Autor Thema: Absagen- Kennt sich wer aus?  (Gelesen 3339 mal)

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 984
  • 3 mädels
Absagen- Kennt sich wer aus?
« am: 28. Februar 2012, 11:45:27 »
Ich brüte hier gerade über den Absagen für den Kindergarten.

Die für die Bewerber auf Anerkennungsstellen bekomme ich ganz gut hin, aber ich hab auch einige Blindbewerbungen für Stellen dazwischen, die wir nun einmal gar nicht frei haben.

Was schreibe ich so einem Bewerber? Besonders schwer fällt es mir bei einer Bewerbung, die mit viel Mühe erstellt wurde, deren Schreiberin aber nicht im mindesten die Qualifikationen hätte bei uns zu arbeiten.Eine Standartabsage ist so herzlos, aber ich kann ihr auch schlecht schreiben- "wir würde nie unqualifiziertes Personal einstellen".


Gibt es da Etikette? Ich wünsche mir eine Personalabteilung, die sich mit so etwas auskennt!

Langsam nehme ich der Frau übel. dass sie es gewagt hat sich zu bewerben und ich mir nun den Kopf über eine adäquate Antwort zerbrechen muss.  (S:D nicht wörtlich nehmen)
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11943
Antw:Absagen- Kennt sich wer aus?
« Antwort #1 am: 28. Februar 2012, 14:01:39 »
Ich würde mich für die Bewerbungen bedanken und dann schreiben, dass keine passenden Stellenangebote frei/vorhanden sind...




Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Absagen- Kennt sich wer aus?
« Antwort #2 am: 28. Februar 2012, 14:19:44 »
Ja, diese Initiativbewerbungen sind irgendwie ganz groß in Mode im Moment.  s-:)

Ich schreibe immer so was ähnliches wie Honigbluete:

Dank für die Bewerbung und das Interesse am Unternehmen, derzeit leider kein Stellenangebot frei. Als Schlussatz dann noch irgendwas Positives wie: viel Erfolg bei der weiteren Stellensuche; wir wünschen Ihnen, dass sie bald eine Arbeitsstelle finden, die Ihren Vorstellungen entspricht.

Natürlich schöner formuliert.  ;D

Wenn es dir wichtig ist, kannst du ja auch einen Satz reinschreiben, dass die Bewerbungsunterlagen sehr ansprechend waren, aber leider die fachliche Qualifikation nicht für die gewünschte Stelle ausreicht.
« Letzte Änderung: 28. Februar 2012, 14:22:00 von Eumel »

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15964
  • ........
Antw:Absagen- Kennt sich wer aus?
« Antwort #3 am: 29. Februar 2012, 00:07:55 »
Ich antworte mal als mama einer 17 jährigen mut 1 er schnitt die immer nur absagen OHNE begründung bekam bis wir durch zufall rausbekamen das due branche auf grund ihres alters NIE einstellen würde: antworte ehrlich und mit kurzer begründung- nur so kann man konsequenzen ziehen ;-)

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung