Autor Thema: Grillparty 40 Leute...  (Gelesen 1224 mal)

Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 643
  • erziehung-online
Grillparty 40 Leute...
« am: 08. Juli 2013, 15:16:11 »
Hilfe Mädels.

Ich hab Samstag 40 Gäste zum Grillen.

Getränke hab ich auf Kommission beim Edeka geordert, Fleisch muss ich bestellen, nur wie viel?

Wie viele Salate werde ich brauchen? Ein paar leuchten nemen was mit, aber ich Bin unsicher welche Mengen wir brauchen...

tanni+mo

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 773
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #1 am: 08. Juli 2013, 17:11:50 »
Beim Fleisch würde ich pro Person eine Wurst und zwei Stück Fleisch rechnen.
Dazu noch Grillkäse und solche Dinge wie Maiskolben, Grillgemüse etc.

Das Fleisch würde ich mischen: Schweinehalssteaks verschieden mariniert, Putensteaks, Schweinebauch, Rinderhüftsteaks.
Ich würde das so bestellen: 40 Halssteaks, 20 Putensteaks, 30 Scheiben Schweinebauch, 20 Scheiben Rinderhüfte.
Die Würste auch gemischt: normale Bockwurst, weiße Bratwurst, Nürnberger Würstchen und so Grillschnecken

Salate würde ich 6 Stück machen, dazu noch ein paar Stangen Baguette.
Bei den Salaten lasse ich mir gerne was von den Gästen mitbringen, wenn sie nachfragen ob sie was helfen können.


Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 643
  • erziehung-online
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #2 am: 08. Juli 2013, 21:19:00 »
Tanni, danke für dein Statement.

2 Stücke Fleisch und 1 Wurst kommt mir für ne Frau dann viel vor, aber Männer essen mehr oder?

Mmmh, also Durchschnitt.

An Salaten hab ich nun nen schichtsalat, nen käsesalat, nen Kartoffelsalat und nen Nudelsalat soweit einen frischen, bunten. Ich mach noch Tzaziki dazu und Baguette und Kartoffel.

Grillkäse ist auch Super und Maiskolben ist ne voll gute Idee.


Sweety

  • Gast
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #3 am: 09. Juli 2013, 12:31:42 »
Ist das ein Scherz??

Mein Dreijähriger verputzt diese Dosis beim Grillen und der ist jetzt nicht so der große Esser.

Wenn ich dir sage, wie wir rechnen, kippst du vermutlich aus den Latschen: Pro erwachsener Person 400-500g Fleisch aufgeteilt in Fleisch und Wurst. Weniger Wurst als Fleisch auf jeden Fall.
Dazu dann entsprechende Mengen Salate (6-8) und Beilagen  und Brot.

Bisher war es hier noch NIE so, dass da viel übrigblieb.
Grillen ist meist eine appetittreibende Sache und die Sperlingsesser werden dann durch die Genussesser ausgeglichen.

Ich kann gar nicht sagen, wieviele Scheiben ich wovon holen würde, da wir immer kiloweise ordern und es uns dann nach Gusto eine Kombination aus Scheiben und gulaschkompatiblen Würfeln rausgeben lassen für Souvlaki. Bei uns gibt es also bei sowas ein ein Fünftel Geflügel, ein Fünftel Rind und den Rest Schwein und da dann nur Schnitzelfleisch. Die Scheiben marinieren wir hier daheim selber und die Stücke werden aufgespießt und auch gewürzt.

Je nachdem, wieviel Grillfläche man zur Verfügung hat, kann dann überlegt werden, ob es noch gegrillte Beilagen (Mais, gefüllte Pilze etc.) gibt oder die Beilagen im Ofen und auf dem Herd zubereitet werden.

Wie gesagt, bisher hat diese Kalkulation immer dafür ausgereicht, dass wir, also die reine Kernfamilie davon am nächsten Tag noch Mittagessen konnten, aber auf Bergen von übriggebliebenem Fleisch sind wir noch nie sitzengeblieben.

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #4 am: 09. Juli 2013, 16:43:15 »
@sweety- was futtert ihr denn  :o


Also ich rechne immer 2 Teile pro Person und runde dann etwas auf und da bleibt immer noch was übrig !

Ich hätte jetzt 90-100 Teile besorgt und davon mind. 60 Würstchen, wird bei uns mehr gegessen.
Viele von den Frauen essen nur 1 Wurst ( meine Mama und ich z.B. ).
Für die Kids hol ich immer 2 Pakete Nürnberger.

6 Salate sollten reichen und reichlich Brot mit Dip.
Nici mit Yannic und Maja :-)


Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 643
  • erziehung-online
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #5 am: 09. Juli 2013, 16:44:55 »
Sweety, nein das war kein Scherz. Krass... 400-500 gr isst hier glaub ich keiner...außer die 20 jährigem Burschen  S:D

Das wären dann ja 20 kg Fleisch   :o :o

Also, wir Fragen heute Abend mal unseren Kumpel, der Schlachter ist... 8)

Ich glaub ich hab noch nie in meinem leben zwei Stücke Fleisch und ne Wurst gegessen beim Grill. Aber vielleicht bin ich ja kein Maßstab?

Danke für deine Anregung, nun Krieg ich Bammel ...

Ich bin immer bei den Getränken etwas großzügiger im Maß  S:D


Sweety

  • Gast
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #6 am: 09. Juli 2013, 16:49:12 »
Och Hexe, bei den Getränken lassen wir uns auch nicht lumpen. Grillen ist hier halt immer eine Angelegenheit, die irgendwann am Nachmittag beginnt und so gegen Mitternacht ist der Grill aus. Da braucht man eben soviel :)

Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 643
  • erziehung-online
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #7 am: 09. Juli 2013, 16:57:32 »
Okay, wann darf ic kommen  8)

Samika

  • Gast
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #8 am: 09. Juli 2013, 19:16:53 »
1 Würstchen und 2 Stücke Fleisch wäre hier auch eher das Kindermenu ;D ;) Aber meine Familie ist auch ziemlich verfressen. :P

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27079
Antw:Grillparty 40 Leute...
« Antwort #9 am: 09. Juli 2013, 22:25:11 »
Ich denke es kommt auf das Gesamtpaket an.
Gibt es viele Salate, Grillgemüse, -käse, -feta, Maiskolben, Baguette, Knoblauchbaguette usw. dann sind das ja auch ziemliche Sattmacher. Wenn man dann noch Blätterteigteilchen und Antipasti als ¨Vorspeise¨am Buffet hat dann ist doch keiner mehr 3 Teile vom Grill...
Gibt es ¨nur¨ Salat und Fleisch muss man schon mehr holen.

Ansonsten würde ich bunt gemischt holen: Pute, Spießchen, Würstl, Rind und Schwein.
Manche mögen ja das richtig fette Zeug (Ribs, Grillfackeln, fette Schweinesteak) und viele dann doch eher was leichtes. Gerade Würstl lassen sich wenn sie nicht verbraucht werden super einfrieren, da würde ich dann etwas grosszügiger messen.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung