Autor Thema: Birkis von Birkenstock  (Gelesen 7488 mal)

LuLeLaLi2010

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 861
  • Unser Kleeblatt
Birkis von Birkenstock
« am: 12. Dezember 2011, 21:29:19 »
Ich brauch neue hausschlappen und bisher hatte ich immer die billgen 10€-Dingers die nicht lang gehalten haben.
ich liebäugel ja schon seit langen mit den Birkis von Birkenstock.

Nur wie ist da die Qualität? Lohnt sich das geld- die kriegt man ja erst ab 30€ aufwärts. Und wenn ich dann soviel zahle und nach 3 monaten sind die schon kaputt find ich das schon etwas schade.
ich trag die ja dann so fast den ganzen tag  ;D

also her mit den erfahrungen  ;)
Lucas 19.09.05+Lena 1.01.08
Lara 28.10.09+ Lias 16.12.10

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2011, 21:47:16 »
Ein klares JA!!!

Ich trage seid Jahren Birkis auf Arbeit...bequemer gehts nicht und sie halten und halten und halten!!!
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 





bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7058
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2011, 21:58:09 »
ich habe fay vor 2 wochen ein paar fuer den kiga gekauft, da die ihr am besten gefallen haben...waren mehr als doppelt so teuer, als die einfachen.
die verkaeuferin hat mir versichert, dass sie viel haltbarer waeren und ich die auf jeden fall umtauschen koenne, wenn sie kaputtgehen. ich hoffe, das wird nicht passieren! flos 'guenstige' waren binnen 3 monaten (inkl 3 wochen ferien!) kaputt!

welche groesse brauchst du? ich habe noch ein paar in 38  ;)
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

LuLeLaLi2010

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 861
  • Unser Kleeblatt
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2011, 21:58:52 »
ich habe fay vor 2 wochen ein paar fuer den kiga gekauft, da die ihr am besten gefallen haben...waren mehr als doppelt so teuer, als die einfachen.
die verkaeuferin hat mir versichert, dass sie viel haltbarer waeren und ich die auf jeden fall umtauschen koenne, wenn sie kaputtgehen. ich hoffe, das wird nicht passieren! flos 'guenstige' waren binnen 3 monaten (inkl 3 wochen ferien!) kaputt!

welche groesse brauchst du? ich habe noch ein paar in 38  ;)

ach ich kann noch in der Kinderabteilung gehen hab nur gr. 36  ;D
Lucas 19.09.05+Lena 1.01.08
Lara 28.10.09+ Lias 16.12.10

Sonne1978

  • Gast
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2011, 22:03:46 »
Ich finde schon, dass Birkenstock-Schuhe langlebiger sind. Die Sohle bricht nicht so schnell, die Riemen bleiben lange schön und brechen nicht und das Fussbett fängt auch nicht an zu müffeln. Nach drei Jahren haben meine Birkenstocks allerdings auch ihren Dienst quittiert - Sohle war dann doch durch. Aber ich hab' sie auch eifrig getragen.

Zur Zeit habe ich so Billig-Crocs von Deichmann. Sehen kacke aus, aber sind sehr bequem.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #5 am: 12. Dezember 2011, 22:06:11 »
@bellami
brauchst Du noch Kinder-Birkis? Habe noch welche Zuhause, die Kira höchstens 5 mal getragen hat. Gr. 29, Farbe weiss. Sind aber Sandalen. Kira mochte die Schuhe nicht, weil unbequem.

LuLeLaLi2010

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 861
  • Unser Kleeblatt
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2011, 22:10:46 »
Sonne genau so eine trägerin bin ich auch.. zuhause als erste schuhe aus und Schlappen an  ;D

deshalb hab ich auch so bammel das dei nach ein paar monaten schon das zeitliche segnen- die letzten beiden schluppers die ich hatte sind immer an der seite kaputt gegangen, man geht ja dann auch so in die hocke wegen den kindern.

Mein mann sagt ich darf mir welche zu weihnachten aussuchen  s-:)
Lucas 19.09.05+Lena 1.01.08
Lara 28.10.09+ Lias 16.12.10

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6923
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #7 am: 13. Dezember 2011, 07:27:19 »
Ich hatte schon Birkis und einige verschiedene "günstige".

Und bin dann bei Björndal (gibts bei Deichmann) hängen geblieben. Wie lange die Vorgänger gelebt haben, kann ich nicht mehr sagen (ist schon so lange her 8)). Die aktuellen werden im Januar 4 Jahre alt. So langsam löst sich von unten die Sohle an den stark beanspruchten Stellen etwas auf. Das Fußbett ist normal ausgetreten, die Riemen sehen aus wie neu.

Meine Schuhe werden wirklich viel getragen, ich habe sie fast jeden Tag über Stunden an, da ich sie auch in den Urlaub mitnehme, im Kiga damit koche und andere Elterndienste mache, damit putzen gehe usw.

Also, falls dir die Birkis wirklich zu teuer sind, dann guck mal bei Deichmann rein :)

Tinka+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4919
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #8 am: 13. Dezember 2011, 09:11:38 »
Ich hab auch so schlappen. Hab mir vor paar Jahren Betula-Schlappen im real gekauft für 20 € .. und dann hab ich noch Crocs hier. Aber da die so "flieder"farben sind, sehen die auch schnell dreckig aus. Ich lauf damit halt auch mal eben nur Oma rüber nach nebenan.

Früher hatte ich als Kind auch nur echte Birkenstock gekauft by Mama ;-) Aber die sind mir jetzt auch zu teuer.

Am liebsten lauf ich halt doch auf Socken rum ;-) (wir haben Fußbodenheizung) so sehen aber auch meine Socken aus. Aber jetzt im WInter versuch ich mal meine Socken etwas zu schonen und ziehe die Schlappen an.



LuLeLaLi2010

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 861
  • Unser Kleeblatt
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2011, 09:24:52 »
Tinka, Mit socken mag ich gar nicht rumlaufen.. ich kann das irgendwie nicht abhaben wenn überall krümmel liegen..
 :P
Lucas 19.09.05+Lena 1.01.08
Lara 28.10.09+ Lias 16.12.10

Sonne1978

  • Gast
Antw:Birkis von Birkenstock
« Antwort #10 am: 13. Dezember 2011, 09:37:06 »
Also... wenn man die Augen offen hält oder mal im Internet stöbert, findet man auch Birkenstock-Schnäppchen um die 30 EUR :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung