Autor Thema: blöde frage - blöde antwort  (Gelesen 8345 mal)

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1594
blöde frage - blöde antwort
« am: 08. März 2013, 17:42:52 »
ich hätte lust auf ein paar neue "fortsetzungsspiele".
gerne auch ein bisschen was fürs hirn bzw. für die fantasie...
hier mal ein vorschlag (kenne ich aus anderen foren, finds aber sehr witzig):

"blöde frage - blöde antwort" ist ganz einfach: einer stellt eine (vordergründig) doofe bzw. sinnlose frage, der nächste gibt eine "passende" (sinnlose, lustige, vielleicht gar nicht so dumme, ungewöhnliche, pseudowissenschaftliche, ...) antwort und stellt die nächste frage.

oder gabs das schon mal hier? egal, falls ja, dann neuer anlauf.
ich fang mal an:


Warum haben Hähne einen Kamm?

♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #1 am: 08. März 2013, 17:51:33 »
Ha, find ich lustig!

Hier sie Antwort:

Damit der Hühnerhalter merkt, wann es im Stall zu kalt ist, dann bekommt der Kamm nämlich Erfrierungen.

Warum sagt man "es zieht wie Hechtsuppe"?
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1594
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #2 am: 08. März 2013, 20:27:55 »
 ;D ;D ohje... arme schlotterhähnchen...


frisch gekochte hechtsuppe enthält bekanntermaßen ein spezielles enzym (esoxomerase), welches beim menschen noch während des essens dazu führt, dass sich die zungenpapillen auf unangenehme art und weise zusammenziehen, woraufhin der ausdruck "zieht wie hechtsuppe" entstand. lässt man die hechtsuppe jedoch etwas länger ziehen, kann sie problemlos genossen werden. somit gilt hechtsuppe quasi als mitteleuropäisches pendant zum japanischen fugu-fisch.  :)


warum sind die ampelfarben rot, gelb und grün und keine anderen?
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10800
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #3 am: 08. März 2013, 21:09:34 »
Ganz klar. In Anlehnung an das wortgebende Ampelgemüse, im Volksmund auch Paprika genannt. Diesen gibt es nunmal in den Farben rot, gelb, grün und orange (= Fußgängerampelblinklicht) und nicht in blau, schwarz, lila, etc.  s-yes


Warum gibt es auch am internationalen Frauentag/Weltfrauentag nur einen Mann im Mond, nicht aber eine Frau?


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #4 am: 10. März 2013, 20:53:50 »
Das mit der Hechtsuppe ist ja krass!

der Mond ist viel kleiner als die Erde. Würde man dem Mann im Mond eine Frau geben, wäre der Mond bald überbevölkert und würde vom Himmel fallen  ;)

Wieso fällt mir jetzt keine dumme Frage ein?

zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4059
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #5 am: 10. März 2013, 21:04:40 »
weil die fragen und antworten eher clever sind ;D ;D ;D
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."


Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3323
    • Mail
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #6 am: 10. März 2013, 21:58:23 »
Das mit der Hechtsuppe ist ja krass!

der Mond ist viel kleiner als die Erde. Würde man dem Mann im Mond eine Frau geben, wäre der Mond bald überbevölkert und würde vom Himmel fallen  ;)

Wieso fällt mir jetzt keine dumme Frage ein?

Weil du dir grade das Mondszenario mit Mondmann und Mondfrau ausmalst und du so in dieser Phantasie gefangen bist, dass du grad keinen Gedanken an dumme Fragen verschwenden kannst  ;D ;D ;D

Warum laufen Nasen, während Füße riechen?

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1594
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #7 am: 11. März 2013, 12:23:51 »
weil den nasen nichts anderes übrigbleibt, als schnellstmöglich die beine in die hand zu nehmen. im eifer des gefechts (bzw. vom gestank benebelt) vergessen sie dann immer ihre (nasen)flügel zu nutzen, mit denen sie einfach davonflattern könnten.


warum fuhren die menschen früher auf hochrädern herum?
 
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10800
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #8 am: 12. März 2013, 20:55:29 »
"Das Statussymbol" der "besseren Gesellschaft" aus dem 19. Jahrhundert um sich durch "höhere Nase" deutlicher vom "gemeinen Fußvolk" abzugrenzen, daher rührt u.a. auch der Begriff "hochnäsig".


Wieso bringt/legt der Osterhase trotzdem er ein Säugetier ist (Oster-)eier?


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4540
  • Alles
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #9 am: 13. März 2013, 18:39:50 »
Cooler Thread!


Antwort:

a) weil es eigentlich ein Oster-Schnabeltier ist
b) weil Huehner keine bunten Eier legen koennen

nein:
c) es gibt viele verschiedene Versionen/Antworten hierzu. Ich mag die hier:

Hasen, wie auch die Lämmer und die Eier, waren Dinge, die im Frühjahr (Gründonnerstag) von den bäuerlichen Untertanen an den Grundherrn als Obulus (Zins) abgeliefert wurden. Alle drei gibt es im Frühling reichlich. Eier durften in der Fastenzeit nicht gegessen werden, waren also zu Ostern im Überfluß vorhanden und wurden ob ihrer längeren Haltbarkeit hart gekocht. Hasen waren bereits im Altertum Sinnbild für Fruchtbarkeit, Zeugungskraft und Lebenslust.

Als sich nun der Brauch, an Ostern Eier zu verschenken, ausbreitete, so lag es nahe, die Eier dem so fruchtbaren Hasen unterzuschieben.




Warum regnet es in Deutschland Bindfaeden und im anglophonen Raum Katzen und Hunde?

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1594
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #10 am: 13. März 2013, 23:50:17 »
 :o :o :o  HAHAHA!   ;D ;D ;D
vielen vielen dank für das oster-schnabeltier!!! ich liebe es.
das ist DIE lösung. eier und säugetier in einem.

(im übrigen ist die hechtsuppen-erklärung natürlich nur pseudointellektueller dünnpfiff, aber so wars ja gedacht).

meine antwort.
naja - die anglophonen haben sich über jahrhunderte größte mühe gegeben: zahlreiche belege aus dem frühneuenglischen weisen auf die formulierung "it's raining strings and threads" hin. aufgrund ihrer weitgehenden unaussprechlichkeit verbreitete sich diese redewendung jedoch nahezu ausschließlich im schriftsprachlichen rahmen. nach 1600 ebbte ihr gebrauch insgesamt rapide ab, bis sie letztendlich vollends in vergessheit geriet und durch das (artikulatorisch erheblich simplere) "cats and dogs" ersetzt wurde.   ;)


warum husten die meisten menschen immer zweimal hintereinander und das in der regel nach dem schema "betont" (stark) - "unbetont" (schwach)?

 
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4540
  • Alles
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #11 am: 14. März 2013, 17:18:51 »
@ Minimuck ;D gerne!

(Das war wirklich bullseye meine Frage, meine Grosse ist seit Wochen im Schnabeltierfieber, in irgendeinem Schulbuch kam ein Platypus vor, und daher googeln wir seit Tagen Schnabeltiere. Die Denkfolge Saeugetier - Eier passt ja auch nur auf das putzige Ding.)


Es handelt sich dabei um die sogenannte reversible synkopische Tussis. Insbesondere rhythmus- und musikaffine Menschen husten nach diesem Muster.


Wie kommt das Schild "Gruenflaeche betreten verboten" eigentlich auf die Gruenflaeche?


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10800
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #12 am: 14. März 2013, 21:01:57 »
Na, dass ist doch einfach.   8)

Hausmeister kommt. Betritt die noch freigegebene Rasenfläche, stellt das Schild auf und hüpft zurück. So erfüllt er zumindest juristisch gesehen nicht den vollen(deten) Tatbestand des "be-tretens" und ist "fein raus". Da sich diese Rechtsauffassung zwischenzeitlich allerdings auf recht dünnem Eis bewegt, gibt es Überlegung in den Wintermonaten zumindest auf Eisflächen andere/(rechts-)sichere Warnhinweise aufzustellen...  s-:)


Wir sollen in zukünftigen Generationen die Lehrer ihren Schülern das "Mittelalter" vermitteln, wenn es gar nicht mehr in der Mitte ist??


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Pünktchen

  • Gast
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #13 am: 14. März 2013, 23:38:14 »
Der Lehrer erkennt, dass es sich ja ums Mittel-alter und nicht ums Mitte-alter handelt und argumentiert vernünftig, dass zu dieser Zeit den Menschen jedes Mittel recht war um den eigenen Willen zu bekommen.

Es könnte aber auch sein, dass das doch sehr schmutzige und stinkende Mittelalter viele innovative Erfindungen hervorgebracht hat heutzutage bekannt als Putzmittel, Waschmittel folglich wurde diese Zeit Mittelalter genannt.

Warum gibt es kein gebräuchliches Adjektiv für die Aussage: mein Durst wurde gestillt?

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1594
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #14 am: 15. März 2013, 16:32:08 »
@jewa: hast du denn noch nix von den lustigen pocket-katapulten gehört, mit denen die hausmeister diese schilder auf die grünflächen schießen?  S:D

antwort:
es gibt ja ein adjektiv, nämlich "sitt" (zu lat. "sitis" = durst; entstanden durch einen duden-wettbewerb), aber das kennt und benutzt kein mensch. bloß WARUM? das war ja die frage und DIE ist echt knifflig. noch kniffliger macht es die tatsache, dass es auch in anderen sprachen kein solches "echtes" wort zu geben scheint. nur ableitungen wie "undurstig" oder ähnliches. die erklärung, dass nur die deutschen mal wieder (sprachlich) zu unflexibel sind, nach dem motto "oooch, wie sind immer prima ohne so ein wort ausgekommen, und sieh, was aus uns geworden ist!", reicht also nicht.
diesmal habe ich also keine echte antwort, nur eine hypothese: die menschen machen, wenn sie sehr durstig waren, und etwas zu trinken bekommen haben, sobald sie das glas absetzen ein ganz unmissverständliches geräusch (ein zischendes "aaaaahhhh"). dieses geräusch hat eine klare bedeutungszuordnung und wäre in jeder anderen situation (beim essen / auf der toilette / beim org*smus) fehl am platze. laut meiner hypothese ersetzt dieses geräusch große teilbereiche des wörtchens "sitt" und macht letzteres somit überflüssig. wenn jemand beim nachschenken ablehnen möchte, hat sich die floskel "nein, danke, ich möchte nichts mehr" durchgesetzt, da braucht man auch nicht unbedingt ein "sitt". 
---> falls jemand einen schöneren vorschlag hat, BITTE her damit!

ich muss aber uunbedingt noch einien klops aus wikipedia hier anführen - selten so gelacht:
"1975 gab es bereits in der Welt im Spiegel, einer Beilage der damals erscheinenden Satirezeitschrift pardon, einen erfundenen Herrn Schmöll, der seinen Namen als Begriff für das Gegenteil von durstig hergeben wollte: „Möchten Sie noch etwas zu trinken?“ – „Nein danke, ich bin schmöll“." (aus dem wikipedia-eintrag zu "sitt")
 ;D ;D ;D ich fürchte, dieser herr schmöll wird mir von heute an zu passender gelegenheit öfter mal durch den kopf spuken...


warum gibt es im kino ausgerechnet immer popcorn?
« Letzte Änderung: 15. März 2013, 16:34:22 von minimuck »
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4540
  • Alles
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #15 am: 15. März 2013, 17:27:09 »
pocket-katapult, sitt und schmoell ;D pruuuust
Schoen, Jewa, das macht natuerlich Sinn! ;D



Urspruenglich war das Kino kein Unterhaltungsmedium, sondern als Institut fuer Sozialstudien konzipiert. Es ging bei Massenversuchen um die diversen Grade des Aggressivitaetsaufbaus durch Laermbelaestigung durch Popcorn mampfende Sitznachbarn  waehrend des Konsums eines eigentlich entspannenden Filmerlebnisses.

Die Testpersonen wurden mit Dioden ausgestattet, um die entsprechend stimulierten Hirnwellen aufzuzeichnen und verbal umzusetzen ("Der Dreckskerl schmatzt und kracht so laut, ich versteh kein Wort!")

Der technische und personelle Aufwand - 200 Labormitarbeiter versus 40 Testpersonen - lohnte sich dauerhaft jedoch nicht, weswegen die KIN (Abkuerzung fuer "Keiner Isst Nervender) -os  sich dann ausschliesslich auf die betriebswirtschaftlich effizientere Vorfuehrung von Filmen spezialisierten.

Dazu kommt: Popcorn ist kostenguenstig und mit relativ geringem Aufwand herzustellen, ausserdem enorm voluminoes (Preiserhebungsfaktor) und vor allem leicht - idealer Reibach-Snack, von dem jeder denkt, er hat viel gekauft, auch wenn es nur heisse Luft (plus Mais) ist. 


Warum gab es lange keine gruenen Gummibaerchen?
« Letzte Änderung: 15. März 2013, 17:29:24 von A.n.j.a »

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10800
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #16 am: 15. März 2013, 18:28:24 »
@Anja
Ich hätte gerne die Instituts-Adresse. Ich kann beweisen, dass immer noch heimliche Tests durchgeführt werden, zumeist in dem Kino in dem wir sind.  s-yes

Zu deiner Frage kann ich aktuell nichts beitragen, ich muss in die Küche kochen.  8)


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4540
  • Alles
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #17 am: 15. März 2013, 19:07:27 »
Jewa, gerne!

Das ist das KINetische Institut fuer Aggressionsforschung
Ploppweg 2
77877 Maishausen

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10800
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #18 am: 15. März 2013, 21:14:16 »
Warum gab es lange keine gruenen Gummibaerchen?

Laut Wikipedia war die Geschmacksrichtung Grün bis 2007 für/von Erdbeeren.
Ich vermute daher mal, dass es im "bis auf die kleinste Schraube in DIN-Norm oder Gesetzen geregelten Deutschland" zu Schwierigkeiten in der Ernte von ausreichend großen Mengen von "grünen Erdbeeren" kam, die nicht der EU-Norm(ung) à la Verordnung (EWG) Nr. 1677/88 (Gurkenverordnung) entsprach. Wegen der Beschaffungsschwierigkeiten gab es daher immer wenig grüne Gummibärchen.
Aus Gründen der Gleichbehandlung mussten aber prozentual gesehen gleiche Mengenanteile aller Farben in die Tüte kommen, so dass sich Harbio gezwungen sah, auf einen anderen "Farbgeber" zurückzugreifen. Was ihnen 2007 mit Apfelgrün auch gelang.
"Dumm" nur, dass die "Gurkenverordnung" kurze Zeit später (2009) dann doch außer Kraft getreten ist...


Warum ist die runde Pizza eigentlich in einer eckigen Schachtel?


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Pünktchen

  • Gast
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #19 am: 15. März 2013, 21:37:14 »
Da die Altpapiermülltonnen auch viereckig sind und sie so besser entsorgt werden kann!

Warum gerät man immer dann in einen Stau, wenn man eh schon spät dran ist?

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1594
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #20 am: 06. April 2013, 17:57:43 »
 ;D haha, die killerfrage @pünktchen.
stelle fest, dieser thread erfreut sich grooooßer beliebtheit  ;)  8)
naja... vielleicht bisschen anstrengend...
ich versuchs nochmal:

wenn man spät dran ist, versucht man alles schneller als sonst zu erledigen. was dazu führt, dass man seine individuelle zeit staucht und diese als immer größer werdenden zeitklumpen vor sich herschiebt. wenn dieser zeitklumpen eine kritische größe erreicht hat (variable werte, abhängig von erdanziehungskraft, mondphase und luftdruck), implodiert er unmerklich und manifestiert sich als banaler stau, verpasster bus oder blockierte parklücke.


warum klopfen spechte?

♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10800
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #21 am: 06. April 2013, 18:34:00 »
@minimuck
Hast du das Pünktchen jetzt so erklärt, weil du sie eigentlich nur davon ablenken willst, dass sie in Wirklichkeit die weibliche True(wo-)man ist?  s-pfeifen

Ansonsten:
Weil die Spechte zu Spezies der höflichen Tiere gehören (nach aktuellen Meldungen handelt es sich hier um die einzige Tierart, die den Knigge nicht nur gelesen, sondern auch verinnerlicht hat), deshalb pochen Sie auch schon seit der gesamten Zeit der Evolotion und des technischen Fortschritts nicht auf ihr Recht, eine Klingel zu bekommen.


Wieso ist trotz normaler Ess-Kombination "Messer und Gabel", die Gabel weiblich, das Messer aber sächlich und der Löffel dann erst wieder männlich?


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2851
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #22 am: 06. April 2013, 19:08:59 »
Um dem Vorwurf der Diskriminierung vorzubeugen, hat man davon abgesehen, die Aufschneiderei einem bestimmten Geschlecht zuzuordnen.



Warum fallen einem blöde Antworten sofort ein, gute Antworten meist zu spät?
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Conni Faire

  • Gast
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #23 am: 06. April 2013, 20:48:59 »
Das liegt an der Bauart des weiblichen Gehirns, es ist faktisch konstruktionsbedingt.

Während die Schublade für die wirklich kernigen Antworten gut versteckt in den Tiefen des Raumes verborgen liegt, wurde selbige für den Unfug quasi am Eingang, direkt neben dem Epizentrum für die Feststellung der Außentemperatur, angesiedelt.
Schneller Zugriff ist garantiert.

Und das bringt mich ohne Umschweife zur nächsten Frage:

Warum frieren Frauen einfach immer ?  ;D

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10800
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:blöde frage - blöde antwort
« Antwort #24 am: 06. April 2013, 20:53:18 »
Weil sie selten in Begleitung heißer Männer sind, so jetzt hast du es wieder.  :P


Warum ist das einzige was Männer wirklich kochen können allenfalls ein Kaffee?




Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung