Autor Thema: Lebkuchen  (Gelesen 534 mal)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Lebkuchen
« am: 12. Dezember 2015, 09:15:12 »
Auch dieses Jahr möchte ich es noch einmal probieren und Lebkuchen backen.

Ich hab schon einige Rezepte durch, auch bei Chefkoch, aber so richtig gut gelungen ist mir nie ein Lebkuchen.

Nach welchem Rezept backt ihr?

Ich bin gespannt und hoffe auf gutes gelingen...

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10842
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Lebkuchen
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2015, 09:38:48 »
Ich hab eines, das ich immer mache, kann ich dir nachher abtippen. Allerdings bist du für Lebkuchen etwas spät dran. Die müssen ja "durchziehen" und ich mach die immer so um den 01.11. des Jahres.


Edit:

Nürnberger Lebkuchen

3 Eier, 250 Gramm Zucker, 400 Gramm-Mischung aus Haselnüssen und Mandeln (gemahlen), je 50 Gramm gemahlenes Zitronat und Orangeat, 1 Teelöffel Zimt, 0,5 Teelöffel Nelken, kleine runde Oblaten.

(Ich nehm Zimt und Lebkuchengewürz statt Nelken. Oblaten sind bei mir 5 cm groß)

Eier und Zucker erden schaumig gerührt, die übrigen Zutaten nach und nach dazugeben. Der Teig wird mit 2 Teelöffeln auf ein runde Oblate gesetzt und auf dem ungefetten Blech gebacken. Die Lebkuchen werden nach dem Erkalten mit Zucker- oder Schokoladenguß überzogen und mit abgezogenen Mandeln verziert.

Backen:
Ober-/Unterhitze:  140-160 Grad für 25-40 Minuten
Umluft : 140 Grad für 40-50 Minuten

Die Lebkuchen trocknen eher, als dass sie backen.

Die mach übrigens immer die doppelte Menge, damit Zitronat und Orangeat gleich aufgebraucht sind. Und nach dem Durchziehen sind die echt megalecker und vor allem schnell gemacht.

Gutes Gelingen!
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2015, 10:10:27 von jewa »


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Lebkuchen
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2015, 10:20:30 »
Ich hab die letzten 3 Jahre welche gemacht, die durchgezogen sind, 3 völlig unterschiedliche Rezepte und alle waren eklig. Wirklich eklig, obwohl bei Chefkoch sehr gut bewertet. Daher will ich dieses Jahr ein "gleich-back-Rezept" probieren.

edit: achso du meinst die fertigen Lebkuchen. Manchem Rezepte haben ja auch einen Teig, der lange ziehen muss...
Ja, da bin ich etwas spät dran, aber ich kam einfach früher nicht dazu und ich denke das geht schon so irgendwie ;)
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2015, 10:22:03 von scarlet_rose »

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15111
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Lebkuchen
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2015, 13:34:16 »
Wie wàrs mit schwedisPepparkakor
Also eher pfefferkuchen? Ich hab ein rezept das war glaub mal von sonne und kann man fast gleich essen
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung