Autor Thema: Brathähnchen  (Gelesen 841 mal)

nicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1728
Brathähnchen
« am: 28. Juli 2012, 18:01:56 »
Hallo...

Wie bereitet ihr Brathähnchen zu?

Bin gespannt... :)
... so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein ...
... so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein ...







Sylvara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1906
Antw:Brathähnchen
« Antwort #1 am: 28. Juli 2012, 20:58:29 »
Nicht sehr häufig, aber wenn dann nach dem "Brathähnchen der Extraklasse" Rezept von Jamie Oliver


nicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1728
Antw:Brathähnchen
« Antwort #2 am: 28. Juli 2012, 22:53:00 »
Ich habe gerade mal danach gegoogelt und bis auf den Sellerie liest sich das sehr lecker... Danke!
... so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein ...
... so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein ...







Sweety

  • Gast
Antw:Brathähnchen
« Antwort #3 am: 28. Juli 2012, 22:58:00 »
Den Sellerie lass ich auch immer weg - sonst ist das ein Bombenrezept ;)

Ich mach auch gerne mal  Inaktiver Link:http://www.daskochrezept.de/chefkoch-rezept/hauptspeise/grusinisches-huhn_651.html [nonactive] wobei ich mir das Entbeinen spare. Das ist total unnötig :)

Mareike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4224
Antw:Brathähnchen
« Antwort #4 am: 29. Juli 2012, 10:34:01 »
im moment einmal die woche, weil die kids es lieben...
ich mache es aber stinknormal, halbiere ein ganzes, wuerze mit salz, pfeffer, paprika und knoblauch. koche eine bruehe mit den innereien, mit der ich das ganze dann waehrend es im ofen ist ab und zu uebergiesse  :)



Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6916
Antw:Brathähnchen
« Antwort #5 am: 29. Juli 2012, 10:34:08 »
Ich habe gerade eines in den Ofen geschoben.
Zuerst Kartoffeln, Zwiebelringe, Knoblauchscheiben, Gemüse nach Wahl (heute Lauch, Paprika und Zucchini) in Stücken auf das Blech geben. Marinade (Öl, Kräuter, Gewürze) dazu, alles vermischen.
Hähnchen würzen (oder auch marinieren), oben drauf legen. Ab in den Ofen.

Je nach Kartoffelgröße und zur Verfügung stehender Zeit lasse ich das Hähnchen ganz oder halbiere es.

Manchmal mache ich noch Zitronensaft dran, heute habe ich aber keinen.

Aufgießen tue ich zwischendurch mit Wasser, manchmal lasse ich das aber auch weg, wenn ich mit geringerer Hitze garen kann (dauert halt länger) und deshalb eh nichts anbrennen kann.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung