Autor Thema: Gurkenkrokodil vorbereiten?  (Gelesen 5386 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17291
Gurkenkrokodil vorbereiten?
« am: 26. Februar 2013, 16:05:45 »
Hi,
meint ihr, ich kann ein Gurkenkrokodil vorbereiten und dann über Nacht im Kühlschrank aufheben für die Kita? Das morgens frisch machen, werde ich kaum schaffen am Geburtstag.
Meine Tochter hätte gern eins....Ich überlege, ob wir nicht eher bei Muffins bleiben  :-\
Inwiefern bereitet ihr so was abends vor? Auch Rohkost schneiden etc. für drumherum?


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gurkenkrokodil vorbereiten?
« Antwort #1 am: 26. Februar 2013, 16:07:32 »
Also ich hab das Gurkenkrokodil abends gemacht, Folie drüber und kühl gestellt in unseren Abstellraum. Da war nix dran, sah aus wie frisch. Würde ich immer wieder so machen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Filigrana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2103
  • Meine Wunschmaus
Antw:Gurkenkrokodil vorbereiten?
« Antwort #2 am: 26. Februar 2013, 16:26:34 »
Ich hatte es auch einen Abend vorher vorbereitet, Alufolie drum und in den Kühlschrank rein. Kein Problem.

         
                "Für Wunder muss man beten, für Veränderungen aber arbeiten"

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17291
Antw:Gurkenkrokodil vorbereiten?
« Antwort #3 am: 26. Februar 2013, 18:27:33 »
Super....das freut mich doch zu lesen...ich hab befürchtet, es sackt dann irgendwie in sich zusammen  ;D Nun muss ich nur noch überlegen, was ich dazu machen....Brezel sind bestimmt toll...Aber morgens 25 Brezel aufbacken  ;D ;D ;D ;D ......
Was macht ihr denn dann noch so dazu? Bzw wie viele von den Krokos macht ihr für eine grosse Kita-Gruppe? Nur eins zum schön aussehen und den REst einfach rOhkost "so"?


Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 883
  • erziehung-online
Antw:Gurkenkrokodil vorbereiten?
« Antwort #4 am: 26. Februar 2013, 19:37:32 »
Wir haben es auch abends vorbereitet und Alufolie drum gemacht, war am nächsten Tag immer noch super. Wir haben ein Krokodil und ein Melonenigel gemacht. Rohkost hab ich jetzt nicht noch dazu gemacht, weil bei uns garnicht so viel mitgebracht werden soll, da die Kinder immer noch ihre normale Brotzeit mitbringen. Dazu haben wir statt Brezen, Laugenstangen angetaut und die in kleine Stücke geschnitten und gebacken. Kam super an.



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gurkenkrokodil vorbereiten?
« Antwort #5 am: 26. Februar 2013, 19:46:23 »
Laugenstangen kann man doch schön dazu wie Baguette schneiden, bissl Rohkost als "Bett" für das Krokodil, ein paar Träubchen, je nachdem, was du so auf das Krokodil machst und gut ist. Ich hatte Spieße mit halben Party-Wienern und Trauben.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17291
Antw:Gurkenkrokodil vorbereiten?
« Antwort #6 am: 26. Februar 2013, 19:59:56 »
Super, stimmt....Laugenstangen aufschneiden  ;D ;D ;D Ich hätte nun 25 Stück eingepackt...aber klar, ist ja viel zu viel für so kleine Kinder, die noch ihre eigenes Frühstück haben  s-:) ;D


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8752
Antw:Gurkenkrokodil vorbereiten?
« Antwort #7 am: 26. Februar 2013, 20:08:11 »
Ich hab die Krokodile auch abends gemacht und dann in Frischehaltefolie gewickelt über Nacht in den Kühlschrank gepackt. Haben sie super überlebt. Ich hab aber keine Rohkost drumherum aufgeschnitten. Ich hatte Würstchen, Tomaten, Trauben und Käse auf den Krokodilen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung