Autor Thema: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Die Mai & Juni Mamas 2014 - Der Buder ist da! Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  (Gelesen 21392 mal)

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)

Bei den Mai und Juni Mamas 2014 & ihren Zwergen






(Erstmal nur die aufgelistet die ich hier gefunden habe.
Bitte in ROT melden wenn ich jemanden vergessen habe)

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ



Vanellope & Hannah
Hannah kam am 06.05.2014 um 14:35 Uhr auf die Welt.

× × × × × ×

ansa & Marlon
Marlon kam am 15.05.14 um 7:50 Uhr auf die Welt.

× × × × × ×

Schafi2013 & Leon
Leon kam am 19.05.2014 um 17:15 Uhr auf die Welt.

× × × × × ×

min(e) & Quentin Samuel
Quentin Samuel kam am 29.05.2014 um 5:57 Uhr auf die Welt.

× × × × × ×

Mel_1 & Leo
Leo kam am 30.05.2014 um 13:03 Uhr auf die Welt.

× × × × × ×

Laura & Jonas + Jakob
Die Zwillinge Jonas und Jakob kamen am 02.06.2014 auf die Welt.
Jonas um 07:15 Uhr und Jakob um 07:27 Uhr.

× × × × × ×

Lahanya & Milo
Milo kam am 05.06.2014 um 18:21 Uhr auf die Welt.

× × × × × ×

Kitiara & Torin Julian
Am 09.06.2014 kam Torin Julian um 19:53 Uhr auf die Welt.

× × × × × ×

Stoppersocke & Nora
Nora kam am 10.06.2014 um 20:05 Uhr auf die Welt.

Nora bekommt ein Geschwisterchen! ET 14.11.2015

× × × × × ×

Mondlaus & M.
Am 13.06.2014 um 09:19 kam M. auf die Welt.

× × × × × ×

Blubber-Maus & Lena
Lena kam am 14.06.14 um 5:55 Uhr auf die Welt.

Lena hat einen Bruder namens Nathan bekommen!
Herzlichen Glückwunsch!
 :)


× × × × × ×

Coralin & Aurelia Lene
Aurelia Lene wurde am 21.06.2014 um 13:40 zur Welt gebracht.

× × × × × ×

lotta & Hannes Fiete
Hannes Fiete wurde am 25.06.2014 geboren.

× × × × × ×

Averna & Elfi-Luisa
Elfi-Luisa kam am 29.06.2014 um 12:50 auf die Welt.


Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ


« Letzte Änderung: 14. September 2015, 14:21:41 von Lahanya »
 

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)




19.01.
Mel

12.02.

Laura

15.05.

Kitiara

12.06.

Stoppersocke

08.11.

Lahanya

(Bitte noch anpinnen, wer dazu möchte)
 


Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)



× × × Milo × × ×


● U1: 51cm - KU 35cm - 3520g
● U2: 51cm - KU 36cm - 3540g
● U3: 60cm - KU 37,5cm - 4920 g
● U4: 69cm - KU: 41,5cm - 6620

▬▬▬▬▬▬

« Letzte Änderung: 30. September 2014, 12:24:51 von Lahanya »
 

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Ich hoffe ihr seit zufrieden :) Wer etwas ergänzen möchte und falls ich jemanden vergessen habe, bitte einfach melden :)
 

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5301
  • *09/15
Sieht gut aus, schön über sichtlich :)

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Schön geworden!

Unsere U3 ist am 30.07.






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Blubber-Maus

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 54
  • ♥♥♥♥♥♥
Wir haben es auch geschafft :)

Blubber-Maus mit Lena am 14.06.14 um 5:55 Uhr

U3 ist am 22.07.14


 :)
Die größte Offenbarung ist die Stille.
__________________________________



lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Moin,

die Hebamme hat den kleinen Wonneproppen gerade gewogen..
5430g mit drei Wochen ... Uiuiui... Mal locker 660g mehr als bei der Geburt.  s-:)






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2014, 08:42:33 von Mondlaus »
Kind 2011
Kind 2014
...

Kitiara

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 77
  • erziehung-online
Huhu  s-winken

Schön ist es geworden! Danke Lahanya!

U3 haben wir schon hinter uns. Werte folgen  ;)

@Mondlaus: Du pumpst jetzt ab und stillst weiter, wenn Du das Antibiotikum abgesetzt hast - hab ich Dich richtig verstanden? Gute Besserung!

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Freut mich das es euch gefällt :)

Möchtet ihr die U-Daten der U1 und U2 auch dazu haben oder erst ab U3?

Wir haben wohl die 5kg marke geknackt.  ;D Aber das wird sich nachher beim Kinderarzt zeigen. Die Waage von meiner Hebamme ist nicht so ganz genau ;)

Wir haben heute unsere U3 + Hüftsono. Bin gespannt. Denke aber das alles gut ist.

Gestern hatte ich meine Nachuntersuchung bei der FÄ. Auch alles gut, alles super verheilt und ich muss nur noch 4 kg abnehmen bis zum Gewicht vor der Schwangerschaft. Jippieh.  ;) Aber bei den tonnen Eis die ich mir derzeit reinknalle, wird das eher nix...  :D


 

Schafi2013

  • Gast
Hallo ihr Lieben,

Schafi mit Leon am 19.05.2014 um 17:15 Uhr

U4 ist am 10.09., U3 haben wir schon hinter uns, es war alles in Ordnung :-)

Vanellope

  • Gast
Hallo zusammen!

Ich bin auch mal hier rüber geschappt  ;)

Vanellope und Hannah am 06.05. um 14:35h

U3 hatten wir schon (alles ok, Werte müsste ich auch erst raussuchen), die erste Impfwelle (inkl. Rotavieren) auch. Hat die Lütte auch gut weggesteckt.
Habt ihr euch schon entschieden, ob/was ihr impfen lasst?   

Die U4 haben wir am 20.8.
Mittlerweile ist sie echt "groß" geworden: hat ca. 2kg zugenommen seit der Geburt und ist jetzt bei 4200g. Gewachsen ist sie von 45cm auf geschätzt 53cm.
Das ist für ihre Verhätnisse schon riesig  ;)

Auch sonst ist sie ein super pflegeleichtes Baby und wenn gar ncihts mehr geht, ist das Tragetuch unser Joker: da schläft sie immer ganz schnell ein, auch bei diesem Wetter *schwitz*
Dadurch, dass ich nicht stille, können wir sie auch mit der Nahrung ganz gut "erziehen": mit der pre kommt sie alle 3,5 / 4h, mit der 1er (die bekommt sie immer als letzte Flasche vorm ins-Bett-gehen) haben wir ca. 6h "Pause".  ;D Das ist echt super!

Wie geht es euch und euren Mäusen so?

 

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Hallo,  s-springen

Habe mal aktualisiert!

Ja mit den U-Daten meinte ich die Werte bei den jeweiligen Untersuchungen. :) Hab mir das aus den anderen MT's so abgeguckt. ;) Ich find grad keine Zeit meine raus zu suchen.

Uns gehts Prima! Wir hatten Abends leichte probleme mit dem Stille, seit wir einen Schnuller geben sind die aber anscheinend behoben. Und uns gehts damit besser (meine nerven, meine nerven...).

Der kleine wächst und gedeiht. Er hatte bei der U3 nun 4920 gramm (mist, dachte schon über 5kg aber die hat er jetzt bestimmt ;))

Meine FÄ hat mir grünes Licht gegeben zum Reiten!! Und Samstag hab ich dann tatsächlich wieder mal auf einem Pferdchen gesessen!! Ich hab immernoch Muskelkater und nach einer halben Stunde war ich Platt!! Heute bin ich wieder geritten, aber nur so 20 minuten... ;) Hoffe das steigert sich jetzt dann auch bald mal. Fühl' mich wie ne Oma. :(

 

Blubber-Maus

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 54
  • ♥♥♥♥♥♥

Hallo ihr Alle :)!

Wir waren heute bei der U3.

4340 Gramm und 56 cm. Ist wohl an der "Kurve" ganz unten, aber der Kinderarzt sagt, es sei alles in bester Ordnung.  :)
Das ist echt etwas frustrierend... seit Geburt stille ich und fütter zu, da es am Anfang mit dem Milcheinschuss etwas länger gedauert hat... und das Kind sich an die satt machendere PRE Nahrung sehr schnell gewöhnt hat... ich habe zusätzlich Bockshornklee genommen um auch mehr Milch zu produzieren, was auch geklappt hat... aber das Kind will einfcah nicht satt werden. Da das alles sehr sehr Nervenaufreibend und Zeitfressend ist werde ich die Bockshornkleetabletten nun noch zu Ende nehmen (1-2 Wochen) und dann langsam aufhören zu stillen...
Ich hoffe dass es beim nächsten Kind dann besser und ohne Zufüttern klappt...
Sehr sehr anstrengend das ganze...

Sonst geht es uns gut. Die Kleine entwickelt sich prächtig und hat schon einen ganz eigenen Kopf  :D!

Ich habe mal eine Frage an Euch:
Welche Arten der Tragemöglichkeiten besitzt Ihr?
Wir haben uns eine Manduca gekauft und gestern habe ich sie das erste Mal ausprobiert. Die kleine hat nur geschlafen :) also gefällt es ihr wohl, aber ich habe mich gefragt ob das für ihren Körper wohl schon gut ist in dieser Haltung zu sein...?
Sie ist jetzt schon 5 Wochen alt, aber viele sagen ja diese Art der Haltung sei nicht Säuglingsgerecht...?


Vanellope: Bekommt deiner Kleinen die 1er Nahrung gut?
Unsere Hebamme meinte nämlich dass wir zunächst NUR die PRE Nahrung (mehrere Monate, bis zum 4. oder so) nutzen sollen, da die 1 er Milch zu schwer zum verdauen wäre und zu Blähungen führt...
Wie ist Dein Urteil :)?

LG
Die größte Offenbarung ist die Stille.
__________________________________



Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Hallo!

U3 haben wir morgen, zusammen mit der U7a für die Große Mir graut vorm frühen Aufstehen. Denn die Kleine schläft nicht von ca. 2-6, dann aber von 6-12.. Und ich dann halt mit. Damit fehlen uns 5 Stunden Schlaf.

Blubbermaus, ich glaube, Muttermilch ist genauso sättigend wie Pre, es se denn, du bist massiv unterernährt? Hast du mal versucht abzupumpen und mit der Flasche zu füttern? Klappt bei uns auch super, denn Maggie trinkt auch sehr wenig.

Wir haben auch eine Manduca, ist etwas problematisch, da sie mir im Kleisten Setting nicht passt.. Da scheiden sich die Geister, aber normalerweise ist die Manduca mit dem Neugeboreneneinsatz ab 3,5kg ok. Bei uns klappt es jedenfalls gut.

Laut meiner Hebi muss man gar niczht auf 1er-Nahrung wechseln..
Kind 2011
Kind 2014
...

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Wir tragen auch mit der manduca. Klappt prima und Milo schläft dabei sofort ein. :)
 

Schafi2013

  • Gast
Hallo zusammen,

wir haben eine Baby Björn-Trage, aber bisher ist sie noch nicht richtig zum Einsatz gekommen. Beim Ausprobieren hat Leon gemeckert, er möchte jetzt schon alles genau sehen und in dieser trage ist seine Sicht sehr eingeschränkt ;-)

@Blubbermaus: Ich füttere auch die Pre-Nahrung zu (ansonsten pumpe ich die Muttermilch ab), bisher mag er aber beides. Meine Hebi meinte aber, dass ich die Pre-Nahrung mit HA nehmen soll. Die HA ist für Allergikerkinder, aber ist im Geschmack nicht so süß und deswegen wird er/sie die Muttermilch auch weiter lieben.

Unser Zwerg hat manchmal ziemliche Blähungen... Habe mir vom Kinderarzt die Sab-Tropfen verschreiben lassen, welche ich ihm auch mittlerweile in jedes Fläschen gebe. Gestern meinte ein Bekannter, dass die Tropfen nicht gut wären, da sie süchtig machen. Hab die Tropfen daraufhin weggelassen und schwupps waren die Blähungen wieder da und er hat jedesmal geweint wenn ich ihn ins Bettchen gelegt habe. Nun gebe ich ihm doch wieder diese Tropfen, denn ich denke der Arzt hätte sie mir nicht verschrieben wenn diese schädlich wären.
Habt ihr Erfahrung damit?

LiebeGrüße Schafi

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Ja wir haben auch Sabsimplex. Hilfe gut. Aber wir geben es nur im Notfall, wenn wirklich gar nichts mehr hilft. Wir hatten um die 4 woche so eine Bauchschmerz-Phase. Papa hat die ganze Nacht nur im fliegergriff getragen und danach haben wir uns die tropfen geholt. Hast du schonmal mit windsalbe den Bauch massiert? Im Uhrzeigersinn um den bauchnabel. Die salbe gibs in der Apotheke. Riecht allerdings nicht schön ;) ist halt Kümmel.
 

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5301
  • *09/15
Meiner wurde vom per genauso satt, wie von der Muttermilch, wobei er bei letzterem zufriedener (viiiiel zufriedener) war.
Letzte Nacht habe ich gefühlt durchgestillt... Und der kleine Mann könnte auch tagsüber non stop an der Brust verbringen *schubzeit *
Tragetuch sei dank schläft er aber auch mal ohne gut ein und "lang" ;D

Gestern zB hat er fünf std geschlafen oO.... Kein Wunder, dass er die Nacht so oft wach war ;D


Wenn ich als zurück denke... Bin ich sehr froh, so viele Erfahrungen gesammelt zu haben.
Quentin ist schon anstrengend und ich torkle oft abends/nachts durch die Wohnung (wobei, in letzter Zeit nachts nicht mehr *auf Holz Kopf*) ... Ich überlege schon, ob ich nicht mein Nick Name in zombmin(e) umnennen soll ;D

Und die Erfahrung lässt mich das alles locker sehen, dafür auch mit schrecken, wie schnell die Zeit schon wieder umgeht *seufz*


U3 hatten wir noch nicht, dafür gestern den vorletzten Hebammen Besuch *heul*
4,7 kilo hat er schon (in der flaschenzeit hatte er leider kaum zugenommen :( so wie er an der Brust is(s)t, hätte er schon ein bisschen mehr gehabt)

Blubber-Maus

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 54
  • ♥♥♥♥♥♥
Hallo :)

hmm ja. Auch das mit dem Abpumpen habe ich versucht, aber es kommt immer nur wenig (heute z.B. 50 ml von beiden Seite mit jeweils 15 Minuten...  :'( :'( :'() und da ist es kein Wunder, dass sie nicht satt wird. Die Hebamme meinte aber, ich solle das mit dem Abpumpen nicht so oft machen, denn das Kind saugt effektiver an der Brust und ich solle meinem Körper doch mal vertrauen...
Na ja, ich stecke nun alle Hoffnung in das nächste Kind bzgl. des Stillens, denn nun bin ich um einige Erfahrungen reifer was das angeht!
Ich hab die Kleine immer so 10-25 Minuten pro Seite gestillt und danach eben noch PRE gefüttert. Im nachhinein weiß ich, dass hier der Fehler lag, aber es ist eben das erste Kind und man hat Sorge, dass das Kind verhungert, zumal alle sagen, auch die Hebamme, dass sie zu dünn ist und unbedingt zunehmen muss... Das was ich an Milch hatte, hat die kleine ja bekommen und nun lasse ich das langsam ausschleichen mit dem Stillen, denn das alles geht an die Substanz. Ich glaube mir geht es besser ohne diesen Stress (das permanente Gefühl, das Kind nicht satt machen zu können etc...) und der kleinen Maus sicher auch... Beim nächsten Kind werde ich dann wirklich NUR auf mein Gefühl hören!

Zu sabsimplex:
Ich habe eine Freundin, die im Februar entbunden hatte und ihr kleiner Sohn hatte 3 Monatskoliken und war wirklich 3,5 Monate lang fast nur am schreien, fast 24h lang. Bauchschmerzen, Unzufriedenheit, keiner wusste so wirklich was los war.
Sie hat dann auch mit Lefax für Babys  angefangen und dann vom Kinderarzt sabsimplex verschreiben bekommen und das von da an in JEDE Flasche getan, bis der kleine Mann von heute auf Morgen ( nach den ca. 3,5 Monaten...) nicht mehr geschrien hat  :) Er hatte keine "Entzugserscheinungen" oder Ähnliches.
Sie hat sabsimplex und diese Kümmelzäpfchen von Weleda benutzt, wenn sabsimplex nicht gereicht hat.

Soviel kann ich dazu beitragen.
Meine Kleine hat ZUM GLÜCK (toi,toi,toi) keine großen Probleme mit Blähungen. Falls doch ein wenig Luft stört hilft hier Fenchel-Anis-Kümmel tee, den sie auch ohne Probleme trinkt. Sie hatte von Anfng an auch keine Schwierigkeiten bzgl. einer Saugverwirrung. Sie kann gut qan der Brust, sowie an der Flasche trinken, von Anfang an. Auch den Nuckel braucht sie ab und an und hält ihn oder sich selbst krampfhaft fest um sich selbst zu beruhigen...

Gut, Danke für Eure Infos bzgl. der Manduca, dann werde ich sie weiterhin auch nutzen, denn die kleine ist gerne dadrin :).

Schönen Nachmittag euch! Wir fahren jetzt auf Einkaufs-Tour um das Wetter zu genießen :)
 :D
Die größte Offenbarung ist die Stille.
__________________________________



Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Huhu!

Alle reden immer von Wachstumsschüben und ich frag mich immer was das ist.  s-nachdenken Sorry, ich kann da absolut nicht mitreden. Milo ist vielleicht mal einen Tag wacher als sonst, aber das wars auch schon wieder. :D

Daür stellt er momentan dann fest, dass er den Schnuller jetzt anscheinend doch nicht mehr so toll findet. 10 Minuten nuckeln - ausspucken. Fertig. Augen wieder auf. Dafür findet er dinge wie zb. sein Mobile total interessant mittlerweile.

Der kleine schläft durch. Von ca. 22-23 Uhr (immer unterschiedlich wann er nun ins Land der Träume abtaucht) bis morgens um ca. 6. Dann hängt er 15 minuten an der Brust. Danach pennt er aber auch locker nochmal 2 Stunden. Tagsüber schläft er aber so gut wie gar nicht. Hausarbeit erledige ich meist nur noch mit der Manduca.

Mal eine Frage an euch erfahrenen Stillmamis:
Wie lange dauert bei euch eine Mahlzeit? Bei Milo dauert es nie länger als 20-30 minuten mit Bäuerchen zwischendurch. Manchmal trinkt er auch nur 15 minuten und will dann nach 2 Stunden nochmal kurz. Ich persönlich finde es nicht schlimm frage mich aber ob das so "okay" ist.

Wünsche euch ein schönes Wochenende!
 

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Mit durchschlafen ist hier leider noch nichts. Naja, es geht aber. Die letzte Mahlzeit ca. 12-1 Uhr, dann nur noch kurz stillen um 5 und dann wieder gegen 8 manchmal. Dann aber weiterschlafen bis 11. Am Tag geht leider auch nur mit Manduca.

Stillmahlzeit - da haben wir Probleme - trinkt 3 Min, ruht sich 5 Min aus, trinkt dann wieder zwei Minuten, so geht das eine Stunde lang. hebamme meinte, ich solle das jetzt lassen. Die Milch wird zu sehr angeregt. Ich solle mindestens zwei Stunden Pause einhalten. Das geht leider ganz schlecht, sie bekommt natürlich Hunger zwischendurch, wenn sie nur so kurz isst. Am Tag pumpe ich deshalb ab und füttere mit der Flasche. Das geht ganz gut.

Am Gewicht sieht man das auch. U3 war 4300g (Hoch von 2800) und 53cm. Sie ist damit um ca. 1kg schwerer als die Große bei ihrer u3, und die kam mit demselben Gewicht zur WElt. Liegt wohl daran, dass meine ganzen Fettreserven auf die Kleine übergehen. Ich hatte in der Schwangerschaft insgesamt 15kg zugenommen (fast 20, denn anfangs der Schwangerschaft hatte ich ja erst einmal durch ERbrechen 5 verloren). Und nun bin ich unter meinem Ausgangsgewicht. Knapp 47 kg, dafür aber mit unglaublich riesiger Oberweite ;D

Trotz Flasche haben wir keine Probleme mit Blähungen. Wenn es denn mal soweit ist, dann hilft Sab Simplex überhaupt nicht.

Gestern mit Freunden den 30. Geburtstag gefeiert. Nach dem ESsen waren wir Gästeliste in einem Club. Während ich weg war,  hat sie im Schwall gespuckt, nach jeder Mahlzeit. Eine Freundin war am Tag vorher zu Besuch gewesen, die hatte für die Feier bereits abgesagt wegen Magen Darm. Also nichts mit Club - vorm Dessert wra ich zu Hause und es ging in die Notaufnahme, man weiß halt nicht, wie sowas endet, mit Dehydrierung. Es ging dann allerdings - musste dann wirklich alle STunde stillen, aber nur ein wenig. Das Erbrechen lässt langsam nach, aber jetzt wird mir schlecht :-\

Die Gebärmutterentzündung und der Lochialstau hat sich mittlerweile normalisiert. Es musste allerdings der Muttermund aufgespannt werden, und ich bekam Wehenmittel *autsch*. Nur jetzt fängt es schon wieder an zu bluten :'(

Bekommt ihr eigentlich noch Hebammenbesuch? Meine kommt jetzt nur noch ein einziges Mal pro Woche. Würde ihr gerne zum Abschied was schenken, macht ihr das auch?
Kind 2011
Kind 2014
...

Blubber-Maus

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 54
  • ♥♥♥♥♥♥

Lahanya, da hast Du ja Glück... ich merke die "Wachstumsschübe" schon... äußert sich in abendlichem weinen ohne Grund und so richtig will da auch nichts helfen... irgendwann schläft sie dann ein... aber so 1-3 Std. kann das durchaus mal dauern...
Aber ich will mich nicht beschweren, es könnte auch schlimmer sein und im Großen und Ganzen würde ich die kleine Maus als eher unkompliziert beschreiben.
Vor allem kann sie sooo herrlich lachen, manchmal sogar schon mit Geräuschen, auch wenn es unkontrolliert passiert ist es einfach sooo niedlich  :)!

Durchschlafen tut unsere so "halb". Zwischen 3-5 Stunden ist alles möglich Nachts :)

Die Hausarbeit kann ich eigentlich immer gut in den Zeitspannen zwischen den Mahlzeiten erledigen. Mal schläft Lena, mal liegt sie im Stubenwagen und erkundet Alles mit ihren Blicken und beschäftigt sich mit sich selbst, aber wenn sie so gar nicht will schiebe ich den Stubenwagen immer mit dem Fuß hin und her während ich etwas mache :). Ich scheibe sie einfcah immer mit von Zimmer zu Zimmer. Ist auch sehr praktisch, da man da auch Wäsche oder ähnliches mit rein legen kann und sich so manchmal einen Gang spart  ;)

Wir haben uns jetzt auf PRE Nahrung und 2-3 x stillen oder abpumpen und per Flasche pro Tag entschieden, das klappt soweit gut.
Beim pumpen kommen auch immer nur ca. 30-60 ml, aber das ist ok. Besser als Nichts.
Wie viel ml trinken eure Mäuse eigentlich so ungefähr?
Lena schafft locker 6-7 x ca. 110-120 ml pro Tag, heute einmal sogar 140 ml. ...
Dabei steht als Empfehlung auf der Packung ab dem 3. Monat 120 ml... sie ist gerade mal 6 Wochen alt :)...

Ausgangsgewicht schon erreicht... davon kann ich nur träumen... 10 kg müssen noch runter... aber in 2-3 Wochen fangen wir mit der Rückbildung an und wir sind gerade dabei wieder mehr spazieren zu gehen, wie in der SS.

Ich hatte nun wirklich knapp über 5 Wochen Lochien... nun warte ich mal bis ich wieder blute... davor graut es mir jetzt schon... aber laut Hebamme sollte es ja nun (wegen dem ja nun durch die Geburt gerade gerrücktem Gebärmutterhals) nicht mehr so weh tun... ich bin gespannt.

Mondlaus, das klingt wirklich schmerzhaft... und erinnert mich an die Geburt, als die Hebamme meinen Muttermund geweitet hat... sehr unangenehm...
Aber es scheint sich ja gelohnt zu haben.
Lauit meinem FA muss ich nun auch noch so 1-2 Wochen warten, dann darf ich GV haben und dann muss ich sehen ob es schmerzhaft ist oder ob alles "wie immer" ist. Es hat sich nämlich eine "Narbenspange" gebildet  :'( :'(. (Eine Stelle an der Narbe die quasi auf Dauerspannung ist)
Die tut mir so schon ab und zu immer mal weh und ich habe wirklich große Sorge dass es mit dem Verkehr nicht klappt, denn das heißt ich muss operiert werden und dann wird das ganze Narbengewebe nochmal abgetragen  :'(.
Und ich will das nicht... ich kann mir jetzt schon vorstellen, was für Schmerzen das sein werden...

So, nun noch die Überleitung zur Hebamme.
Diese "Schmerzen" hatte ich nämlich schon unmittelbar nach der Geburt, aber die Hebamme sagte ständig es sei alles in Ordnung und es könne doch quasi gar nicht sein, dass ich Schmerzen habe. Ständig widersprach sie mir und stellte all meine Aussagen als "falsch" oder unmöglich dar.
So ging das 4,5 Wochen lang. Ich entschied mich dann die Rückbildung nicht bei ihr zu machen, sondern bei einer Hebammenpraxis, denn ich wollte auch gerne mal noch andere Hebammen kennen lernen.
Dies teilte ich ihr letztes Mal eben mit und darauf hin war sie so gekränkt, dass sie auch ziemlich schnell gehen wollte. Ich fragte nach einem nächsten Termin und sie meinte, dass doch alles ok wäre, sie bräuchte nicht mehr kommen, wenn etwas wäre, könnte ich ihr schreiben, aber so kurzfristig würde es keine Termine geben.
Na ja sehr sehr unprofessionell! Eigentlich schade, da die Geburt wirklich TOP war!

Hätte das ganze nicht so ein blödes Ende genommen, hätte ich ihr eine große Packung Merci gekauft, da ich von dem ganzen Ablauf der Geburt (alle 3 Tage) wirklich total begeistert war, auch mein Mann war sehr zufrieden mit ihrer ruhigen Art und Arbeit.
Sehr schade, dass das so gekommen ist.
Na ja, mal sehen wie die neue Hebamme dann ist die die Rückbildung macht.
Mit Baby ist es, ich bin sehr gespannt.

So, nun schnell ins Bett damit ich auch noch genug Schlaf bekomme, bevor Lena wieder hunger hat  ;)

Schönen Sonntag euch!
Die größte Offenbarung ist die Stille.
__________________________________



Kitiara

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 77
  • erziehung-online

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung