Autor Thema: Brot backen ohne Automat  (Gelesen 1665 mal)

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Brot backen ohne Automat
« am: 27. Januar 2012, 10:00:36 »
Huhu,

also eiiigentlich ist o.g. kein Problem.
Aber wie schaffe ich es - bis ich eine Kastenform habe s-:) - , dass das Brot nicht so in die Breite geht?
Beim 1. Aufgehen in der Schüssel ist alles soweit gut. Beim 2. Mal aufm Blech passierts dann aber manchmal (nicht immer ???), dass das Brot mehr in die Breite geht und somit auch von der Höhe her kleiner wird bzw im Ofen dann wirklich in der Höhe schrumpft. Mein letztes ist wieder schön rund geworden, aber zu klein, also man hat ungefähr 3 x 15 cm (grob geschätzt) Streichfläche nach dem Schneiden.

Ich hoffe, man versteht, was ich meine :P

Sweety

  • Gast
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #1 am: 27. Januar 2012, 10:30:26 »
Ich nehme auch mal gerne eine Auflaufform :)


Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #2 am: 27. Januar 2012, 11:49:31 »
Da hab ich nur so kleine für 1-Portion-Auflauf ^^ Springform ist auch zu breit :P

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #3 am: 27. Januar 2012, 11:51:52 »
Das kommt auf den Teig an. Manche Teige sind geeignet für das Backen ohne Form, andere nicht!

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #4 am: 27. Januar 2012, 11:54:18 »
Mist, also merke: Mehrkornbrot-Mischung NUR mit Kastenform ;D

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #5 am: 27. Januar 2012, 11:57:19 »
Körnerbrote sind meist nur was für Formen (beim Bäcker sind die meist ja auch in Kastenform  ;)

Sauerteigbrote gehen gut ohne Form, also ein Bauernbrot z.B. oder Roggenmischbrot.

Im Bräter oder Backofengeeigneten Töpfen kann man auch backen...

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #6 am: 27. Januar 2012, 12:04:33 »
Hmmm unsere Töpfe haben keine Plastikgriffe....... Woher weiß ich, ob ein Topf in den Ofen kann?? Ich bin so ein Schisser was das angeht. Nen optimalen Topf hätte ich nämlich :D

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #7 am: 27. Januar 2012, 12:12:33 »
hmmmm...das steht auf der Verpackung  ;D
aber ich nehme an die hast du nicht mehr

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #8 am: 27. Januar 2012, 12:15:45 »
So isses ;D ;D

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #9 am: 27. Januar 2012, 12:31:30 »
Also theoretisch kann man wohl fast jeden Topf ohne Plastikgriff in den Ofen geben....das Brot backt ja auch nicht bei 220°C oder?


Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #10 am: 27. Januar 2012, 12:36:37 »
Eben. "Fast" ;D
Aber auch wieder wahr!

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #11 am: 27. Januar 2012, 12:37:55 »
Nimm doch einfach eine Kuchenkastenform !
Ich hab mir eine Brotbackform beim Real gekauft, die sind etwas länger und breiter !
Nici mit Yannic und Maja :-)


Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #12 am: 27. Januar 2012, 12:41:15 »
Würde ich ja, aber ich besitze zur Zeit nur 2 normale runde Springformen ;)

Dann erweiter ich meine "Brauch ich unbedingt"-Liste mal ^^

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #13 am: 27. Januar 2012, 15:16:02 »
Hallo,
versuch es mal mit etwas mehr Mehl, dass der Teig fester wird. Mache oft Brot ohne form, schaffe es aber auch nicht immer , dass es nicht verläuft.

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #14 am: 27. Januar 2012, 21:09:48 »
Auch eine gute Idee, danke :D

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #15 am: 27. Januar 2012, 21:31:36 »
Hoffe es bringt was!!
Werde morgen auch mal wieder eins backen!!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #16 am: 27. Januar 2012, 21:44:40 »
Mit mehr Mehl wäre ich vorsichtig, da wird das Brot schnell hart....

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #17 am: 27. Januar 2012, 21:48:16 »
bei zuviel ist klar, meinte mehr so, dass der Teig halt nichtzu flüssig ist, ist doof zu erklären, ich weiß!!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #18 am: 27. Januar 2012, 21:56:19 »
Na ich weiß schon wie du das meinst. Aber um  einen flüssigen Teig zu einem stabilen zu bekommen, der ganz ohne Form steht muss schon eine Menge Mehl rein....
Von 100g wird der nicht so viel fester

Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3335
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #19 am: 27. Januar 2012, 23:18:15 »
Ha das Problem hatte ich vorm Backautomaten auch... ich hab den Teig dann normal auf ein Backblech auf Backpapier und die ersten paar Minuten das Papier über dem Teig zusammen gesteckt, hab dafür eine Rouladennadel genommen, aber ist ja egal mit was Hauptsache es schmilzt nicht im Ofen ;).
Das Brot hatte dann ne tolle Form, hat gut geschmeckt und gekostet hat es auch nix extra :)... Kastenbrot mag ich nämlich nicht so gerne.

LG


Lilie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 392
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #20 am: 28. Januar 2012, 13:57:42 »
Habe hier mal mitgelesen, da ich auch gerne Brot selber backe.

@ Zaubi: Das ist ein super Tip. Danke dafür  :) Mag nämlich auch nicht so gerne Kastenbrot.




Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #21 am: 28. Januar 2012, 14:08:35 »
Backt ihr alle eigentlich mit Backmischungen oder macht ihr alles von Grund auf selbst?

Auf jeden Fall VIELEN Dank für eure Antworten und Tipps/Denkanstöße :)
Heute mache ich ein Ciabatta, das gibt nie Probleme ;D Der Teig geht jetzt noch ne halbe Stunde.

Lilie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 392
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #22 am: 28. Januar 2012, 14:16:27 »
@ Herzschlag: Mal mache ich das Brot komplett selbst, mal nehm ich ne Backmischung. Wie ich grad gelaunt bin.

Machst du das Ciabatta selbst? Wenn ja, würdest du mir mal das Rezept geben?




Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #23 am: 28. Januar 2012, 14:49:59 »
Lilie, ich benutze zur Zeit immernoch Backmischungen. Traue mich noch nicht ganz an den richtigen selbstgemachten Teig ran *g*

Aber irgendwann mache ich mich an dieses Rezept:
http://www.chefkoch.de/rezepte/325981114933330/Ciabatta.html

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Brot backen ohne Automat
« Antwort #24 am: 28. Januar 2012, 14:51:30 »
Ich backe ganz selbst. Weil wenn ich ne Backmischung nehm,kann ich gleich fertiges vom Bäcker holen, hab ich weniger Aufwand  s-:) ;D

Und Brotteige sind wirklich einfach  ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung