dem Schloß anrufen, vielleicht kennen die einen freien Trauredner (evtl auch bei einer ortsansässigen Kirche o.ä.)

... fallsss du auf nem Leuchtturm heiraten möchtest oder auf nem Kutter  ;) "Minikreuzfahrt" nach Helgoland  ;) ... paßt aber nicht zur von dir gewünschten Entfernung ... jewa hat es ja schon angedeutet ... hach, wie aufregend ... wer von uns wird den Blumenmädchen?
Das Andere anders sein lassen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz