Autor Thema: Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen  (Gelesen 2768 mal)

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 680
  • erziehung-online
Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« am: 18. Juni 2015, 21:35:30 »
Tja, letzten Mittwoch wurden mir 3 Weisheitszähne entfernt. Ich sollte dann vorbeugend 3 mal täglich 3 Tabletten Amoxicillin nehmen und habe Freitag die letzte genommen, woben ich abends schon einen leichten Ausschlag an den Oberschenkeln festgestellt habt. Samstag dann ebenso, und Sonntagabend wurde es schlimmer.
Ich dachte:So jetzt hast du vermutlich den Höhepunkt erreicht und wartest die Nacht ab. In der Nacht wurde alles viel viel schlimmer, sodass meine Mutter morgens mit mir ins KH gefahren ist (Sie Arbeitet dort) dort habe ich Cortison und ein Antiallergikum gespritzt bekommen und nachdem es abends nixht besser wurde das gleiche nochmal. morgens dann wieder. jedes mal sehr hoch dosiert. (eine Nacht hab ixh im KH verbracht)
nun ist es so, das ich weiter hoch dosiertes Cortison nehmen soll und es dann ausschleichen lassen soll. 

Ich bin wirklich völlig fertig. 4 Nächte ohne schlaf, ewiger Juckreiz, immer wiederkehrender Ausschlag, der bis ins Gesicht kriecht.

Sorry für das viele Gerede, aber ich möchte einfach nur wissen wann es endlich deutlich besser wird und wem es vielleicht ähnlich nach der Einnahme von Amoxicillin ging.

Ich bin wirklich am Ende  :'(



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5749
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #1 am: 18. Juni 2015, 21:48:27 »
Ist es bei dir sicher, dass es wirklich eine Allergie ist? Wir hatten gerade das gleiche im Bekanntenkreis. Da wurde auch zuerst auf Allergie behandelt. Als das Cortison aber nicht innerhalb kurzer Zeit angeschlagen hat, wurde weiter getestet und es war eine Immunreaktion auf Streptokokken und nicht auf das AB.
Ich wünsche dir gute Besserung.
   



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9498
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #2 am: 18. Juni 2015, 22:08:57 »
Können die nicht einen Schnelltest durchführen um zu sehen ob es wirklich eine allergische Reaktion darauf ist?

Eine allergische Reaktion auf ein Medikament ist leider nicht ohne. Ich habe selbst eine Penicillin Allergie und muss da immer sehr aufpassen.

Gute und schnelle Besserung!
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2906
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #3 am: 18. Juni 2015, 22:24:47 »
Erst einmal gute Besserung!

Ich musste Amoxi. im Jahr 2010 aufgrund einer Blasenentzüng nehmen und habe davon aufgrund einer Penicillin-Allergie (von der ich bis dahin noch nix wusste) eine so heftige Darm-Entzündung bekommen, dass ich 9 Tage im Krankenhaus bleiben musste. Mir ging es richtig richtig schlecht, etwas derartig Heftiges habe ich noch nie erlebt und möchte ich so schnell auch nicht wieder haben.


KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1585
  • erziehung-online
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #4 am: 19. Juni 2015, 06:51:18 »
*
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2016, 23:02:09 von KardaMom »

Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1209
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #5 am: 19. Juni 2015, 07:24:00 »
Kann 100% bei KardaMom unterschreiben  :-(
Morgens beim Aufstehen Punkte vom Scheitel bis zur Sohle, hat gejuckt wie verrückt.
Der Arzt im KH hat mich nur angeschaut und gefragt "Amoxycillin?"  :P
Das Jucken war nach ein paar Tagen weg und die Punkte nach 1-2 Wochen

Er hat mir aber eindringlich gesagt, dass ich mir einen Zettel ins Portemonaie legen soll, denn bei erneuter Einnahme wäre die Reaktion noch viel massiver  :-[

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #6 am: 19. Juni 2015, 09:25:23 »
Ich unterschreibe bei Zita und KardaMom.Passiert ist es aber bei meiner Kleinen.Sie sah furchtbar aus,schlimmer als Masern,vom Scheitel bis zur kleinen Zehe. :-[ Wir haben einen Allergiepass bekommen,wo genau dieses Mittel drin steht.Das passiert uns nie wieder.




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3982
    • Mail
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #7 am: 19. Juni 2015, 11:45:48 »
Meine Tochter und ich haben es auch, bei mir schwellen auch die Hände an, was hilft sind dann die Allergietabletten, die ich gegen den Heuschnupfen nehme.

Nana2010

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 444
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #8 am: 19. Juni 2015, 11:57:16 »
Hatte es erst letzte Woche. Wusste bis dato auch nicht, dass ich gegen irgendwas allergisch bin.
Hatte vorletzten Montag die letzte Tablette genommen und Mittwoch früh fing der Ausschlag an.
Habe mich noch gewundert, was das denn nun wäre (weil ich sonst nie Hautprobleme hatte).
Mittwoch abend war dann so ziemlich alles außer Gesicht und Hals betroffen.
Und es hat gejuckt.....Hab das dann zwei Tage über mich ergehen lassen und bin Freitag zum Arzt (da war es schon wieder am Abklingen - nur noch wenig zu sehen). Und er stellte dann den Verdacht auf, dass der Ausschlag wohl vom Antibiotikum kommen könnte.

Am Folgetag waren dann die restlichen Flecken auch verschwunden.

Bei mir hat es also insgesamt vier Tage gedauert - dann war alles wieder gut.

Aber bei dir scheint es ja noch etwas heftiger zu sein :-\ wünsche dir, dass es schnell besser wird :-*





lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #9 am: 19. Juni 2015, 17:39:30 »
Nach Amoxicillin (ich hatte extra gesagt, dass ich eine Penecillinallergie habe!) hatte ich mal Nesselsucht vom feinsten - nach insg. 6 Tagen war der Spuk vorbei.

Wie Luisekusch halfen bei mir am besten Antihistaminika.






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 680
  • erziehung-online
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #10 am: 19. Juni 2015, 17:47:02 »
Lieben Dank für eure Antworten.  :-*

Scheint ja recht häufig vorzukommnen. :-[
Ich war nochmal beim Arzt und soll jetzt noch Tavegiltabletten nehmen  (machen bei mir leider nicht müde ;) )
fühle mich aber mega benommen. können wohl auch Nebenwirkungen vom kortison sein. richtig schlimm habe ich es jetzt 4-5 Tage,  wobei es besser aussieht. aber mega mega juckt. schrecklich!
ich bin echt mal gespannt wann ich von einer DEUTLICHEN Besserung sprechen kann. ist auch komisch.  mal ist er an den Beinen weg und dann am hals. halbe Stunde später an den Armen.




Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5749
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #11 am: 19. Juni 2015, 21:07:56 »
So wie du schreibst, hilft das Cortison ja nicht wirklich. Ist es denn getestet worden, daß es eine Allergie ist?
   


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 54027
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #12 am: 19. Juni 2015, 21:09:30 »
Zur Allergie kann ich nix sagen, aber die Benommenheit kann gut am Cortison liegen.

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #13 am: 21. Juni 2015, 09:49:50 »
Ich kenne das. Habe die Reaktionen erst nach der letzten Einnahme bekommen. War so das es erst am Hals/Brustbereich angefangen hat und dann gewandert ist. Es kam und ging und juckte wie blöd. Mir hat eine Cortisonhaltige Salbe, Antihistaminikum und Kälte geholfen. Mir wurde von mehreren Ärzten gesagt, dass ich auf gar keinen Fall noch mal Penicilin nehmen soll, da es dann lebensbedrohlich werden kann. Das ganze hat ca 2 1/2 Wochen gedauert und war dann weg.

Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 569
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Antw:Amoxicillin Allergie - Bitte hier stehen lassen
« Antwort #14 am: 22. Juni 2015, 11:01:41 »
Hatte mein Mann kürzlich auch, kam erst eine Woche nach der Einnahme. Er sollte Fenistil Tropfen nehmen, aber so wirklich geholfen hat es ihm auch nicht. Ich weiß jetzt nicht mehr so genau wie lange es gedauert hat, ich glaube so 4 Tage ungefähr.
Gute Besserung  :-[
Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung