Apps zur handyortung im Verlustfall

Begonnen von sunny, 26. Februar 2017, 11:58:13

« vorheriges - nächstes »

sunny

Hallo hallo

R ist ja gerade in der Schule das Handy geklaut worden - nun haben wir ein neues besorgt und wollen lieber besser ausgestattet sein... s-:)

Nutzt ihr Apps zur handyortung? Wenn ja, welche?
Ich weiß von anderen dass sie Familonet nutzen - aber das ist ja wirklich scheinbar eine Art "Überwachung" - das finde ich eigtl blöd... :-\

Vielleicht hat ja jemand da Erfahrung, würde mich mal interessieren...

Danke und
Lieben Gruß

luisekusch


sunny

Danke dir.

Scheinbar haben nicht so viele das Problem...soooo viele Aufrufe aber nur eine Antwort...

Naja. Ich habe jetzt android lost genommen in der Hoffnung, dass es jetzt erstmal nicht wieder geklaut wird... s-:)

tanni+mo

Da wir alle iphones haben, nutzen wir die Funktion "mein iphone suchen", die bei allen Geräten aktiviert ist.
Ich denke, der Mißbrauch als Überwachung ist bei jeder Handyortung gegeben.
Ich kann die app ja aufrufen und schauen, wo sich ein Familienmitglied aufhält sofern er das entsprechende Handy bei sich hat.
Das ist ja Sinn der Sache.

Das wissen wir und nehmen wir in Kauf.

Nipa

Ich fand es interessant, weil das Handy unseres Sohnes auch weg war, aber wir haben noch kein Smartphone...



Muse

Wir Großen haben iPhones und brauchen keine extra App.

Unsere Große hat ein billiges Android Smartphone aber darf das noch nicht mit in die Schule nehmen - deswegen hat sie noch keine Ortungs App. Ich war nur neugierig was es da gäbe.  ;)

toki

Meiner hat zwar ein iPhone und kann somit über Mein IPhone suchen geortet werden. Da er aber beim Opa in der Familienfreigabe ist hat er zusätzlich noch Familonet drauf.  :afro:
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"