Autor Thema: Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide  (Gelesen 6183 mal)

dragoness

  • Gast
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #25 am: 25. April 2014, 18:38:52 »
Unser Vermieter möchte nur nicht, dass unter dem Vordach bzw. unter den Carports gemalt wird, alles andere ist dem schnurz. Als die Kids sich mal nicht dran gehalten haben, bin ich dann auch mit nem Eimer Wasser hin und habe es weggespült. Ich finde es schön wenn die Kinder die Strasse oder den Bürgersteig mit Kreide verzieren und wir haben auch schon außergewöhnlich schöne Werke fotografiert, damit sie nicht mit dem Regen dahin sind, sondern jederzeit auch wieder angeguckt werden können ;-)

Once

  • Gast
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #26 am: 25. April 2014, 19:55:41 »
Oha. Nun dachte ich gerade einen Moment hier würden sich die Meinungen auch in zwei Lager teilen. Zum Glück herrscht hier 'heile Welt'. Ich weiß auch nicht so genau was die Argumente jener sind, die das Kreidemalen nicht mögen. Ich hab nur neulich eine Bekannte auf dem Spielplatz getroffen die in der Straße wohnt (nachdem ich die besagten Schilder sah). Und sie erzählte, dass einige Anwohner die Kinder böse zurechtweisen würden.

Gut, wer weiß WAS sie gemalt haben. Vielleicht sind da ja einige Kinder in der präpubertierenden "ich mal nur noch Penisse"-Phase  ;D. Ich vermute aber eher, dass der Altersdurchschnitt in der Straße sehr hoch ist. Eigentlich ungewöhnlich für unseren Bezirk, aber irgendwo müssen die Alten ja auch wohnen. 


Once

  • Gast
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #27 am: 25. April 2014, 19:58:55 »
Wenn man mal googelt gibt es tatsächliche mehrere Eltern mit dem Problem. Ich meine aber auch, das Kreidemalen erlaubt ist.

~ Oma Netti ~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 57090
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #28 am: 25. April 2014, 20:10:18 »
Kommt ja drauf an WO sie malen. Auf fremden Grundstücken muss man es natürlich lassen. Aber auf einer Straße (Spielstraße) die im Grunde ja der Stadt gehört?
Hier ist es des Nachbars Grundstück, über das wir nur Wegerecht haben, somit dürfen unsere Kinder wirklich nur bis zur Grundstücksgrenze malen. Ich finde es zwar auch bescheuert, weil es ist ja nur Kreide und Wasser macht alles wieder sauber, aber naja ....

Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #29 am: 25. April 2014, 21:00:45 »
Es sind nicht unbedingt die Alten, die sich über sowas aufregen. Bei einer Freundin von mir, die in einer Reihenhausstraße mit ausschließlich jungen Familien wohnt, sind es die Nachbarn, die sich darüber beschweren, die selbst kleine Kinder haben. Das Argument dort ist auch der Kreidestaub im Hausflur...
Hingegen hat bei uns kein Nachbar was dagegen, zum Teil auch alte Leute, aber sie freuen sich über das Leben auf der Straße. Besuchskinder malen immer begeistert mit und da wir am Wendehammer wohnen, ist viel Platz zum Malen und es werden oft Rennstrecken aufgemalt und danach befahren. 

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16434
  • Endlich zu viert!
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #30 am: 26. April 2014, 08:29:39 »
Wir haben hier auch Ärger damit. Ich achte darauf, dass Liam nicht den ganzen Gehweg voll malt, sodass man vorbei laufen kann, ohne darüber zu laufen, denn ich möchte zumindest vermeiden, dass alle Nachbarn bunte Schuhe bekommen. Das ist der einzige Ärger, den ich diesbezüglich nachvollziehen könnte und auf den ich deshalb Rücksicht nehme. Der Rest ist mir egal.

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10961
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #31 am: 27. April 2014, 22:50:39 »
Also erstmal..ich seh das auch so...wenn es regnet isses wech  S:D Aber..nur ICH seh das so...meine SchwieMa (sie wohnt bei uns) kriegt immer nen Herzinfarkt wenn UNSERE Kinder in UNSEREM Hof malen...WEIL..man läuft ja durch und trägt die Kreide in die Wohnung  S:D S:D Nun gut..das hölzerne Scheunentor kann keiner hoch laufen  S:D S:D S:D S:D S:D S:D S:D Aber auch da findet man immer Gründe warum das doof is (das sauber machen *hach ja*) Nur toll, dass unsere Kinder auch supergerne mit Wasser das Tor wieder blitzeblank putzen  S:D S:D S:D

Von mir aus dürfen die Kinder hier alles voll malen wenn es mit Wasser wieder weg geht...hier ist regelmäßig die Balkontür mit extra dafür vorgesehen Stiften bemalt...SchwieMa würde die Krise kriegen wenn sie das unten in der Küche mit der Terrassentür machen würden (auch wenn ich es sauber machen würde)

Kitiara

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 77
  • erziehung-online
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #32 am: 28. April 2014, 07:34:55 »
Fusselchen, es gibt extra Stifte zum Fenster bemalen? Wo denn und wie heißen die?

Bei uns malen die Kinder auch direkt vorm Haus, ist aber "unser Hoheitsgebiet". ANsonsten darf auf dem Grundstück der Schwiegis auch nicht mit Kreide gemalt werden. Hundek* ist dekorativer  s-:)

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10961
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #33 am: 28. April 2014, 10:47:59 »
Kriegst ne PN Kitiara :)

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30157
  • Liebe, der Seele Leben!
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #34 am: 28. April 2014, 10:55:52 »
Wir haben keine Probleme. Unsere Straße wird regelmäßig von meinen Töchtern mit "I love Selena Gomez" verschönert :P

Sylvara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1906
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #35 am: 28. April 2014, 11:06:17 »
@ Fusselchen: Die Stifte wüsste ich auch gerne, schreibst mir auch ne PN?

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11607
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #36 am: 28. April 2014, 13:44:29 »
@(fast)all
Bemerkt ihr echt, dass die Kreide sich an der Schuhsohle "festklammert" und sich so "klammheimlich" ins Haus "schleicht"?
Ich hab hier ja auch "Feinstaub" und Splitt durch die Schotterstraße, aber Kreiderückstände sind mir dabei noch nicht aufgefallen. :-\
Ist das nicht eher ein Scheinargument?

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16434
  • Endlich zu viert!
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #37 am: 28. April 2014, 13:59:46 »
Nein, die Kreide merke ich echt. Wir haben Teppich im Eingangsbereich...der ist immer ganz bunt. Auch im Auto auf der Fussmatte sieht man es oder hinten an der Bank, wenn Liam mit den Füßen gegen die Vordersitze tritt...

Ich find es nicht störend, kann aber akzeptieren, wenn Andere es stört.
« Letzte Änderung: 28. April 2014, 14:14:33 von scarlet_rose »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44653
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #38 am: 28. April 2014, 14:03:06 »
Viel mehr als Straßenmalkreide stört mich das Streugut, welches ich im Winter immer in die Wohnung schleppe s-motz

Petsi

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 864
Antw:Obacht! Jetzt wird's RICHTIG ernst: Streitpunkt Straßenmalkreide
« Antwort #39 am: 29. April 2014, 09:55:54 »
Passend zum Thema sucht Ravensburger gerade Tester für das Straßenkreide-Mandala  ;):
https://www.facebook.com/ravensburger/app_1768596216614434.
Vielleicht finden die Nachbarn die Zeichnungen dann schöner...

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung