Autor Thema: Blätterpresse mit Wellpappe???  (Gelesen 4339 mal)

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3665
  • erziehung-online
Blätterpresse mit Wellpappe???
« am: 04. Oktober 2012, 09:47:48 »
Huhu Mädels!

Ich wollte am Sonntag mit unseren Pfadfindern eine Blätterpresse bauen. Geht ja eigentlich auch ganz einfach, man nimmt zwei Holzplatten und schraubt diese an allen 4 Ecken zusammen, dazwischen kommen die Blätter.
Nun hab ich etwas im Internet gestöbert und alle Blätterpressen dieser Art, die man kaufen kann haben Wellpappe zwischen den Brettern und dazwischen werden dann die Blätter gelegt... Ich bin echt erstaunt, weil ich mir denke, dass durch die Wellpappe doch 1. nicht genügend Druck aufgebaut wird und 2. man hinterher Blätter in Wellenform hat...

Hat jemand von euch Erfahrung damit?



Petsi

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 862
Antw:Blätterpresse mit Wellpappe???
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2012, 09:57:45 »
Die Wellpappe dient als Stabilisator zwischen den Lagen aus Blättern und Zeitungspapier, damit es wieder eine ebene Fläche gibt und der Druck gleichmäßiger ist. Gemeint ist nicht Wellpappe mit Wellen, sondern die Pappe. wo die Wellen zwischen 2 Lagen dickerem Papier ist, also wie ein Karton.
Rillen und Wellen in den Blättern entstehen da keine !


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40805
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Blätterpresse mit Wellpappe???
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2012, 17:20:53 »
Ich kenne es auch nur mit "Wellpappe" wie von Petsi beschrieben.
Wieso sollte nicht genug Druck aufgebaut werden? :)


Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3665
  • erziehung-online
Antw:Blätterpresse mit Wellpappe???
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2012, 17:41:23 »
Danke euch beiden für eure Antworten!!  :-*

Dann werde ich wohl Wellpappe besorgen.  :)

@ Christiane: Hmmm... ich hatte im Kopf die Wellpappe wäre nicht so stabil und würde sich eher zusammenpressen lassen. Und wenn dadurch die Pappe quasi dem Druck nachgibt entsteht ja nicht so viel Druck, wie wenn man ein Buch dazwischen hätte... Verstehst du was ich meine?




nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 681
  • Mami sein - ich liebe es!
Antw:Blätterpresse mit Wellpappe???
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2012, 21:25:23 »
Ich habe genau so eine "Wellpappenpresse" und ganz wunderbar glatte Blätter damit gepresst. Ich lege bei arg fleischigen Blättern noch Zewa oder Toilettenpapier dazwischen (also zwischen Blatt und Pappe).
Mit Flügelschrauben sollte man aber in jedem Fall genug Druck aufbauen können.
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:Blätterpresse mit Wellpappe???
« Antwort #5 am: 05. Oktober 2012, 21:19:21 »
Ich lege die Blätter immer in ein Buch, das hat bis jetzt auch immer gut funktioniert  ???


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung