Autor Thema: Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?  (Gelesen 5917 mal)

Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?
« am: 28. Dezember 2012, 16:06:46 »
Ich - wie wahrscheinlich auch viele andere hier - bekomme jedes Jahr von meiner Krankenkasse diesen "Fragebogen zur Überprüfung der Familienversicherung (Bestandspflege)" zugeschickt.

Die wollen jedes Jahr die selben Daten von mir und meinen Kindern ausgefüllt haben. Soweit so gut. Obwohl sich noch nie was geändert hat und die das in ihrer Datei haben füll ich das für uns drei aus.

Nun meine Frage: Wieso benötigen die auch "unbedingt" Angaben von meinem Mann, der selber in einer anderen Krankenkasse versichert ist. Was geht die das Gehalt meines Mannes an? Welche Schule er besucht hat, ob er Wehr- oder Zivildienst gemacht hat?

Muss ich das wirklich ausfüllen? Können die mir was, wenn ich das frei lasse?

LG, Sandra






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2968
Antw:Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2012, 16:35:40 »
ich arbeite zwar nicht bei einer KK, aber wenn das Gehalt deines Mannes mal einen bestimmte Betrag übersteigt, dann kannst du deiner Kinder nicht mehr mit dir zusammen in einer Familienversicherung laufen lassen, sonderen musst sie extra (und um einiges teurer, dann ist meist privat billiger) versichern. Vielleicht deshalb?
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2968
Antw:Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2012, 16:37:17 »
... zumindest ist das so, wenn dein Mann privat versichert ist. Wenn er auch in einer Gesetzlichen ist, vielleicht müsste dann irgendwann seine Versicherung die Kinder "übernehmen"  ???
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2012, 16:46:34 »
... zumindest ist das so, wenn dein Mann privat versichert ist. Wenn er auch in einer Gesetzlichen ist, vielleicht müsste dann irgendwann seine Versicherung die Kinder "übernehmen"  ???

also privat versichert ist er nicht, auch wie ich pflichtversichert.

Das mit dem Kinder "übernehmen" könnte ich mir auch nur vorstellen, wenn ich nicht arbeiten würde und selber nicht einzahle....

mmhh, ich ruf da nächste Woche mal an, das müssten die mir ja erklären können.






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

Julia81

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 277
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2012, 15:48:36 »
Huhu.

Hier Info von meinem Mann:

Die Kasse ist verpflichtet einmal jährlich die Voraussetzungen für die beitragsfreie Familienversicherung zu überprüfen. Da Du und Dein Mann nicht bei der gleichen Kasse versichert seid, muss geprüft werden, wie Dein Mann versichert ist. Hier ist die Angabe erforderlich, ob dieser gesetzlich oder privat versichert ist. Ist er gesetzlich versichert ist das Einkommen egal, bei Privatversicherung muss das Einkommen geprüft werden und ob die Kinder weiter beitragsfrei gesetzlich familienversichert sein können.
http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbv/10.html  (3)
Du bist verpflichtet, alle Angaben zu machen, sonst schickt die Kasse den Bogen zurück. Sie dürfen nichts selber ergänzen.

LG Julia
url=http://lilypie.com][/url]

Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?
« Antwort #5 am: 29. Dezember 2012, 18:32:05 »
ok, danke Julia81

damit kann ich dann auch was anfangen.

LG, Sandra






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?
« Antwort #6 am: 30. Dezember 2012, 21:22:45 »
Müssen die Kinder nicht bei dem Elternteil mit dem höheren Einkommen versichert werden?


Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Arbeitet hier jemand bei der Krankenkasse?
« Antwort #7 am: 30. Dezember 2012, 21:28:38 »
Müssen die Kinder nicht bei dem Elternteil mit dem höheren Einkommen versichert werden?

Nein, wie kommst du darauf?

Die waren ja auch bei mir versichert, als ich noch in Elternzeit war und kein eigenes Einkommen hatte.






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung