Autor Thema: Spätzle Rezept (Tupper)  (Gelesen 18039 mal)

arosa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9161
  • Femi und Riekchen- unendlich geliebt
    • Mail
Spätzle Rezept (Tupper)
« am: 28. Mai 2010, 16:19:32 »
Ich hab die Spätzleria von Tupper, aber irgendwie kein Rezept Heftchen dafür bekommen.
Kann mir jemand das grundrezept geben?
Hoffen heißt: die Möglichkeit des Guten erwarten;
die Möglichkeit des Guten ist das Ewige.







blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15258
  • Alles wird gut............
    • Mail
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #1 am: 28. Mai 2010, 17:11:47 »
 ;)  die hab ich grad heute mittag das erste mal gemacht

meine Spätzlereibe lag schon 1 jahr unberührt im schrank :(


Zutaten für 4-6 Personen

500g Weizenmehl
1TL Salz
5 Eier M
220ml warmes Wasser

alle Zutaten rühren bis Luftblasen enstehen. ca. 10 min Ruhen lassen, nochmals rühren.
Dert teig sollte zäh sein ohne zu reissen.

Spätzleria auf einen Topf mit ca. 4 Liter kochendem Salzwasser legen. Teig mit dem Teigspatel portionieren und langsam durch die Löcher streichen.
Spätzle kurz aufkochen lassen und mit eibnem Schaumlöffel in den Sieb-Servierer geben.
Vorgang wiederholen bis der Teig verbraucht ist.
mit Butter und nach Bedarf Salz und weissem Pfeffer abschmecken und servieren.


Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

ERZIEHUNG-ONLINE - Forum

Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #1 am: 28. Mai 2010, 17:11:47 »

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4291
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #2 am: 28. Mai 2010, 20:00:50 »
Genau so mach eich die auch, nur dass ich etwas mehr Wasser reintue (nach Gefühl).

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #3 am: 28. Mai 2010, 20:04:25 »
Und hinterher in Butter schwenken und nach Belieben ein gaaaaanz bisschen Muskat dazu.
Die sind soooooooo lecker *meine Spätzleria liebe*  ;D

Starkid

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4041
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #4 am: 28. Mai 2010, 21:45:49 »
Wir lieben die Pilz- und die Käsespätzle. Saulecker

Mh....könnt ich mal wieder machen

Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1230
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #5 am: 29. Mai 2010, 14:42:18 »
Mein Rezept lautet:

200 g Mehl (405)
100 g Hartweizengrieß
6 Eier
1 Tl Salz
etwas Muskat
evtl. Mineralwasser

Alle Zutaten verrühren und dann schlagen bis der Teig Blasen wirft. 20 Minuten ruhen lassen.
Wasser mit Gemüsebrühe aufsetzen und mit der Spätzleria den Teig reintun. Rausholen und abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren eine Pfanne mit etwas Butter erhitzen, die Nudeln darin schwenken. Einen Schuß Mineralwasser rein, Deckel drauf und nochmal ziehen lassen. Am Schluß noch etwas Petersilie rüber und fertig.

Lecker sind auch die Quark-Spätzle:

300 g Instant-Weizenmehl
250 g Magerquark
4 Eier (M)
100 ml Milch
1 Tl Salz

Alle Zutaten zu einem Teig verschlagen. Den Teig ca. 10 Min. ruhen lassen.
Nochmals schlagen, dabei muss sich der Teig ziehen lassen, ohne zu reißen.

Lieben Gruß
Maren





Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1230
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #6 am: 29. Mai 2010, 14:50:28 »
Rezepte aus dem Heft. Habe ich selber aber noch nicht ausprobiert.

Kartoffel-Spätzle:

300 g mehlig kochende Kartoffeln
200 ml Buttermilch
4 Eier
1 Tl Salz
etwas Muskatnuss
300 g Mehl

Kartoffeln schälen und waschen. Anschließend kochen. Kartoffeln zerstampfen. Buttermilch und Eier hinzufügen, würzen und zu einem Teig verkneten.
Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen. Nochmals schlagen. Rest wie gehabt.

Spätzle-Salat

1 Grundrezept Kartoffel-Spätzle
100 g Cocktailtomaten
100 g rote Paprika
100 g Radieschen
100 g Zwiebeln
1 größere Essiggurke
100 g Frühlingszwiebeln
100 g Salami
4 El Senf
80 ml Distelöl
80 ml Weißweinessig
1/2 Bund gehackte Petersilie
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer

Spätzle zubereiten und abkühlen lassen. Cocktailtomaten vierteln. Mit der Multi-Reibe die geputzte Paprika, Radieschen, Zwiebeln fein hobeln. Gurke und Frühlingszwiebel in Scheiben, Salami in Streifen schneiden.
Senf, Öl, Weißweinessig, Petersilie, Zucker, Salz undf Pfeffer im Mix-Fix 500 ml zu einer Marinade schütteln. Alle Zutaten mir den Spätzle vermischen und anrichten.
Lieben Gruß
Maren





Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1230
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #7 am: 29. Mai 2010, 14:57:28 »
Kräuter-Camenbert-Spätzle

1 Grundrezept Spätzle
250 g Zwiebeln
50 ml Olivenöl
1 Bd. frischen Oregano
1 Bd. frischen Thymian
1 Bd. Petersilie
2 Knoblauchzehen
200 ml Schlagsahne
Salz, Pfeffer
300 g Camenbert
100 g Parmesan (Grana padano)

Spätzle nach Grundrezept zubereiten. Zwiebeln hacken.
Olivenöl in die Ultra Plus 3,0L Kasserolle geben und mit den gehackten Zwiebeln mischen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C heißluft ca. 15 Min. rösten.
Frische Kräuter und fKnoblauch ebenfalls zerkleinern. Warme Spätzle, Kräuter, Knoblauch und Sahne in den Ultra geben, gut mischen und abschmecken.
Camenbert in dünne Scheiben schneiden, Parmesan reiben und beides über die Spätzle verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Heißluft ca. 25 Min. überbacken. (NICHT grillen).

Statt frischer Kräuter kann man auch jeweils einen EL getrocknete Kräuter verwenden.
Lieben Gruß
Maren





Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1230
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #8 am: 29. Mai 2010, 15:02:05 »
Pilz-Spätzle

50 g getr. Steinpilze
500 g Mehl
4 Eier
220 ml Wasser
2 Tl Salz
3-4 Zwiebeln
200 g Champignons
2-3 EL Butter
200 g Schlagsahne
1-2 TL Instant-Brühe (Pulver)
Salz, Pfeffer
1-2 Tl gehackte Petersilie

Steinpilze fein mahlen. Zusammen mit Mehl, Eiern, Wasser und Salz nach Grundrezept zu einem Spätzleteig verarbeiten und kochen.
Zwiebeln abziehen und fein hacken. Champignons säubern und in Scheiben schneiden.
Zwiebeln und Pilze mit Butter in einer großen Pfanne anbraten. Mit Schlagsahne ablöschen und etwas einkochen lassen.
Spätzle zur Pilzsoße geben und mit Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren.
Wer mag, kann auch Knoblauch dazugeben.
Lieben Gruß
Maren





Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1230
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #9 am: 29. Mai 2010, 15:08:01 »
Mohnspätzle

1 Grundrezept Quark-Spätzle
500g Plaumen oder Kirschen
250 ml Apfelsaft
1 Zimstange
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
2 El Vanillezucker
60 g Butter
100 g gemahlener Mohn
60 g Puderzucker

Spätzle zubereiten. Pflaumen waschen, entsteinen und in Stücke schneiden. Zusammen mit Apfelsaft und der Zimtstange in die Micorplus Kanne geben. Offen bei 600 Watt ca. 6-8 Minuten garen.
Puddingpulver mit Vanillezucker und etwas Saft oder Wasser anrühren. Zimstange herausnehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Die Pflaumen ca. weitere 2-3 Min. bei 600 Watt garen, sodass die Soße bindet. Zwischendurch immer umrühren.
Butter in einer Pfanner zerlassen, Spätzle darin schwenken. Mohn und Zucker dazugeben und alles miteinander verrühren. Mohnspätzle zusammen mit dem Pflaumenkompott servieren.
Lieben Gruß
Maren





Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1230
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #10 am: 29. Mai 2010, 15:16:39 »
Indische Curryspätzle

1 Grundrezept Wasserspätzle (das erste Rezept in diesem Thread)
1 Tl Curry
1 Tl Kurkuma
4 Hähnchenbrustfilet à 120 g
1 Tl gemahlener Ingwer
1 Tl gemahlenes Zitronengras
1 Tl Stärke
2 EL Sojasoße
1 Bnd. Frühlingszwiebeln
200 g frische Ananas
2 rote Paprika
1 kleine frische rot Chilischote
2 Tl Instant Brühe
160 ml Kokosmilch

Spätzleteig mit Curry und Kurkuma nach Grundrezept zubereiten udn kochen. Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden. Zusammen mit den Gewürzen, der Stärke und der Sojasoße in eine Schüssel geben und mischen.
Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Ananas in Stücke schneiden. Paprika putzen und in Streifen schneiden. Chilischote waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden.
Hähnchenbrust mit den Gewürzen anbraten. Gemüse nacheinander mit anbraten. Brühe und Kokosmilch mischen und dazugeben. Zum Schluss die gekochten Spätzle untermischen und mit Sojasoße und evtl. Ingwer und Zitronengras abschmecken.
Lieben Gruß
Maren





Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3179
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
    • Jetzt bauen wir!!!
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #11 am: 30. Mai 2010, 00:13:47 »
OH Tanzmaus  :o, ich wusste gar nicht, dass man Spätzle in so vielen Varianten machen kann... ich kannte nur die klassichen und Spinatspätzle, vielen lieben Dank für die tollen Rezepte  :D

LG Zaubi
die sich vorhin die Spätzleria bestellt hat  :D

arosa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9161
  • Femi und Riekchen- unendlich geliebt
    • Mail
Re:Spätzle Rezept (Tupper)
« Antwort #12 am: 30. Mai 2010, 10:05:39 »
Wow, Tanzmaus, vielen Dank für die ganzen Rezepte
Hoffen heißt: die Möglichkeit des Guten erwarten;
die Möglichkeit des Guten ist das Ewige.







 

NACH OBEN