Autor Thema: !?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?  (Gelesen 8452 mal)

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3844
  • Vollständig !?
!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« am: 02. Januar 2011, 13:50:13 »
Huhu alle zusammen...

unser Sohnemann soll zum 3.Geburtstag ein HalbhohesHochbett bekommen!

Jetzt frag ich mich...gibt es da vorgaben was nicht sein darf an Matratzen/Lattenroste!?

Oder ist das egal?!


♥ іηѕαηіtу ♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6238
  • ♥ o3/2oo8 & o6/2o1o ♥
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #1 am: 02. Januar 2011, 13:55:48 »
Huhu!
Wir haben auch so ein halb hohes Hochbett und das sogar mit 2 Betten,da wir ja auch 2 Kinder haben - logisch ;D (Maya schläft aber noch bei uns solange Sie nicht 1 Jahr alt ist).

Wir haben jetzt ganz normale Rollroste dabei genommen und Kaltschaummatratzen.
Ich hab nur auf Qualität geachtet,weil ein Bett ist ja ne Anschaffung für Jahre.
Aber welche Vorgaben was nicht sein darf..das könnte ich dir jetzt auch ehrlich gesagt nicht beantworten.

LG,Dani

Ramona

  • Gast
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #2 am: 02. Januar 2011, 13:58:53 »
Man solle Matrazen eh immer mal wechseln, daher bei so leichten Kindern noch kann man günstige kaufen.

Rost reicht ein Rollrost ist uns gesagt worden...

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3844
  • Vollständig !?
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #3 am: 02. Januar 2011, 13:59:39 »
Das Bett hat bei uns eine sehr gute & stabile Qualität,da haben wir auch drauf geachtet,aber ich denke das man einen Lattenrost & Matratze mal Flink auswechseln kann!

Wir nehmen das Bett "Charlotte" vom DänischenBetten*Lager

Ramona

  • Gast
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #4 am: 02. Januar 2011, 14:36:13 »
Boah ist das Bett toll... das weiße mit der rosa Deko  :o :o :o

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #5 am: 02. Januar 2011, 14:48:33 »
Allegra hat auch ein halbhohes Bett (auch vom Dänischen Bettenlager  ;) ) und wir haben Rollrost genommen. Die Verkäuferin hat uns damals dazu geraten, aber mir fällt nicht mehr ein, warum. Es war aber ein plausibler Grund  :-\ :-(

Als Matratze haben wir nicht so ne dicke Matratze genommen, damit die nicht über den Rand des Bettes drüberschaut.

Naddel20.10

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2715
  • 3 (B)Engel für Mami!
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #6 am: 02. Januar 2011, 14:54:44 »
mit nem normalen Rost kommt man höher und dann ist die Gefahr des rausfallens größer wurde uns gesagt. Stand sogar in der Aufbauanleitung, dass man für ein Hochbett nur einen Rollrost verwenden darf. Der wird dann mit dem Bett verschraubt und gut ist. Ein normaler Rost kann ja auch in der Kopfhöhe verstellt werden und das ist saugefährlich bei nem Hochbett.

LG Nadine

moni

  • Gast
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #7 am: 02. Januar 2011, 14:57:28 »
achtet bei dem rollrost, daß es kein kiefer ist.

kiefer hat astlöcher und die brechen sehr gerne.

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3844
  • Vollständig !?
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #8 am: 02. Januar 2011, 15:06:41 »
Boah ist das Bett toll... das weiße mit der rosa Deko  :o :o :o

Ne wir nehmen das Blaue in Natur/Lackiert ohne Rutsche! Voll genjal...


Gut also nen Rollrost,klingt auch logisch!

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #9 am: 02. Januar 2011, 15:15:20 »
Vanessa hat ihres damals von Zimmermann bekommen und wir haben nicht das Lattenrost genommen was dabei angeboten wurde, sonder ein besseres, mit eingeren Streben. Es wurde uns empfohlen, da die Streben auch mal brechen können ,wenn Kinder drauf hüpfen (auch wenn sie es nicht dürfen) und da wären enger liegende besser. War jetzt aber auch nicht so teuer, ich mein 20 € mehr, als das eigentliche gekostet hätte.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28205
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #10 am: 02. Januar 2011, 20:26:41 »
Matratze würde ich in dem Alter (wo es doch auch mal einen Pipi-Unfall geben kann) keine zu teure nehmen. Wir haben uns auch für die günstigere entschieden (eben wie Else schon schrieb ist es bei dem Gewicht nicht so dramatisch) und holen dann in ein paar Jahren, wenn sie grösser, schwerer und vorallem trocken sind eine bessere Matratze.

Lattenrost war bei uns dabei, da kann ich also nix sagen

Bille

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 410
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #11 am: 02. Januar 2011, 21:39:36 »
wir haben das bett mit rutsche aus dem bettenhaus......

wir haben auch ein rollrost aber haben das bessere genommen kostet glaube ich 45 euro gerade weil mal gehüpft wird und es mehr an gewicht hält.
die matratze haben wir im angebot gekauft haben und 175 euro bezahlt sollte vorher das doppelte kosten, da mir wichtig war das wir ne ordentliche haben.

Elenya

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4782
  • Knutschebär und Knutschemaus
Antw:!?Halb-Hoheshochbett ABER welche Matratze&Lattenrost!?
« Antwort #12 am: 02. Januar 2011, 23:31:48 »
wir haben nen rollrost eben wegen der höhe, und matratze haben wir eine ohne zonen aus dem bettenlager genommen, nicht all zu teuer, aber kinder brauchen noch keine zonen und sind ja auch nicht so schwer, lasst euch doch am besten dort beraten

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung