Autor Thema: Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.  (Gelesen 5961 mal)

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Hallo,

wir sind derzeit auf der Suche nach einem neuen Auto (gerne auch gebraucht, mal sehen)... Unsere Anforderungen - neben Kostenfaktor, Sicherheit etc - sind: 7Sitze und dennoch einen Kofferraum.

In der engeren Wahl (ohne bisher wirklich live davon einen gefahren zu haben, das folgt erst noch die kommenden Wochen) stehen bisher:
- Peugeot 807
- Renault Grand Espace
- VW Caddy Maxi Life
- Hyundai H1

Hat jemand einen und kann was dazu sagen?
Oder noch was euch bei den großen Autos wichtig war?  :-*


Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2012, 08:30:05 »
da wir momentan den 'normalen' Caddy fahren und ich damit sehr  zufrieden bin, würde ich bei einem Kind mehr (Gott bewahre)... wohl den Caddy Maxi nehmen...
Würde mir nur Sorgen machen, wie ich das mit dem Einparken bei so einem Schiff (egal welche Marke) schaffen würde  ;D...



Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11157
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2012, 08:44:31 »
Danke, die Frage beschäftigt mich auch gerade, da ich mit Kind 3 gerne einen 7 Sitzer hätte. Fände es nämlich blöd, wenn ich niemanden mehr von der Schule / Kita mitnehmen könnte.
Ohne

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2012, 09:14:25 »
Würde mir nur Sorgen machen, wie ich das mit dem Einparken bei so einem Schiff (egal welche Marke) schaffen würde  ;D...

Einparken ist nicht meine Sorge, meine ist eher das Ausparken, aber ich denke da wird man sich dran gewöhnen (müssen).  ;)

baby2010

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1418
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2012, 09:26:28 »
Wir sind zu Hause vier Kinder gewesen und hatten einen Renault Espace. Da war super, dass man je nach Bedarf die Sitze ein- und ausbauen konnte, wie man es eben brauchte. Viel Kofferraum blieb aber nicht, wenn alle Sitze drin waren. Den Grand Espace kenne ich nur aus dem Katalog, der ist ja noch etwas größer.

Ich musste direkt am Tag nach meiner Fahrprüfung meine Mutter mit diesem Schiff zum Arzt fahren, und das Ein- und Ausparken war nicht schlimmer als mit dem Ford Mondeo Kombi aus der Fahrschule ;)

JoJo0508

  • Gast
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2012, 09:32:49 »
Wir haben uns im Sommer den Peugeot 807 angeschafft als Gebrauchtfahrzeug und wir lieben ihn  ;D
Mein Mann hätte gern ein Zweitwagen und dann auch wieder den 807  8)

Wir haben aber die Sonderaustattung mit Ledersitzen, Sitzheizung, Navi und und und.
Achja, das wichtigste, einen V6  8) Der zieht selbst bei 150km/h noch schön.


Wir sind so happy damit. Da mein Mann auch noch Peugeot als Arbeitgeber hat, kann er natürlich günstig reparieren. Wobei der 807 mit V6 nicht so anfällig ist.
Espace finde ich selbst nicht schön.


Da Peugeot und Citröen mehr oder weniger zusammen gehören, gibt es den baugleichen C8.


*edit*
Meine einzige Bedingung an meinen Mann, als wir ein Auto gesucht haben in der Größenordnung: Einparkhilfe hinten *g* Und das hat unserer. Da wir einen seperaten Parkplatz an der Straßenseite haben und alle immer meinen, sie müßten uns zuparken, ist das wirklich Gold wert
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2012, 09:35:04 von JoJo0508 »

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2012, 09:47:52 »
Einparkhilfe will ich auch wieder - haben wir beim jetzigen auch, aber das ist zum Teil ja auch schon standard mit drin...  ;)

Am meisten sagt mir ja Renault zu, weil der einfach 3x Isofix hat - alle anderen (soweit gelesen) nur 2x...  :-[

Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #7 am: 22. Oktober 2012, 10:15:34 »
also EIN Kind können wir immer mitnehmen... unsere Große sitzt dann mit der Sitzerhöhung vorne und die restlichen 3 (also 2 plus Besucherkind) hinten...
für uns ist ein Fünfsitzer bisher ausreichend...
bzw. zwei Fünfsitzer (haben meinen Caddy und den alten Polo von meinem Freund)...
beim Kinderabholen ist der Papa bei uns nie dabei (der bringt morgens die Kinder weg, wenn ich arbeiten gehe)... von daher haben wir dann stets vier Plätze zur Verfügung... ;) Zwei Besuchskinder auf einmal wären schwierig... aber wir können ja auch zu Fuß gehen, bzw. mit dem Busfahren... nur dafür würde ich mir kein Größeres Auto besorgen... fürs Alltägliche und unseren Urlaub reicht ein Fünfsitzer lässig... :-*
Danke, die Frage beschäftigt mich auch gerade, da ich mit Kind 3 gerne einen 7 Sitzer hätte. Fände es nämlich blöd, wenn ich niemanden mehr von der Schule / Kita mitnehmen könnte.


Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2012, 10:18:23 »
ja, ich glaube da hast du echt Recht... beim Caddy sind das auch nur die beiden äußeren Sitze hinten, wo man Isofix andocken kann... blöd  ???
Einparkhilfe will ich auch wieder - haben wir beim jetzigen auch, aber das ist zum Teil ja auch schon standard mit drin...  ;)

Am meisten sagt mir ja Renault zu, weil der einfach 3x Isofix hat - alle anderen (soweit gelesen) nur 2x...  :-[


Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5222
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2012, 10:23:26 »
wir hatten bis 3 Kids einen Renault Senic - war ausreichend
ab 4 einen Espace und ich hab ihn geliebt ( war bis vor kurzen noch unser Zweitauto )
Seit 3 Jahren fahren wir einen T5 und Arthur hat sich nen kleinen Flitzer für die Arbeit geholt

Man gewöhnt sich auch an die Größe - klar braucht man etwas mehr Platz um in Parklücken rein aber auch wieder raus zukommen  :P - aber es funzt nach kurzer Zeit gut

P.S. Glückwunsch zur Schwangerschaft und einen tolle Kugelzeit  :-*
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #10 am: 22. Oktober 2012, 10:52:26 »
Wir haben seit dem Sommer den Opel Zafira Tourer und lieben ihn.

Den 6. und 7. Sitz kann man im Kofferraum versenken. Sidn sie ausgeklappt, kriegt man allerdings nicht mehr vel in den Kofferraum.
Was ich wichtig fand, dass man auch 3 Kindersitze auf die Rückbank bekommt und da man bei unserem die Sitze einzeln nach vorn und hinten verstellen kann, funktioniert das gut ohne Platzenge. Dazu hat er massig Stauraumfächer.

Von den Maßen her ist er tatäschlich auch nicht größer als unser Ford Mondeo Kombi vorher, aber höher und sehr komfortabel.
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2012, 11:10:29 »
Wir haben einen Opel Zafira B, 7 Sitze. Klappt bei uns gut, nur gebe ich folgende Dinge zu bedenken:
Die beiden Sitze im Kofferraum sind Notsitze, einen ERwachsenen würd ich da eher nicht sitzen lassen.
Wir kriegen drei Kindersitze mit Mühe und Not nebeneinander rein. Die Einsteigreihenfolge ist dabei festgelegt, weil es anders nicht geht. Und Isofix geht bei drei Kindern nebeneinander auch nicht mehr.
Einparkhilfe ist unerlässlich, denn man sieht wirklich nix mehr.

Cecalein

  • Gast
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #12 am: 22. Oktober 2012, 11:16:04 »
.
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2012, 18:10:13 von ʏαмι »

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #13 am: 22. Oktober 2012, 12:21:40 »
Der Zafira ist mir zu klein, da hat man ja keinen Kofferraum mehr, wenn man die Notsitze (und mehr sind die ja nicht) nutzt... Außerdem bin ich nicht wirklich der Opel-Fan  :P

C8 ist ja ähnlich 807 aber aus irgendeinem Grund gefiel der dem Mann schon mal nicht so...  ;)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #14 am: 22. Oktober 2012, 14:43:52 »
wie finanziert man sich so was teures?  :-[

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #15 am: 22. Oktober 2012, 15:02:31 »
wie finanziert man sich so was teures?  :-[

Mit was seit ihr denn dann unterwegs?  ;)


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #16 am: 22. Oktober 2012, 16:06:33 »
mit einem auseinaderfallendem kombi, in dem hinten nur zwei kinder passen
und das auto hat mein freund von seinen eltern bekommen...  :-[

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #17 am: 22. Oktober 2012, 16:35:07 »
mit einem auseinaderfallendem kombi, in dem hinten nur zwei kinder passen
und das auto hat mein freund von seinen eltern bekommen...  :-[

 s-druecken

Hier ist es halt so, dass wir dann eher auf mehr Wohnkomfort verzichten - heißt wir werden zu fünft weiter auf 75m² wohnen - verteilt auf 3-Zimmer, wobei wir da gerade am Umbauen sind, so dass die Große zumindest ein eigenes Schlafnischchen haben wird...

Wir wohnen ländlich, sind aufs Auto angewiesen, ich fahr täglich derzeit Minimum 80km (eher mehr, freitags fast 250km  :-X)... Selbst bei nur Kids in den KiGa fahren komm ich täglich auf knapp unter 80... Da ist mir Sicherheit nun mal wichtig - so werden große Urlaube erst mal gestrichen sein und ein eigenes Haus rückt auch weiter weg...

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #18 am: 22. Oktober 2012, 16:56:08 »
Wir fahren ein Citroen Berlingo als 5 Sitzer, gibt es auch als 7 Sitzer.
Es passen alle Kindersitzer nebeneinander.
Ein Besuchskind kann ich ja immer mit nehmen.
Als 2 Wagen haben wir noch einen C1. Den nutzt mein Mann immer um zur Arbeit zu fahren. Aber wenn er den großen brauch komm ich auch mit dem Kleinen klar. Dann sitzt halt Emmely vorne.

Kofferraum ist echt top. Wobei wenn unsere Hundebox drinn ist, ist der Kofferraum voll. Aber das liegt ja am Hund (Rhodesian Ridgeback). Wir haben zusätzlich eine große Dachbox. Fahren ohne Probleme damit in den Urlaub. :)

Wie man sich sowas finanziert? Hmm nun ja ich (und das ist nur meine Meinung und ich sage gleich das jeder für sich leben und Entsscheiden muss und ich niemanden verurteilen möchte) für mich kann nur sagen das wir 3 Kinder wollten mit allen Konsequenzen und wir uns nur für Nr. 3 entscheiden haben weil wir uns das finanziell mit allen Konsequenzen leisten können. Und das ohne weitere Einschrenkungen in Kauf zu nehmen. Also wir ahben ein Haus, wir fahren in den urlaub und gönnen uns auch ab und an mal was. Wir sind da wohl eher die Vernuftskinderkrieger.

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #19 am: 22. Oktober 2012, 18:28:56 »
Meinem Mann kommen nur deutsche Autos in die Garage  S:D

Wir haben einen Viano.

Super praktisch, bequem, angenehm zu fahren und er hat 8 Sitze.

In der Mitte ne 2er Bank und einen einzelnen Sitz, hinten ebenfalls.

Der Kofferraum ist auch noch groß, wenn die letzte Sitzreihe drin ist.

Hätten wir nicht diesen Mercedes, wäre es ein T5 geworden. Der gefällt mir noch besser. Aber da ich das Auto ja nicht bezahle, hat mein Mann so entschieden  8) ;D
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Steffielein

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1651
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #20 am: 22. Oktober 2012, 18:49:47 »
.....
« Letzte Änderung: 20. Mai 2014, 20:08:33 von Blubba »

Cecalein

  • Gast
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #21 am: 22. Oktober 2012, 19:05:48 »
.
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2012, 18:10:28 von ʏαмι »

Naddel20.10

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2715
  • 3 (B)Engel für Mami!
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #22 am: 22. Oktober 2012, 19:08:20 »
Wir haben einen Opel Vivaro Life mit 7 Sitzen. Einen haben wir aber gerade ausgebaut, da uns die 6 Sitze locker reichen. Ich find das Auto recht gut, muss halt immer Markengebunden sein und darum fahren wir nur Opel s-:) S:D
Unsere Mäuse:

 

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Die Autofrage (mit drei & mehr Kindern) - Eure Erfahrungen.
« Antwort #23 am: 22. Oktober 2012, 19:53:36 »
Wir haben den neuen VW Sharan als 7 Sitzer mit Schiebetüren. Super praktisch, super viel Stauraum auch wenn alle 7 Sitze genutzt werden, mit PDC, da sonst das Parken für mich nicht möglich wäre  s-:) und das ganze "nur" mit 2 Kindern.  8) Die Schiebetüren sind aber auch optimal, gerade bei diesen doofen schrägen Parkbuchten.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung