Autor Thema: Anderen Autofahrer anzeigen  (Gelesen 1776 mal)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11286
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Anderen Autofahrer anzeigen
« am: 17. März 2017, 15:44:49 »
habt ihr es schon gemacht?

Ich bin immer noch völlig geschockt. Ich habe eben meine kleine Tochter abgeholt und dabei muss ich an einem Gymnasium vorbei fahren. Dort steht eine Fußgängerampel und eine Schülerin hat gedrückt. Ich bin (bei gelb) stehen geblieben. Hinter mir das Auto hat mich links überholt und ist stumpf bei rot weiter gefahren. Die Schülerin ist noch stehen geblieben, gott sei Dank. Ich glaube, dass ihre Ampel auch noch gar nicht grün war und das sie die Situation gar nicht kapiert hat. An der nächsten Ampel musste er stehen bleiben und ich konnte mir sein Kennzeichen aufschreiben. Ich denke, dass er noch sehr jung war (18 ?) und sie saßen zu viert im Auto. Im Zweifel habe ich sowieso nicht genug Zeugen, aber die Situation war ohne Frage Lebensgefährlich!!!  :-[ Jetzt stelle ich mir immer vor, wie mein Kind losläuft,... (ich denke, dass er zu schnell zum bremsen war).

Also anzeigen werde ich ihn auf jeden Fall. Aber wohl ist mir dabei nicht.  :-[
« Letzte Änderung: 17. März 2017, 15:50:06 von Martina »
Ohne

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11286
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #1 am: 17. März 2017, 15:55:12 »
Ich habe da gerade angerufen, leider muss ich zum Revier gehen. Jetzt freuen sich meine 4 Kinder über einen Ausflug zur Polizei.  S:D S:D S:D Sobald ich da ne Nacht drüber schlafe, mache ich das vermutlich nicht mehr und online geht es nicht.  s-:)
Ohne


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 54554
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #2 am: 17. März 2017, 16:11:08 »
Ich habe noch nie jemanden angezeigt und würde mich damit sehr schwer tun. Auf der anderen Seite geht es um Kinder....  :-\

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18169
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #3 am: 17. März 2017, 16:33:22 »
Ich hatte mal (Fast) die gleiche Situation und habe Anzeige erstattet. Was dabei rauskam am Ende, weiß ich natürlich nicht und irgendwie hab ich mich auch unwohl gefühlt, aber es war einfach nicht tragbar anders... der Typ hat mich auch links überholt, während ich eine Kindergartengruppe über die Straße lies  :o (Es war auch noch die Gruppe meiner Kinder, damals 2 und 4) und ist so dadurch gebrettert, dass die echt Glück hatten, weil die eine Erzieherin mit dem Kinderwagen am Bordstein hängengeblieben war und somit noch nicht auf der Straße.... Andernfalls wäre meine Tochter vermutlich tot gewesen (die saß in dem WAgen)....
Man kann doch auch online anzeigen, oder?

Ich hatte auch vorher schon mal jemanden angezeigt (der hatte mir auf einer PArty 20 CDs geklaut)....
Natürlich macht man so was nicht leichtfertig, aber manchmal geht es halt nicht anders....


Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11286
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #4 am: 17. März 2017, 17:14:29 »
Lotte, wie schrecklich. Bei uns geht es nicht online.  s-:)

Ich war auf der Wache, mit meiner Kinderschar. Ich glaube, der Polizist fand mich blöd. Zumal die Wache um 17:00 h schließt (er guckte demonstrativ auf die Uhr). Er meinte, dauert so ca. 30 - 45 Minuten (bis ich dran komme), da meinte ich, ok, dann gehe ich wieder. Fand er wohl auch blöd. Er hat sich alles aufgeschrieben und wird die Anzeige fertig machen. Er meinte nämlich auch, geht gar nicht.
Ohne

Emelie

  • Gast
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #5 am: 17. März 2017, 18:51:42 »
Hätte ich auch gemeldet!

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6804
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #6 am: 17. März 2017, 19:04:44 »
Wird wahrscheinlich nicht zum Prozess oder Bußgeld kommen. Aber für viele ist die Anzeige ja schon wachrütteln genug. Ich habe mal jemanden angezeigt, der auf der Autobahn bis auf ein paar cm auf mich drauf gefahren ist, als ich links war. Wegen Nötigung im Straßenverkehr. Kam auch nichts dabei raus, aber ich hoffe, es hat ihm zu denken gegeben.
Kind 2011
Kind 2014
...

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1390
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #7 am: 17. März 2017, 20:11:35 »
Geht gar nicht!!

Allerdings - passend zur Thematik habe ich gerade bei uns im Kiga an einer Straßenverkehrs-Infoveranstaltung der Polizei für Eltern teilgenommen. :police:


Und die allerwichtigste Info der ganzen Veranstaltung war: man soll nicht anhalten und Kindergruppen über die Straße lassen (im Fall der roten Ampel ist es natürlich anders, aber das wäre jetzt so eine Situation wie bei lotte81).

Und zwar deshalb, wenn Autofahrer von hinten den Grund nicht immer sehen und dann links überholen und es dadurch zu gefährlichen Situationen kommt.
Man soll den Kindern auch beibringen Autos, die anhalten, damit man rübergehen kann, immer stoisch durchzuwinken. eben aus diesem Grund.

Zudem auch nicht gemeinsam mit Kindern über die Straße gehen, wenn Autofahrer anhalten. Auch da weiterwinken, auch wenn es sich unhöflich anfühlt.

War wirklich die wichtigste Info des Abends. Die Polizei meinte, dass es dadurch schon viele schlimmer Unfälle gegeben hätte...

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11286
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #8 am: 17. März 2017, 20:35:04 »
Ach das ist interessant. Gestern habe ich eine Mama mit 2 Kindern nicht über die Straße gelassen, also bin langsam (sehr) langsam dran vorbei gefahren, weil die Kids so gehampelt haben und ich das Gefühl hatte,  die würden so losrennen. Die Mama hat geschimpft, dass ich nicht angehalten habe (hatte das Fenster offen).

Das mit dem überholen hatte ich auch schon mal. Da standen parkende Autos und es kam mit ein Auto entgegen, ich warte also (mit Blinker!!) und hinter mir kam auch einer und überholte trotzdem, der entgegen kommende hat sich fürchterlich aufgeregt (ich auch). Ich wusste aber nicht, dass das wohl öfter vorkommt.
Ohne

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8428
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #9 am: 17. März 2017, 21:14:49 »
Ich hab mich ja erst vor ein paar Tagen in der Motzecke über das Verhalten im Straßenverkehr aufgeregt, also ja, da kommen öfter Dinge vor...

Ich finde es auf jeden Fall gut, dass du auf dem Revier warst!

Und bezüglich Kinder rüberlassen/nicht rüberlassen: Da habe ich mich zu Vorschulzeiten meiner Kinder jedes Mal tierisch über den Polizisten aufgeregt, der den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr beibringen sollte. Der hat u.a. den Kindern beigebracht, mit ausgestrecktem Arm dem ankommenden Autofahrer zu signalisieren dass es rüber will. Begründet hat er das mit: "Wer den Arm ausstreckt rennt zumindest nicht gleich los." Hallo?  :-( So verhält man sich am Zebrastreifen, aber nicht einfach so. Und ich fand es überhaupt nicht lustig, dass die so die Autos anhalten bzw. die Autofahrer meist damit gar nichts anzufangen wissen. Ich fahre bei sowas dann im Schritttempo äußerst vorsichtig vorbei (sollen sie doch meckern). Weil: Was ist denn, wenn ich anhalte, die gehen rüber - und der Gegenverkehr kapiert es nicht und fährt durch? Und die Kinder müssen ohne Wenn und Aber akzeptieren dass Autos IMMER Vorrang haben, weil das so einfach am sichersten ist. Ausnahme ist wie gesagt der Zebrastreifen, das ist dann gesondert zu üben.
Aber erkläre mal einem Fünfjährigen, dass der nette Polizist da Schwachsinn erzählt  :P s-:)
« Letzte Änderung: 17. März 2017, 21:18:36 von Solar. E »

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6169
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #10 am: 17. März 2017, 21:17:38 »
Und nicht immer geht es gut aus..

Das Problem beim Anhalten und Fußgänger rüberlassen sind nicht nur die, die von hinten kommen, sondern auch Autos auf der anderen Spur. Auf die achtet man weniger bis gar nicht, wenn man rübergewunken wird.


Martina, ich finde es furchtbar, dass einem eine solche Anzeige so schwer gemacht wird und man sogar auf Desinteresse stößt.
Mein Vertrauen in die Polizei hat in letzter Zeit wegen vergleichbarer Dinge stark gelitten  :-\
Aber ich finde es gut, dass du es gemacht hast.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27722
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #11 am: 17. März 2017, 21:25:46 »
Find ich gut - selbst wenn nix rauskommt, er wird zumindest befragt und dann denkt er vielleicht wenigstens einen Moment nach...



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42520
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #12 am: 17. März 2017, 21:33:48 »
Motzen oder Handeln - inkl. im Anschluss Hass-PN wieso ich fremden Menschen die Polizei auf den Hals hetze.




Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6804
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #13 am: 17. März 2017, 23:50:36 »
Hätte ich bei einem fehlenden Sitz angezeigt? Nein, und die frage ist, warum eigentlich nicht. Wahrscheinlich ist es nicht minder gefährlich. Der Unterschied ist, dass es bei fehlendem Kindersitz meist um die Kinder der Aurofahrer geht, bei der Ampel könnte es ja auch gut das eigene sein, welches betroffen ist. Eigentlich ne blöde Einstellung, und eigentlich sollte man in beiden Fällen eingreifen.
Kind 2011
Kind 2014
...

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12275
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #14 am: 18. März 2017, 05:08:14 »
Ich habe mal die Polizei angerufen, als ein Auto in flottem Tempo quer über die Straße auf den Parkplatz neben unserer Wohnung bretterte, ein Schild umfuhr, ausstieg, sein Auto anschaute, sich umguckte, ob ihn jemand gesehen hat und dann wieder weg fuhr. Ich stand im 2. Stock am Fenster, weil keine 10 Sekunden zuvor mein Mann und Lukas (damals 2) dort lang gelaufen sind... Ich habe dem Polizisten sowohl das Kennzeichen geben können, als auch in welche Richtung er wegfuhr. Der Polizist bat mich noch um die Beschreibung des Fahrers. Ich weiss nicht, ob sie ihn erwischt haben, ich hoffe es sehr!



lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6169
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #15 am: 18. März 2017, 07:31:54 »
Mondlaus, mir ging es beim Lesen ähnlich.
Und ja, dass das eine meine Kinder betreffen könnte, ist vielleicht kein netter Grund, aber ist einer.
Zudem glaube ich, dass die von Martina geschilderte Situation eher verfolgt wird als ein unangeschnalltes Kind. Wenn ich sehe, was die Polizei hier vor Ort durchgehen lässt und höchstens mal kurz ermahnt, kann ich mir nicht vorstellen, dass die für ein "nicht angemessen angeschnallt" auch nur Block und Stift zücken würden. Vermutlich müsste ich in diesem Fall auch gleich die halbe Schule anzeigen.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18169
Antw:Anderen Autofahrer anzeigen
« Antwort #16 am: 18. März 2017, 13:19:40 »
@sweekofski: Das war an einem Übergang. Nicht Zebrastreifen, aber so eine Bucht..... davon ab eine kaum befahrene Einbahnstr. und er ist noch über eine "rechts" vor links" Kreuzung dadurch gebrettert, die nämlich direkt nach der Kita-Kinder-Situation kam (es hätte auch sein können, dass ich halte, weil jemand von rechts kommt! Und auch dann hätte er ja nicht einfach vorbeibrettern dürfen....).... Alles in allem hat der sich einfach so dämlich verhalten, dass ich eine Anzeige für wirklich notwendig hielt.
Plus: Ich wollte ihn 50m weiter an einer roten Ampel ansprechen und bin ausgestiegen und zu ihm hin und er hat mir eine Grimasse geschnitten  :o ??? Ich glaube echt, der war nicht ganz dicht  :P

Aber gut zu wissen mit dem nicht rüber lassen.... Wobei ich das eh nur situationsabhängig mache.... Morgens z.b. wenn mir viele Schulkindergruppen begegnen, gibt es einfach Ecken, da stehen sie sehr gefährlich, ohne Bürgersteig oder so, da lasse ich sie dann schon rüber. Meist fahre ich aber auch lieber im Schritttempo vorbei, gerade, wenn ich nicht einsehen kann, was der Gegenverkehr macht.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung