Autor Thema: Internetzugang  (Gelesen 4452 mal)

Grossvater

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 1
  • erziehung-online
Internetzugang
« am: 23. Oktober 2018, 16:36:38 »
Mein Sohn, etwas über 15 Jahre, 3. Gymnasiumklasse, möchte zu allen Internetseiten Zugang haben. Grund: recherchieren für Arbeiten in der Schule.
Gibt es das Erfahrungen, Ratschläge ?

Cecez_

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 5
  • erziehung-online
Antw:Internetzugang
« Antwort #1 am: 06. November 2018, 10:22:31 »
Ich kenne deinen Sohn nicht, aber mit 15 war ich schon sehr erwachsen und ich habe bei meiner Tochter momentan den gleichen Eindruck, kommt wohl nach mir :D
Ich würde ihn das Internet uneingeschränkt nutzen lassen. So eine Sperre ist etwas für Kinder mMn.


chelisa

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 276
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Internetzugang
« Antwort #2 am: 06. November 2018, 13:25:38 »
Also mein Sohn hat auch unbegrenzten I-Net Zugang, er ist knapp 15 Jahren und was das angeht vertraue ich ihm auch.
es grüßt euch ganz lieb Chelisa aka Sandra

Die edelste Art Erkenntnis zu gewinnen ist die durch Nachdenken und Überlegung. Die einfachste Art ist die durch Nachahmung und die bitterste Art ist die durch Erfahrung.

StefanKohler

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
Antw:Internetzugang
« Antwort #3 am: 08. November 2018, 15:25:04 »
Mit 15 Jahren sollte dies doch kein Problem mehr darstellen... Einfach mal ein wenig vertrauen haben.

rosefusion

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • erziehung-online
Antw:Internetzugang
« Antwort #4 am: 23. September 2019, 11:25:17 »
Falls der Diskurs noch besteht,
würde ich ihm freien Zugang gewähren und schauen wie es sich entwickelt.
Solltest du dir wirklich große Sorgen machen, dann könntest du auch den Computer ins Wohnzimmer stellen. (Hatte ich in einem anderen Thread auch empfohlen)
Lg

rosefusion

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • erziehung-online
Antw:Internetzugang
« Antwort #5 am: 23. September 2019, 15:12:33 »
Falls der Diskurs noch besteht,
würde ich ihm freien Zugang gewähren und schauen wie es sich entwickelt.
Solltest du dir wirklich große Sorgen machen, dann könntest du auch den Computer ins Wohnzimmer stellen. (Hatte ich in einem anderen Thread auch empfohlen)
Lg
Ansonsten gibt es noch einige Tipps hier https://www.familienrecht.net/kinderschutz-internet/#warum-benoetigen-kinder-im-internet-schutz [nofollow]
Letztens habe ich in einem anderen Forum gelesen, dass ein Jugendlicher etwas illegales heruntergeladen hat und sich nun drum sorgt und und und...
Man könnte mit speziellen Apps nur solche Seiten sperren, d.h. aus Angst vor Datenschutz, Urheberrecht etc.
Das kannst du vorerst auch mit ihm absprechen. :) Lg

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung