Autor Thema: Weihnachtsmenüs  (Gelesen 5459 mal)

Trouble2011

  • Gast
Weihnachtsmenüs
« am: 11. November 2014, 09:41:53 »
..wisst ihr schon was ihr kochen wollt?

Ich wollte dieses Jahr etwas kochen was recht einfach ist, weil ja dann das Baby schon da ist (hoffe ich ^^) und mir möglicherweise die Zeit und Muse fehlt lange in der Küche zu stehen.
Also fallen Gans, Ente & Co. dieses Jahr aus.
Ich hatte an Hähnchenschenkel gedacht, aber was mache ich dazu?

Und wie sieht es aus mit Nachtisch?
Eis, Kuchen, Torte?
Was geht bei euch immer gut?

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5485
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #1 am: 11. November 2014, 11:12:14 »
Also, beim Dessert mache ich es mir immer einfach und es gibt Eis. Das kommt hier am besten an und mir ist es nach einem Menü lieber als Kuchen oder Torte.

Für eine Beilage zu den Hähnchenschenkeln habe ich gerade leider keine zündende Idee.




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)


Trouble2011

  • Gast
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #2 am: 11. November 2014, 11:38:19 »
Danke! :)

Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1405
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #3 am: 11. November 2014, 11:39:11 »
Bei uns gibts einen Putenrollbraten und dazu Kartoffelbrei, Gemüse und ne leckere Sosse. Als Nachtisch die obligatorischen Bratäpfel, die kann man super vorbereiten und einfach während dem Hauptgang in den Ofen schieben. Vanille-oder Zimteis dazu und fertig  :D.
Als Beilage zu den Hähnchenschenkeln könntet ihr vl selbstgemachte Pommes oder Wedges machen. Und dann noch Gemüse und versch. Dips dazu?

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22186
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #4 am: 11. November 2014, 11:48:30 »
Also an Weihnachten will ich auch was vom Fest haben S:D...daher bestelle ich immer was bei Catering, kalte-warme Platten, Raclette mit vorbereiteter Platte und Salaten,...je nach Lust und Laune halt

dieses Jahr werde ich wohl beim Caterer Salate und Fleischplatte usw für einen heißen Stein bestellen :)

Als Dessert gibt es in der Regel einen Eiskuchen. Gibts nur 1x im Jahr und alle freuen sich immer drauf ;D

kleine Vorspeisen, Apperitif-Häppchen usw mache ich dann manchmal selber.

Ich denke dieses Jahr wirds eine Ingwer-Suppe im Glässchen mit Scampi-Spieß drauf werden :)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Trouble2011

  • Gast
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #5 am: 11. November 2014, 12:13:32 »
Ich hätte auch total Lust auf Raclette oder heißen Stein, aber wir sind weit über 10 Leute und davon einige halbstarke Männer- das ist nicht praktikabel. :(

Was ist Eiskuchen?

Sweety

  • Gast
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #6 am: 11. November 2014, 12:26:23 »
Eiskuchen? Baked Alaska oder?

Biskuitboden, Eis draufhäufen, großzügig mit Eischnee bedecken und ab in die Froste. Kurz vorm Servieren einmal drüberbacken. Fertig.

Bei uns gibt es wie jedes Jahr an Heiligabend Entenbrust. Geht auch schnell. Dazu Kartoffeln bzw. Kartoffelüree, weil die Kinder es lieben. Rotkohl.

Vorspeise wird eine Meséplatte, die kann ich schon am Abend davor in Folie wickeln und im Kühlschrank lassen bis zum Einsatz.

Und danach gibt's entweder Eis oder Creme brulee oder beides.

Raclette geht auch mit vielen Leuten. Wir machen jedes Jahr unsere Weihnachtsfeier mit Fondue und Raclette und da sind immer zwischen 30 und 60 Leute. Wird halt im Vorfeld organisiert, dass mehrere Sets mitgebracht werden.

Trouble2011

  • Gast
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #7 am: 11. November 2014, 12:34:24 »
Ja aber wir sind doch die einzigen die ein Raclette besitzen bei uns hier. ^^

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #8 am: 11. November 2014, 12:55:43 »
an E. erstem Weihnachten gab es hier Schäufele (typisch badische Sache). Kann man hier fertig bestellen und gart er nur noch langsam im Wasser. Außer Zeit auf dem Herd keinerlei Aufwand. Dazu hat die SchwiMu Kartoffelsalat gebracht und zum Nachtisch gab´s Nusseis mit heißen Zwetschgen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39859
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #9 am: 11. November 2014, 15:01:57 »
Eigentlich wollten wir Grillen, jetzt ziert sich der Herr aktuell, weil es könnte ja kalt sein draußen ;D

Was steht:
Als Vorsuppe gibt es "Frittatensuppe" (auch bekannt als "Flädlesuppe").
Die Nachspeise wird unser geliebtes "Tiramisu" sein :)

Hauptgang habe ich noch keine Ahnung, ehrlich.

Vielleicht doch Raclette? Man weiß es nicht ;D

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #10 am: 11. November 2014, 15:18:59 »


Vielleicht doch Raclette? Man weiß es nicht ;D

Speranza sucht glaube ich etwas, das sich auch mit Baby gut managen lässt und wenig Stress macht. Ich finde da Raqulette irgendwie schwierig, schon die Schnippelei vorher geht lang, geschweige denn das Essen an sich.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39859
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #11 am: 11. November 2014, 15:23:01 »
Gerade Raclette finde ich irre gemütlich, weil man die Schnippelei im Vorfeld dann machen kann, wenn man die Zeit dazu hat. Gut abgedeckt hält sich das auch über Nacht im Kühlschrank bzw. in entsprechenden Schüsseln und beim Essen kann man problemlos pausieren, man muss nicht im Minutentakt in den Ofen schauen ... etc :)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22186
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #12 am: 11. November 2014, 16:20:49 »
Gerade Raclette finde ich irre gemütlich, weil man die Schnippelei im Vorfeld dann machen kann, wenn man die Zeit dazu hat. Gut abgedeckt hält sich das auch über Nacht im Kühlschrank bzw. in entsprechenden Schüsseln und beim Essen kann man problemlos pausieren, man muss nicht im Minutentakt in den Ofen schauen ... etc :)

genau! Find ich auch!

und wenn wirklich garnix machen will (wie ich an Weihnachten S:D) dann bestellt man es beim Caterer oder in der Metzgerei und gut is 8)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8950
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #13 am: 11. November 2014, 16:29:09 »
Das mit dem bestellen finde ich ja eine tolle Idee (vor allem wenn man wohl ne riesige Babykugel hat  ;D), aber leider würde mein Mann da nicht mitmachen.

Raclette ist auch super, aber passt meinem Mann nicht an Weihnachten (ihr merkt es wird schwer s-:))

Ich brauche auch Sachen die sich recht einfach zubereiten lassen.

Die Eistorte klingt gut und nach Sweetys Worten recht einfach. Ich glaube das probiere ich mal  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22186
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #14 am: 11. November 2014, 16:38:43 »
boah Pedi da krieg ich ja beim Lesen schon nen Hals:

wenn es deinem Mann nicht passt dass du was bestellst und die einfache Lösung ihm nicht fein genug ist obwohl du schwanger, mit ja wohl genug Problemen bist, dann würde ich ihm ganz nett das Weihnachtsmenü überlassen-soll ers doch selber machen! :P
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39859
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #15 am: 11. November 2014, 17:03:05 »
Da bin ich (mal wieder) absolut bei Nachtvogel.
Wer so viel zu mäkeln hat, der kann sich selbst in die Küche stellen, vorher alleine einkaufen und vor dem Einkaufen den Kopf zerbrechen was es überhaupt geben soll was auch allen Familienmitgliedern mundet und etwas festlich ist :)

Hier gibt es für mich nur eine Einschränkung:
Kein Fisch bzw. keine Meeresfrüchte, verträgt er nicht!

Ansonsten habe ich freie Hand und drei hungrige Mäuler, die alles essen was aus meiner Küche kommt :D

Trouble2011

  • Gast
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #16 am: 11. November 2014, 17:52:15 »
Ich finde Raclette keine schlechte Idee, ich mag die Geselligkeit die dabei aufkommt, das Essen in Etappen, die Vielfältigkeit.

Es scheitert hier eben wirklich an den Raclettegrill's (Grill's? :D )

Beim Metzger bestellen ist vielleicht keine schlechte Idee, ich hör mich mal um was hier so geht! :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39859
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #17 am: 11. November 2014, 18:02:27 »
@Speranza
Falls wir kein Raclette machen, dann könntet ihr unseres auf jeden Fall geliehen haben :) - sagen kann ich dir das in den nächsten Tagen.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7612
    • Mail
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #18 am: 11. November 2014, 18:14:39 »
hähnchenschenkel würd ich
nach dem rezept machen ..
Brathähnchen Oma´s Art bei Chefkoch machen,
also statt hähnchen halt die hähnchenschenkel rein... das ändern wir immer bisschen ab also mit viel weniger äpfel und tomaten dafür noch paprika und anderes dazu....
is superlecker

Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4150
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
    • Mail
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #19 am: 11. November 2014, 18:30:02 »
Ich koch an Heilig Abend für meine Eltern und uns und es wurde abermals würziges Schweinefilet gewünscht.  Scheint also zu schmecken.  Dazu gibt's Kartoffelstampf und Brokkoli oder Möhrchen. 

Als Vorspeise werde ich wahrscheinlich ein Kräuterrahmsüppchen kochen.

Dessert weiß ich noch nicht.  :)





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #20 am: 11. November 2014, 19:50:25 »
*lach* OK, hier gibts auch Raclette wenn´s gesellig sein soll (Silvester) aber ICH finde immer, dass das total aufwendig ist und immer soooo viele kleine Reste bleiben  :P So empfindet es eben jeder anders  :)

@speranza, hier kann man beim Metzger ein Raclette ausleihen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 696
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #21 am: 11. November 2014, 20:51:25 »
Ich hab in letzter Zeit viel positive Rückmeldung für diesen sehr leicht und schnell - am besten schon am Vortag -  zuzubereitenden Nachtisch erhalten (bitte Zucker um die Hälfte reduzieren!)
Auch super für größere Mengen/Gruppen (Kiga, Kollegen oä.)

http://www.chefkoch.de/rezepte/914011196708021/Kaese-Sahne-Dessert.html

Ansonsten hatte ich letztes Jahr das Spekulatius-Parfait, das hier schon öfter empfohlen wurde.

LG
« Letzte Änderung: 11. November 2014, 21:58:11 von Linchen81 »



Theolina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 504
  • erziehung-online
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #22 am: 11. November 2014, 21:24:03 »
@ linchen: das liest sich super lecker, werde ich demnächst mal antesten.

Ich würde dieses Jahr gerne mal klassisch Würstchen mit verschiedenen Kartoffelsalaten Essen... Mal gucken, was die Sippe sagt....

Wäre doch auch ne Option, die Salate lassen sich doch gut vorbereiten und schmecken durchgezogen sogar noch besser...

Lg

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14975
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #23 am: 11. November 2014, 21:46:01 »
pedi
lass dein mann kochen oder bestellen-da wär ich an deiner stelle echt raus bin da voll bei nachtvogel

speranza
wenn du 10 leute da hast und du hast 3 kleine kinder eins davon gaaaaaaaaaaaaanz klein dann kann jeder was mitrbingen ;) z.b salate und ihr bestellt ne braten beim catere schön mit sosse oder was in brot oder blätterteig


hier gibt es IMMER fondue,vorspeise net weilwir immer um 15 uhr zur kirche wandern und dann wieder nach hause und dann futtern wir paar plätzchen

um 18uhr dann eben fondue
dessert immer parfait,kann man tage vorher richten
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Trouble2011

  • Gast
Antw:Weihnachtsmenüs
« Antwort #24 am: 12. November 2014, 10:45:26 »
Mitbringen ist keine Option.
Wenn ich einlade, dann will ich auch Gäste bewirten.
Einmal im Jahr geht dass dann auch. :)

Caterer kümmere ich mich heute drum, mal sehen was da so geht!

@Christiane- gib dann Bescheid ob du es brauchst. :-*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung