Autor Thema: An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage  (Gelesen 6270 mal)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11101
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Huhu,

leider kommt unser Versicherungsvertreter seit Wochen nicht in die Pötte...  :-[

Also, habt ihr eine Empfehlung für die Versicherung?

Danke!

VG, Jewa


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2011, 09:54:45 »
Mein Mann arbeitet in einer Firma, die PV-Anlagen vertreibt. Er meint, Du sollst mal sagen, welche Versicherung Du meinst. Soll es eine Ertragsausfallversicherung sein? Oder soll das Gebäude vor der PV-Anlage geschützt sein, durch Brand etc.?

Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11101
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2011, 10:02:32 »
Primär geht es erstmal darum, dass beide Anlagen versichert sind, wenn es mal hagelt oder jemand die klauen will bzw. Teile runterfallen würde (Betreiberhaftpflicht?). Ertragsausfallversicherung wäre dann das i-Tüpfelchen.

So wie ich jetzt informiert bin, geht eine Erweiterung der Hausrat- bzw. Gebäudehaftpflicht ja nicht, sondern es muss was EXTRA her; nur halt was genau?
Im Internet wird man als Laie ja nicht so richtig schlau...


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

yvonne+leni

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 630
    • Mail
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2011, 10:23:57 »
doch, eine Erweiterung der bestehenden Gebäudehaftpflicht geht auch...da ist natürlich nur keine Haftpflicht drin und auch keine Ausfallversicherung.

Kommt also drauf an was ihr genau wollt  :)
cause you are amazing just the way you are...

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11101
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2011, 10:34:40 »
Einmal das "Rundum-Sorglos-Paket".  s-:)

Ne, was ist denn sinnvoll?


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

yvonne+leni

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 630
    • Mail
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2011, 14:30:12 »
dann eine spezielle Photovoltaikversicherung, da ist alles mit drin...gibts von jeder Versicherung, da muss man dann wohl Angebote vergleichen.

und eine Betreiberhaftpflicht, die ist in den Photovoltaikversicherungen nicht mit drin...
cause you are amazing just the way you are...

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11101
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2011, 15:47:00 »
Ok, dann brauch ich also
a) Betreiber-Haftpflicht und
b) Solar-versicherung (für PV und Solaranlage für Brauchwassererwärmung), wie hier z.B.
http://www.mannheimer.de/privatkunden/lumit/details/
c) Wohngebäudeversicherung informieren über das "up-date" (Hausrat aber nicht)

richtig?

Oh man, ist ja echt ein Buch mit sieben Siegeln.  :-\


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

nessi

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2011, 16:29:03 »
Ich kann leider nicht helfen, hätte aber auch ein paar Fragen.
Gerne per PN, dann "missbrauch" ich den Thread nicht.
Es geht um eine Photovoltaik Anschaffung

yvonne+leni

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 630
    • Mail
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2011, 17:05:32 »
Ja fast richtig ;)

wenn du eine Solarversicherung abschließt brauchst du deine Gebäudeversicherung eigentlich nicht "up-daten". Die Solarversicherung deckt diese Risiken wie Sturm, Hagel und so weiter mit ab.

Also entweder nur das update bei eurer Gebäudeversicherung (dann sind Sachen wie Diebstahl und Ertragsausfall nicht mit versichert) oder eine richtige Solarversicherung, dann hast du ein Rundum-Paket.

Und die Betreiberhaftpflicht kommt in beiden Fällen extra dazu :-)

@nessi: Immer her mit Fragen....mein Mann vertreibt und installiert PV-Anlagen, vielleicht kann ich helfen :-)


cause you are amazing just the way you are...

yvonne+leni

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 630
    • Mail
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2011, 17:10:47 »
hab nochmal überlegt...

Ist die PV-Anlage auf dem Dach eures eigenen Hauses? Dann braucht ihr wahrscheinlich keine Betreiberhaftpflicht, sondern könnt die Anlage auch in eure Privathaftplicht mit reinnehmen. Müsst ihr euch mal erkundigen.

cause you are amazing just the way you are...

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11101
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:An die Solar-/Photovoltaikanlagenbesitzer / Versicherungsfrage
« Antwort #10 am: 16. Oktober 2011, 18:21:28 »
Ja, ist eigenes Hausdach, deshalb soll es ja ggf. vorhandene Versicherungsverträge mit rein.

Up-date an Gebäudeversicherung habe ich aber gelesen, dass man tun sollte (Info), weil das Risiko ja höher wird, und wenn dann was passiert, könnte die Versicherung "motzen". So eine kurze Info ist ja auch kein Beinbruch.  ;)

Ich hoffe, der Versicherungsfutzi meldet sich bald, sonst krieg ich bei dem Thema noch graue Haare.  s-:)


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung