Autor Thema: Allein zu Hause über mehrere Tage  (Gelesen 1638 mal)

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6604
Allein zu Hause über mehrere Tage
« am: 19. August 2021, 09:59:51 »
Hallo

verrückt, jetzt schreibe ich bei 15+, Wahnsinn wie die Zeit vergeht  ;D :o 8)

R hat uns eröffnet, daß er nicht mehr mit uns in den Urlaub fahren möchte, also jedenfalls nicht längere Zeit, so wie dies Jahr (wir waren insgesamt 3 Wochen zusammen weg in den Sommerferien). Es ist ihm einfach zu langweilig, nur mit seinen Eltern  ;D
So weit so gut. Mit 15 Jahren ja auch normal irgendwie...
Nun ist seine Vorstellung, wir (Mama und Papa) können ja in den Urlaub fahren und er bliebt in der Zeit allein zu Hause. Hm...unsere Vorstellung ist eigentlich, er fährt ohne uns weg (mit Kumpels, Freundin, Ferienlager, Jugendreise, Schüleraustausch...whatever) und wir fahren dann in der gleichen Zeit woanders hin. 
Allein über Tage/Wochen haben wir irgendwie ein Problem mit...wie seht/macht ihr das bei Euren Teenies?
Würde mich mal interessieren...wir haben ja noch etwas Zeit, uns weitere Gedanken zu machen...

Lieben Gruss - Sunny

Anders

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2406
  • erziehung-online
Antw:Allein zu Hause über mehrere Tage
« Antwort #1 am: 19. August 2021, 20:02:21 »
Kommt natürlich auf den Teenie an. Wir würden es für bis zu einer Woche (als ersten Versuch) ohne Bedenken erlauben. Egal, ob der bald 15jährige alleine zu Hause bleiben möchte, der 17jährige oder alle drei Jungs gemeinsam (auch den 12jährigen mit einem seiner älteren Brüder zusammen). Wir könnten uns darauf verlassen, dass sie keine Partys in unserer Bude feiern würden, und dass sie garantiert maximalen Abstand von der Waschmaschine und allem mit Vitaminen halten würden  s-:) ... die einzige Gefahr bestünde darin, dass sie ihre Klamotten länger tragen als nach meinen Hygienestandards üblich oder sie irgendeinen Topf auf dem Herd vergessen, weil sie gleichzeitig mitten im Zocken sind ... aber eigentlich waren sie beim Kochen bislang immer übervorsichtig und haben sich nicht aus der Küche getraut. Außerdem haben wir Nachbarn. Wenn was wäre, wüssten sie, wo sie um Rat oder Hilfe fragen können.

Bei uns hat sich die Frage noch nicht gestellt, selbst der 17jährige will noch immer mit uns in Urlaub kommen (aber unsere sind halt zu dritt, da langweilt man sich nicht so schnell mit den Eltern – und sie haben fast die gleichen pubertär-untypischen Urlaubsvorlieben wie wir (Museen, Kultur, Wandern, alles in/an/auf dem Wasser); nur wenn wir stadtbummeln wollen, machen die derweil ihr eigenes Ding). Ich kenne aber genug Familien in unserem engen Bekanntenkreis, in denen die Teenies plötzlich beschlossen hatten mit 14/15 lieber zwei Wochen alleine zu Hause zu bleiben. Katastrophen kamen mir da bislang keine zu Ohren. Die meisten haben es einfach genossen, mal einfach 1-2 Wochen essen, schlafen, anziehen und tun und lassen zu können, was und wann man gerade Lust hat, ohne dass jemand an einem rumerzieht ...
Unser Nachbarsjunge war ab 16 immer alleine zu Hause, wenn seine Mutter in Urlaub fuhr. Da war dann klar, dass er irgendwann eine große Party mit all seinen Freunden und reichlich Alkohol schmeißt und wir eine schlaflose Nacht haben würden. Und wenn er irgendwann hektisch den ganzen Tag am Putzen und Wäsche waschen war, wussten wir, dass seine Mutter am nächsten Tag wieder kommen würde.  s-:) ;D

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung