Autor Thema: Socken stricken  (Gelesen 2198 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Socken stricken
« am: 20. Januar 2015, 08:06:56 »
Ich bin dabei mein erstes Paar Socken zu stricken. In meiner Anleitung ist die Bummerangferse beschrieben, mit Doppelmaschen an den Seiten. Jetzt hab ich leider furchtbar große Löcher zwischen der Ferse und den stillgelegten Maschen. Gibt's da irgendeinen Trick? Oder ist eine andere Fersenart besser? Lochunanfälliger?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Socken stricken
« Antwort #1 am: 24. Januar 2015, 18:09:50 »
Die Löcher vermeidest du indem du die Fäden echt stramm ziehst bei der Wendemasche. Du kannst auch mit Wickelmaschen die Bumerangferse stricken, die ist auch weniger Lochanfällig - muss gleich mal eben probieren wie das genau geht um es zu beschreiben - bei mir ist das quasi schon automatisiert ;)
Bei meinen ersten Socken habe ich die Löcher mit einem Faden durchwebt um diese Naht zu verstärken, das geht auch.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2015, 18:55:33 von myja78 »


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Socken stricken
« Antwort #2 am: 26. Januar 2015, 07:20:15 »
Ich mach Doppelmaschen bzw. Wickelmaschen, hab trotzdem Löcher. Ich hab schon, ich weiß  nicht wie oft die Socke wieder aufgetrennt, die Löcher sind inzwischen kleiner, aber immer noch vorhanden. Jetzt überleg ich, ob's was bringt eine kleinere Nadel zu nehmen. Auf der Wolle steht Nadelstärke 2-3 und ich stricke mit 3. Vielleicht wird dann das Loch nochmal kleiner???
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Socken stricken
« Antwort #3 am: 28. Januar 2015, 21:06:24 »
Strickst du denn eher fest oder locker? und wo machst du die Wickelmasche? Bei mir wird bis zum Ende gestrickt und beim zurückstricken dann die letzte Masche nur abgehoben - Faden rumgewickelt (daher Wickelmasche) und dann normal weitergestrickt. Wenn die Wickelmaschen gestrickt werden, muss man den Wickelfaden mit auf die Nadel heben und mitstricken

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Socken stricken
« Antwort #4 am: 29. Januar 2015, 09:14:02 »
Mach ich auch so, wobei ich die Wickelmasche nicht als letzte sondern als erste Masche mache,...
Ansonsten stricke ich weder besonders fest noch locker....
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Socken stricken
« Antwort #5 am: 31. Januar 2015, 21:21:31 »
So bin bei der Socke für meine Tochter bei der Ferse angekommen, nu kann ich es dir genau beschreiben.
Es gibt zwei Varianten - die Doppelmasche (klassisch bei der Bumerangferse) oder die Wickelmasche

Die Doppelmasche:
Du strickst die Reihe komplett, dann wendest du die Arbeit und tust den Faden dabei vor die Arbeit und hebst die erste Masche nur ab (nicht stricken). Dabei musst du den Faden fest nach hinten anziehen, wodurch sich die beiden Schlingen der unteren Masche über die Nadel ziehen - die Doppelmasche entsteht. Der Faden ist nun hinten, wenn du mit linken Maschen fortfahren willst führst du den Faden zwischen den Nadeln nach vorn.
Beim Abstricken der Doppelmaschen darauf achten beide Fäden gleichzeitig zu stricken.

Die Wickelmasche:
Reihe bis zur vorletzten Masche stricken, Faden vor die Nadel, letzte Masche abheben (nicht stricken), Arbeit wenden. Beim Wenden bleibt der Faden in der linken Hand und wird um die Masche geführt. Erste Masche abheben (nicht stricken).
Beim Abstricken der ersten Doppelmasche wird die Wickelmasche erst nur abgehoben, der Wickelfaden mit der linken Nadel aufgefasst (etwas frimelig) und die Wickelmasche zum Wickelfaden auf die linke Nadel gegeben und dann gemeinsam abgestrickt. Danach wird um die nächste Wickelmasche wieder eine Wickelmasche gearbeitet und gewendet, so dass bei allen weiteren Wickelmaschen zwei Wickelfäden aufgenommen werden müssen.

Doppelmaschen bekommt man nie ganz lochfrei (zumindest habe ich noch keinen Weg gefunden, es sind immer ganz leichte Löcher zu erkennen). Bei den Wickelmaschen ist es wesentlich Loch freier - sie sind anfangs vielleicht geringfügig schwerer, aber man gewöhnt sich schnell dran.

Kann dir von topp das Buch "Der geniale Sockenworkshop" empfehlen, das ist echt gut - da sind auch diverse andere Fersen beschrieben, wie auch Bündchen und Spitzen.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Socken stricken
« Antwort #6 am: 02. Februar 2015, 10:34:32 »
Dankey Myja! Ich wusste nicht, dass es da nen Unterschied gibt. Ich hab also immer Doppelmaschen gemacht, werde's dann mal mit den Wickelmaschen probieren. Brauch erst neue Nadeln, mir ist tatsächlich eine zerbrochen,...  S:D
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Socken stricken
« Antwort #7 am: 02. Februar 2015, 14:19:39 »
Hast du Holznaxdeln? Und da zerbrochen - scheint es also eher fest zu sein, wie du strickst ;) Oder hast du dich draufgesetzt/-stützt wie mein Mann :P

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Socken stricken
« Antwort #8 am: 03. Februar 2015, 17:04:35 »
Ich weiß nicht wie sie zerbrochen sind, oder wer es war. Sie sind jedenfalls nicht beim Stricken kaputt gegangen, da war wohl manuelle Fremdeinwirkung im Spiel  S:D
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Socken stricken
« Antwort #9 am: 03. Februar 2015, 20:00:14 »
Klappt es denn jetzt mit den Löchern?

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Socken stricken
« Antwort #10 am: 04. Februar 2015, 14:10:00 »
Ich brauch erst neue Nadeln, komme wohl erst am Wochenende zum einkaufen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Socken stricken
« Antwort #11 am: 04. Februar 2015, 23:26:02 »
Na dann - viel Erfolg beim Nadeln suchen :) Freu mich auf ne Rückmeldung, wenn du die 2. Variante mal getestet hast ;)

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Socken stricken
« Antwort #12 am: 07. Mai 2015, 12:00:08 »
Wie klappt es? :D

Ich habe mit der Anleitung "Anfängersocken Bärendorf" (einfach googlen) stricken gelernt und mache auch so die Ferse. Ist einer Bumerangferse ziemlich ähnlich.  Zwischendurch habe ich immernoch Löcher, aber wenn ich die Socken verschenkt habe, kamen noch keine Beschwerden und aufgegangen sind noch keine ^^ Aber vorher hatte ich immer den Fehler gemacht, IN die Knoten zu stechen, um eine Masche aufzunehmen, mittlerweile weiß ich, dass man ZWISCHEN die Knoten reinsticht ;D

Ich hatte in einer FB-Gruppe mal von dieser Art gehört:
Bumerangferse ohne Wickeln und Co
www.youtube.com/watch?v=lVcDge5AXak

Habe sie selbst aber noch nicht ausprobiert.
Ansonsten empfehle ich noch Spiralsocken :D Ich trage meine gerade ;D Die werden komplett ohne Ferse gestrickt, sehen aus wie eine Wurst wenn sie fertig sind, aber sind total bequem :D

bobica

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 4
  • erziehung-online
Antw:Socken stricken
« Antwort #13 am: 23. September 2015, 13:37:43 »
also, wenn ich mit dem Häkeln nicht weiterkam, habe ich mir auf Youtube die Filmchen angesehen. Das hat mir immer weiter geholfen.

Und erzähl jedem, dass Du gerne stricken möchtest; Du glaubst gar nicht, wie viele auch stricken. Da wird sich dann jawohl einer finden, der Dir etwas zeigt!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung