Autor Thema: Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.  (Gelesen 33910 mal)

EinfachPapa

  • Gast
Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« am: 10. Dezember 2011, 18:29:44 »
Hallo Forum,
ich bin alleinerziehender Papa und ich habe ein Frage, die mich im Moment ziemlich stark beschäftigt. Mein 15-jähriger Sohn hat mich heute gefragt ob ein Mädel das er auf einer Spielemesse kennengelernt hat und seitdem Kontakt über's Netz mit ihr pflegt mal zu uns kommen und auch übernachten könnte. Erst war ich gar nicht so abgeneigt, schließlich ist mir das lieber als wenn er sich heimlich irgendwo rumtreibt. Als ich ihn aber näher nach dem Mädel gefragt hab, hat er gesagt dass sie 200 km weg wohnt und schon 27 Jahre alt ist. Das macht mir jetzt schon große Sorgen. Was ist das für eine Frau, die sich mit 27 Jahren mit 15-jährigen abgibt. Mein Sohn sagt er kenne sie schon "sehr gut" und wollte sich jetzt halt mal treffen. Als ich meine ernsten Bedenken geäußert habe, ist er komplett ausgerastet, hat mich ziemlich beschimpft und überhaupt und sowieso. Ich war dann ziemlich fertig und weiß jetzt nicht so recht wie ich damit umgehen soll. Er ist total in die Frau verknallt, soviel ist klar, aber was um Himmels Willen will eine 27-jährige von einem 15-jährigen. Über ein paar Tips zu dem Thema wär ich sehr dankbar.

Lerethia

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 313
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2011, 18:37:37 »
huhu,

leider kann ich dir zum Thema echt nix sagen, einfach so wieder weg klicken, wollte ich allerdings auch nicht.
Was eine 12 Jahre ältere Frau von einem 15-jährigen will? Keine Ahnung, aber völlig ausgeschlossen ist es ja nicht, dass es sich wirklich um Liebe handelt. Schwer zu sagen, vielleciht kann dir jemand anderes weiter helfen.

Liebe Grüße




moni

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2011, 19:21:20 »
wenn es ein 27 jähriger mann wäre und es deine 15 jährige tochter würden überall die alarm glocken leuten.
ich als mutter würde mal mit der dame telefonieren. ist das nicht verführung minderjähriger?!!

ich würde es unterbinden

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2011, 19:22:18 »
wenn es ein 27 jähriger mann wäre und es deine 15 jährige tochter würden überall die alarm glocken leuten.
ich als mutter würde mal mit der dame telefonieren. ist das nicht verführung minderjähriger?!!

ich würde es unterbinden

DITO!

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2011, 22:43:22 »
UNTERBINDEN.... sollte zwischen den Beiden was laufen (und es hört sich so an, dass das nicht ausbleibt) IST das Verführung Minderjähriger und strafbar...

Je nach dem wie weit das Ganze schon gegangen ist, würde ich sogar eine Anzeige bei der Polizei in Erwägung ziehen... das fällt meiner Meinung nach nämlich unter Pädophilie.... auch wenn er "schon" 15 ist...


editiert..  da Netti (siehe unten) (leider) recht hat....
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2011, 00:07:45 von Sonina »

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53349
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2011, 23:18:19 »
aber unterstellt man da nicht etwas?  ???

hat er denn gesagt, dass er in die frau (das ist ja kein mädel, sondern eine frau) verknallt ist? kann das nicht auch nur eine freundschaft sein?

generell würde ich das erstmal versuchen herauszufinden/zu klären, was genau das für eine beziehung zueinander ist. und dann würde ich entscheiden was ich mache. das problem beim unterbinden ist ja, der gute ist "schon" 15 jahre alt und 200km sind kein ding. er kann ja einfach mit dem zug zu ihr hinfahren, wenn er will, einen 15 jährigen hat man ja nicht mehr 24/7 unter kontrolle.

verführung minderjähriger ist es glaub nicht, wenn er 15 ist. eine freundin von mir ist mit 15 von ihrem 20 jährigen freund schwanger geworden, die eltern konnten keine anzeige erstatten. wäre sie unter 15 gewesen, wäre das wohl gegangen. aber vielleicht geht es ja gar nicht um s*ex zwischen den beiden.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53349
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2011, 23:25:36 »
ohne garantie, dass es stimmt, aber ich kenne es auch so, wie es in der tabelle aufgegliedert ist



[gelöscht durch Administrator]

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #7 am: 11. Dezember 2011, 00:06:41 »
woah netti..  du hast echt recht...  :o :o :o
ich war der meinung das sei anders...

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53349
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #8 am: 11. Dezember 2011, 00:16:39 »
man hat das oft anders im kopf, aber ganz so wie man denkt ist es in deutschland nicht.  natürlich immer unter der voraussetzung *einvernehmlicher S*ex* ist ja klar.
die moralische seite ist natürlich eine andere.

aber wie gesagt, man muss auch nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. ich kann es mir kaum vorstellen, dass eine 27 jährige mit einem 15 jährigen in der richtung was anfangen will. darum würde ich nochmal mit meinem sohn sprechen. vielleicht ist er ja auch deshalb ausgerastet, weil der vater ihm direkt "sowas" unterstellt hat?

EinfachPapa

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #9 am: 11. Dezember 2011, 14:07:27 »
Herzlichen Dank für Eure Antworten, besonders an Netti für Deinen konstruktiven Beitrag. Ich denke auch man darf die Sache erst mal nicht zu schwarz sehen. Es sind nicht immer alle Menschen sofort von bösen Hintergedanken befallen. Da sollten wir mittlerweile eh vorsichtiger werden, da man grad als Mann nicht mal mehr einem Kind über die Straße helfen darf ohne gleich schief angesehen zu werden!

Mein Sohn ist vom Wesen her ein sehr verantwortungsbewußter und bedachter junger Mann und ich habe auch ein gewisses Vertrauen in seine Entscheidungsfähigkeit. Wir haben jetzt nochmal darüber geredet und wir sind jetzt so verblieben, dass ich den Gedanken erst mal verarbeiten werde, aber einem Treffen grundsätzlich nicht mehr abgeneigt bin.
Die Dame will ja auch zu uns kommen und so hab ich die Sache wenigstens einigermaßen unter Kontrolle. Ich werd vorher auch noch mit Ihr telefonieren um mir einen Eindruck über sie zu machen. Meinen Sohn hat es ziemlich erwischt soviel ist sicher, deshalb auch diese heftige erste Reaktion auf meine Zweifel. Ich hab ihn übrigens nicht auf eine mögliche sexuelle Verbindung angesprochen. Ich glaub auch nicht dass er das machen würde, da er im Gegensatz zu mir in sexueller Hinsicht eine sehr christliche Wertevorstellung hat und nichts von Sex vor der Ehe hält, aber das ist ein anderes Thema.

Vielleicht löst sich das "Problem" nach einem ersten Treffen auch ganz von selber? Skype und Realität sind halt doch noch ganz verschiedene Dinge und irgendwann wird er seine Erfahrungen machen wie wir alle;-)

herzlichen Dank nochmal

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53349
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #10 am: 11. Dezember 2011, 16:02:54 »
Ich finde das hört sich super an. Auch wenn viele sofort sagen "sofort unterbinden" sehe ich das ein wenig anders. Ich habe selber Kinder in dem Alter und ich weiß, dass Verbote manche Dinge gerade erst recht reizvoll machen. Außerdem kann man so große Kinder nicht permanent unter Kontrolle haben, so dass sie sich ja hinter dem Rücken der Eltern dennoch treffen könnten, was ich persönlich eher noch bedenklicher finden würde als wenn ich die Dame in meinem Hause kennenlernen dürfte. Und dann bin ich auch der Meinung gegen eine Freundschaft und eventuell mal eine gemeinsame Unternehmung spricht doch generell erstmal gar nix. Wenn sie euch besuchen kommt und du dein Einverständnis gibst, bedeutet das doch noch lange nicht, dass du ihr anbietest das Bett mit deinem Sohn zu teilen. Ich würde ihr freundlich das Gästezimmer oder das Sofa anbieten.  :) Eventuell ist dein Sohn ja in sie verschossen, sie als 27 jährige aber gar nicht in deinen Sohn, sondern sie mag ihn nur rein freundschaftlich. (was ich fast glaube) Dann wird dein Sohn wohl eine unschöne Erfahrung machen, aber naja, da mussten wie halt alle durch, und das hat mit dem Alter ja erstmal gar nix zu tun.
Ich finde du machst das genau richtig!

Meine Nichte hatte mit 25 einen Freund/später Lebensgefährten, der über 60 war. kannst du dir DAS Theater vorstellen? Sicher, sie war volljährig, aber es war trotzdem DER Skandal überhaupt. Und was haben die Eltern mit ihrer Gegenhaltung erreicht? dass der Kontakt zur Tochter komplett abgebrochen ist. Das finde ich halt auch nicht gerade die beste Lösung.

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
  • 3 mädels
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #11 am: 12. Dezember 2011, 11:04:36 »
Ich denke auch, wenn du Glück hast hat dein Sohn sich da Gefühlsmäßig etwas verrannt, und das ganze klärt isch sehr schnell auf, wenn man sich trifft. Und es ist ja in eurer Wohnung, d.h. Du hast einen Blick auf die Dame.

Ich danke auch, dass man die Situation auch anders herleiten kann. Du sagst sie kennen sich von einer Spielemesse? Eine Freundin von mir ist eine aktive Rollenspielerin. Sie treffen sich online wöchentlich in einer festen Runde, (ist wohl wie wir früher Pen ander Paper gespielt haben, nur halt über Voice-Chat). In der Runde sind auch Spieler zwischen 16 und um die 60. Wenn die sich treffen, versuchen die sich schon gegenseitig, bei einander unterzubringen. Und da ist nix romantisches bei. Städtereise sind auch ohne Hotel teuer genug. Einmal im Jahr wollen sie halt die Leute treffen mit denen sie seit Jahren online schon regelmäßig spielen.

Beobachte, aber halt im hinerkopf, dass es auch harmlos sein kann.
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1366
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #12 am: 19. Dezember 2011, 22:17:07 »
Das sind 12 Jahr Altersunterschied...


.... ich würde es nicht gutheißen, wenn eines meiner Kinder mit 15 einen Partner hat, der 27 Jahre ist.





Ähem,
jedoch.....
...................... mein Mann ist 12 Jahre älter als ich.
Wir sind seit 10 Jahren zusammen -> da war ich gerade süße 18.  s-pfeifen s-pfeifen
Und sind nun seit 5 Jahren verheiratet. s-hochzeit

Kennengelernt habe ich meinen Mann kurz vor meiner Klassenfahrt in der 12.  :P
Viele haben gesagt, was will schon so ein alter Mann (30 Jahre) von nem gerade 18jährigen Mädel.

Wie es scheint, will er sein Leben mit ihr verbringen  ;D

Übrigens: erfahren haben wir von unserem Altersunterschied erst als es schon zu spät war  :P
Meinen Mann habe ich im Sportverein meiner Schwester kennengelernt - sie sagte mir irrtümlicherweise, dass er 25 sei (sah und sieht deutlich jünger aus), er wusste, dass ich einen Führerschein habe (allerdings nicht, dass ich diesen erst seit 2 Monate hatte  ;D ;D)

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #13 am: 17. Januar 2012, 19:39:39 »
mein mann und ich haben auch einen altersunterschied von 13 jahren :) ich hatte ihn zuerst jünger geschätzt und würde es wieder tun ;) ich hatte erst bedenken, aber die liebe war halt zu groß ;)
nun sind wir im mai 3 jahre zusammen und 1 jahr verheiratet ;) und haben einen fast 1 jährigen sohn.
 - wo die liebe halt hinfällt! -



Eiszapfen

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #14 am: 18. Januar 2012, 16:56:08 »
Ich glaube, nicht mal die 12 Jahre sind der springende Punkt - sondern, weil der Junge 15 und die Frau 27 sind.

In zehn oder zwanzig Jahren geht man vielleicht lockerer damit um.


Aber ich denke, das Problem an sich hat sich ja nun erledigt, oder? Wäre ja nett zu erfahren, wie es gelaufen ist.

Pünktchen

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #15 am: 18. Januar 2012, 21:50:44 »
Ich würde sie erstmal kennenlernen.

 Geh auf deinen Sohn zu und erkläre ihm warum du so "dagegen" reagiert hast. Sag ihm, dass du anhand seiner Reaktion gespürt hast wie wichtig ihm diese Frau ist. Dir ist echt wichtig, dass ihr ehrlich zueinander seid und er glücklich ist. Deshalb bist du mit einem Besuch von ihr einverstanden unter gewissen Bedingungen...

Dann setzt ihr euch zusammen hin und stellt Regeln auf. Sprecht über eure Ängste und Wünsche und so kommt ihr sicher zu einer guten Lösung. Die Aussicht auf ein Treffen mit Papas Segen wird ihn kooperativ machen.

Viel Glück!

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #16 am: 26. Januar 2012, 12:31:41 »
Es sind nicht immer alle Menschen sofort von bösen Hintergedanken befallen. Da sollten wir mittlerweile eh vorsichtiger werden, da man grad als Mann nicht mal mehr einem Kind über die Straße helfen darf ohne gleich schief angesehen zu werden!


Da sagst Du echt was! Das Problem ist ja, dass Fehler in beide Richtungen katastrophale Folgen haben: Sowohl für den Mann, wenn man ihm fälschlicherweise Böses unterstellt, das kann Existenzen vernichten. Umgekehrt ja für das Kind ja aber auch. Das ist echt ein ganz, ganz schwieriges Thema.
Andererseits ist es aber so, dass es eben allzu oft nur beim "schief anschauen" bleibt. Nach meiner Erfahrung wird letztlich viel zu wenig wirklich eingegriffen. Das fängt schon bei ganz einfachen Dingen an. Zwei Situationen: Ein Kind (5) in einem Freizeitpark irrt weinend und laut Mama rufend umher - keiner greift ein (selbst erlebt). Fall 2: Ein 2-Jähriges läuft in einer Mall allein barfuß (!) herum, zwar offenbar vergnügt, aber eben allein. Die Mutter hatte es im Spielbereich eines Spielzeuggeschäftes (in dem man barfuß sein muss) gelassen und es war ausgebüxt. Der Kleine ist bis zum anderen Ende der Mall gekommen, ohne dass jemand ihn aufgehalten hätte. Also wenn so harmlose Fälle die meisten offenbar schon überfordern, möchte ich nicht wissen, wie viele dann bewusst wegschauen, obwohl sie vermuten, dass jemand einem Kind ernsthaft was Böses will  :-[

Zwilling22

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #17 am: 10. Mai 2012, 12:24:00 »
Also wie gesagt, da das Treffen in deinen 4 Wänden statt finden wird, sehe ich es nicht ganz soo schwarz!

Ich finde auch die Idee mit dem Telefonat sehr gut :) So kannst du dir einen Eindruck von ihr machen und ihr ggf. nochmals die Spielregeln in deinem Hause unter die Nase binden...

Bei diesen Altersunterschied muss man es doch ganz realistisch sehen... Sie ist eindeutig zu alt für ihn und findet es extrem süß, dass er sich so in sie verknallt hat! Das bedeutet doch aber nicht zwangsläufig das sie mit ihm ins Bett springen wird, da wahrscheinlich auch sie ein anderen Traummann als einen 15 Jährigen Knaben hat!

Wahrscheinlich möchte sie ihn nur als guten Kumpel haben und schon bald wird dein Sohn verstehen, dass es in der Liebe nicht immer ganz so einfach ist und merken das er viel mehr für sie empfindet als sie für ihn!

Dementsprechend würde ich ein Treffen auch nicht von vorneherein verbieten, da du ihm ansonsten in seinen Augen, die Chance seine Lebens vermasseln würdest, die wahrscheinlich nie eine wirklich Chance war! Sondern lieber abwarten Tee trinken und dann den Sohn mit offenen Armen zum trösten empfangen wenn es doch nicht geklappt hat!

Das wird deine Väterliche Position bei der nächsten ungeeigneteten potentiellen Partnerin stärken, wenn du ihm grundsätzlich es nicht verbietest sondern nur versucht mit Rat beizustehen und ihn mit Argumenten an seine Vernunft appelierst...

Er muss nur dieses erste mal die Erfahrung machen, dass du recht hast auch wenn dies wohl nur auf die harte Tour passieren kann, damit er dir nächstes Mal glauben wird!

braziliangazilian

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #18 am: 02. Oktober 2012, 14:09:06 »
Ein Gespräch mit ihr wäre echt ganz gut. Vielleicht ist ihr gar nicht bewusst, welche Gefühle dein Sohn für sie hat. Grundsätzlich müsste eine 27. jährige Frau in der Lage sein, erwachsen mit solche einer Situation umzugehen.

Christina72

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 15
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #19 am: 04. Oktober 2012, 10:24:38 »
Warum trefft ihr euch nicht zu dritt in einem Kaffe in einer Stadt, die ca. in der Mitte liegt?

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #20 am: 04. Oktober 2012, 18:00:55 »
warum holt ihr eigentlich beiträge die fast n Jahr alt sind wieder aus der Versenkung?   :o ;D

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Rosenrot

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #21 am: 10. Oktober 2012, 11:03:16 »
Das stimmt macht ja jetzt kaum noch Sinn da Tipps zu geben, aber mich würde es schon interessieren, was daraus geworden ist!
Ich kann es mir nämlich auch nicht erklären was eine 27. Jährige von so einem jungen Burschen möchte.

Naja ich hätte auch nicht gewusst wie ich damit umgegangen wäre..
Also, würde mich ja freuen zu erfahren wie das alles aus gegangen ist ;)

Sweety

  • Gast
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #22 am: 10. Oktober 2012, 15:29:33 »
warum holt ihr eigentlich beiträge die fast n Jahr alt sind wieder aus der Versenkung?   :o ;D

Weil's Spaß macht? ;D ;D

denden

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 9
  • erziehung-online
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #23 am: 10. Dezember 2012, 16:30:53 »
Hätte mir noch gewünscht, dass der Thread-Ersteller sich nochmal meldet und Mal berichtet was daraus wurde. Netti hat nur gewißermaßen recht, aber vergessen sollten wir das "Cougar-Phänomen" nicht.

HelenRe

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • erziehung-online
Antw:Mein 15-jähriger Sohn ist in 27-jährige verliebt.
« Antwort #24 am: 18. Februar 2014, 15:12:14 »
Unterbinden find ich persönlich ziemlich schwierig...er ist ja nicht mehr 10. Und ganz ehrlich, vllt ist es ja gar nicht so schlecht, wenn die gute mal bei euch zuhause (du bekommst es ja live mit quasi) übernachtet? So checkst du recht schnell was für ein Mensch sie ist. Esst zusammen und unterhaltet euch. Vielleicht will sie ja eh nicht kommen wenn er ihr sagt, dass sie dann im Haus seines Papas schlafen soll?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung