Autor Thema: Brauche Formulierungshilfe  (Gelesen 3693 mal)

moni

  • Gast
Brauche Formulierungshilfe
« am: 24. Januar 2012, 09:42:36 »
torben soll eine katholische schule besuchen. da er nicht getauft ist müssen wir einen antrag ausfüllen.
jetzt weiß ich echt nicht wie ich das formulieren soll.

gründe sind

vater und schwester katholisch
sind aktiv in der kath. gemeinde
drei jahre kath. kiga
alle, wirklich alle seine freunde gehen in diese schule

da ist nicht viel platz für argumente. daher muss ich das kurz halten.
leider bin ich voll der formulierungs dep s-:)

bitte helft mir


teddybaer

  • Gast
Antw:Brauche Formulierungshilfe
« Antwort #1 am: 24. Januar 2012, 09:48:31 »
Xy wird in einem religiös geprägten familiären Umfeld großgezogen. Freunde und Familie sind aktiv in die kath. gemeinde eingebunden, xy besuchte den kath. Kindergarten.
Um diese Grundlagen weiter zu fördern, beantragen wir die Aufnahmen von XY an der Schule XY.

 :)


moni

  • Gast
Antw:Brauche Formulierungshilfe
« Antwort #2 am: 24. Januar 2012, 09:51:24 »
wow klasse :D
da muss aber auch noch rein, daß seine freunde diese schule besuchen. und diese auch in der nachbarschaft wohnen. zwecks schulweg

teddybaer

  • Gast
Antw:Brauche Formulierungshilfe
« Antwort #3 am: 24. Januar 2012, 09:54:18 »
Xy wird in einem religiös geprägten familiären Umfeld großgezogen. Freunde und Familie sind aktiv in die kath. gemeinde eingebunden, xy besuchte den kath. Kindergarten.
Um diese Grundlagen weiter zu fördern und den Anschluss zu seinem bisherigen Freunden, welche ebenfalls alle diese Schule besuchen werden, zu gewährleisten, beantragen wir die Aufnahmen von XY an der Schule XY.

 :)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Brauche Formulierungshilfe
« Antwort #4 am: 24. Januar 2012, 11:11:12 »
wow klasse :D
da muss aber auch noch rein, daß seine freunde diese schule besuchen. und diese auch in der nachbarschaft wohnen. zwecks schulweg

Das würde ich nicht mit rein nehmen, denn gerade eine religiöse Schule möchte eine religiöse Argumentation hören, eine auf Glauben fundierte Entscheidung. Und sobald du das mit den Freunden rein bringst klingt es eher so,als wären die Argumente zusammengesucht nur,damit er mit den Freunden in die Schule kommt  :-\

moni

  • Gast
Antw:Brauche Formulierungshilfe
« Antwort #5 am: 24. Januar 2012, 12:24:23 »
den schulen ist es aber sehr wichtig. die kinder sollen und dürfen freunde angeben die den gleichen schulweg haben.
die chance, daß wir den platz bekommen sieht gut aus. die brauchen noch kinder damit sie zwei klassen voll bekommen.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2012, 12:25:57 von moni »

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Brauche Formulierungshilfe
« Antwort #6 am: 24. Januar 2012, 12:32:56 »
Achso, ok....Uns wurde nämlich gerade davon abgeraten, sie sagten das solle auf keinen Fall rein...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27526
Antw:Brauche Formulierungshilfe
« Antwort #7 am: 24. Januar 2012, 13:32:56 »
Ich persönlich würde es etwas weniger formell schreiben.

Torbens Vater und Schwester sind katholisch. Er hat einen katholischen Kindergarten besucht und nimmt auch aktiv am Gemeindeleben der Pfarrei xy teil.
All seine Freunde werden in Ihre Schule gehen und wir wünschen uns dass auch er Teil dieser Schulgemeinschaft werden darf.

Evtl. würde ich noch dazu schreiben warum er nicht getauft ist, z.B. wenn es darum geht dass er die Taufe bewusst erleben soll....



moni

  • Gast
Antw:Brauche Formulierungshilfe
« Antwort #8 am: 25. Januar 2012, 13:04:39 »
danke euch beiden.:D

hab von beiden was genommen. jetzt heißes abwarten 

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung