Autor Thema: Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?  (Gelesen 6356 mal)

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3136
Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« am: 25. März 2014, 20:23:32 »
Hab unsere Baby-Balance verkauft und nun geht es an den Versand. Dachte eigtl. sie passt in einen Umzugskarton. Geht aber nicht, wie ich grad feststellen musste.   s-:) :P

Wie verpacke ich die denn am besten?
Geht auch Packpapier?
Beim Googeln hab ich da aber was von Sperrgutzuschlag gelesen?

Hat jemand Ahnung?  ???

Once

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #1 am: 25. März 2014, 20:29:31 »
Hm ich würde sie wohl mit Packpapier einwickeln nachdem ich sie irgendwie mit Polsterfolie umwickelt hätte (allerdings ist die auch schweineteuer). Oder habt ihr noch den Originalkarton?   Dann müsste das mit dem Packpapier doch kein Problem sein?

Ich stehe vor demselben Problem ohne Verpackung, da unsere Originalverpackung bei einer Kellerflutung unbrauchbar wurde.

Sperrgutzuschlag - kann gut sein. Ich würd das online mal recherchieren?! Vielleicht bietet Hermes da auch nettere Preise an als DHL.

Darf ich fragen wie viel Du dafür kriegst?


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3136
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #2 am: 25. März 2014, 20:51:16 »
Hi. Polsterfolie haben wir sogar noch.
Originalkarton leider nicht mehr. Ich heb die nie auf.  s-:)

Die Wippe hat noch Gewährleistung bis Jahresende und ich hab sie jetzt für 35 Euro rausgehauen. War ruckzuck weg.
Ich bin ja der totale Verkaufsanfänger und bin nur froh, wenn der Kram weg ist.
Bei der Manduca hatte ich zwei Mails, wo sich die Interessenten über den geringen Preis gewundert haben.  ;D

Ich werd morgen wohl mal bei DHL und Hermes vorsprechen....

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6515
  • Pärchenmama :-)
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #3 am: 25. März 2014, 21:25:20 »
 ;D Deswegen steht unsere Wippe noch im Keller  :P

Erzähl doch dann mal wie du das Problem gelöst hast.  :)

Once

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #4 am: 26. März 2014, 13:28:26 »
ach was, dann hat unsere das womöglich auch noch? wie lang hat die denn Garantie?

35 Euro? Für Sofortkauf bei e*ay? Oder Kleinanzeigen? Schnapper! Für unsere hätt ich gerne mehr. Aber die ist - wie gesagt - auch quasi neu. Ich würde wohl normal bieten lassen und hoffen, dass da mehr Kohle bei rum kommt.

Ich bin auch gespannt wie viel du nun für den Versand zahlen musst. Erzähl mal wenn Du sie los bist  :)



Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #5 am: 26. März 2014, 13:36:41 »
Paket geht bis 120 cm x 60 cm x 60 cm. Das sollte ja schonmal passen. Dann flach zusammenklappen, schön umwickeln mit was auch immer (viele Lagen Zeitung, Umzugskarton opfern und quasi mit Pappe umwickeln), letze Lage Packpapier, und ab die Post.

35€? Güüünstig!  :)

Und jetzt weißt du, warum in unserem glücklicherweise staubtrockenem Keller sämtliche Originalkartons lagern.  ;D


some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #6 am: 26. März 2014, 14:43:56 »
Also bei der Post zahlt man definitiv den Sperrgutzuschlag (+22,50 Euro!), wenn es sich nicht um eine viereckige Form handelt. Ich hab nämlich mal versucht, nen Quinny Dreami so zu verschicken.

Ohne Karton wird's immer recht teuer - leider!
Daher verkaufe ich sperrige Sachen nur noch lokal.

Hast Du die Wippe von babyBjorn verkauft? Da hättest Du vermutlich den doppelten Preis bekommn können :( Und für eine Manduca um die 50 Euro.


Edit: weiß nicht, wie es evtl. bei DPD oder UPS aussieht..

nochmal edit: schau mal: http://www.ln-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Wirtschaft-im-Norden/Nicht-quadratisch-Dann-wird-s-teuer

Vielleicht dann GLS
« Letzte Änderung: 26. März 2014, 14:55:29 von some&leni&ben »
LG
some




Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #7 am: 26. März 2014, 17:54:46 »
So, jetzt bin ich aber auch neugierig wie es gelaufen ist.  ;D

Ich hätte noch eine aufwendige Alternative: in einen Babyladen gehen und nach einer dort nicht mehr gebrauchten OVP fragen.

Wie penibel ist denn die Post mit dem vieckig einpacken? Wenn ich so an unsere Wippe denke, das müsste man doch mit einer ordentlichen Pappe hinbekommen?

Wie spannend doch manche Fragen sind... S:D


Once

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #8 am: 26. März 2014, 18:08:30 »
Hrfena, ich brauch dringend Deinen Ebaynamen  ;D

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #9 am: 26. März 2014, 18:12:26 »
Hört sich schwer nach ebay-Kleinanzeigen an.  ;D


Once

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #10 am: 26. März 2014, 18:21:09 »
Aber Kleinanzeiger mit Versandangebot = Ding!Ding!Ding!  S:D Dann brauch ich halt den Kleinanzeigen-Nickname  ;D.

Oh liebe Hrefna, ich hoffe Du hast dem Käufer nicht auch kostenlosen Versand angeboten  ;D Nicht dass Du da nachher mit weniger Geld nach Hause gehst als Du eingenommen hast.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3136
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #11 am: 26. März 2014, 19:30:54 »
 ;D ;D ;D

So, Freunde.
Ich werde nicht wohl nicht weiter in den Online-Versandhandel einsteigen.  ;D

Einen Umzugskarton, einen Packen Polsterfolie, je eine viertel Rolle Gewebe- und Paketband und 4 Folgen Yakari für die zwei Kleinen später, sah das Ergebnis so aus:



Ich bin damit dann hochmotiviert zu DHL, erhielt ein Lob für meine engagierte Verpackung und bekam bestätigt:

Also bei der Post zahlt man definitiv den Sperrgutzuschlag (+22,50 Euro!), wenn es sich nicht um eine viereckige Form handelt.

 :-X :-X :-X

Ich werd morgen auf der Arbeit mal die Lager durchforsten und nach einem passenden Karton suchen. Dann geht´s noch zu Hermes und GLS und wenn mich das noch weiter nervt, dann  werde ich im Sommer Geranien in der Wippe anpflanzen.  ;D

Und: Ja. Ihr habt recht. Alles zu billig.  s-:)
Ich hab halt keine Ahnung, was man da verlangen kann. Hab noch nie was verkauft. Am Wochenende war ich zum ersten Mal auf einem Basar als Verkäufer. In der freien Wirtschaft würde ich untergehen. Kein Geschäftstalent. Das schlechte Gewissen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, ist mir wohl anzusehen. Mir ist fast peinlich, überhaupt was zu verlangen.

Aber ich gebe erstmal nicht auf. Ich hab mittlerweile 5 große Kartons bei rebuy vertickt (verschenkt  :P) und hab bei ebay Kleinanzeigen direkt auch noch unser Rudergerät reingestellt.
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2014, 19:29:50 von Hrefna »

Conni Faire

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #12 am: 26. März 2014, 19:43:28 »
In der freien Wirtschaft würde ich untergehen. Kein Geschäftstalent. Das schlechte Gewissen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, ist mir wohl anzusehen. Mir ist fast peinlich, überhaupt was zu verlangen.

 ;D ;D   :-*

Once

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #13 am: 26. März 2014, 21:06:20 »
hallo?..das ist doch viereckig. Wenn Pedanterie und deutsche Bürokratieneurosen aufeinandertreffen weiß man sicher: man ist bei der Post.  s-pfeifen

Brülläffchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1043
  • glücklich komplett??? Komplett glücklich!!!
.
« Antwort #14 am: 27. März 2014, 14:26:30 »
.
« Letzte Änderung: 28. März 2014, 20:00:35 von Brülläffchen »



Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3136
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #15 am: 28. März 2014, 19:23:07 »
Nochmal kurz:
Es ist vollbracht.  s-eo

In dieser wohlgeformt und -genormten Verpackung ging meine treue Wippe heute für 6,99 auf Reisen. Adieu!



« Letzte Änderung: 21. Oktober 2014, 19:30:05 von Hrefna »

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #16 am: 29. März 2014, 10:23:55 »
 ;D

Herzlichen Glückwunsch!

Und jetzt weiß ich endlich, warum man teilweise kleine Dinge in riesigen Versandkartons bekommt.  s-:)


Once

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #17 am: 29. Mai 2014, 08:22:10 »
Ach, dieser Thread ist wunderbar. Ich steh nämlich gerade vor demselben Problem.

Ich habe meine Wippe nun für 85 Euro verkauft (inklusive Versand) und bekam dann doch kurzzeitig noch mal Sorge, dass ich die Versandkosten falsch in Erinnerung hatte. Aber 6,99 ist ja durchaus erschwinglich für so ein sperriges Teil. Ist das dann versichert?

Nun: woher bekomm ich einen Karton  ;D

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #18 am: 29. Mai 2014, 10:53:18 »
@once
Spielzeugladen. Dort wimmelt es nur von solche Kartons ;D

Once

  • Gast
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #19 am: 29. Mai 2014, 10:54:00 »
gute idee!

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3136
Antw:Baby-Wippe. Wie zum Versand einpacken?
« Antwort #20 am: 29. Mai 2014, 18:27:38 »
 ;D

in Apotheken gibt es häufig auch große Kartons. Wär meine nächste Anlaufstelle gewesen, hätte ich auf der Arbeit nix gefunden.

...... alternativ könnte ich Dir auch gegen Übernahme der Versandkosten einen leeren Karton schicken. Hab noch ein paar in der Größe rumstehen sehen  ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung