Autor Thema: Ebay Frage...  (Gelesen 5310 mal)

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Ebay Frage...
« am: 02. Januar 2013, 13:05:44 »
Sagt mal was würde Ihr machen....

Ich habe vor kurzen versucht eine Oilily Tasche zu ersteigern und wurde natürlich kurz vorher überboten.
Hatte dann bei der im Profil reingeschaut und sah das genau diese Tasche schonmal verkauft wurde mit guter Bewertung  s-:).
Jetzt hatte ich eine Zeit gewartet und dachte ok hat sie wohl jetzt doch verkauft und siehe da sie ist schon wieder drin  :-(.Ist sogar immer das gleich Foto  s-:)...ach und bei EbayKleinanzeigen ist die Tasche auch drin  S:D
Bin irgendwie sauer weil ich die Tasche gerne gehabt hätte und sie wohl einen Überbieter immer hat....

Würdet ihr sagen ok dann nicht, sie anschreiben und nachfragen oder bei Ebay direkt mal fragen??
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Sylvara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1906
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #1 am: 02. Januar 2013, 13:15:13 »
Ist das vielleicht ein Händler?
Ansonsten hät ich da etwas Bauchschmerzen und würd die FInger von lassen.


bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #2 am: 02. Januar 2013, 13:15:30 »
Hi!

Für wie viel Euro wurde denn die Tasche bei ebay verkauft und was möchte der Verkäufer bei den Kleinanzeigen dafür haben?

Seltsam ist das schon, macht halt den Anschein, zu wenig Gebote bekommen zu haben und dann wurde intern geboten... :-\

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #3 am: 02. Januar 2013, 13:22:27 »

Seltsam ist das schon, macht halt den Anschein, zu wenig Gebote bekommen zu haben und dann wurde intern geboten... :-\

Das denke ich auch  s-yes
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #4 am: 02. Januar 2013, 13:23:28 »
Sylvara-kein Händler..Privat  ;)

Bella-hatte ja in der zeit gegoogle weil ich wissen wollte was die Tasche sonst kosten würde und fand dadurch die gleiche Tasche (gleiches Foto) bei den Kleinanzeigen für  55,- drin  ;)...verkauft wurde sie dann für 36,- und ich hatte glaube ich  32,- geboten.
Hatte mich auch gewundert,denn beides gleichzeitig  :-(
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #5 am: 02. Januar 2013, 13:26:56 »
Also ich würde nochmal bieten bis zu deinem Maximalpreis (wenn du die Tasche noch haben möchtest und ein gutes Gefühl dabei hast) und das dann beobachten, wenn der Artikel dann wieder eingestellt wird, dann läuft was falsch!

Schnecke261

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Stolze 2-fach-Mami
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #6 am: 02. Januar 2013, 13:28:08 »
Nachdem ebay immer fleissig mitverdient haben die m.E. wenig Interesse sowas zu unterbinden. Ebay ist halt echt spassbefreit mittlerweile. Und sowas ist an der Tagesordnung. Wenn einem Verkäfer der Preis nicht passt lässt er halt von nem Freund o.ä. hochbieten. 

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #7 am: 02. Januar 2013, 13:28:33 »
Ja das wohl definitiv so, das die Verkäuferin eben mindestens diese 55 Euro haben will, und eben überbieten lässt oder mit nem Zweitnick selber mitbietet.
Kannst ja mal gucken ob es gaaaanz zufällig der selbe Käufer ist! ;) Weil Bewertung wird sie ja wohl wieder abgeben, wenn sie es selbst oder ne Bekannte von ihr ist.

Ärgern würde ich mich definitiv, ob ichs melden würde? Keine Ahnung. Ich meine, ich kann sie verstehen, wenn sie dafür bestimmtes Geld haben will, aber dann sollte sie die Finger von Auktionen lassen und nur über die Kleinanzeigen verkaufen. Schon sehr ärgerlich.... :-\
[/url]

ehemals Fannilein :-)

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #8 am: 02. Januar 2013, 13:31:04 »
Hört sich an wie wenn sie jemanden hat der für sie hochbietet... wobei ich das unsinn find weil die letzte zeit eh bis zu 100 auktionen frei waren egal für welchen betrag....

ich würd die nächste auktion abwarten und in letzter sekunde deinen maximalbetrag bieten:D
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #9 am: 02. Januar 2013, 13:32:13 »
Ja aber Verkaufsprovision an ebay muss dennoch gezahlt werden, oder?

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Ebay Frage...
« Antwort #10 am: 02. Januar 2013, 13:37:42 »
also eine Bewertung kam bis jetzt nicht...hatte ja am ende geschaut wer was geboten hat und leider stehen da ja mehr XX als der Name,aber man konnte sehen wieviele Bewertungen dieser hatte und es waren genauso viele wie bei dem letzten der sie ja gekauft hatte  s-:).
Hab ebend mal geschaut bei den Kleinanzeigen steht es jetzt gerade nicht drin...
Werde es jetzt beobachten und mal schauen  S:D

Ja aber Verkaufsprovision an ebay muss dennoch gezahlt werden, oder?
ich meine auch,ist ja nun verkauft worden   s-:)
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung