Der richtige Umgang mit den Medien

Der richtige Umgang mit den MedienFrüher oder später müssen sich Eltern mit diesen Frage beschäftigen: Wieviel Medien sind für mein Kund gut? Wie lange darf es vor dem Fernseher sitzen? Was darf es im Fernseher sehen?
Bekommt mein Kind eine (tragbare) Spielkonsole und wenn ja, ab wieviel Jahren? Darf mein Kind allein im Internet surfen? Welche (funktionierenden) Schutzmechanismen gibt es?
Ist ein Facebook-Account unbedingt notwendig?

Diese Liste ließe sich gut und gerne sicherlich noch über 2 DinA4 Seiten fortsetzen. Und Meinungen zu diesen Themen sind so unterschiedlich und zahlreich, dass wir uns nicht anmaßen den "richtigen Weg" zur Medien-Erziehung von Kindern bieten zu können.
Da sich diese Bereiche zudem immer schneller verändern und Eltern oftmals nur daneben stehend über die technischen Möglichkeiten staunen, soll dieser Bereich einfach zum Nachdenken anregen und evtl. dazu dienen den Medien-Konsum der Kleinen etwas deutlicher zu kanalisieren.


Wir widmen uns in diesem Bereich den Themen:

Internet
Fernsehen / Film
Spiele &
Handys / Smartphones
Medien in der Kritik

Für jeden Bereich gilt schon einmal vorneweg:
Je mehr Hintergrundwissen bei den Eltern vorhanden ist - je affiner und sicherer Mama und Papa mit den Medien umgehen - um so besser können Regeln gesetzt und sinnvolle von sinnlosen Dingen unterschieden werden.
Eine ängstliche Haltung oder Komplett-Verweigerung der Eltern gegenüber einem dieser Bereiche zeigt manchmal nachteilige Auswirkungen auf die Kinder.
Je unerreichbarer Dinge sind umso spannender und wichtiger werden diese für Kinder. Ein gesundes Maß und ein genaues Beobachten ist also wichtig, wenn es darum geht Kindern einen Zugang in die Welt der Medien zu ermöglichen.

Kontakt Impressum Datenschutzerklärung