Autor Thema: Häufige stretigkeiten im Hause?  (Gelesen 9383 mal)

AlenaMaus

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Häufige stretigkeiten im Hause?
« am: 10. Oktober 2013, 15:33:38 »
Hallo,

mich interessiert es sehr: Wie viele male streitet ihr euch mit euren Kindern, am Tag ? Sind es kleine Streitigkeiten? 


Danke

Grüße,
Alena

juleeeP

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 14
  • erziehung-online
Antw:Häufige stretigkeiten im Hause?
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2013, 13:10:01 »
Hallo AlenaMaus,

also bei uns geht es eigentlich immer sehr harmonisch zu. Sehr wenig Geschrei. Wenn wir uns "streiten". Ich denke nicht, dass man das als streiten bezeichnen kann. Mit einer 3 jährigen streitet man sich nicht. Meine kleine ist jetzt nämlich 3 Jahre jung. Wie alt sind deine Kiddies denn?  Ich glaube, egal wie alt das Kind ist, hat es viel mit der Erziehung zu tun.


Brutuck

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:Häufige stretigkeiten im Hause?
« Antwort #2 am: 14. Februar 2018, 01:45:45 »
Mit einer 3 jährigen streitet man sich nicht. Ich glaube, egal wie alt das Kind ist, hat es viel mit der Erziehung zu tun.
Da gebe ich dir vollkommen Recht. Ein Kind verärgert einen eher als dass es mit einem streitet.

guest9680

  • Gast
Antw:Häufige stretigkeiten im Hause?
« Antwort #3 am: 12. April 2018, 04:48:46 »
Hallo,

die meisten Streitpunkte im Haus sind entweder weil das Zimmer nicht aufgeräumt ist, oder das Taschengeld immer zu wenig ist oder das fortgehen wollen. Das kommt schon im Monat 3-4 mal zu stande.

Viele Grüße
Hans Werner 12

luv-kids

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • erziehungsberatung online
Antw:Häufige stretigkeiten im Hause?
« Antwort #4 am: 14. Mai 2018, 17:40:18 »
Hallo Hans Werner,

wie alt sind deine Kinder? Mit Teenager kann man durchaus streiten  :o S:D
Und wieviel Taschengeld bekommen sie im Monat? Das kommt alles immer drauf an. Ich habe zwei Kinder (13 und  15) und das ist bei meinen Kindern jedenfalls schon so eine Frage, WIE man WAS sagt und wie oft man was sagt usw.
Mit der Erziehung muss man je nach Alter mitwachsen. Je älter, desto lockerer sollten manche Zügel werden, immer an den wachsenden Rahmen angepasst.

Schau mal, hier eine Taschengeld Tabelle als Anlehnung, nicht als Pflicht

10 – 11 Jahre   13 – 16 Euro pro Monat
12 – 13 Jahre   18 – 22 Euro pro Monat
14 – 15 Jahre   25 – 30 Euro pro Monat
16 – 17 Jahre   35 – 45 Euro pro Monat
18 Jahre   70 Euro pro Monat

Herzliche Grüße7

guest9733

  • Gast
Antw:Häufige stretigkeiten im Hause?
« Antwort #5 am: 25. Juni 2018, 03:41:16 »
Guten Morgen,

eigentlich streiten wir uns sehr aber wirklich sehr selten. Doch wenn es mal kracht kann das sehr laut werden.

LG Dorothee7

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung